Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rainer2

VW-Anfänger

(10)

  • »Rainer2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. Februar 2017

Vorname: Rainer

Auto: Golf 1 GTI

Modelljahr: 1982

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. Februar 2017, 00:11

Zylinderkopf Umbau F und G

Hallo Leute

Hab leider feststellen müssen das mein Zylinderkopf beim Golf 1 einen Riss hat
Somit also Tausch des Kopfs

Im Golf 1 ist zurzeit ein Kopf mit Nr. 026103373F verbaut
Mit mechanischen stôsseln

Ich habe einen Kopf mit Nr. 026103373G bekommen
Dieser hat aber Hydro Stößel
Ich befürchte das dieser vom Golf 2 ist oder vom Golf 1 Cabrio

Ist es überhaupt möglich diesen Kopf auf einen DX Motor aufzubauen?
Was müsste man dann alles mit umbauen?
Was sind eigentlich die Vorteile/Nachteile von mechanischen oder hydro Stößel,
Weiß jemand woher der Kopf 026103373G wirklich abstammt?

Was ist eigentlich der Unterschied der beiden Köpfe? Nur die Stößel oder auch die Größe der ein und Auslass Bohrungen?


An dem 026103373G Kopf ist an der Nockenwelle ein "G" eingestanzt

Bitte um eure Hilfe

Besten Dank
Mit freundlichen Grüßen
Rainer


Car-man

VW-Schüler

(4)

Beiträge: 118

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 5. März 2016

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Februar 2017, 19:43

Dr Kopf sollte wenn alle Bohrungen übereistimmen ohne Probleme verbaubar sein.Hydrostössel brauchen nicht eingestellt werden,das messen mit der Fühlerlehre entfällt also.
Mit G bezeichnete Nockenwellen sind die schärfsten Seriennockenwellen aus dem VW-Baukasten.


Rainer2

VW-Anfänger

(10)

  • »Rainer2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. Februar 2017

Vorname: Rainer

Auto: Golf 1 GTI

Modelljahr: 1982

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Februar 2017, 23:00

Okey Danke

Würde der Kopf auch im golf 2 oder Cabrio verbaut?
Ist es sinnvoll wenn ich an diesen Kopf eine 272 grad nockenwelle einbaue?
Da sind mechanische Stößel im oberen Drehmoment besser oder?

Besten Dank

Lg


amun-re

VW-Fortgeschrittener

(10)

Beiträge: 329

Showrooms: 2

Registrierungsdatum: 29. Mai 2013

Vorname: Torben

Auto: Golf 2 CL

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 8

L I P
-
Y F * *
L I P
-
X P * * *
  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Februar 2017, 07:54

Zitat

Da sind mechanische Stößel im oberen Drehmoment besser oder?


Ja im oberen Drehzahlbereich sind mechanische Stößel "besser", da hydraulische irgendwann mit der Nockenwelle "nicht mehr nach kommen". Ob man das aber wirklich bei einem DX merkt wage ich zu bezweifeln.
Ob es sinnvoll ist eine scharfe Nockenwelle zu verbauen musst du entscheiden :wink: Achte wenn aber darauf dass die Nocke zu dem Kopf passt (mechanisch / hydraulische Stößel )

Gruß

Social Bookmarks