Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ledergolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 976

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 14. Juli 2008

Renommeemodifikator: 13

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Mai 2016, 12:45

Moos-Autos

Da einer "Morphy" als MOOS-AUTO bezeichnet hat, wäre das doch die Gelegenheit, mal über Gewächse und Auswüchse in und an unseren Lieblingen zu reden.

Jeder kennt doch Moos! Im Wald und auch an Gummidichtungen, auf dem Lack und an den Sitzen. Auch Leder ist nicht dagegen gefeit, hat er doch immer wieder mal GELBES Krümel- Moos an der Heckscheibendichtung hängen. Putzen bringt nichts, nach einem Regenguß ist das Zeug wieder da.

Mittlerweile habe ich den Kampf aufgegeben, im Sonnenschein, wenn das Moos trocken ist, wirds abgebürstet, bis zum nächsten Mal. Jetzt kommt auch noch GRÜNES, feines Moos an den vorderen Fensterdichtungen dazu. Also ist Leder auch ein MOOS-Auto. :)

Patina vom Feinsten und absolut biologisch! :)


MK.Matthias

VW-Fortgeschrittener

(165)

Beiträge: 523

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Vorname: Matthias

Auto: Golf II GL 2.0 16V / Jetta II 1.8 / Hyundai Lantra J2 / Peugeot 206 / Kia Ceed

Modelljahr: 1990, 1991, 1996, 2004, 2016

Renommeemodifikator: 7

C A S
-
* * * *
  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2016, 14:12

Moos-Auto habe ich nicht. Aber so sah mein Roller nach 1 1/2 Jahren Standzeit im Freien aus:



Hatte wegen Renovierung leider nicht die Möglichkeit ihn unterzustellen, und zum Fahren bin ich auch nicht gekommen. Naja, jetzt ist er wieder sauber und fit für den Sommer.

Am letzten Wochenende wollte ich einen Seat Ibiza Cupra kaufen, der war schon komplett grün bemoost, sogar an den Seiten und an der Heckschürze. Nur eine Seite war gewaschen.
Aus dem Kauf ist leider nichts geworden, da der Verkäufer dann doch nen etwas heftigeren Lattenschuss hatte... :rolleyes:


KGBerlin

Dr. Untenrum

(156)

Beiträge: 402

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Auto: Jetta 19E

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Mai 2016, 15:57

Mein Schiebedach besitzt eine Moosgummidichtung. Buchstäblich |(
Als ich mit der Bürste bei wollte, habe ich doch aufgehört. Das bröselt alles nur noch raus.
Eine neue Dichtung liegt zwar hier, muss aber bis August warten.

Ansonsten grünt es bei mir, an der Innenseite der vorderen Scheibendichtung außen.
Genau vor den Spiegeldreiecken. Zahnbürste, Essig, Öl, beten, alles probiert. Es wächst.

Schei** Zeug :cursing:


  • »Ledergolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 976

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 14. Juli 2008

Renommeemodifikator: 13

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Mai 2016, 17:09

Hat jemand schon mit "Schimmel-Weg" Erfahrungen? Genau das Zeugs, das man in Häusern so an/auf die Tapeten sprüht, wenns dahinter schwarz wuchert? Wie sieht es mit Chlorkalk aus?


  • »Ledergolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 976

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 14. Juli 2008

Renommeemodifikator: 13

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Mai 2016, 16:26

So, nun habe ich mir einen kleinen Kanister "Polytrol" und Hartwachs geholt und möchte nun gerne wissen, wie man das beste und dauerhafteste Ergebnis erzielt!

Leder ist seit etwas längerem nicht gebadet worden und sieht nun dementsprechend aus. Möchte Leder nicht häuten oder schälen, deswegen brauche ich ausnahmsweise mal Eure Hilfe:
Wie gehe ich richtig vor! Erfahrungen bitte!


alexander235

VW-Spezialist

(163)

Beiträge: 6 418

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Vorname: Alexander

Auto: Golf II GL

Modelljahr: 4 / 89

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Mai 2016, 08:53

Hallo,

na wie in dem anderen Thread über den Morphy Golf schon beschrieben steht ordentlich waschen ( am besten 2 Eimer Wäsche abends in der Waschbox )
danach Lackreiniger, 2 Durchgänge Polytrol und zum Schluss ein gutes Wachs.

Oder du ziehst das Programm ala Poldippo durch :

+waschen
+kneten
+waschen
+zerlegen/abkleben
+polieren (Menzerna IP2000)
+auspolieren
+wachsen (Meguiar´s Mirror Glaze #16)
+auspolieren
+zusammen bauen
+Kunststoffteile aufbereiten (Meguiar´s Ultimate Protectant - Dash&Trim Restorer)
+Rücken = aua

Wie sein roter Lack dann glänzt und perlt kann man schon im Internet sehen.
Such mal im Google nach Meguiars #16 und da müsste dann ein YouTube Video auftauchen mit seinem roten Golf und der Gieskanne. :wink:

odie

VW-Fortgeschrittener

(34)

Beiträge: 221

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 24. März 2016

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:44

Um das Moos ab zu bekommen gibts n super Trick: Ab innen Baumarkt und das billigste Sprühwachs kaufen das es gibt. Also so Armor all Krempel. Aufsprühzen, kurz einwirken lassen und du kannst das ganze Moos mit einem WISCH abwischen! Warum? Das Sprühwachs zieht zwischen den Moos und den Lack und bildet eine "Flutschischicht". Somit kann man das Moos sehr gut und sehr schnell einfach abwischen.

OK auf Dichtungten sieht das ggf anders aus. Aber vermooste Autos hast in nullkommanix wieder sauber gemacht.


Social Bookmarks