Sie sind nicht angemeldet.

Info

VW Heritage

AutoDoc

autodoc.de besuchen

SIXT Gutschein

Werbung

DW Aufkleber

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der Golf Zwei

unregistriert

1

Mittwoch, 8. April 2015, 16:56

Fire&Ice aus 1.Hand bei Ebay

http://www.ebay.de/itm/141626025815?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

Bei Mobile: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-…e=125000&noec=1

bei Ebay Kleinanzeigen ist er m.W. auch zu finden.

Biertrinker

unregistriert

2

Mittwoch, 8. April 2015, 17:07

Verkauft den der Enkel mit Lese-Rechtschreibschwäche? So viele Schreibfehler, oh man. Und für einen häßlichen Ice 6 Steine? Ein RP nur ohne Ausstattung. Kein Plan aber alles schön aus dem Netz abgeschrieben. Wer es braucht. Hoffentlich Spaßbieter :thumbsup:


Der Golf Zwei

unregistriert

3

Mittwoch, 8. April 2015, 17:11

Ich hab den extra rausgesucht weil halt 1.Hand. Damit wir mal sehen was bezahlt wird. Ich hatte ja neulich beim 15500 Euro GL geschrieben dass mir ein Ice bekannt ist der von einem einschlägigen Händler für 7xxx verkauft wurde.


Biertrinker

unregistriert

4

Mittwoch, 8. April 2015, 17:16

Ich hab den extra rausgesucht weil halt 1.Hand. Damit wir mal sehen was bezahlt wird.
Glaubst du an Märchen? Und an das was bei Ebay angeblich ach so teuer verkauft wird? Oder an Phantasiepreise bei Mobile oder Scout? In aller Regel stehen die Karren in ner Woche wieder drin weil sich der Käufer umentschieden hat oder plötzlich stumm wie ein Fisch wurde. Ist doch nicht das Erste Mal.

Edit: Auch eigenartig das alle Wartungen Regelmäßig erfolgten, aber keinerlei Bild von Servicebuch und Rechnungen. Mein Fazit: Jemand der F&I gegoogelt hat und zufällig diesen golf sehr günstig bekommen hat versucht mit Halbwissen hier den Reibach zu machen! weil wie kommt der darauf das nur 7000 Ice gebaut wurden? Und wie kommt der auf das schmale Brett das sein RP-Ice so begehrt ist? Ein Ice GTI oder 16V oder noch höher ist garantiert mehr Wert als der Oma Golf mit garantierten Standschäden! UND: Zeigt mir mal eine betagte Dame die ihr uraltes Auto noch mehr pflegt als fährt! Die Dame ist 82, die putzt und pflegt garantiert kein Auto mehr. Laßt euch doch nicht dauernd Bären aufbinden!!

Der Golf Zwei

unregistriert

5

Mittwoch, 8. April 2015, 17:38

Klar. Zieh die beiden ersten Gebote ab und nimm das dritte. Das ist ziemlich sicher echt. Und damit gibt es zumindest einen Anhaltspunkt was einer bereit ist zu zahlen. Und dann noch warten ob die sich bewerten.

Ich weiß nicht warum man nach deiner Ansicht immer alles "beweisen" muß. Da steht scheckheftgepflegt, reicht doch wenn der Höchstbietende das dann zu Gesicht bekommt. Wer ein Auto ohne Besichtigung ersteigert hat selber schuld, du bemängelst fehlende Bilder vom Scheckheft, der nächste will dann alle Rechnungen sehen... Und steht da irgendwo dass die Oma selbst geputzt hat? Schließ doch nicht immer von dir auf andere, ich kenn genug die ihr Auto 1x jährlich zum Service schieben und alle 4 Wochen zum Putzen zur Tankstelle. Und genauso ist das mit dem Ice, nur weil du ihn hässlich findest ist das nicht allgemeingültig.


6

Mittwoch, 8. April 2015, 18:43

scheckheft gepflegt ist halt nich für jeden das gleiche.

für mich ist scheckheft gepflegt wenn der wagen alle 12 monate oder 15tkm beim händler/werkstatt steht, halt was zuerst eintrifft. andere fahren nur 3-5tkm im jahr und gehen deshalb nur alle 3-4 jahre zur inspektion. das ist für mich nicht mehr scheckheftgepflegt, da kann man das heft direkt entsorgen. für andere ist das halt noch immer top gepflegt nach scheckheft.

bei dem ice verlange ich halt, wenn er sagt das er nach scheckheft gepflegt wurde das er halt 24 stempel im heft hat, so wie meiner auch.

ansonsten tolles auto, ich stehe ja voll drauf.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

Der Golf Zwei

unregistriert

7

Donnerstag, 9. April 2015, 08:42

Scheckheftgepflegt ist natürlich 1x pro Jahr. Aber ich finde es einfach müßig darüber zu diskutieren warum da keine Bilder davon dabei sind. Dass ist wieder diese Bedienmentalität wie auch bei CP gefordert, "wenn du was verkaufen willst dann liefere mir UNGEFRAGT die Infos die ich haben will". Ist das nicht gleich dabei dann ist das alles gefälscht, gefaked und was weiß ich noch. Sicher ist das auffällig dass der letzte Eintrag bei 99xxx war, die Gurke jetzt aber schon 109xxx hat. 10tkm in einem Jahr wird die Oma wohl nicht mehr gefahren haben. Aber wenn man wirklich Interesse an so einem Auto hat (und auch wenn der BT den hässlich findet, ist doch der einzige fast normale Golf der es geschafft hat dass sich eine IG wegen ihm gegründet hat, also wird es auch Leute geben die den mögen) dann guckt man sich den an und klärt die Fragen vor Ort.

Und zum Thema "scheckheftgepflegt" nochmal: ich habe auch son Auto, 18 Jahre alt (bei Kauf gewesen), 95tkm. Jedes Jahr den Stempel bei VW, ich hab den auch bei VW gekauft, aus 1.Hand. Hatte noch den Werkszahnriemen, als Turbodiesel. Von daher reicht mir das wenn das Scheckheft dabei ist weil dann der Umfang vollständig ist, die Stempel da drin sind mir relativ egal, Türschlösser schmieren kann ich selbst und billiger.

Ausstattung beim Ice: immerhin schon mal den Serienumfang + 4 Türen. Wären schon mal Sportsitze, gepolsterte Armaturentafel, nen DZM, Servo, Grüncolor. Aber in Dresden ist ja jeder nackte CL mit ner ZV besser...


norton

VW-Fortgeschrittener

(62)

Beiträge: 229

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 12. Februar 2012

Vorname: peter

Auto: Golf 2

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. April 2015, 09:57

hallo,

sicher nicht üblich, bzw. normal, aber wurde u.a. auch durchgeführt.
kleine werkstatt (z.B. VW im irgendwo) spezi arbeitet dort, für ne maß bier, stempelt der, wenn es sein muß, bis 2 342 416 km vor.
arbeiten werkstätten nicht mit händlern zusammen?
verkaufen nicht werkstätten auch autos ?

ist urkundenfälschung, strafbar, moralisch verwerfbar usw. ist bekannt und wird nach weiteren ermittlungen getoppt!

service-personal (reinigungsfirmenmitarbeiter) entwendet in einer markengebundenen fachwerkstatt orginale rechnungsformulare, stempelt, und verkauft sie an "letzte preis Import-
export auto + teppich verkauf". internationale autokinoservice-open-air "GmbH" (ganove mit bester hafterfahrunog)
o.k.
wer dort kauft, selber schuld.
auch autohändler der EU-länder, nehmen es mit den unterlagen nicht immer so genau, aber immer öfter!

wenn du bei opa xaver-ottfried weißbier, in dunkelsixstnetgern einen golf D kaufst, mußte auch schauen und handeln, aber ganz wird man nicht über golfplatz gezogen.

ich schau mir den oder die an, bei dem ich ein kfz. kaufe! nicht das ich später dem falschen in den hintern trete.

wollte ich mal loswerden, nur so

gruß peter


golfler2

16V Cruiser

(493)

Beiträge: 4 374

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Auto: Golf 2 16V Edition One

Modelljahr: 1989

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. April 2015, 16:05

Ich habe mir jetzt nicht alle Bilder angeschaut; das Fz macht aber einen gepflegten Eindruck.
Rostfrei ist er sicher nicht - am Tankstutzen sieht man schon die ersten Anzeichen - aber wohl alles im Rahmen.
Das Fz wurde prof. aufbereitet und das ist bei dem erzielten Ergebnis auch ok.

Interessant ist, dass ein gut erhaltenes Sondermodell mit einem 90-PS Motor von 110 Tsd - statt mit üblichen 240 Tsd. - fünf Mille erzielt.
Vor einigen Jahren lagen in diesem Bereich nur GTI- und 16V-Fz. Der Markt verkleinert sich.

Interesant wäre noch der Abstand zu diesem 7xxx aus Süsel. Dazu müsste man dann mehrere Einzelheiten kennen.
Waren es viell. der Tankstutzen und der Scheibenrahmen?

Zum Scheckheft:
Ich bin der Meinung, dass das Scheckheft überbewertet wird. Z.Bsp. kann es verloren gehen - und dann ist der Wagen nichts mehr wert? Realistisch ist doch eher, dass nach 10 oder mehr Jahren die Besitzer das selbst gemacht haben oder in anderen Werkstätten das gezielt machen liessen. Der Check ist im Etzold genau beschrieben. Niemand hindert einen daran, das zu kopieren und regelmässig selbst durchzuführen und zu dokumentieren. Ach so - der Stempel... :)
Komisch ist nur, dass so manche Rostlauben sehr viele Stempel aufweisen!

Übertrieben auch die Aussage, dass nach 3-5 Tsd. Km eine Inspektion per Scheckheft erfolgen sollte, weil das ja nach einem Jahr so üblich war. Ist das Öl nach 5Tsd. nicht mehr ok, haben wir dann einen erhöhten Verschleiss?
Aber jeder, wie er meint. Ob es dann zwei Mille mehr bringt, wird man sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »golfler2« (9. April 2015, 16:16)


Der Golf Zwei

unregistriert

10

Donnerstag, 9. April 2015, 16:19

Der aus Süsel war letztes Jahr Fotomodell in der Oldtimerzeitung aus dem Geramondverlag. Da sollten Bilder zu finden sein (vielleicht auch der KM Stand).

Scheckheft: wie Norton schon schrieb, ich glaube (kanns nicht beweisen) dass ich so ein Auto mit Unfall mal geschlachtet habe. Vorbesitzer war VW Schrauber, der Stempel erkennbar immer der gleiche, auch zu Zeiten als der das Auto noch nicht hatte, und die handschriftlichen Einträge wie Datum und KM-Stand waren eher Kinderschrift als jemand über 30.

Und selbst wenn geführt, was hilft mir das wenn in 18 Jahren der Kunde nicht mal darauf hingewiesen wird dass son Ding nen Zahnriemen hat der vielleicht eventuell mal gewechselt werden sollte? Ich hätte das natürlich fortführen können, sind jetzt 10 Jahre. Pro Jahr 300 oder was kostet das? Die 3000 mehr gibt mir garantiert keiner im Verkaufsfall. Und für mich selbst weiß ich dass das Auto nicht schlechter gewartet ist als mit Scheckheft.


golfler2

16V Cruiser

(493)

Beiträge: 4 374

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Auto: Golf 2 16V Edition One

Modelljahr: 1989

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. April 2015, 16:42

Zitat

Und selbst wenn geführt, was hilft mir das wenn in 18 Jahren der Kunde nicht mal darauf hingewiesen wird dass son Ding nen Zahnriemen hat der vielleicht eventuell mal gewechselt werden sollte?
Genau, das ist nämlich der Knackpunkt. Die zeitl. Alterung sollte man auch ernst nehmen.

Zitat

Ich hätte das natürlich fortführen können, sind jetzt 10 Jahre. Pro Jahr 300 oder was kostet das? Die 3000 mehr gibt mir garantiert keiner im Verkaufsfall. Und für mich selbst weiß ich dass das Auto nicht schlechter gewartet ist als mit Scheckheft.
Das ist mM. der Punkt!
Wenn ich die Checkliste durchgehe, benötige ich eine gute Stunde. Da ist der Wagen noch nicht auf der Bühne, da hat der Zweite Mann den Motor noch nicht gestartet, um evtl. Auspuff-Undichtigkeiten zu erkennen ... Was kostet die Stunde? 80€?
Eher mehr, je nach Region. Ölwechel 20 min, ZK 10 min, Keilriemen könnte man ja auch erneuern... Das läppert sich!
Die 3000 gibt dir keiner im VK-Fall, da hast du vollkommen recht.
"State of the Art" ist eben der Wagen, der nicht mal im Regen gefahren wird und ein 40-jähriges Scheckheft hat.
Da sollten 25 Mille wohl ok sei - und wenn es so wäre, wäre mir das auch egal. :D

Ob es so kommt - schaun mer mal..

hmhm

Diesel

(30)

Beiträge: 548

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 14. Januar 2014

Auto: Golf 2 GTD

Modelljahr: 1984

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. April 2015, 16:44

Mein Golf hat die letzten 10 Jahre keinen Stempel mehr bekommen (gut, er stand davon auch 7) und wird es wahrscheinlich auch nie mehr wieder.

Ist er jetzt wertlos?

Bei so alten Kisten wie wir haben ist es doch total überbewertet. Nice to have aber kein must have.

Ein F&I ist aber auch etwas total polarisierendes. Der (schlechte) Geschmack der 80er mit den Sitzen und der sehr schöne Lack (zwar nicht mein Geschmack) machen ihn doch zu etwas besonderem. Besser wie ein Memphis, Madison oder wie sie alle heißen.

Dass der Preis so hoch ist, hm. Vielleicht suchte jemand schon seit Ewigkeiten einen F&I und ein Kumpel des Verkäufers hat den Preis in die Höhe getrieben? Oder vielleicht steht er nächste Woche wieder drin, weil der "Käufer" ihn nicht geholt hat oder ein Kumpel hat ihn "gekauft". Wer weiß das schon.

Ob das ganze repräsentativ ist wird sich zeigen. Genauso wie vor nem knappen Jahr bei eBay ein Tornadoroter in einem Top Zustand aufgetaucht ist und dann fast 3000€ eingebracht hat. Auf einmal war ganz eBay voll mit solchen Fahrzeugen, die alle bei weitem nicht so einen annähernden Preis erzielt haben.

Biertrinker

unregistriert

13

Donnerstag, 9. April 2015, 17:26

hallo,

sicher nicht üblich, bzw. normal, aber wurde u.a. auch durchgeführt.
kleine werkstatt (z.B. VW im irgendwo) spezi arbeitet dort, für ne maß bier, stempelt der, wenn es sein muß, bis 2 342 416 km vor.

DESHALB erwarte ich nicht nur ein gestempeltes Scheckheft, sondern auch die Originalen Rechnungen und Wartungsprotokolle!

low_budget

VW-Fortgeschrittener

(68)

Beiträge: 414

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Auto: 328 Touring

Modelljahr: 00

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. April 2015, 06:43

Mein Golf hat die letzten 10 Jahre keinen Stempel mehr bekommen (gut, er stand davon auch 7) und wird es wahrscheinlich auch nie mehr wieder.

Ist er jetzt wertlos?

Es geht doch bei den Checkheften vor allem um die Nachvollziehbarkeit der Laufleistung und technischen Pflege. Bei Kisten, deren km-Stand so leicht zu fälschen ist, wie beim 2er kommt es einfach viel zu oft vor, dass damit Geld gemacht wird (oder das versucht wird). Damit ist der Checkheft-Hype erst so richtig groß geworden. Heute (sprich bei jüngeren Autos) ist das Dokument an sich völlig überflüssig weil VW seit einigen Jahren alles speichert und auf Anfrage auch verfügbar macht. Sprich alle Fzge, die wenigstens Rückrufaktionen u.ä. wahrgenommen haben sind wenigstens in größeren Abständen dokumentiert.
Der zweite Grund für die Checkheft-Wichtigkeit ist die Einstellung des Besitzers. Wer von Beginn an schon spart, indem er alle möglichen Arbeiten lieber beim billigsten Anbieter machen lässt, als beim Hersteller geht meistens auch sonst nicht so pfleglich mit dem Auto um, wie der berüchtigte Liebhaber, der mehr Geld investiert. Doppelt gilt das ganze für die Service-Verweigerer, die so wirklich gar nichts machen, "weil das alles nur Geldmacherei ist". Aber wie bei vielen anderen Kriterien beim Gebrauchtkuf ist auch das natürlich nur eine vage Korrelation und keine Kausalität.

Viele schwenken inzwischen (wie der Biertrinker) auf die Rechnungen um. Da ist es das Gleiche: zu Grunde liegt die Erfahrung, dass diejenigen, die um ihr Auto bemüht sind alles aufheben. Außerdem sind Rechnungen über viele Jahre quasi unfälschbar, da der Aufwand, der von Anfang an getrieben werden müsste wenn wirklich nichts gemacht wird viel zu hoch ist.

octirolf

Golfer aus Leidenschaft

(612)

Beiträge: 5 702

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Vorname: Rolf

Auto: Skoda Octavia Combi TDI;19E PF;19E RP;19E 2E

Modelljahr: '02/'89/'89/'92

Renommeemodifikator: 24

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. April 2015, 07:25

Tja, und dann gibt es noch die, so wie ich, die grundsätzlich alles selbst machen.
Zu Dokumentationszwecken schreibe ich das auch ins Serviceheft, hat aber auch nur akademischen Wert.

Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

Steve67

VW-Fortgeschrittener

(45)

Beiträge: 268

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

Vorname: Stefan

Auto: Golf 2 GTI

Modelljahr: 1987

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. April 2015, 08:00

Das Einzige was mich interessiert bei so einem Fahrzeug ist der Zustand: Originallack in gutem Zustand, kein Rost, unfallfrei, gepflegte Innenausstattung und keine nicht rückrüstbaren Änderungen. Diese Dinge sind unwiederbringlich. Wenn da alles stimmt ist mir egal wieviele Leute das Ding gefahren haben und wie viele Kilometer der Eimer drauf hat. Wenn interessiert es ob bei 100tkm bereits der Zahnriemen gewechselt wurde oder nicht? Oder ob das Checkheft voll ist? Die Technik bei einem 90Ps Golf 2 ist nun wirklich simpel und lässt sich mit geringem finanziellen Aufwand mit hochwertigen Teilen instand setzten.

Der F&I sieht auf den ersten Blick ganz vernünftig aus, ob er einem den Preis wert ist muss jeder selber wissen.
Wenn ich wirklich viel Geld verdienen würde und das Ding aus sentimentalen Gründen kaufte (erstes Auto oder sonstwas) wäre der Betrag doch echt nen Witz. Die meistens Neuwagen haben einen höheren Wertverlust im ersten Jahr.

low_budget

VW-Fortgeschrittener

(68)

Beiträge: 414

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Auto: 328 Touring

Modelljahr: 00

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. April 2015, 08:43

Tja, und dann gibt es noch die, so wie ich, die grundsätzlich alles selbst machen.

Ja, bei alten Autos sind die natürlich immer schwer zu beurteilen. Denn unter denen, die alles selbst machen sind auch wieder viele Stümper.

DirkP.

...macht Urlaub

Beiträge: 1 308

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 7. August 2008

Vorname: Dirk

Auto: Golf 5 und Golf 2

Modelljahr: 2008 / 1988

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

18

Freitag, 10. April 2015, 08:55

Bei meinem 10 Mio war das Service-Heft auch nachvollziehbar gestempelt, und nur ein Teil der Rechnungen vorhanden. Den nicht auf Papier nachvollziehbaren Teil, brachte ein Blick in die VW-Werkstatthistorie.

Leistung ist wie schnell Du gegen die Wand fährst — Drehmoment wie weit Du mit der Wand kommst.

Der Golf Zwei

unregistriert

19

Freitag, 10. April 2015, 10:11

hallo,

sicher nicht üblich, bzw. normal, aber wurde u.a. auch durchgeführt.
kleine werkstatt (z.B. VW im irgendwo) spezi arbeitet dort, für ne maß bier, stempelt der, wenn es sein muß, bis 2 342 416 km vor.

DESHALB erwarte ich nicht nur ein gestempeltes Scheckheft, sondern auch die Originalen Rechnungen und Wartungsprotokolle!


Spricht ja auch nichts dagegen, außer: vielleicht nicht schon in der Anzeige sondern auf Nachfrage und nicht in deiner Musik. Und was hilft es mir, wenn die Gurke rosa ist ich aber einen himmelblauen will? Kaufe ich mir dann den rosafarbenen weil da halt Rechnungen dabei sind? Auch nicht zielführend. Und sobald da mehr als 2 Vorbesitzer im Spiel sind ist das eh Lotterie, meistens wird doch schon das Scheckheft nicht mtgegeben, geschweige den die Rechnungen. Dann sind da nur die Rechnungen der letzten 5 Jahre dabei, die ersten 20 fehlen, sind die Wagen alle "raus"? Da wird die Luft dann inzwischen sehr dünn was abzubekommen, da muß man dann für den nackten F&I halt die 5k hinblättern oder bei den einschlägigen Händlern kaufen für 8-9K. Ansonsten halte ich das wie Steve 67, und den Zustand zu beurteilen traue ich mir auch zu. Von einem Serviceheft und Jahre zurückliegenden Rechnungen auf die tatsächliche Qualität der Arbeit zu schließen ist da ungleich schwieriger.

low_budget

VW-Fortgeschrittener

(68)

Beiträge: 414

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Auto: 328 Touring

Modelljahr: 00

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

20

Freitag, 10. April 2015, 10:33

und den Zustand zu beurteilen traue ich mir auch zu. Von einem Serviceheft und Jahre zurückliegenden Rechnungen auf die tatsächliche Qualität der Arbeit zu schließen ist da ungleich schwieriger.

Da gehen die Meinungen eben auseinander. Ich hab schon so viel "kreativ" versteckten Murks gesehen, dass ich sehr vorsichtig in der Beurteilung des Zustands geworden bin. Das betrifft zwar i.A. mehr die Karosserie aber auch an Motor&Technik lässt sich mit etwas Sachverstand leicht tricksen, um handfeste Mängel als "typische Macken" eines Modells / einer Modellreihe aussehen zu lassen oder sie als kleinere Mängel erscheinen zu lassen. Von bestimmten unsystematisch auftretenden Fehlern oder solchen die nur bei schwierig herzustellenden Konstellationen auftreten (zB: bei längeren Fahrten, bei Regen, ... ) ganz abgesehen.

Social Bookmarks