Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

89erPN

VW-Schüler

(15)

  • »89erPN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Auto: Golf 2 PN

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Juli 2015, 16:36

Kunstleder im MKII pflegen/reinigen

Hi,
mein 2er Boston hat einen sehr gepflegten Innenraum und so soll es auch bleiben.

Deswegen suche ich nach einem guten Produkt, um mich um meine Sitze zu kümmern.

Die Sitzflächen aus Stoff sehen sehr gut aus, der hintere Teil aus Kunstleder ist leider nicht mehr so perfekt. Das helle grau ist im laufe der Zeit dunkel und teilweise dreckig geworde.

Was würdet ihr empfehlen, um das Kunstleder zu reinigen und vor allem zu pflegen/schützen?

Diese Sitze sind verbaut (Beim 2. Bild war ich gerade dabei, die verkratzen Aufnahme wieder hübsch zu machen)



Livings

VW-Anfänger

(10)

Beiträge: 7

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juli 2015, 09:55

Hier gibts ne ganz gute Übersicht wie ich finde: http://www.lederzentrum.de/tip/auto/kunstleder.html

Gruß,
Livings


89erPN

VW-Schüler

(15)

  • »89erPN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Auto: Golf 2 PN

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Juli 2015, 16:21

danke :) Werde ich gleich mal durchsehen


schrauber18

VW-Meister

(50)

Beiträge: 1 822

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Vorname: Domi

Auto: golf 2 gti

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 12

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Juli 2015, 17:21

abziehen und in die waschmachine. einzige methode meiner meinung die langfristig gut aussieht...

Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

Steve67

VW-Fortgeschrittener

(52)

Beiträge: 316

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Vorname: Stefan

Auto: Golf 2 GTI

Modelljahr: 1987

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Juli 2015, 19:18

der Hammer für Kunstleder sind Schmutzradiererschwämme. Unfassbar was die an Dreck aus dem Material ziehen. Z.B. ist der der vergilbte Himmel meines Käfers damit wieder weiß geworden. Ich kaufe die immer bei Aldi.. Danach eine gute Innenraumpflege drauf. Mit den Teilen kann man alles mögliche reinigen, nur von lackierten Flächen sollte man die Finger lassen.


Beiträge: 618

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2007

Vorname: Oliver

Auto: VW Golf II Pasadena, Golf IV TDI, T4 Caravelle, ehemals Golf II Bistro (RIP)

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Juli 2015, 08:10

abziehen und in die waschmachine. einzige methode meiner meinung die langfristig gut aussieht...

keinesfalls in die Waschmaschine.
Wenn, dann nur Handwäsche.
-> mit Waschmittel einweichen und dann mehrmals ordentlich ausspülen

Ich hab einen meiner Sitzbezüge auch mit der Waschmaschine gewaschen, danach hat sich einiges vom Bezug abgelöst, was vorher angenäht war. Im Gespräch mit einer ortsansässigen Sattlerei bestätigte das.
Glücklicherweise konnte man den Bezug trotzdem retten.
Fahrzeug: VW Golf Bistro
Baujahr: 1987
Motor: 1.6 RF
Vergaser: Pierburg 2E2
R.I.P ;(

Fahrzeug: VW Golf Pasadena
Baujahr: 1991
Motor: 1.6 PN
Vergaser: Pierburg 2EE

Fahrzeug: VW T4 Caravelle
Baujahr: 1996
Motor: 2,5l TDI ACV
Vergaser: Direkteinspritzer

Reparaturleitfäden

89erPN

VW-Schüler

(15)

  • »89erPN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Auto: Golf 2 PN

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. Juli 2015, 18:44

Hi,
vielen Dank :)
Der Schmutzradierer klingt ja seeehr interessant - werde mir morgen gleich einen besorgen.


Abziehen der Sitze will ich eigentlich vermeiden, ich weiß nicht ob ich die jemals wieder ordenlich bezogen bekomme :whistling:


rotafux86

Vergaser-Sympathisant

(611)

Beiträge: 1 716

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Auto: Golf II CL, Bj. 1990

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 15

N O M
-
* * * *
  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Juli 2015, 22:16

Abziehen der Sitzbezüge ist eigentlich kein größeres Problem. Durch die Spanndrähte kriegt man die auch beim Aufziehen wieder schön in die Form. Etwas fummelig ist es nur die Kopfstützenführungen herauszukriegen; hier ist eine Stecknuss ein sehr hilfreiches Werkzeug.


89erPN

VW-Schüler

(15)

  • »89erPN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Auto: Golf 2 PN

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Juli 2015, 20:17

So - Wetter nach der Arbeit war traumhaft und die Freundin liegt im Krankenhaus - Was macht man da?

Genau...Sitze raus aus dem Golf und ab in die Sonne damit :D

Vorher noch schnell beim Rossmann um die Ecke 2 Packungen Schmutzradierer (1,29€ pro Packung) geholt und dann konnte es schon los gehen.

Der Hammer!!!!!!!

Die Sitze sahen ja sehr gut aus. Umso erstaunlicher ist das Ergebniss.

Der Wahnsinn was sich da für eine braune Siffe gelöst hat. Jetzt sehen sie aus wie frisch aus dem Werk.

Die restlichen Teile im Innenraum kommen morgen dran, dann ist er innen endlich "fertig" (bis aufs Radio)

Vielen Dank für den Tipp, kann ich jeden empfehlen. Günstiger und besser kann das Resultat nicht ausfallen. :love:


schrauber18

VW-Meister

(50)

Beiträge: 1 822

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Vorname: Domi

Auto: golf 2 gti

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 12

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Juli 2015, 20:47

abziehen und in die waschmachine. einzige methode meiner meinung die langfristig gut aussieht...

keinesfalls in die Waschmaschine.
Wenn, dann nur Handwäsche.
-> mit Waschmittel einweichen und dann mehrmals ordentlich ausspülen

Ich hab einen meiner Sitzbezüge auch mit der Waschmaschine gewaschen, danach hat sich einiges vom Bezug abgelöst, was vorher angenäht war. Im Gespräch mit einer ortsansässigen Sattlerei bestätigte das.
Glücklicherweise konnte man den Bezug trotzdem retten.


bisher alle sitze gewaschen von mir und nicht ein einzigstes problem gehabt. 30 grad schonwäsche und keine 60 grad kochwäsche..nur leicht bügeln nach dem beziehen und sie sind wieder wunderschön..
Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

Social Bookmarks