Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

41

Montag, 29. Februar 2016, 21:09

Hey

Nach 2 Monaten melde ich mich auch mal wieder :)

Ventildeckeldichtung ist nun dicht, hab ich mit zusätzlicher Dichtmasse gemacht.
Zahnriemen habe ich Freitag neu verbaut.

Nun mal wieder eine schlechte Nachicht.
Wassereinbruch Heckklappe, erster Verdächtiger Dichtung Spritzdüse,neue Düse und Dichtung bestellt und wird diesen Freitag verbaut.
Dazu habe ich noch die Dichtung für den Knopf der Heckklappe bestellt als vorsichtsmaßnahme ( Hatte ein Autoshaus zum Glück noch, bei Vw entfallen ohne Ersatz)
Leider habe ich nun auch Rost in der Heckklappe und wie es aussieht ist da bisschen was aufgequollen, aber da geh ich Freitag bei.




Desweiteren werde ich die Heckklappe nach entfernung und behandlung vom Rost Hohlraumversiegeln.
Und je nachdem wie es zeitlich aussieht noch ein paar kleine Stellen bearbeiten.


Bilder gibt es dann natürlich auch wieder :D


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 16. März 2016, 19:45

Hier bin ich wieder.

So vorletzte Woche mal den Rost runtergeschliffen und mit Pelox Re behandelt. Danach mit Rostschutz eingesprüht und neue Waschdüse und neue Dichtung für den Heckklappenknopf besorgt.
Was ich besonders scheiße fand war das der Wagen mitte letzten Jahres zum Lackieren war, kann man dann nicht sagen das die Dichtung nurnoch zur hälfte da ist anstatt das wieder so zu verbauen?
Und natürlich habe ich die Dichtungen vom Heckklappenspoiler erneuert da die alten undicht waren.

Desweiteren habe ich gestern eine neue Vorförderpumpe im Tank eingebaut, da die alte hinüber war.
Bemerkbar machte es sich bei viertel vollem Tank, da fing er an zu ruckeln.
Hauptpumpe abklemmen und hören, 2 Mechaniker betätigt Zündung.... nix, Spannung gemessen am Stecker = 11,70 Volt.
Alles klar Pumpe im arsch, naja gut erstmal nach der Arbeit Vaddern besuchen fahren , aber weit gefehlt auf dem weg dahin ruckelte er swchon 2 mal, ich dachte mir ok nächste Tanke ist deine.
200 Meter vor der Tankstelle... ruckel ruckel ruckel.... aus.... Ok keine Problem hast ja noch 60 drauf das schaffste....NEIN WARUM DENN.... vor mir ein 6n Polo mit Oma..Baujahr 1903 drin, 50,30,10, 5 kmh.
Ich schon komplett am ausrasten, hupen und schreien, und was ist ich muss bremsen und sie rollt mit 0,02 kmh auf die Tanke und ich bleibe auf der Auffahrt stehen. :cursing::cursing::cursing::cursing:
Ich sage euch man konnte mich 2 Kilometer weit fluchen hören :cursing:
Nagut wir haben ja kein schweres Auto, also schiebe ich den Wagen auf die Tanke und an die Säule ,ziehe diese herraus und drück.... und.... geht nicht..... nochmal probiert... nix
Natürlich... wenn dann richtig, also Auto 3 Wagenlängen zurück und wieder vor an die nächste Säule und die ging dann.
Ja so stand ich dort mit einem Puls der wohl so hoch war, das dass Messgerät wohl in Flammen aufgegangen wäre und tankte den Wagen voll.
Nun gut eigene Schuld warum tanke ich auch nicht gleich nach feststellung der kaputten Pumpe.
Pumpe bestellt und gestern verbaut, das Sieb ist nicht oval sondern rund und deshalb steht die Pumpe halt um ein paar grad zur Seite aber was solls.
Hauptpumpe wieder ab usw und es summt :) So wollen wir dass doch.

Das war es vorerst von mir, hoffe ihr hattet was zu lachen, ich musste aufjedenfall wieder schmunzeln wie ich das hier geschrieben habe.

Anbei noch die Bilder.






Sabrina

Wolf3´s "Rotkäppchen"

(132)

Beiträge: 1 213

Showrooms: 0

Renommeemodifikator: 10

* *
-
* * *
* *
-
* * *
* *
-
* * *
  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 16. März 2016, 20:16

Was ich besonders scheiße fand war das der Wagen mitte letzten Jahres zum Lackieren war, kann man dann nicht sagen das die Dichtung nurnoch zur hälfte da ist anstatt das wieder so zu verbauen?

Das ist ärgerlich und geht mal garnicht :[ Da zahlt man soviel Geld beim Lackierer und dann sowas. :[

tyrannus

VW-Profi

(43)

Beiträge: 544

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Auto: Jetta 2, TVR Chimaera, Santana

Modelljahr: 1989, 2000, 1983

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 17. März 2016, 11:06

:] Ne sehr ähnliche Aktion hatte ich mit ner defekten Vorförderpumpe in meinem F&I damals auch mal, ich wusste dass sie kaputt war, Tank war nur noch grenzwertig voll, ich wollte an einer Tanke halten, die direkt an ner Autobahn-Ausfahrt bei uns an nem großen Einkaufszentrum ist. Nur musste ich dazu halt 300m über die Autobahn. Auf der Auffahrt eine kleine Steigung -> erst geruckelt, dann aus, toll... Der ADAC war dann meiner :D und schleppte mich zur Tanke.
Wie lang hast du gebraucht, bis du die Vorförderpumpe verdächtigt hast? Ich hab damals tausend andere Teile getauscht (Zündung, Steuergerät, Einspritzeinheit) weil ich nicht drauf kam dass da noch ne zweite Pumpe im Tank ist. Die große unterm Auto tat ja.

Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 17. März 2016, 15:24

Na das ist ja noch schlimmer auf der Autobahn :[ Das war bestimmt richtig super.....
Eigendlich nicht lang da der Wagen vor nem Monat schonmal geruckelt hatte und genau bei dem selben Tankinhalt, also letzter ein strich vorm roten Bereich.
Da kam mir der Gedanke moment mal du hast foch mal was von 2 Kraftstoffpumpen gelesen... und so kam ich auf die Idee die einfach mal zu prüfen.
Seit gestern, also ein Tag nach einbau der neuen Pumpe, ist diese etwas lauter als zu anfang, etwa fast so laut wie die Hauptpumpe.
Soll mir egal sein hauptsache sie läuft. 40 Km Autobahn waren auch kein Problem gestern.
Samstag geht es zum Schrottplatz, mal schauen was ich da so ergattern kann :)


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 6. April 2016, 18:24

Aloha :)
Freitag stand mal wieder der Räderwechsel an, aber bevor wieder die BBS Felgen drauf kamen haben mein Arbeitkollege und Ich mal seine Vw Up Felgen bei mir aufgebaut.
Sieht garnicht mal so schlecht aus.
Einmal Winter und einmal Sommer Felge





Gestern nochmal schnell was hinter die Schalttafel gemacht damit das klappern aufhört, kaum war das weg hört man die Verkleidung vom Lenkstockschalter 8o
Naja das kommt dann am Wochenende dran :D


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

47

Montag, 25. April 2016, 21:07

Letzten Donnerstag gab es eine neue Umlenkwelle an der Schaltung und einen Unterdruck Stopfen an der Mono.
Desweiteren ist die überlegung den Golf als Zweitwagen zu unterhalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Serenity« (25. April 2016, 21:28)


VW8GT

VW-Schüler

(10)

Beiträge: 149

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 30. Januar 2016

Vorname: Thomas

Auto: VW Golf 2 GL 90PS , VW Käfer 1600i

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

48

Montag, 25. April 2016, 22:23

Hauptsache er bleibt :]


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. Mai 2016, 20:31

Hier mal ein kleines Update bevor hier garnix mehr kommt :D
Freitag gab es eine neue Antenne da ich seit nem halben Jahr kein Empfang mehr hatte.
Antenne ist eine Beru A201. Nach ausbau der alten Antenne erstmal die Ernüchterung.
Da die Antenne schonmal getauscht wurde und der Mechaniker wohl mehr Kraft als Gehirn hatte, hat er die Antenne so fest angezogen das sich das Blech verbogen hat, somit kleine Beulen von dem Antennenfuß die nach oben zeigen und allgemeine Verformung.
Blech also etwas hingedengelt, Rost weggeschliffen und Rostschutz drauf und die neue Antenne montiert. Danach Kabel verlegt und dabei gleich Textilband rund um die Schalttafelblende gemacht weil in der Kiste einfach alles klappert :cursing:
Dann musste ich meine bei Ebay gekaufte und halbes Jahr verbaute Radioblende wieder ausbauen weil das Frontteil auch nie gut vom Radio abging da das alles nich so passgenau ist.
Die ganze Aktion hat einschließlich Wagen waschen und aussaugen mal eben 3 Stunde gedauert.
Dabei wollte ich noch paar andere Sachen machen aber was solls.
Nun habe ich noch einen Nebelscheinwerfer ergattert den ich im laufe der Woche bekomme, mein linker Nebelscheinwerfer hat seit langer Zeit einen Riss und es steht Wasser drin, seit 2 Monaten ist auch die Glühlampe durchgebrannt.
Desweiteren werde ich bald Fensterschachtleisten aussen bestellen, ein Golfballschaltknauf und noch ein paar Einzelteile.
Langsam muss ich mich auch mal um den Dachhimmel kümmern. :]

Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

50

Montag, 18. Juli 2016, 15:51

Hey Leute

Kurzer Zwischenbericht:
Nebelscheinwerfer links getauscht
Fensterschachtleiste links erneuert
Fensterheber Fahrertür erneuert ( Classic Parts Teil :cursing: )
Gummieinlage Fensterheberschiene erneuert

Ja was soll ich sagen, mal eben nen Fensterheber machen......
Die Schiene ging nur mit Gewalt von der Scheibe runter da diese innen schon gut gegammelt hat, darf sie ja auch in 26 Jahren.
Alten Fensterheber raus ( Noch der erste von 1990 ) neuen von Classic Parts rein.
Alles wieder zusammengebaut, Kurbel ging schwer rauf auf die Welle, naja is halt nicht so passgenau wie früher.
Jetzt nach einer Woche fahren fiel mir auf das die Welle auf die die Kurbel kommt leicht schief steht und an der Türverkleidung anliegt dadurch geräusche ohne ende.
Dazu kommt das die Fensterkurbel auch schief steht und der Plastikring darunter schön am Leder schleift :cursing:
Der zweite Fensterheber den ich zum Glück noch nicht eingebaut habe, das selbe, Welle schlabberig lose und schief.
Heute mal bei mir angefragt zwecks Rückgabe, nur ab Warenwert von 50 Euro, ja super bin drunter.
Ich weiß nich welchen billigen Chinascheiß die da einkaufen aber finde ich frech das dann so zu verkaufen unter eigenem Namen und angehobenen Preiß.
Nun habe ich mir im Auktionshaus einen Heber von Vaico bestellt, soll Erstausrüster Qualität sein und die Bewertungen sind gut.
Die Classic Heber kann ich dann in die Tonne treten.

Nun wird es erstmal wieder etwas an Rost entfernung gehen, da noch ein paar Stellen sind die zuneigung brauchen.
Und mein Fahrersitz gibt langsam nach im Lendenbereich...... naja eins nach dem anderen.
Eventuell kann ich irgendwann mal ohne probleme fahren :whistling:
Obwohl ich gestehen muss das ich auch schon mit nem Golf IV 2.8 geliebäugelt habe sowie mit nem B5 Passat :P

Die Zeit wird zeigen wieviel Geduld ich habe und vorallem wieviel Geld^^

Anbei noch 2 Bilder
Sorry für die Quali, habe die mit dem Handy gemacht


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Serenity« (18. Juli 2016, 18:37)


OEM-BS

Forums-Stalker ;-D

(50)

Beiträge: 1 728

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. November 2012

Vorname: Garrit

Auto: Golf 3 GL TDi, Audi TT 8N Coupé

Modelljahr: 1995, 2003

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

51

Montag, 18. Juli 2016, 18:37

Aber den " :cursing:" magste oder :thumbsup: ?


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

52

Montag, 18. Juli 2016, 19:30

Der ist geil :D
Und passend zur Stimmung


OEM-BS

Forums-Stalker ;-D

(50)

Beiträge: 1 728

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. November 2012

Vorname: Garrit

Auto: Golf 3 GL TDi, Audi TT 8N Coupé

Modelljahr: 1995, 2003

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

53

Montag, 18. Juli 2016, 19:54

Naja, aber der Golf ist doch recht Wartungsarm :)
Weiß garnicht was du dich da aufregst :P


G-Hammer

Daumen-Schrauber

(32)

Beiträge: 541

Showrooms: 3

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Vorname: G.....

Auto: Golf 2 CL / MKB NZ, Golf 6 Style / 1.6 TDI

Modelljahr: 1990, 2012

Renommeemodifikator: 11

- R
-
* * * * *
R
-
G O * * * *
  • Nachricht senden

54

Montag, 18. Juli 2016, 20:11

Beim Einbau des neuen Fensterhebers solltest Du darauf achten das Kurbelgehäuse mit dem Bowdenzug richtig gut einzuölen oder Schmierfett reinzudrücken.
Das vermeidet dass der Kurbeltrieb schwergängig ist oder gar zu blockieren anfängt.
Gut geschmiert gleitet besser :wink:
G-Hammer

R135
╚╬╬╝ G-Hammer's Golf 2
.. 24

Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

55

Samstag, 30. Juli 2016, 20:18

So gestern war es wieder soweit.
Habe einen anderen Fensterheber von Vaico verbaut.
Kurbel steht gerade, keine Geräusche, aber ist nicht grad leise und die Scheibe sackt 2-3 mm ab wenn man eine Position erreicht hat.
Also man kann sich dran gewöhnen und die Geräusche sind weg.
Am Donnerstag 120 Km Autobahn waren nich witzig mit dem klappern.

Und letzten Sonntag war der Golf beim Karosseriebauer meines vertrauens.
Dort gab es Rostentfernung an 4 Unterbodenstopfen und eine kleine Stelle geschweißt.
Und natürlich eine Hohlraumversiegelung der Schweller.

Also wieder ein Stück weitergekommen am Wagen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Serenity« (1. August 2016, 20:24)


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 25. September 2016, 17:43

So ich melde mich auch mal wieder.
Ein wenig ist am Golf passiert, es wurde der linke Schweller nachlackiert da beim abziehen der schwarzen Folie trotz erwärmen der Lack mit runter kam.
Nun sind nurnoch ein paar punkte am Kotflügel vorn rechts, die ich mit dem Lackstift bearbeiten werde.
Desweiteren gab es neue Lager an den Sitzen, da die alten schon zum teil durchgescheuert waren.

Der Vaico Fensterheber funktioniert einwandfrei und is auch nichtmehr so laut wie nach dem einbau :)
Momentan klappert bei mir die Bremse, ekliges geräusch aber die kommt eh bald neu.

Leider sieht man hier in Hamburg und Umgebung kaum noch Golf 2 rumfahren, entweder total fertige Kisten oder ganz selten mal Opa,s gepflegter Wagen.
Hatte mal gehofft auf gleichgesinnte zu treffen, zum schnacken,schrauben usw aber da scheint es nicht viele auf den Straßen zu geben.

In den nächsten Wochen wird noch ein wenig Rostentfernung stattfinden, ansonsten erstmal nur kleinigkeiten, eventuell noch eine teilüberholung des Getriebes.
Nächstes Jahr wird aber definitiv der Dachhimmel neu bezogen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Serenity« (25. November 2016, 21:49)


Jettadeluxe

King vor der Eisdiele

(16)

Beiträge: 214

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. November 2008

Vorname: Chris

Auto: Jetta 2 Coupé 1,8T, Leon 1P Cupra R, 3BG Variant TDI

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

57

Montag, 26. September 2016, 13:48

Och, in Hamburg und Umgebung gibt es ansich genug 19E, vom unschuldigen 1,3er NZ, über 1,8T, 1,9L TDI bis hin zu einigen V(R)6 Saugern und mehreren VRT bzw R32 Turbo 4-Motion mit 750-1000 Pferden :wink:
Mit fallen spontan zwei Dutzend ein, die ich persönlich kenne.

Bei zwei Touren in der Umgebeung habe ich am Samstag einen 1985er mit H-Kennzeichen gesehen, im Supermarkt jemanden kennegelernt, der seinen 2er seit 23 Jahren und über 400tkm fährt und am Sonntag sogar zwei Rentnerpärchen in original belassenen Golfs mit verblichenen DIN-Kennzeichen gesichtet ^^


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

58

Montag, 26. September 2016, 15:54

Das klingt ja garnicht mal schlecht
Vielleicht bin ich auch einfach in den falschen Ecken unterwegs, hier in Norderstedt an der Grenze zu Hamburg sind relativ wenig Jetta und Golf Fahrer unterwegs, und auf meinen wegen in Hamburg auch nicht viele.
Ist sehr selten das ich mal mit jemanden ins gespräch komme, vor 2 Monaten etwa hatte ich bei Edeka eine Frau angesprochen weil sie mit einem super gepflegten Country da war :thumbsup:

Die Originalen sind ja schon interessant aber wenn du sagst das sich hier auch einige mit guten Motoren rumtreiben, muss ich mich ja mal weiter umgucken. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Serenity« (25. November 2016, 21:50)


Serenity

VW-Schüler

(10)

  • »Serenity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Vorname: Sven

Auto: Golf 2 GT

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 22. November 2016, 19:44

Heute gibt es ein wenig zu berichten.
Nachdem der Golf zuverlässig seinen dienst verrichtet, gibt es trotzdem was neues.
Freitag bestellt, heute abgeholt. Neue Frontscheibe im zubehör bestellt genauer gesagt bei Matthies und eine neue Dichtung von Classic Parts.
Da die Scheibe doch schon einige kratzer hat und dazu noch kleine glasabplatzungen ist das fahren bei duneklheit nicht so der hit.
Problem was dazu kommt ist das ich weiße flecken habe am rahmen von innen also undicht.
Freitag wird die Scheibe gerwechselt und hoffentlich erlebe ich keine böse überraschung beim rahmen.
Neue Wischer kommen selbstverständlich drauf.

Im Dezember steht der Tüv an, aber bis auf neue Koppelstangen sehe ich da bis jetzt kein problem.

Anbei noch 2 Bidler von Scheibe und Dichtung.
Und ein letztes vom golf mit Sommerfelgen für dieses Jahr :D




gormadoc

VW-Fortgeschrittener

(29)

Beiträge: 228

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Auto: Golf 2 GL

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 5

U L
-
D 2 1 6
  • Nachricht senden

60

Dienstag, 22. November 2016, 20:52

Holla, ne neue Scheibe ist die Wucht :thumbsup:

Mach Bilder vom Rahmen, wenn die Scheibe draußen ist, interessiert mich, da ich meine ja auch gerade neu reingemacht habe!


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks