Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

geiler30er

VW-Meister

(38)

  • »geiler30er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 693

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Vorname: René

Auto: Golf 2, Jetta, Passat B6 TDI 4motion

Modelljahr: 1988,91,90,96

Renommeemodifikator: 15

C O C
-
G T * *
-- C O C
-
R * *
C O C
-
G T * *
  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Januar 2013, 08:36

wert eines weitesgehend orig. golf 2 g60 tornadorot 4 türer

Was kann man für nen oig. G60 4türer in tornadorot mit 200t auf der uhr und roststellen und hagelschaden ausgeben wenn man ihn wieder herrichten will? :?:

SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!


Das Auto
ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o
Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

2

Donnerstag, 17. Januar 2013, 08:38

ohne bilder schwer zu sagen. wo hat er den rost? ist er durch?

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

geiler30er

VW-Meister

(38)

  • »geiler30er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 693

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Vorname: René

Auto: Golf 2, Jetta, Passat B6 TDI 4motion

Modelljahr: 1988,91,90,96

Renommeemodifikator: 15

C O C
-
G T * *
-- C O C
-
R * *
C O C
-
G T * *
  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:39

Das schlimmste sind die wagenheberaufnamen links und rechts vorne! Die existieren einfach nicht mehr!

SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!


Das Auto
ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o
Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

octirolf

Golfer aus Leidenschaft

(612)

Beiträge: 5 702

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Vorname: Rolf

Auto: Skoda Octavia Combi TDI;19E PF;19E RP;19E 2E

Modelljahr: '02/'89/'89/'92

Renommeemodifikator: 24

* * *
-
* * * *
* * *
-
* * * * *
* * *
-
* * * *
  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Januar 2013, 20:16

Meinst du diese Töpfe vorne, oder die Schweller?
Die Töpfe sind im ureigentlichen Sinn keine Wagenheberaufnahmen sondern für die Aufnahmen der Skids. Damit werden die Karrossen duch das Werk kutschiert.
Wenn die also fehlen ist das nicht sooo tragisch, es sei denn du willst 100% Originalität.

Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

19e-pg

VW-Fortgeschrittener

(58)

Beiträge: 508

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Auto: golf 2 g60

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Januar 2013, 20:26

die vorderen töpfe gibs beim g60 nicht .da sind größerre bleche Aufnahmen "art kasten " wie beim corrado.Wo ich beim g60 besonders drauf achten würde ,wer zwischen den eben besagten kästen und den tunnel an der naht rosten sie sehr sehr gerne. und wen er da anfängt breitet sich der rost von da langsam aus.


geiler30er

VW-Meister

(38)

  • »geiler30er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 693

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Vorname: René

Auto: Golf 2, Jetta, Passat B6 TDI 4motion

Modelljahr: 1988,91,90,96

Renommeemodifikator: 15

C O C
-
G T * *
-- C O C
-
R * *
C O C
-
G T * *
  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. Januar 2013, 05:39

Hier mal Fotos!Im normalfall heißt sowas für mich schrottpresse aber das ist eben nen Orig. G60!

SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!


Das Auto
ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o
Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

7

Freitag, 18. Januar 2013, 08:10

dein glück ist ja das du selber schweissen kannst, also wird es ja nicht so teuer für dich. denke mal man könnte mit 1500€ anfangen, wobei bei ebay ist auch gerade nen roten drin und der ging innerhalb von kurzer zeit, also paar sunden auf über 3000€. wird also nicht günstig, trotz rost.

die frage ist auch. ist dem verkäufer bewusst was er da verkauft? hagelschaden ist ja nur das dach ein problem, das wird teuer. haube kann man ja tauschen.

edit: jetzt 12 stundne später steht er schon bei 6k€
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

8

Freitag, 18. Januar 2013, 09:23

Den roten bei ebay, wenn Du denjenigen aus Au meinst, kannst Du aber nicht vergleichen. Der hat angeblich nur 90 TKM und ist - auf den Bildern - weitgehend gelekt. Zweifel an der KM-Leistung kommen natürlich angesichts eines "durchgewetzten" Fahrersitzes auf und weil er doch ein paar Roststellen hat. Nichtsdestotrotz: der wird sicherlich noch ein, zwei Tausender oder gar mehr steigen.

Für Deinen G60, geiler30er, würde ich angesichts der Laufleistung und des Rosts nicht wesentlich mehr als 1.500 bis 2.000 ausgeben. Es muss sicherlich viel gemacht werden:
- Roststellen beseitigen
- Hagelschaden
- Lack aufbereitung/Neulack?
- Technik? (G-Lader bei 200 TKM!; Riemen; Zündkerzen; Motor dicht?)

Von daher kommt man mit diesen Arbeiten schnell auf respektable Summen.

VG
"... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)

"Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

Mein Calypso-GTI16V

Beiträge: 1 015

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. Januar 2013, 09:24

classic data sagt: golf 2 G60 zusand 2: 5600 euro!

originale g60 erreichen maximal zusand 2, dh: top originalzustand, guter lack, alles funktioniert, keine wartungsstaus.

bei uns in österreich werden die dinger auch schon mal teurer gehandelt. ich hab auch schon welche (zum teil restaurierte) für 7000 und mehr weg gehen gesehen!

der g60 meines kumpelst hatte vor 2 jahren schon 5500 euro gekostet.
(motorumbau durch rpm auf gemessene 235 ps, gewindefahrwerk, 145.000 km, sonst original)




also wenn das Ding halbwegs zu retten ist, muss man das auch machen!
der Marktpreis gegenüber den 8V & 16V GTIs ist aufgrund der Seltenheit und vieler Verbastelter Fahrzeuge halt nochmal ein anderer.

Der Golf Zwei

unregistriert

10

Freitag, 18. Januar 2013, 13:54

classic data sagt: golf 2 G60 zusand 2: 5600 euro!

originale g60 erreichen maximal zusand 2, dh: top originalzustand, guter lack, alles funktioniert, keine wartungsstaus.



Hallo,

wer ist Classic Data? Im Ernst, wenn ich in ein Auto 10000 reinstecke verkaufe ich das nicht für max. 5600 weil das irgendwo steht. Den Preis machen Verkäufer und Käufer, und nicht Classic Data. Und wenn sie sich nicht einig werden sind es halt in dem Fall kein Verkäufer und kein Käufer.

Orig. G60 unter 2000 Euro ist eigentlich kaum noch aufzutreiben, Zustand spielt keine Rolle, Komplettheit mal vorausgesetzt. Wenn wirklich was darunter gehandelt werden sollte sind das Privatangebote ala "mein Kollege hat noch..", aber nichts öffentliches.

Grüße, Der Golf Zwei

11

Freitag, 18. Januar 2013, 14:31


wer ist Classic Data? Im Ernst, wenn ich in ein Auto 10000 reinstecke verkaufe ich das nicht für max. 5600 weil das irgendwo steht. Den Preis machen Verkäufer und Käufer, und nicht Classic Data. Und wenn sie sich nicht einig werden sind es halt in dem Fall kein Verkäufer und kein Käufer.

Sehe ich auch so. Zumal die Preisermittlungen von denen gerade im Bereich der Youngtimer häufig recht niedrig notieren, ich meine, wenn man sich mal umschaut, steht nirgendwo ein Preisangebot für einen ordentlichen G60 unter 7 T€. Und ich denke nicht, dass die Angebote von 10 T€ und mehr so viel Spielraum nach unten besitzen, dass der letztliche Kaufpreis irgendwo bei der CD-Notierung liegt. Wie immer bei alten Autos: es ist Liebhaberei, für die Liebhaberpreise gezahlt werden, wenn es nicht gerade ein Notverkauf ist.


Orig. G60 unter 2000 Euro ist eigentlich kaum noch aufzutreiben, Zustand spielt keine Rolle, Komplettheit mal vorausgesetzt. Wenn wirklich was darunter gehandelt werden sollte sind das Privatangebote ala "mein Kollege hat noch..", aber nichts öffentliches.

Aber gerade wenn es um Autos mit erheblichen Schäden geht (Rost, Hagel usw.), denke ich nicht, dass man für einen G60 wesentlich mehr bekommt, selbst wenn er sonst komplett ist. Der Arbeits- und Kostenaufwand zur Herstellung eines Zustand 2-/3+ Exemplars ist einfach zu hoch.

VG
"... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)

"Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

Mein Calypso-GTI16V

Beiträge: 1 015

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Januar 2013, 15:35

fakt ist: classic data ist sowas wie ein richpreis, eine peilung ... mehr nicht. über den preis müssen sich immer noch käufer und verkäufer einig werden. gott sei dank!

klar gibt es top-modelle, in die wirklich viel kohle rein geflossen ist, nur mal ehrlich: wenn jemand sowas verkauft, ist er selber schuld, weil man oft froh sein muss, dass der erlös zumindest die materialkosten wieder deckt.
das was man da wirklich rein gesteckt hat, bekommt keiner mehr raus.
es ist liebhaberei. punkt.

ich hatte vor einiger zeit mal ein paar alte roller restauriert. und gleich das volle programm. motor neu aufgebaut, alles bis ins letzte detail. mit oldtimerzulassung und pi pa po. ich dachte mir: damit machst jetzt die große kohle. so perfekt restaurierte stehen die nirgendwo rum. stimmt auch, das war tatsächlich so.
es gab viele interessenten, aber keiner wollte das zahlen, was ich mir vorstellte. aber. jeder lobte die detailgetreure arbeit.
zum schluss hab ich einen um 2100 verkauft. (materialaufwand: ziemlich genau 2000) und einen um 1100, für den ich ca. 1300 euro an teile und lackierkosten aufgewendet habe.
also in summe habe ich 2 tolle fahrzeuge gerettet. dafür ca 300 stunen arbeit investiert und bekommen habe ich den marktüblichen preis, zwar im obersten segment. zum holen war nix.

in wahrheit ist es beim 2er g60 wirklich schwer geworden, 1. was ordentlichliches zu finden, 2. dann einen zu ergattern der unter 7000 liegt.
angebot und nachfrage regulieren halt den markt. das angebot ist gering, die nachfrage ist da, ergo sind die preise nun mal hoch.

und ganz ehrlich ich verstehs auch:
optisch ist es ein golf 2, aber zusammenpassen tut in wahrheit nicht wirklich viel.
alleine wennst ne geklebte scheibe brauchst, musst 1. glück haben eine irgendwo zu erwischen und 2. zahlst mal nicht eben 50 euro beim schrotter sondern das geht eher richtung 300 euro marke.
oder du brauchst mal nen kotflügel .... alles schweine teuer.
die laderwartungen sind sau teuer, ab ca 400 euro.
ich hab aus 3 kaputten benzinpumpen für den roten eine ganze gebaut. kurz darauf wurde uns eine angeboten. die haben wir sofort gekauft, liegt auf lager für den fall der fälle.
es gibt keinen großen wasserkühler mehr für den golf. ewig gesucht, verschiedene bestellt und alle zurückgeschickt. jetzt sitzt in dem roten ein kleiner vom corrado.
koftflügel, verbreiterungen, schläuche, auspuff... wenn man was bekommt, kaufen und horten. wenn was kaputt geht ist es zu spät. dann suchst meist ewig und der karren steht wieder den halben sommer rum, weil irgendein teil nicht mehr aufzutreiben ist.

ich hab im letzten frühjahr auch mal mit dem gedanken gespielt meinen edition one abzustoßen und mir nen g60 zu holen.

aber ich kriegs ja live mit, was da los ist. du hängst tagelang am telefon, schickst mails, suchst im internet, für ein teil das beim standard-golf ein paar euro kostet und in massen verfügbar ist.
G60 ist und bleibt ein teures hobby.
ich kann die preise daher gut verstehen.


Der Golf Zwei

unregistriert

13

Freitag, 18. Januar 2013, 16:32

Nochmal zum Thema Classic Data: die machen Marktbeobachtung. Und wenn 2012 ein paar G60 für 5600 verkauft worden sind steht dass dann für 2013 in ihren Listen, vielleicht ein paar Hunderter mehr wegen Inflation usw.. Und gerade im Youngtimerbereich passieren manchmal ganz unerwartete Sachen die nicht eingerechnet sind. Z.b. dass der Student von 1990 der damals vom Golf träumte inzwischen Dr. Sowieso ist und sich den damaligen Traum-Golf kauft, Geld ist eher nebensächlich. Da gehen dann eben auch mal doppelte Classic Data Preise über den Tisch weil der Besitzer das halt verlangt und der Wagen dämlicherweise gerade die Traumfarbe / Ausstattung von damals hat. Dann gehts halt 2014 in den Listen wieder aufwärts.

Und G60 Preis: ich habe 2002 einen Unfaller geschlachtet, angekauft ohne Felgen und Innenausstattung. Der hat damals schon über 2500 in Teilen gebracht, ohne Ebay!. Und wenn die Teile billiger geworden wären, dann hätte ich das verpaßt, glaube ich aber nicht.

Beiträge: 1 015

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Januar 2013, 20:24

das prominenteste beispiel ist heute der citroen 2cv ... die ente...
was für diese - entschuldigung - klapperkisten heute bezahlt wird ist mir einfach schleierhaft.

aber es sind genau diese studenten aus den 70igern und 80igern, die diese autos gefahren sind und heute eben gutes geld verdienen.
für die ist das eine erinnerung an die jugend und es ist denen sowas von egal, was das fahrzeug jetzt kostet.
das schaukelt sich eben hoch.

bei uns in österreich gibt es ein ähnliches phänomen mit einem puch roller.... die DS 50.
das waren eben mopeds, die die jungs in der lehre ab mitte der 50iger bis ungefähr mitte der 70iger gefahren sind.
die hast vor 10 jahren für ne kiste bier beim bauern ums eck holen können. der war froh, dass das alte ding endlich weg ist.
in den 80ern und 90ern hat das ganze niemanden interessiert.
in den frühen 2000ern haben wohl welche angefangen, die dinger zu restaurieren, was sich rumgesprochen haben dürfte.
da dürften sich wohl einige der jungs, von denen die meisten heute im rentenalter angekommen sind, auf die alten werte von puch besinnt haben: günstig, robust, schick anzusehen, tolle fahreigenschaften und von einer heimischen firma sind die dinger obendrein.

2006 habe ich mir auch so eine gekauft. die hat dann schon als basis 600 euro gekostet. das war damals marktüblich.
firmen haben sich nach und nach auf die reproduktion von teilen spezialisiert.
heute bekommt man wieder jede schraube für die dinger.
wobei gewisse sachen echt horrend teuer sind (neuer tank: 500 euro und so späße).
eine vernünftige basis bekommt man heute nicht mehr unter 1000 euro!
ein 5 faches von dem was so ein roller in den 60gern neu gekostet hat.


genau so ist es eben für viele mit dem golf 2, nem bmw e30 oder von mir aus mit nem capri...


ich bin einer von ihnen. das war einfach noch autofahren. du trittst aufs gas und du hörst was, du spürst die straße förmlich am lenkrad. die optik mit den ecken und kanten.


in meiner garage steht auch ein peugeot 308 kombi mit dieselmotor. das ding ist im leerlauf innen so leise, dass man aufn drehzahlmesser gucken muss, ob er überhaupt an ist. hat comming home funktion, 2 zonen klimaautomatik, porno-rama-dach und was weis ich alles.
alles schön und gut. ich brauch ihn, weil ich täglich ca 110 km zur arbeit und zurück fahre.
aber am schönsten ist es, morgens dem peugeot mal nen tag frei zu geben und in den 2er einzusteigen und ein paar typen in ihren suv's mal zu zeigen, wie flott sich alter stahl aus wolfsburg auf kurvigen landstraßen noch bewegen kann!


und genau dieses feeling bieten uns heute diese youngtimer!
genau zu wissen, dass der X5 da vor einem in 20 jahren nicht mehr so gut dastehen wird. ein teil von ihm wird vielleicht das gehäuse eines mixers bilden, ein anderer ist vielleicht dann eine gartenhacke von fiskars. wer weiß das schon so genau


man kauft sich eben ein stück jugend zurück.
und wie das so im leben ist, haben die einen kleineren geldbeutel, andere eben einen etwas größeren.
der g60 geht sich halt mit dem ganz kleinen portmonaie nicht aus.


Beiträge: 680

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Auto: Golf 2 GTI Edition One/Golf 1 GTI Pirelli

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

15

Freitag, 18. Januar 2013, 21:05

@Oldschool Edition...Da geb ich dir vollkommen Recht.
Nun zum Primären Anliegen..Geiler 30er..also vorab wenn du ZEIT.LUST.die entsprechende möglichkeit des Restaurierens hast und NEBENBEI das entsprechende Kleingeld..dann must zuschlagen..doch anhand der 2 Bilder seh ich da SEHR viel mehr als nur der Rost an denn 2 Stellen.der Hagelschaden...sicherlich kann man viele dieser Dellen rausdrücken..doch alles geht nunmal nicht..Kotis Haube Heckklappe könnte man wechseln..doch auch da ist wieder das nächste..Gute Teile zu ergatteren..
auch müste er KOMPLETT neu gelackt werden..und das kostet..ausserdem..finde ich jetzt..bei starken Hagelschaden wird das Dach Spachtel genug davontragen..und sind wir uns ehrlich..wann kommt das alles wieder zum vorschein???XX Jahre später .

aussere is nur LEICHTER Hagel..dann wäre ne überlegung
.
Auch sollte man im Hinterkopf habe das die GESAMTEN Verschleisteile an dem WAGEN..ausgetauscht werden sollten..200tklm lügen nicht..Vordeachse/Dreieckslenker.. Hinterachse Buchsen,Motorrevision und und und ...das is der Geldbeutel SCHNELKL als Zwiebelleder abgestemmpelt..wennst reinschaust kommen einem die Tränen... ;(
Wäre evtl. gut wenn genauere bilder und aussagen vorhanden wären..Zustand Innen,Unfallschaden ,Zustand Motor usw. so wie du geschrieben ABSOLUT MAX!!nur 1500 und das ist schon viel..1000 als schlachter hört sich Hart und böse an...ausser man nimmt den Kampf an und baut einige zeit und will ihn BEHALTEN...
ansonnsten aussichtslos..

Die Beste Idee die Volkswagen je hatte...Golf GTI.....

Beiträge: 1 015

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Vorname: Lukas

Auto: Golf 2 GTI Edition One

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 14

* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

16

Freitag, 18. Januar 2013, 21:35

das is er:

http://toscani42.xobor.net/g1p6-IMG.html


ich würde mal sagen: machbar.
wenn nicht ganz billig.

für 2999 steht er auf mobile

aber: 5 türer, tornadorot und nicht wirklich verbastelt.

bauchgefühl: maximal 2500.
dann ordentlich herichten und nicht mehr hergeben.

man muss sich halt wirklich die frage stellen: muss es unbedingt ein g60 sein?
wie gesagt ich sehs selber immer wieder: wenn was is, fließt deftig kohle rein!
wärs nicht besser nen 8V oder 16V gti zu kaufen, wo die ersatzteil-dichte immer noch um ein eck besser ist, als beim g60?


sound, leistung, dynamik, seltenheitswert und obendrein das top-modell der 2er gtis das spricht alles für den g60.
nur der spaß kostet immer den einen oder anderen euro mehr, als wenn du nen sauger fährst.


dreitürer

Doktortitel

Beiträge: 1 352

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. April 2012

Auto: Golf 2 GTI 16V

Modelljahr: 90

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

17

Freitag, 18. Januar 2013, 21:52

Also da muss man wirklich mal sagen das sind ehrliche Bilder!

Unter den Verbreiterungen und dem Unterbodenschutz wird sich sicherlich noch ne Menge Rost verstecken, die Ansätze sieht man ja so schon.
Das ist ein Auto, da muss man Lust drauf haben viel Blut, Schweiß und Geld rein zu stecken!
Ich würde sagen um die 1800-2000€ mehr auf keinen Fall! Wenn man ihn dann fertig macht wird man sicherlich am Ende irgendwo bei 8000-10000€ raus kommen, mit ner fetten Portion Eigenleistung.

Wenn man da Lust zu hat, kaufen. Ansonsten lieber mehr Geld in die Hand nehmen und eine bessere Basis suchen.


18

Samstag, 19. Januar 2013, 07:08

den kenn ich doch bzw die bilder. auf motor talk war vor ein paar wochen einer der nen g60 haben will. der wollte sogar bis nach spanien und da wurde dieser ihm gezeigt, damit er nicht nach spanien muss. wenn ich es noch richtig weiss hatte er sich dieses auto schon angeschaut, aber hatte richtig üble rostschäden, weshalb er lieber nach spanien fliegt und mit auto zurück fährt.

also da ich ja weiss das du schweissen kannst, hat man ja an deinen 3er gesehen :D , würde ich wirklich versuchen auf unter 2000€ zu kommen und dann herrichten. g60 ist ja schon selten, aber in rot sind die richtig selten. beim normalen gti bzw 16v happert es ja auch mittlerweile nen roten zu bekommen.

solltest den haben, komme ich dich mal besuchen :]


edit: der steht sogar nur 80km von mir entfernt, abe rich kann nicht schweissen und in einer werkstatt ist das unbezahlbar.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

geiler30er

VW-Meister

(38)

  • »geiler30er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 693

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Vorname: René

Auto: Golf 2, Jetta, Passat B6 TDI 4motion

Modelljahr: 1988,91,90,96

Renommeemodifikator: 15

C O C
-
G T * *
-- C O C
-
R * *
C O C
-
G T * *
  • Nachricht senden

19

Samstag, 19. Januar 2013, 07:41

Ich war mir die Kiste ja zwangsläufig Live ansehen weil ich bei dem was anderes gekauft habe! Der G Lader wurde wohl schonmal überholt aber ohne nachweise! Ich denke nicht das ich den unter 2t bekomme und in dem Zustand ist der, trotz G60 und orig., keine 3t wert!!

Und auf den Fotos ( http://toscani42.xobor.net/g1p6-IMG.html ) ist ja auch nicht alles elend zu sehen!

Es ist halt nur schade wenn der in irgendwelche (ich brauch nur den Motor) Hände kommt oder von irgendwelchen Typen zusammengebraten wird,ganz nach dem Motto hauptsache mal G60 gefahren!

Wenn die kiste jetzt verbastelt wär,hätte ich mir den nichmal angesehen, aber nen orig. in Rot und als 4 Türer ist halt schon was seltenes!

SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!


Das Auto
ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o
Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

20

Samstag, 19. Januar 2013, 08:00

jetzt wo du es sagst, schlachten und die technik bei mir rein :thumbsup:


der steht aber schon ewig drin, weshalb man es ja mal versuchen könnte und mit 1800 anfangen.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

Social Bookmarks