Automatikgetriebe schaltet nicht in den 4.Gang

  • Hallo an alle aus dem Forum.


    Ich habe heute einen Golf 3 von meinem Vater geschenkt bekommen!!!.
    ABer das Automatikgetriebe schaltet nicht mehr in den 4 gang.


    der Fehler hat sich langsam eingeschlichen und ist nach und nach immer öfter gekommen
    bis es gar nicht mehr ging.
    hat jemand eine Idee was da falsch laufen konnte?
    aus einem älteren threat habe ich:
    "Da schalten evtl. die Ventile nicht mehr richtig..
    Hast du mal den Stand des Getriebeöls überprüft?
    Vielleicht ist ja eins der Magnetventile im Schieberkasten defekt oder die Leiterfolie hat eine Unterbrechung..."
    was ist damit gemeint?-->schieberkasten?Leiterfolie?


    Habe bisher nur an Golf 1&2 und VW bus gearbeitet, aber kein automatic getriebe!


    danke für die Antworten

  • Hallo,
    der Schieberkasten ist ein Bauteil, das am Getriebe angebracht ist und über mechanische Schieber (Ventile), die Du mit dem Wählhebel betätigst und Magnetventile die entsprechenden Lamellenkupplungen und Bremsen mit Druck versorgen, um die verschiedenen Gangübersetzungen zu gewährleisten. Die Magnetventile sind nicht über Kabel, sondern über Folien mit Leiterbahnen verbunden.

    Zu Deinem Problem gibt es mehrere Fehlermöglichkeiten, die ich versuche mal aufzulisten, wobei ich davon ausgehe, dass Du ein 096 Getriebe hast. (Zu erkennen am Sportprogrammschalter.)


    1. Der Multifunktionsschalter wird über den Wählhebel nicht richtig betätigt und das Getriebesteuergerät erkennt nicht auf D, sondern auf 3 und schaltet folglich nicht in den 4. Gang. (Gestänge, Seilzug beschädigt, Schalter defekt, kann man bei jedem VW Partner in den Messwerten erkennen)


    2. Das Ventil, das die Kupplung K3 betätigt, elektrisch defekt (bei VW im Fehlerspeicher auslesbar


    3. Die Leiterfolie ist defekt(wie 2.)


    4.Schieberkasten verschmutzt oder defekt


    5. Kupplung K3 defekt


    Bei defektem Ventil oder Schieberkasten ist dieser selbstverständlich zu ersetzen, die Leiterfolie wäre einzeln ersetzbar und bei defekter Kupplung K3 wäre eine Getriebeinstandsetzung fällig und ein neuer Schieberkasten ist dann obendrein fällig. Was natürlich Kosten wären, bei denen man ins Grübeln kommt.


    Dinge, wie korrekter Ölstand habe ich dabei natürlich vorausgesetzt.


    Bernd