Tankanzeige einstellen

  • Zitat

    Original von Golf1.6
    wenn ich irgendwann mal zeit habe werde ich mal beide KI´s tauschen. aber ich glaube von meinem alten golf werde ich das wohl nicht rausbekommen, da die ganzen schrauben vom lenkrad rund sind und somit ist ausbauen nicht mehr so einfach, vielleicht geht es ja auch ohne lenkrad ausbauen.


    Das Ki geht wunderbar raus ohne das Lenkrad zu demontieren.
    Und ich hab das große orginale Lenkrad drin.

  • VW
  • warum so kompliziert ???


    der schwimmer im tank hängt an einem langen als hebel gelagerten "metall-arm"


    den kann man etwas biegen.
    schon zeigt die anzeige am anderen ende des schwimmers
    andere werte an (arm etwas höher oder niedriger biegen)


    es reichen wenige millimeter,


    hab ich bei meinem golf auch gemacht
    nach dem ich zwei mal wegen zu wenig benzin liegengeblieben bin, hab ich den arm auf diese weise
    verstellt und nun hab ich noch 50km reserve obwohl mein tank absolut leer anzeigt.


    laufen wegen zu wenig benzin muss ich also nie wieder.....



    hier mal ein bild der benzin-vorförderpumpe und dem schwimmer:


    benzinpumpeaa7.jpg

  • Zitat

    Original von Golf1.6
    Ich habe letztens vollgetankt, aber die tankanzeige hat mir nur fast voll angezeigt, also einen strich vor ganz voll :D (hört sich geil an der satz :wink: )
    jetzt bin ich ca. 500km gefahren und laut anzeige müsste ich schon längst das auto schieben, ist also schon ewigkeiten im roten bereich und seit heute auch dahinter.
    wie kann ich jetzt die anzeige einstellen? beim audi 80 kenne ich das nur so, das an der tankanzeige vorne ein drehregler ist wo ich die anzeige einstellen kann, aber beim golf finde ich soetwas nicht.
    ps: an meinem anderen golf funktioniert sie einwandfrei :wink:



    Hallo


    ich habe das Problem immoment andersrum bei nem Golf.
    Der hat ein KI mit DZM bekommen - vorher nur mit Uhr.
    Ok den den Tacho getauscht wegen WSZ Zahl.


    Laut Foren alles ja easy .... aber oft in der Realität Tücke im Detail.
    ( der tägliche umbauwahnsinn )



    Jetzt zeigt die Tankanzeige immer noch voll ...
    Beim Umbau ca. 70KM aus dem Tank gewesen jetzt 130.
    Nix ändert sich ...


    Bei Zündung an ist die Nadel auf dem Strich ganz voll und wenn er läuft geht sie noch weiter.


    Laut Tankuhr wird das Benzin mehr im Tank - es müsst eigentlich bald überlaufen.
    Liegt das irgentwie doch an der Tankanzeige vom KI ??


    An anderen Teilen is nix gemacht worden. ;(


    Gruß Alexander :)

  • warum so kompliziert ???
    der schwimmer im tank hängt an einem langen als hebel gelagerten "metall-arm" den kann man etwas biegen.
    schon zeigt die anzeige am anderen ende des schwimmers
    andere werte an (arm etwas höher oder niedriger biegen)
    es reichen wenige millimeter,


    Okay. Gute Idee. Habe dieses Problem der lügenden Tankanzeige nämlich auch.
    :?: Dann konkrete Fachfrage: In welche Richtung muss ich biegen (hoch oder runter) wenn meine Tankanzeige (GTI 1984) in folgender Art & Weise "lügt"
    Tank Randvoll: Anzeige bei 85-90 % voll. Tank halb leer: Satt in Reserve, Tank 3/4 leer(oder 1/4 voll): Tanknadel unter Reserve, als so als wäre kein Tropfen Sprit mehr im Tank.


    Wie muss ich den Arm nun biegen um hier reellere Werte im KI zu erhalten? Nach Oben(in richtung Kofferraum), oder nach Unten (in richtung Boden)

  • Spannungsregler am Tacho kann auch einen weg haben, wenn der nicht mehr die volle Spannung bringt, steigt die Nadel nicht soweit. Kostet nur nen Euro der Regler und ist bei ausgebautem Tacho in 2 min gewechselt


    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

  • Geht es hier immer noch um einen golf 6?


    Ich würde da absolut nicht am Hebel rumbiegen, denn hinter der Tankanzeige liegt eine Berechnungsfunktion. Genau wie hinter jedem anderen Instrument. Es wird euch einfach gesagt öfter mal was vorgelogen.


    Falls die Anzeige nicht passt muss eventuell was über den Tester nachkalibriert werden.

  • Ähhmm, nö, her ging's noch nie um einen Golf 6 :wink:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Falls die Anzeige nicht passt muss eventuell was über den Tester nachkalibriert werden.


    Nachkalibrieren - also jetzt doch nichts am Hebel biegen. Mit welchem Tester? Wer hat so einen Tester?



    [quote='chainsawman'Spannungsregler am Tacho kann auch einen weg haben, wenn der nicht mehr die volle Spannung bringt, steigt die Nadel nicht soweit. Kostet nur nen Euro der Regler und ist bei ausgebautem Tacho in 2 min gewechselt[/quote]


    Aha? Okay. Kennt jemand die Teilenummer? Wo sitzt dieser Spannungsregler? Ist dies dieses ITT- Bauteil, welches gesteckt wird?

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig