Lambda

  • Lambda: Verbrennungsluftverhältnis tatsächlicher Verbrennungsluft zur ideal nötiger Verbrennungsluft (Mehr)

    Mit der Bezeichnung des griechischen Buchstabens Lambda (λ) bezeichnet man das Verbrennungluftverhältnis tatsächliche Verbrennungsluftmasse (mL, tats.) zu bei idealer Verbrennung nötiger Verbrennungsluftmasse (m st.), also

    Die ideale Verbrennung wird stöchiometrisch (st.) genannt, da bei ihr von der kompletten Verbrennung des Brennstoffs ausgegangen wird. Dafür benötigt jedes Kohlenstoffatom zwei Sauerstoffatome um zu Kohlendioxid (CO2) verbrannt zu werden, je zwei Waserstoffatome brauchen ein O-Atom, um zu Wasser (H2O) verbrannt zu werden, etc.
    Die Verbrennungsluftmasse für 1kg Super-Benzin beträgt 14,7 kg Luft.
    Ist
    λ<1, liegt Luftarmut vor (fettes Gemisch)
    λ=1 liegt ein ideales Luftverhältnis vor
    λ>1 liegt Luftüberschuss vor (armes Gemisch).

Teilen