Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. Juli 2014, 19:15

Türholm/Scharniere reinigen

jeder kennt es, schmodder, altes fett, schmiere usw am türholm.

womit macht man es am besten sauber? pinseln ist klar, aber welchen reinger? bremsenreiniger ist zu aggressiv.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

manni65

VW-Profi

(122)

Beiträge: 835

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2009

Auto: golf 2

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Juli 2014, 20:28

Ich nehme für solche Reinigungsarbeiten normalen Brennspiritus (94 % Ethylalkohol). Dazu 1/5 Wasser hinzugeben (verdünnen).
Ich habe damit Chromfelgen und lackierte Teile......... gesäubert.
Zum Reinigen großzügig auf die Gegenstände auftragen und anschließend mit einem sauberen Tuch gründlich den Schmodder abreiben.

Brennspiritus ist gut geeignet u.a. zum Säubern von Kuststoffen und Gummi. Bei Gummiteilen ist es sinnvoll, den Spiritus nicht zu lange einwirken zu lassen.


3

Freitag, 25. Juli 2014, 20:36

ich sollte noch sagen das es sich um alten uni lack handelt, geht man da mit etwas aggressiven dran, dann wird der lack sofort weiss und sieht aus wie 30 jahre in der sonne gestanden.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

Beiträge: 1 017

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juli 2014, 21:15

wd40 kannst überall nehmen, wo du mit alten fetten und ölen zu tun hast.

damit sollte das gröbste abgehen.

hinterher nimmst ne flüssigseife (unisversalreiniger) und ne alte sprühflasche und mischst es ca 1:5 mit wasser.
aufsprühen und am besten mit nem rundpinsel einarbeiten. abwischen. fertig.

ich hatte mir mal den reiniger für meine tornador gun bestellt:

http://www.werkstatt-produkte.de/product…r-z010-z020-5-l

mittlerweile hab ich den überall drin. sogarden nasssauger nehm ich das zeug.

wie gesagt das geb ich auch in eine alte sprühflasche für so kleine reinigungsarbeiten.

lg lukas


Social Bookmarks