SW

  • Schlüsselweite

    Schlüsselweite: Abstand zweier paralleler Flächen am Schraubenkopf oder der Mutter, die z.B. Anlagepartner für einen Gabelschlüssel sind.


    Zusammenhang zwischen dem Nenndurchmesser d des Gewindes und Schlüsselweite s ist für Sechskantschrauben in EN ISO 4014 (früher in EN 24014 bzw. noch früher in DIN 931 und DIN 933) und für Sechskantmuttern in EN ISO 4032 (früher in EN 24032, noch früher in DIN 934) genormt (Maße in mm; die fett geschriebenen Zahlen stellen die bevorzugten Schlüsselweiten dar):


    Schluesselweiten.jpg


    Eine M6-Schraube hat also eine 10er Schlüsselweite.

Teilen