Sie sind nicht angemeldet.

Info

VW Heritage

AutoDoc

autodoc.de besuchen

SIXT Gutschein

Werbung

DW Aufkleber

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Mai 2015, 11:58

91er PF für 1700€ zum herrichten aus Stuttgart

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=209432567
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

8-Ball

VW-Schüler

(10)

Beiträge: 58

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. Februar 2014

Auto: Golf 2 Memphis

Modelljahr: 1988

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Mai 2015, 12:21

Hab ich heut auch schon gesehen. Was sagt ihr so dazu?


golfler2

16V Cruiser

(493)

Beiträge: 4 375

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Auto: Golf 2 16V Edition One

Modelljahr: 1989

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Mai 2015, 12:41

Hi,

von aussen sieht er noch passabel aus - bis auf die Heckklappe.
Das Abschlussblech fängt auch gerade an...
Technisch scheint er soweit ok zu sein.

Zitat

ACHTUNG! Karosserie hat v.a. am Unterboden Mängel, die vor der nächsten HU geschweißt werden sollten!
Das ist die Frage: Was ist denn da zu schweissen - Schweller, Lienienführungen?
Wenn es bei der HU da Probleme gibt, sind es keine Kleinigkeiten.

Für mich zählt in erster Linie der Gesamteindruck. Das fängt bei der Heckklappe an.
Da ist zu vermuten, dass da noch mehr kommt.
Das obrige Zitat ist auch eine Fortsetzung dessen und gibt einen Überblick auf die Karosse.
Dass hier der Besitzer nichts mehr reinstecken möchte - zumal er ein anderes Fz benötigt - ist klar.
Warum er nicht rechtzeitig die Rostvorsorge unternommen hat, ist leider nicht klar.

Für Leute mit Schweisserfahrung ist das Angebot zu überlegen. Da könnte man für 3500 € oder weniger zu einem GTI mit 180000 Km kommen.

Grüsse

Biertrinker

unregistriert

4

Samstag, 9. Mai 2015, 12:48

Wäre für einen GTI nicht meine bevorzugte Wunschfarbe, einfach weil mir breite Stangen am Calypso nicht so gut gefallen. Ansonsten ist ja so schlecht nicht, jedenfalls das was man von oben sieht. Rost am Unterboden hört sich aber nicht gut an. Find es aber sehr ehrlich wenn jemand von sich aus auf das Problem hinweisen tut. Entweder ist der Rost so gravierend das er auch einem Laien bei der Besichtigung auffällt oder ist der VK wirklich einer der etwas nur ehrlichen Herzens verkauft. Angegriffene Karossen sind meist nicht nur im sichtbaren Bereich befallen, auch versteckte Ecken wie Radläufe, Dome (besonders hinten rechts), Tankstutzen Innen, Schweller Innenseitig (hinter Teppich) sollte man mit im Blick haben. Es ist eben nicht nur das Salz was einen Unterboden auffrißt, war die Charge der Tiefziehbleche schlecht erwartet dich der Rost überall am Auto. Ich selber habe schon verrostete Schweißstellen hinter dem Himmel gefunden, auch an einem Auto was von unten her angegriffen war und wo sich der Rost in wirklich jeden Winkel gefressen hatte. Es kann gut sein das der angebotene GTI nur ein guter Teilespender wird, wenn der Preis noch etwas sinkt ist das aber auch ok.


golfler2

16V Cruiser

(493)

Beiträge: 4 375

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Auto: Golf 2 16V Edition One

Modelljahr: 1989

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Mai 2015, 13:34

Ja,

da hast du leider Recht! Das mit der Blechqualität ist so eine Sache.
Wenn man da rechtzeitig die Karosse hohlraumversigelt hätte - nur hat das fast keiner gemacht.
Bei einem Daily wird einem das auch nicht immer bewusst. Jahre später ist man klüger - aber zu spät.
Mein 86er PL stand karosseriemässig besser da, auch waren keine Schweissarbeiten am U-Boden nötig.
Ich hatte ihn dann schlussendlich für 500 € abgegeben, weil ich den Edi schon hatte und für zwei kein Platz vorhanden war.

Würde man an dem Stuttgarter Golf nur die Schweissarbeiten für die HU machen, hätte man ein Fz für die nächsten 2-4 Jahre.
Die Heckklappe würde nicht besser und das andere auch nicht.

Irgendwann in der Zukunft müsste man entscheiden, was man macht, bzw. ob es die Karosse Wert ist, mehr zu machen.


Biertrinker

unregistriert

6

Samstag, 9. Mai 2015, 13:43


Würde man an dem Stuttgarter Golf nur die Schweissarbeiten für die HU machen, hätte man ein Fz für die nächsten 2-4 Jahre.

Das halte ich sogar für real. Hier im Forum und auch außerhalb gibt es viele Träumer die ein H wollen oder einen 2er der nochmal 20 Jahre hält. Die Realität ist doch aber eine Dailynutzung oder ein Projekt was im überschaubaren Zeitraum aufgegeben wird. Nehmen wir nur den angebotenen Golf. Nach 3 Jahren hat er locker die 200000 km als Daily, danach verlieren die meisten eh das Interesse. Ein altes Alltagsauto mit Karosserieschäden, so ehrlich wird er beschrieben. Wer den Zeitwertgerecht Tüvt wird sicher noch etwas Freude an dem Auto haben, alles hat seine Zeit. Für ein Projekt welches zu 90 % eh abgebrochen ist er sicher nicht die 1. Wahl.

Social Bookmarks