Sie sind nicht angemeldet.

Info

VW Heritage

AutoDoc

autodoc.de besuchen

SIXT Gutschein

Werbung

VW Monopoly

VW Monopoly

DW Aufkleber

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. September 2016, 20:02

90er PF mit heckschaden, evtl für umbau.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…94289-216-19382

Evtl sucht ja einer ein Technik Paket.
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

rotafux86

Vergaser-Sympathisant

(447)

Beiträge: 1 387

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Auto: Golf II CL, Bj. 1990, Classicrot LA3G

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

N O M
-
* * * *
  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. September 2016, 22:28

Rund 2000 Euro für einen PF in mit fast 300.000km in einem Unfallwagen und ohne Bilder vom Motorraum...ist das eine realistische Preisvorstellung?


3

Montag, 26. September 2016, 05:02

Als ich den eingestellt habe stand da nur VB

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

rotafux86

Vergaser-Sympathisant

(447)

Beiträge: 1 387

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Auto: Golf II CL, Bj. 1990, Classicrot LA3G

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

N O M
-
* * * *
  • Nachricht senden

4

Montag, 26. September 2016, 16:34

Inzwischen sind es nur noch 1800 (VHB).


5

Montag, 26. September 2016, 16:45

Wobei ich auch über den Wert laut Gutachten erstaunt bin, fast 300tkm und knapp 7k € wert. Wusste ja das die nicht mehr billiger werden :D

Fürn umbau aber trotzdem interessant wenn der Innenraum top ist, da kann man ja dann alles umbauen. Guter schwarzer Himmel usw kostet ja auch gut.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

rotafux86

Vergaser-Sympathisant

(447)

Beiträge: 1 387

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Auto: Golf II CL, Bj. 1990, Classicrot LA3G

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

N O M
-
* * * *
  • Nachricht senden

6

Montag, 26. September 2016, 20:10

Ja, das stimmt. Wer eine gute Karosserie hat und gleich komplett zum GTI umbauen will, der hat dann (bis auf Verschleißteile) alles zusammen. Motor- und Getriebe lassen sich meist noch ganz gut einzeln bekommen, aber allein als Paket mit passendem Kabelbaum, Tacho, Benzinpumpe usw. ist es oft schwierig zu bekommen. Aber es braucht dann auch den passenden Käufer. In Einzelteilen lassen sich die Wagen (noch) meist besser verkaufen.

Knapp 7000 Euro bei rund 300.000km...das war ein sehr gutmütiger Gutachter...


Jens Heinicke

VW-Spezialist

(398)

Beiträge: 6 625

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2007

Vorname: Jens

Auto: Golf II, Golf III Cabrio, Golf III Variant, Winterauto.... evtl. Golf 4 Variant Automatik

Modelljahr: 90, 96, 98, 2000

Renommeemodifikator: 25

- K OE T
-
J H * *
K OE T
-
J H * *
K OE T
-
V V * *
  • Nachricht senden

7

Montag, 26. September 2016, 20:18

Getreu dem Motto jeden Tag steht ein Dummer auf, Mann muss ihn nur finden.


8

Montag, 26. September 2016, 21:26

Sehe ich auch so, es sei denn, es würde zumindest teilweise ordentlich restauriert. Dann wäre die Laufleistung wieder ausgeglichen.

Aber 1,8 kEUR erscheinen mir jetzt nicht mehr gar so viel, wenn man nur genug verwenden kann.


VG

"... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)

"Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

Mein Calypso-GTI16V

Beiträge: 998

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. September 2016, 07:30

keine Karosseriebauer hier?

er schreibt der ist zu retten und ich hab mir das auch grad gedacht.
heckblech, kofferraumboden und die rechte seitenwand, aufs erste mal hinsehen. den rest zieht man auf der richtbank wieder dort hin, wo es hingehört.

sparfüchse nehmen einen 3-türer vom schrott und bauen um.

bei den lohnkosten heut zu tage ist sowas selbstverständlich ein wirtschaftlicher totalschaden. klar. aber für jemanden der sowas haben will und selber arbeiten kann, der kann sich hier ein schnäppchen holen.

umbauen auf eine leerkarosse ist mehr arbeit als den zu richten.


Schlotty

VW-Anfänger

(34)

Beiträge: 43

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2016

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. September 2016, 08:30

Ich halte beide Optionen für Schmarrn. Ein gerichteter GTI mit 300tkm oder ein umgebauter werden nie den Wert eines vernünftigen originalen erreichen. Von daher: einen echten kaufen, PF gibt es noch ausreichend. Dass die Schäden weniger Arbeit sind als komplett umbauen sehe ich anders. Und je nach Basis mit vernünftiger Optik spart man sich ne Menge Lackierkosten. Aber wie gesagt, ich halte beides für unwirtschaftlich, Technik mit 300tkm ist auch nicht mehr "neu". Sowas macht nur halbwegs Sinn wenn es das eigene Auto betrifft, ansonsten: man muß nicht alles retten.

Grüße, Schlotty


Beiträge: 998

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. September 2016, 08:47

grundsätzlich müsste man den gesehen haben um wirklich mehr sagen zu können.

aber ich weiß nicht was alle hier wegen den km stand haben.

280.000 sind unter 11.000 km / jahr. das ist auf die jahre nicht viel. des weiteren werden diese autos schon lange nicht mehr nach km stand bewertet.
das wertgutachten mit den 6800 deutet auf einen guten allgemeinen zustand hin. und das ist was zählt.

ich hab schon autos mit 115.000 km schlachten müssen, weil sie nicht mehr zu retten waren. das völliger quatsch. so wie ich das sehe und lese wurde einiges investiert und daher rechtfertigt sich der denkansatz: "retten wenns irgendwie geht" schon

natürlich hat man als otto-normal-schrauber die hose voll, wenn man den schaden sieht. aber so lange die hinterachse und die döme dort stehen, wo sie hingehören, ist der machbar.

sieht halt mal brutal aus, wenn da ne seitenwand und ein heckblech draussen sind.
aber mein gott: heute trennens in den werkstätten auf garantie bei etlichen VAG fahrzeugen ganze seitenwände und schweller wegen der rostgarantie raus. (passat 3c, golf 5, yeti um nur einige zu nennen). da jammert auch keiner.


rotafux86

Vergaser-Sympathisant

(447)

Beiträge: 1 387

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Auto: Golf II CL, Bj. 1990, Classicrot LA3G

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

N O M
-
* * * *
  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. September 2016, 10:50

11.000km im Jahr klingen nicht viel, aber der Motor hat eben in der Summe rund 300.000km abgespult und entsprechend Verschleiß. Wenn da noch nicht viel dran gemacht wurde und man noch lange Freude dran haben will, kommt man um eine gründliche Revision nicht umher.


Schlotty

VW-Anfänger

(34)

Beiträge: 43

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2016

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. September 2016, 11:41

Eben. Und solange es noch unfallfreie gibt die nur 8000 pro Jahr runter haben nimmt man die. Warum soll ich dann sonen Unfaller retten? 600-800 kosten doch schon die Rep-Bleche. 1500 der Lack im Unfallbereich, und der paßt dann nicht zum Rest, also alles für 3000...

Da ist dann noch kein Handschlag getan. Plus Kaufpreis.


Master Chain

VW-Fortgeschrittener

(19)

Beiträge: 268

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. November 2014

Auto: Golf 2 GT Special

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. September 2016, 18:21

Zitat

Ich halte beide Optionen für Schmarrn. Ein gerichteter GTI mit 300tkm oder ein umgebauter werden nie den Wert eines vernünftigen originalen erreichen.

Naja man hat ja noch die möglichkeit alles auf eine Leerkarosse umzubauen und den Brief umschreiben zu lassen auf die Spenderkarosse schon hat man den Part mit dem Unfall weg
und Kilometer is bei regelmäßiger Wartung auch kein Ding

Schlotty

VW-Anfänger

(34)

Beiträge: 43

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2016

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. September 2016, 18:34

Das ist eine der beiden Optionen die schon genannt wurde und die ich für "Schmarrn" halte. Weil das Ergebnis kein "echter" GTI ist. Der Wertunterschied wird in der Zukunft immer weiter auseinanderklaffen. Und Technik mit 280tkm baue ich nicht unberührt in eine andere Karosse, schon gar nicht ohne Möglichkeit einer ausgiebigen Probefahrt.


Social Bookmarks