Sie sind nicht angemeldet.

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

DW Aufkleber

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr.AK

VW-Anfänger

(12)

Beiträge: 46

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Vorname: Bastien

Auto: VW Golf 2 Moda 1.3, Dodge Ram 5.7 Hemi 4x4

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 20. September 2016, 15:57

Richtig, richtig gute Arbeit die du hier vorlegst. Da kann man glatt neidisch auf deine Fähigkeiten werden :]
Schweissen und derartige Blecharbeiten wie du hier zeigst ist was, das kann ich (noch?) nicht...


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 27. September 2016, 08:41

Radhausarbeiten

Weiter geht es:

Eine "Domstrebe" wurde nun angefertigt um die spätere Position des neuen Radhauses an dieser Stelle genau einhalten zu können. Die Strebe kann abgeschraubt werden um bei Flexarbeiten etc. nicht im Weg zu stehen.

Der große Eingriff steht nun bevor. Mal sehen welches Wochenende ich dafür opfere :wink:

IMG_5351 by Timo B., auf Flickr

IMG_5352 by Timo B., auf Flickr

Grüße
Timo


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

43

Samstag, 8. Oktober 2016, 11:25

Raus damit!

Heute war es endlich soweit. Ich habe mir die schlimmste Baustelle vorgenommen: Das Radhaus hinten rechts. Bilder sagen mehr als viele Worte. Deshalb...

Innenseite Radhaus:

IMG_5486 by Timo B., auf Flickr

Langsam vorarbeiten:

IMG_5487 by Timo B., auf Flickr

...

IMG_5490 by Timo B., auf Flickr

Da ist das Ding!

IMG_5491 by Timo B., auf Flickr

IMG_5492 by Timo B., auf Flickr

IMG_5493 by Timo B., auf Flickr

IMG_5494 by Timo B., auf Flickr

Der hintere, rechte Längsträger lässt sich nun prima vom Rost und UBS befreien. Die Chance werde ich heute Nachmittag nutzen. Kleine Stückchen des Radhauses müssen im Bereich der hinteren, unteren Gurtbefestigung auch noch entfernt werden.


MK.Matthias

VW-Fortgeschrittener

(91)

Beiträge: 430

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Vorname: Matthias

Auto: 1971er Cadillac Eldorado Convertible / Golf II GL 1.6 / Golf II GL 2.0 16V / Hyundai Lantra J2 / Peugeot 206 / Peugeot 207cc

Modelljahr: 1971, 1990, 1991, 1996, 2004, 2008

Renommeemodifikator: 6

C A S
-
* * * *
  • Nachricht senden

44

Samstag, 8. Oktober 2016, 18:15

Wahnsinn was du hier an Können zeigst. Schweißen würde ich auch gerne beherschen, aber ich fürchte, das wird nix mehr bei mir. :rolleyes:

Das rausgeschnittene Radhaus sieht auf den Bildern gar nicht so rostig aus?

Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias

Mein Golf II

Unser Wintergolf

Unser 71er Cadillac Eldorado Convertible

rotafux86

Vergaser-Sympathisant

(541)

Beiträge: 1 597

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Auto: Golf II CL, Bj. 1990

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

N O M
-
* * * *
  • Nachricht senden

45

Samstag, 8. Oktober 2016, 18:47

Ich bin schwer begeistert, wie du das hier durchziehst. Vor allem mit dem handwerklichen Können und dem dazu nötigen technischen Wissen für Karosserietechnik und Schweißen. :]

Weiter viel Erfolg bei deinem Projekt!


Jens Heinicke

VW-Spezialist

(422)

Beiträge: 6 723

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2007

Vorname: Jens

Auto: Golf II, Golf III Cabrio, Golf III Variant, Winterauto.... evtl. Golf 4 Variant Automatik

Modelljahr: 90, 96, 98, 2000

Renommeemodifikator: 25

- K OE T
-
J H * *
K OE T
-
J H * *
K OE T
-
V V * *
  • Nachricht senden

46

Samstag, 8. Oktober 2016, 19:29

Ich sag nur Hut ab!


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

47

Samstag, 8. Oktober 2016, 20:14

Oh doch, das Radhaus sah anfangs am schlimmsten aus. Vor gut drei Jahren habe ich dieses provisorisch flicken müssen. Der wellige Bereich hinter der Tankklappe ist ein selbst gedengeltes Blech. Den Tankhalter hat es damals völlig zerfressen. Dieser ist ja nun netterweise mit drin :D


amun-re

VW-Fortgeschrittener

(10)

Beiträge: 284

Showrooms: 2

Registrierungsdatum: 29. Mai 2013

Vorname: Torben

Auto: Golf 2 CL

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

L I P
-
Y F * *
  • Nachricht senden

48

Samstag, 8. Oktober 2016, 20:45

der Wahnsinn. Respekt vor der Arbeit! Ich wünschte ich hätte deine Motivation und deine Fähigkeiten zu Schweißen.


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

49

Samstag, 15. Oktober 2016, 11:56

Es war vielleicht etwas illusorisch, das Radhaus heute schon wieder einschweißen zu können |(

Der Längsträger brauchte noch etwas Liebe, naja sagen wir grobe Zuneigung bevor es weitergehen konnte. Besonders die Verbindung vom Verstärkungsblech des Längsträgers und diesem selbst war stark vom Rost befallen. Auch die Abschleppöse und die hintere Aufnahme mussten raus. Nutzt nichts, nun werden die Löcher im Längträger stellenweise zugeschweißt, die demontierten Teile vom Rost befreit und wieder an Ort und Stelle eingeschweißt. Aber eins nach dem anderen...

IMG_5534 by Timo B., auf Flickr

IMG_5535 by Timo B., auf Flickr

Fiese Stelle in Höhe der unteren Gurtbefestigung:

IMG_5536 by Timo B., auf Flickr

Die Übeltäter:

IMG_5537 by Timo B., auf Flickr


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

50

Samstag, 22. Oktober 2016, 10:42

Und weiter gehts...

Heute ging es mit Vorbereitungsarbeiten und dem Einschweißen von drei Reparaturblechen weiter.

Einzelteile vom Rost befreit und an der Längsträgerverstärkung den Bereich ersetzt, wo später das Heckabschlussblech anschließt:

IMG_5568 by Timo B., auf Flickr

Reparaturbleche in den Längsträger eingesetzt:

IMG_5565 by Timo B., auf Flickr

Schweißnähte grob geglättet und Bauteil grundiert:

IMG_5570 by Timo B., auf Flickr


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 6. November 2016, 11:47

Sitzt!

Das Radhaus sitzt nun an Ort und Stelle. Anpassungsarbeiten und die letzten Schweißpunkte werden auf die Woche verschoben. Immerhin ist Sonntag :pinch:

Überblick vom Tankstutzen aus:

IMG_5622 by Timo B., auf Flickr

Vom hinteren Längsträger aus gesehen:

...dort zu sehen ist übrigens die vorab letzte größere Roststelle. Das Verstärkungsprofil neben dem Reserveradkasten. Dann wars das!

IMG_5623 by Timo B., auf Flickr

Maßarbeit war gefragt zwischen Außenhaut und innerem Radlauf. Original herrscht dort ein Abstand von gerade mal 2-3 mm.

IMG_5628 by Timo B., auf Flickr

IMG_5630 by Timo B., auf Flickr


KGBerlin

Dr. Untenrum

(146)

Beiträge: 398

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Auto: Jetta 19E

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 6. November 2016, 13:09

Wahnsinn. Der blanke Wahnsinn.
Anders kann man das nicht beschreiben.

Respekt ist noch zu kleinlich ausgedrückt, um diesen Enthusiasmus zu beschreiben.

Wie sagte mal früher?
End Laser Alter :thumbsup:


Mattis

Der mit dem Golf tanzt

(10)

Beiträge: 102

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

Vorname: Matthias

Auto: Golf 2 GT LY3D

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 1

L I P
-
* * * * *
  • Nachricht senden

53

Dienstag, 8. November 2016, 13:18

Geile Scheiße! Hut ab.

Wie dick ist eigentlich das Blech an der Seite?

Mattis

Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun!

Organspender


Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 8. November 2016, 13:29

Auf dem vorletzten Bild...ca. 1,2 mm.


Mattis

Der mit dem Golf tanzt

(10)

Beiträge: 102

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

Vorname: Matthias

Auto: Golf 2 GT LY3D

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 1

L I P
-
* * * * *
  • Nachricht senden

55

Dienstag, 8. November 2016, 13:33

Wow, hätte nicht gedacht, dass das über nen mm hat.

Mattis

Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun!

Organspender


Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

MK.Matthias

VW-Fortgeschrittener

(91)

Beiträge: 430

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Vorname: Matthias

Auto: 1971er Cadillac Eldorado Convertible / Golf II GL 1.6 / Golf II GL 2.0 16V / Hyundai Lantra J2 / Peugeot 206 / Peugeot 207cc

Modelljahr: 1971, 1990, 1991, 1996, 2004, 2008

Renommeemodifikator: 6

C A S
-
* * * *
  • Nachricht senden

56

Dienstag, 8. November 2016, 13:40

Hammermäßig! :popcorn:

Geht der Golf eigentlich nach der Schweißorgie ins Tauchbad zum Entlacken und anschließender KTL Beschichtung? Wäre der Krönende Abschluss deiner Karosseriearbeiten, leider nicht ganz billig...

Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias

Mein Golf II

Unser Wintergolf

Unser 71er Cadillac Eldorado Convertible

TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 9. November 2016, 05:36

Nee, nee. KTL schön und gut aber das übersteigt das Budget etwas. Die ersetzten Stellen werden alle einzeln versiegelt und rostschutzgrundiert. Nach den Blecharbeiten erhält der Golf dann eine 2K-Epoxygrundierung + Lackaufbau bzw. UBS.


TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 13. November 2016, 15:03

Gestern und heute noch lästige Nacharbeit betrieben: Schweißnähte gesäubert und an manchen stellen verschliffen, Owatrolöl in Überlappung gespritzt, verdünntes Brantho Korrux in Schweißnähte am nächsten Tag gespritzt und anschließend alles geschliffen und gesäubert für die flächige Rostschutzgrundierung mit Brantho. Die schlimmste Roststelle am Wagen ist somit beseitigt! Die Radläufe können kommen...

IMG_5648 by Timo B., auf Flickr

IMG_5651 by Timo B., auf Flickr

IMG_5650 by Timo B., auf Flickr

IMG_5652 by Timo B., auf Flickr

IMG_5653 by Timo B., auf Flickr

Und nochmal zum Vergleich: ;(

IMG_3537 by Timo B., auf Flickr

IMG_0307 by Timo B., auf Flickr


Loeffelbaer

VW-Fortgeschrittener

(35)

Beiträge: 365

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Vorname: Bernd

Auto: Golf 2

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 13. November 2016, 15:30

....Owatrolöl in Überlappung gespritzt, verdünntes Brantho Korrux in Schweißnähte am nächsten Tag gespritzt ....
Hallo,
ich möchte einmal etwas genauer nachfragen zu deiner Arbeitsweise, da ich meine Schweissnähte/ Schweisspunkte bisher immer mit Technolit INOX Spray nach dem Schleifen versiegelt habe.

Versiegelst du die Schweissnähte/ Schweisspunkte mit Brantho Korux und die (nicht geschweissten) Überlappungen mit Owatrol?

TDJohnny

VW-Anfänger

(43)

  • »TDJohnny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Vorname: Timo

Auto: Audi S3, Golf 2 1.6TD, Audi 80 B4 TDI

Modelljahr: 1990, 1989, 1992

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 13. November 2016, 15:48

Ganz klassisch: Owatrolöl kommt nur zwischen zwei überlappend geschweißte Bleche, sprich wo zwei Bleche beispielweise aneinander gepunktet werden. Ich nutze die sehr guten Kriecheigenschaften des Öls aus um die Überlappung im "inneren" schön zu versiegeln. So entfällt ein Schweißprimer o.ä.
Sobald das Öl trocken ist kommt noch eine Ladung verdünnte Rostschutzgrundierung in den Spalt. Einfach aus dem Grund weil die dickflüssigere Flächenlackierung dort nicht reinlaufen würde. So entsteht ein schönes rostschutzgrundiertes Gesamtbild.


Ähnliche Themen

Social Bookmarks