Getriebeölstnad feststellen und nachfüllen!?

  • Hi,


    habe einen GT-Special mit dem AFT Motor (1,6L 101PS)
    Getribekennbuchstabe müsste DGG sein, bin aber nicht ganz sicher.
    Mein Getriebe verliert leicht Öl. die Simmerringe müssten mal getauscht werden. Da es aber nur ganz leicht ist, möchte ich erstmal nur den Ölstand vom Getriebe prüfen und ggf. was nachfüllen.


    Jetzt wäre die Frage, wie und wo prüfe ich den Füllstand? Gibts da wie beim Motor einen Messstab?
    Und wie und wo fülle ich Getriebeöl nach?


    Vielen Dank
    Titzi266

  • Neben dem grünen Deckel auf der Seite sollte eine Schraube sitzen. Diese dient zur Kontrolle. Steht das Öl bis zur Kante ist es optimal! Die Schraube sitzt aber meist sehr fest. Bei den 020er Getrieben sollte es eigentlich immer gleich sein. Ich habe hier was von VW für das AUG. Es kommen 1.9l 75W90 rein! Sollte auch für das DGG stimmen.

  • Zitat

    Original von VW Piepe
    Bei den 020er Getrieben sollte es eigentlich immer gleich sein. Sollte auch für das DGG stimmen.


    das DGG ist laut doppel-wobber ein 02K-Getriebetyp


    falls es wirklich wie ein 020 getriebe (oder ähnlich) aufgebaut ist dann hilft evtl diese anleitung:


    Getriebeöl kontrollieren und Getriebeölschraube finden??


    Zitat

    Original von darkviolet76
    fotos zum ganzen thema und nochmal ein passender thread mit allen antworten:


    Probleme beim Getriebeölwechsel (mit Fotos)

  • Danke erstmal.
    Habe einen sehr interessanten Link zu den ganzen Getrieben gefunden: Link


    Ich werde mal gucken ob ich diese Schraube zum Prüfen finde und öffnen kann.
    Weiß jemand ob es jetzt wirklich 75W90 ist? Weil man soll ja keine Öle mit verschiedenen Viskositäten mischen.
    Sollte ich Original VW Getriebeöl kaufen oder eins von Castrol? Was empfehlt ihr? Was kostet so Getriebeöl eigentlich?


    Wenn die Einfüllöffnung auch seitlich am Getriebe sitzt brauche ich einen Trichter zum Nachfüllen oder?

  • 500ml castrol kostsn etwa 10€ und ist das beste was es gibt. heist taf-x , wenn du deinen simmerring gemacht hast tausche direkt das komplett getriebeöl, denn es lohnt sich.


    edit: einen trichter mit nen schlauch, den schlauch logischerweise ins getriebe rein und dann von oben in den trichter rein, dauert aber etwas die geschichte.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Einmal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Nochmal eine Frage.
    Wo fülle ich denn Getriebeöl nach? an der selben Schraube, wo ich den Stand kontrolliert habe?
    Will mir jetzt das Castrol TAF-X kaufen. Ist 75W90 das richtige Öl für das DGG Getriebe 02k?

  • Also mein Getriebeölstnad scheint noch normal zu sein. Wenn ich die Schraube heraus drehe ist direkt im Gewinde Öl. Habe mal einen Draht gebogen und ihn in das Loch gesteckt. Der Ölstand geht genau bis zur unteren Kante der Schraube.


    Habe jetzt dieses Mittel hier gefunden: Link


    Was haltet ihr davon? Sollte ich mir mal 2 so Tuben (weil ja 2Liter im Getriebe sind eine Tube für 1Liter ist in mein Getriebe drücken?
    Weil meine Simmerringe ja undicht sind und ich mir momentan die Reparatur nicht leisten kann weil ich Azubi bin. Deshalb möchte ich es so lange wie möglich hinauszuögern.


    Also was haltet ihr von dem Zeug? Hat jemand vielleicht sogar Erfahrung damit?

  • Halt Stopp Moment....


    ich lasse das getriebeöl neben dem frünen deckel ab! ...und wo kommt das dann wieder rein? die öffnung da unten wäre ja schwachsinn?`müsste man das auto ja seitlich aufbocken oder nicht?


    Gruß

    Wehe mir sagt einer was über mein Sondermodell...
    Nein, es ist keine Pommesbude,
    Nein, es hat auch keinen Grill oder Ähnliches im Handschuhfach
    Nein, es ist auch nicht Mädchenhaft, und es soll auch nicht "Bar" heißen
    Nein, ich schäme mich nicht damit!


    Es ist ein Stinknormaler BISTRO! Kapische?


    :D