Sie sind nicht angemeldet.

Info

VW Heritage

AutoDoc

autodoc.de besuchen

SIXT Gutschein

Werbung

DW Aufkleber

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lenni Laessik

VW-Anfänger

(10)

  • »Lenni Laessik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. November 2013, 13:06

Golf 1 Cabrio geht unregelmäßig während der Fahrt aus

Hallo zusammen,

ich habe seit Wochen Probleme mit meinem Golf 1 Cabrio (75PS, Baujahr '89, am Motor wurden nur Teile erneuert, nicht getuned) und bin nun durch einen Kollegen hier gelandet - Ihr seid meine letzte Hoffnung!

Info: Mein Vater hat eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker. Er hat alles gecheckt, Schläuche erneuert und und und - die Lichtmaschine ist neu, die Benzinpumpe auch.

Problem: Während der Fahrt, egal ob kurz nach dem Start oder nach 10km, nimmt er kein Gas mehr an und geht aus. Wenn ich noch während des Ausrollens neustarte geht er zwar meistens an, aber dann auch flott wieder aus. Die letzten Tage bin ich nun mit Schweiß auf der Stirn gefahren, immer mit der Angst, dass er wieder ausgehen könnte. Heute hat er 6km nach Start wieder stark geruckelt für knapp 500m, wurde nicht mehr schneller, ist aber dieses Mal nicht ausgegangen. Er fährt ansonsten auch wirklich ruhig und sauber, dann plötzlich gar nicht.

Woran kann das liegen? ?( Bin für jede Antwort sehr sehr dankbar! :)

MfG,

Lennert


rabbit83

VW-Schüler

(11)

Beiträge: 111

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Vorname: Björn

Auto: Golf 2 fire & ice

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 4

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. November 2013, 13:26

Könnte die Leerlauf-Kraftstoffdüse sein, die verschmuzt oder zu locker ist (am besten Vergaser reinigen bzw. Düse fest ziehen), wenn es daran nicht liegt, die Elektrische Leitung zum Ventil mal überprüfen (vielleicht unterbrochen). Wenn Ihr mal am Vergaser nach seht, schaut mal nach ob die Drosselklappe klemmt, dies könnte auch Möglichkeit sein.


octirolf

Golfer aus Leidenschaft

(612)

Beiträge: 5 702

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Vorname: Rolf

Auto: Skoda Octavia Combi TDI;19E PF;19E RP;19E 2E

Modelljahr: '02/'89/'89/'92

Renommeemodifikator: 24

* * *
-
* * * *
* * *
-
* * * * *
* * *
-
* * * *
  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. November 2013, 13:41

Der hat doch die mech. Kraftstoffpumpe. Wurde die schon mal erneuert?
Kannst du checken an was es fehlt, wenn er ausgeht, also kein Sprit oder kein Zündfunke?

Ach ja, herzlich Willkommen im Forum :]

Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

Lenni Laessik

VW-Anfänger

(10)

  • »Lenni Laessik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. November 2013, 15:29

Vielen Dank schon mal für die flotten Antworten!

@rabbit83: Den Vergaser haben wir auch schon gereinigt bzw. war er nicht verdreckt. Die anderen Tipps werden gecheckt.^^

@octirolf: Leider kann ich kaum sagen an was es ihm fehlt dabei. Wenn er ausgeht blinken natürlich Öl- und Batterielampen. Ich hatte für eine Zeit lang auch das Gefühl, dass er gerade bergauf seine Probleme hat (hat jemand anderes bei dem selben Problem auch gesagt, dass es ihm so vorkam). Die Kraftstoffpumpe haben wir wegen dem Problem erst ersetzt (falls du die Bezinpumpe damit meinst :D ). Im Prinzip fühlt es sich so an, als würde ich ihn tot treten, wenn ich aus Panik mehr Gas gebe während er wieder ausgeht.

Kann es trotz sauberer Filter am Kraftstoff liegen, also am Dreck der sich dort vllt. befindet? Kraftstoffreiniger wird heute Abend gekauft.

Das Ganze scheint ein Phantom zu sein. Habe wirklich jeden und Google gefragt. Keiner hatte eine sichere Antwort, obwohl das wohl schon öfters vorgekommen ist. :(

Werde Euren Punkten nachgehen - kann aber ein paar Tage dauern. Also vergesst/gebt mich nicht auf in der Zeit! ^^


octirolf

Golfer aus Leidenschaft

(612)

Beiträge: 5 702

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Vorname: Rolf

Auto: Skoda Octavia Combi TDI;19E PF;19E RP;19E 2E

Modelljahr: '02/'89/'89/'92

Renommeemodifikator: 24

* * *
-
* * * *
* * *
-
* * * * *
* * *
-
* * * *
  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. November 2013, 15:33

(falls du die Bezinpumpe damit meinst :D )

Ja, genau!

Der 1er hat doch noch 'n Blechtank, vielleicht hat sich da Rost gebildet, der sich in kleinen Stücken ablöst und sporadisch die Leitung verstopft.
Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

rabbit83

VW-Schüler

(11)

Beiträge: 111

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Vorname: Björn

Auto: Golf 2 fire & ice

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 4

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. November 2013, 15:35

Bei der Meschanischen Benzinpumpe ist auch drauf zu achten,dass der Druck stimmt,dass Problem hatte meine Freundin mit ihrem 1ser Cabrio.


Lenni Laessik

VW-Anfänger

(10)

  • »Lenni Laessik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. November 2013, 16:09

@octirolf: Ja, das hab ich mir beim Tank auch gedacht, vorallem als er am Berg ausging.

@rabbit83: Kann das Problem mit dem Druck auch plötzlich auftreten? Also ich meine, er läuft ja die ganze Zeit gut, aber gibt dann plötzlich kurz seinen Geist auf. Dann springt er zwar nicht direkt wieder an bzw. nach dem "Neustart" geht er oft wieder aus. Wenn das dann erstmal durch ist läuft er ja wieder sauber. Es treffen sich halt immer wieder diese Totalen, das perfekte Auto und dann naja, der Totalausfall.^^


rabbit83

VW-Schüler

(11)

Beiträge: 111

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Vorname: Björn

Auto: Golf 2 fire & ice

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 4

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. November 2013, 16:38

Für meine Freundin kam es plötzlich, Ihr ist es auf der Autobahn beim Beschleunigen das erste mal aufgefallen. Wir haben erst bissl gesucht,da Sprit vorhanden war (in den Leitungen und Filter) wussten wir auch nicht richtig bescheid, bis ein Kumpel uns darauf hin gewiesen hat.


Lenni Laessik

VW-Anfänger

(10)

  • »Lenni Laessik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. November 2013, 16:50

Alles klar, dann wird das gecheckt.

Also danke nochmals! Ich melde mich, wenn ich den Fehler gefunden habe, aber auch wenn ich ihn nicht finden sollte. ^^

Schönen Abend wünsche ich! ;-)


Gremlin

unregistriert

10

Mittwoch, 6. November 2013, 17:04

Servus,

jetzt, gerade wenn es etwas kühler wird, und feuchtes Wetter ist:

Funktioniert die Warmluftklappe am Saugschnorchel vom Luftfilterkasten? Bzw. hast überhaupt zum Abgaskrümmer noch den Aluflexschlauch dran?

Könnte ja sein das der Vergaser vereist, wenn, sollte er nach ner Wartzezeit von ~5min. wieder normal laufen

Vergaservereisung


saxcab

VW-Fortgeschrittener

(20)

Beiträge: 312

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Auto: Golf1Cabrio, Jetta1, Scirocco1

Modelljahr: 1991, 1983, 1978

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. November 2013, 21:56

Tu Dir selbst den Gefallen und schraube KEINESFALLS an irgendeiner Stelle am Vergaser umher! Du wirst nichts verbessern.

Zuerst entferne die Gummidichtung aus dem Tankdeckel und beobachte, ob das Phänomen wieder auftritt. Dann berichte wieder... 8)

Gruß André
Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saxcab« (8. November 2013, 22:12)


Lenni Laessik

VW-Anfänger

(10)

  • »Lenni Laessik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. November 2013, 16:32

Hallo zusammen,

ich hatte gestern Abend leider noch keine Zeit, um all den Tipps nachzugehen. Um so besser, dass heute weitere folgten! :-)

Ich bin heute Morgen wie jeden Morgen auf einer Schnellstraße unterwegs gewesen, die knapp 6km geradeaus und andauernd bergauf und -ab geht. Vorher fahre ich knapp 6km nur auf flachen Landstraßen. Und heute ist er mir genau an der selben Stelle bei der es bergauf geht ins Stottern gekommen - aber ein Glück nicht ausgegangen. Das Ganze passiert so gut wie jedes Mal im 4-5 Gang und bei knapp 100-110km/h während ich noch beschleunige (vorher ist er mir aber auch schon mal in der Stadt bei 50-80km/h ausgegangen - aber das ist jetzt schon eine Woche her). Er hat dann knapp einen Kilometer gebockt und ist dann wieder die letzten 5km super gelaufen.

Wer löst das Rätsel?^^

Danke auch an Gremlin und saxcab für die Tipps. Wird alles am WE geprüft! :-)


Lenni Laessik

VW-Anfänger

(10)

  • »Lenni Laessik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. November 2013, 12:11

Hi,

mein Golf 1 läuft nun seit gestern wieder!

Mein Vater hat den Benzinschlauch ein wenig besser befestig, die Vorwärmklappe eingehakt und geschmiert, Unterdruckschläuche kontrolliert bzw. einen gewechelt und irgendwas mit der Nebenluft herausgefunden.

Ich werde jetzt die nächten Tage mal gucken wie er so läuft - er lief heute Morgen aber wie ein junger Gott!

Vielen Dank noch mal für Eure Ratschläge!

MfG,

Lennert


Teileass

VW-Anfänger

(10)

Beiträge: 28

Showrooms: 2

Registrierungsdatum: 22. November 2013

Auto: Golf 1

Modelljahr: 1978/1982

Renommeemodifikator: 3

A W
-
  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. November 2013, 14:54

Läuft er denn jetzt wieder ohne Probleme?


RacerT8200

VW-Anfänger

(10)

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. September 2009

Vorname: Andy

Auto: Golf 1 Cabrio bj83 1,6 75ps

Modelljahr: 1983

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. März 2014, 23:20

Habe auch nen EW Motor bei mir ist die Startautomatik defekt und habe auch dieses Problem das er manchmal ausgeht


Verwendete Tags

Golf 1, Motorproblem

Social Bookmarks