Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

golfi CH6889

VW-Anfänger

(10)

  • »golfi CH6889« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. September 2014, 11:30

passt der 2.8 l vr6 vom golf 3 in einen vw iltis

Hallo

Ich weiß die frage passt nicht so ganz in das Forum aber ich stelle sie trotzdem mal
Meine Frage ist ob der 2.8l vr6 vom golf 3 in den vw iltis passt

Gruß Christian


octirolf

Golfer aus Leidenschaft

(612)

Beiträge: 5 702

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Vorname: Rolf

Auto: Skoda Octavia Combi TDI;19E PF;19E RP;19E 2E

Modelljahr: '02/'89/'89/'92

Renommeemodifikator: 24

* * *
-
* * * *
* * *
-
* * * * *
* * *
-
* * * *
  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. September 2014, 11:39

Ich denke nicht ohne grössere Umbauten, da der Motor im Iltis längs eingebaut ist.
Motorhalter müsstest du evtl. selbst anfertigen und das Getriebe vom Iltis passt nicht an den VR6, da es für einen 827er Motor ist.

Golf3 kannst du also so einfach nicht nehmen, aber ich glaube es gab mal einen Tuareg mit VR6, da war der auch längs drin.

Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

Lemmy

Motör-Head

(150)

  • »Lemmy« wurde gesperrt

Beiträge: 867

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Vorname: Mark

Auto: Golf II

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. September 2014, 15:31

interessante Sache.

Warum aber VR6 und nicht ein V6 von Audi?

Dann kannste gleich auch Quattro Antrieb reinbauen.

Plug and Play wird es jedenfalls nicht gehen.

Ich kann nix dafür, wenn Ihr euch beleidigt fühlen wollt.

golfi CH6889

VW-Anfänger

(10)

  • »golfi CH6889« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. September 2014, 15:35

Danke schon mal ich werde mich mal umschauen und schauen ob das Projekt für mich finanzierbar ist falls es soweit ist werde ich mich auf jedenfall nochmal melden


Howard

VW-Profi

(390)

Beiträge: 1 302

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 7. Juli 2014

Auto: Golf 2 GL 1.8t, Golf 6 GTD

Modelljahr: 91,11

Renommeemodifikator: 11

S L
-
* * *
S L
-
* *
  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. September 2014, 08:04

Würde im Iltis aber eher zum G60 raten. Mit dem 6 zyl Gummibandmotor wirst du da nicht viel Freude haben.


octirolf

Golfer aus Leidenschaft

(612)

Beiträge: 5 702

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Vorname: Rolf

Auto: Skoda Octavia Combi TDI;19E PF;19E RP;19E 2E

Modelljahr: '02/'89/'89/'92

Renommeemodifikator: 24

* * *
-
* * * *
* * *
-
* * * * *
* * *
-
* * * *
  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. September 2014, 08:09

Und mit @Howard spricht da jemand aus Erfahrung, der hatte auch schon einen VR in einem Geländewagen :thumbsup:

Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

Lemmy

Motör-Head

(150)

  • »Lemmy« wurde gesperrt

Beiträge: 867

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Vorname: Mark

Auto: Golf II

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. September 2014, 19:34

Was ist ein Gummibandmotor?

Ein G im G-ländewagen ist auch nichts. Da muß was mit Drehmoment untenrum rein.

Ein Audi 2,4l TDI vielleicht oder gar der 3l.

Ich kann nix dafür, wenn Ihr euch beleidigt fühlen wollt.

Howard

VW-Profi

(390)

Beiträge: 1 302

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 7. Juli 2014

Auto: Golf 2 GL 1.8t, Golf 6 GTD

Modelljahr: 91,11

Renommeemodifikator: 11

S L
-
* * *
S L
-
* *
  • Nachricht senden

8

Samstag, 27. September 2014, 21:14

2,5l tdi meinst du?! Gummibandmotor: drauftreten und auf Leistung warten oder zwei Gänge runter rühren zum Überholen. Warum sollte ein G kein Drehmonent "unten rum" haben??


Gremlin

unregistriert

9

Sonntag, 28. September 2014, 11:38

Möglich das der G-Motor die bessere Wahl wäre;

mein Nachbar hat auch schon nen TD in so ein Teil eingebaut ...

Frage ist ja nur- "was macht der Motor mit dem Getriebe" ?


AH-0815

Lebenslanger Schrauber

(16)

Beiträge: 105

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Vorname: Armin

Auto: Golf 2/ Iltis/ Trabant

Modelljahr: 89er Golf / 85er Iltis/ 86er Trabi

Renommeemodifikator: 2

W N
-
V E * * *
W N
-
Y * * * *
  • Nachricht senden

10

Montag, 29. September 2014, 11:02

Ich bin selber Iltis-Fahrer und ja ich gebe zu, ich hätte gern des öfteren etwas mehr Hubraum und ein paar Pferdchen mehr.
Aber auf die Idee, nen VR6 in meinen Iltis zu pressen bin ich bis jetzt nicht gekommen.

Was ein gängiger Umbau ist, ist der 90PS Benziner vom 32B Passat. Das reicht auch meiner Meinung nach für einen VW-Iltis aus.
Der Bombardier-Iltis hat diverse Verbesserungen, da haben die Kanadanesen einfach etwas mehr Geld in die Hand genommen. Der hat nämlich ab Werk schon verstärkte Antriebswellen drin. Nur so als Beispiel.

Was man hier auch nicht ausser Acht lassen darf ist die Bremsanlage! Die Trommelbremsen sind für so einen Motor absolut nicht geeignet.
Das es kein Rennwagen ist, sollte klar sein. Mit meinen 75PS (1,7l Benziner) hab ich aber doch ne Reisegeschwindigkeit zwischen 110-120km/h und hab dann immer noch starke 20km/h als "Notreserve" aufm Gaspedal.

Auch zu beachten wäre, das Iltis-Teile recht schwer(wenn man nicht weiß wo) auf zu treiben und obendrein nicht gerade billig sind, schon allein wenn man ne 24Volt Anlage hat, also nen mil. Iltis.


Trotzdem, als Projekt wenn man genug Geld und Zeit hat interessant. Dann aber als Fun-Auto oder für Offroad-Events. Für die Straße sehe ich da schwarz und mal ehrlich, ein Iltis will sauigeln. :D

Für jedes Problem, gibt es eine pyrotechnische Lösung!

Lemmy

Motör-Head

(150)

  • »Lemmy« wurde gesperrt

Beiträge: 867

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Vorname: Mark

Auto: Golf II

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 14:40

Daß man beim VR auf Leistung warten muß, hab ich jetzt noch nicht bemerkt.

Ich kann nix dafür, wenn Ihr euch beleidigt fühlen wollt.

saxcab

VW-Fortgeschrittener

(20)

Beiträge: 312

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Auto: Golf1Cabrio, Jetta1, Scirocco1

Modelljahr: 1991, 1983, 1978

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. Oktober 2014, 08:49

Sorry für OT:
Hat noch jemand so einen 1,7er Iltismotor? Waren da Tassenstößel oder Hydrostößel ab Werk verbaut?

Gruß André
Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km

AH-0815

Lebenslanger Schrauber

(16)

Beiträge: 105

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Vorname: Armin

Auto: Golf 2/ Iltis/ Trabant

Modelljahr: 89er Golf / 85er Iltis/ 86er Trabi

Renommeemodifikator: 2

W N
-
V E * * *
W N
-
Y * * * *
  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Oktober 2014, 15:14

Sorry für OT:
Hat noch jemand so einen 1,7er Iltismotor? Waren da Tassenstößel oder Hydrostößel ab Werk verbaut?
Nen 1.7er Iltis Benzinmotor kann aufgetrieben werden.

Tassenstößel -> 056 109 311 A Stoessel 8 YX,WL
Für jedes Problem, gibt es eine pyrotechnische Lösung!

Social Bookmarks