Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. Mai 2012, 18:52

Metallstopfen am Unterboden durch Gummistopfen ersetzen, Rostgefahr!

möchte hier nur dne hinweis geben das am besten alle die ihren 2er länger fahren wollen diese 6 stopfen am unterboden entfernen und gegen neue von VW zu ersetzten. das sind diese stopfen mit den metall "füssen". diese fangen an zu rosten und greifen auf die karosse über. habe vor 6 jahren das problem an den vorderen gehabt, zum glück nur leicht rostig die karosse, also schelifen und richtig versiegeln, lackaufbau usw.
bei meiner halbjährlichen kontrolle musste ich diesmal feststellen das die hinten angefangen haben zu blühen und um den stopfen herum ca. 4-5mm die karosse am blühen ist, zum glück ist das blech nicht weiter angegriffen, also weder löchrig noch uneben oder so, hat gerade erst angefangen.

das gute ist jetzt, wenn man diese stopfen bei VW kauft sind diese nichtmehr aus metall, sondern auf gummi/kunststoff, sollte also normal nie mehr rosten :D

als zusatz steht da 40mm bei, habe meinen alten stopfen gemessen und dieser ist 40mm gewessen, weiss allerdings nicht ob es da unterschiede vom baujahr her gibt usw. , also immer selber messen und dann erst kaufen, kann ja auch von werk zu werk zb unterschiedlich gewesen sein. hatten die jeden falls sogar auf lager bei VW und einer kostet 40 cent, wenn ihr alle machen wollt braucht ihr 6 stück.



wichtig, auch wenn man nichts sieht gammelts unterm u-schutz dennoch.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

Marcüs8090

der mit dem holz fanzt

(22)

Beiträge: 252

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Auto: golf 2 gti golf V 2.0 tdi

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2012, 19:06

hallo
meine stopfen habe ich alle zugeschweißt waren auch am blühen

Unwesentliche Abweichungen und uneindeutige Rechtschreibung bzw. Grammatik unterliegen dem Copyright und dürfen nur unter Quellenangabe verwendet werden.

GTI.16V.

VW Suchti

(222)

Beiträge: 2 250

Showrooms: 2

Registrierungsdatum: 8. September 2011

Auto: Golf 2 1,6l AT (Umbau 16V) | Passat 35i 2,0l

Modelljahr: 1987 & 1996

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2012, 19:45

Hm muss ich auch mal nachschauen, ist die TN zufällig: 1K0 899 185 ?


4

Mittwoch, 9. Mai 2012, 20:22

das wäre die nummer.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

golf44

VW-Fortgeschrittener

(34)

Beiträge: 246

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Vorname: Christian

Auto: Golf 4 & 2er im Neuaufbau

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Mai 2012, 07:45

Hat jemand die Nummer zufällig von den kleinen runden Stopfen am Schweller von vorne bis hinten?
Da sind doch 5-6 Stopfen hinter einander für Hohlraumpflege usw..

MFG Christian

wolfi64

Bomberpilot

(98)

Beiträge: 653

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Vorname: Martin

Auto: der Bomber

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Mai 2012, 08:39

Shit, und ich frage mich wo der Rost am Schweller her kommt. Letztens den Teppich unter der Einstiegsleiste angehoben und da waren in regelmäßigen Abständen leichte Anfälle von Rost zu erkennen. Wobei es ja schon relativ weit fortgeschritten sein muss wenn es innen ankommt :|
Werde ihn die Tage mal hoch nehmen und mir die Teile anschauen.


golfler2

16V Cruiser

(523)

Beiträge: 4 493

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Auto: Golf 2 16V Edition One

Modelljahr: 1989

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Mai 2012, 09:39

Hi,

stehe gerade auf dem Stopfen, äh Schlauch! :)
Wo sollen die genau verbaut sein?

Grüsse


GolfII88

Golffahrer

(449)

Beiträge: 1 673

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Auto: Golf II GL NZ (ex MH)

Modelljahr: 1988

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Mai 2012, 12:13

das würde mich auch interessieren. Hatte die Stopfen am Schweller auch schon alle draussen und da war keiner mit Metall, alle komplett aus Gummi.


Beiträge: 1 170

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

Vorname: Lukas

Auto: 86C

Renommeemodifikator: 9

O L
-
G T * * *
O L
-
C W * * *
  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Mai 2012, 13:05

Im Fahrerfußraum ist z.B. einer.
Wäre der Schlachtgolf noch hier hätte ich eben paar Pics gemacht.
Der wär übrigens auch leicht am blühen.


10

Donnerstag, 10. Mai 2012, 16:20

Hi,

ich denke auf dem Bild aus dem Thread zum Thema Unterstellböcke läßt sich ganz gut erkennen wo die 5 Stopfen vom Schweller sitzen & die im Fußraum:

Zitat


Hallo,
mir sagte mal jemand man dürfe auch bei diesen Gummi-Dingern aufbocken?!
Hier gelb eingezeichnet:

Nicht? ?( :O


.
91´ GII NZ

golf44

VW-Fortgeschrittener

(34)

Beiträge: 246

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Vorname: Christian

Auto: Golf 4 & 2er im Neuaufbau

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Mai 2012, 17:54

Genau, jemand die TN von den rot markierten Stopfen?

MFG Christian

Eddi_Controletti

unregistriert

12

Donnerstag, 10. Mai 2012, 17:55

eigentlich ein alter Hut :D












lässt sich auch leicht kontrollieren:
der UBS bzw. das Wachs reißt als erstes an den vier Laschen


Als weitere Warnmeldung können die Wicherlöcher am Windlauf ausgerufen werden


13

Donnerstag, 10. Mai 2012, 17:59

habe die stopfen mal türkis markiert. habe bei google mal gesucht, leider nichts gefunden, sondern nurnoch die riesne rostlöcher welche um die stopfen herum entstanden sind.

es sind also nicht die am schweller, wobei die auch rosten. die 6 die das richtig grosse problem darstellen sind weiter mittig unterm auto.

es sind genau die welche der gute eddi gezeigt hat und die neuen sehen auch genauso aus.

»Golf1.6« hat folgendes Bild angehängt:
  • golf.jpg
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

wolfi64

Bomberpilot

(98)

Beiträge: 653

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Vorname: Martin

Auto: der Bomber

Modelljahr: 1990

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 10. Mai 2012, 18:10

Ah, danke für die Erklärung! :)


golfler2

16V Cruiser

(523)

Beiträge: 4 493

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Auto: Golf 2 16V Edition One

Modelljahr: 1989

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 10. Mai 2012, 19:01

Hi,

ja ok, das sind die Ablaufstopfen I und II Fussraum und bei der Rücksitzbank. Danke erst mal. Ist mir noch nichts aufgefallen.

@Golf44

hi, :wink: schau doch mal ins KSD
Hier gibt es Stopfen aller Grössen. Habe die am Schweller auch schon verbaut.

Grüsse


Jevo

VW-Fortgeschrittener

(34)

Beiträge: 453

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Auto: Golf Country Bj. 91 + Golf Cabrio Bj. 94

Modelljahr: 1991

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. Mai 2012, 18:23

Danke für die Info!!!! :]:]:]


19e-pg

VW-Fortgeschrittener

(58)

Beiträge: 508

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Auto: golf 2 g60

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. Mai 2012, 22:35

hallo wie sieht es mit den ganz großen blech stopfen aus (im bodenblech unterm sitz) gibt es da heute auch anderre wie serie ? gibt es die überhaupt noch bei vw ?


18

Montag, 28. Mai 2012, 17:58

habe heute die stopfen gemacht und ich sage es euch, selbst wenn man nichts sieht, macht die dinger raus.

der linke stopfen, da wo man bei mir was sah war völlig problemlos, vielleicht nen halben cm rost an einer stelle, also null problem.

die andere seite wo man NICHTS sah, war der reinst horror. ich den stopfen raus und schon rieselte es und da snicht zu knapp. rund rum um den stopfen gute 2-3cm verrostet, aber zum glück nichts durch. vielleich nen halbes jahr länger gewartet und es wäre durch gewesen. die letzten 2 stopfen von den 6 mache ich in 5 wochen wenn ich sommerurlaub habe, man siehtn zwar nichts, aber das bedeutet bei den stopfen leider nichts.

die stopfen habe ich von unten mit nen schraubendreher hochgedrückt, geht wunderbar. anschließen alles geschliffen und mit rostumwandler behandelt. als das soweit fertig war habe ich es mit roter hammerit rostschutzfarbe angemalt, sowohl innen als auch aussen. als dies auch getrocknet war habe ich von unten um das loch herum mit guter karosseriedichtmasse rum gekleckert und dann den stopfen reingedrückt, damit der stopfen praktisch mit der dichtmasse verklebt. anschließen habe ich unten alles versiegelt mit nen extra pinsel womit es ganz gut geht. dann noch von innen alles versiegelt. als es innen trocken war habe ich es noch lackiert. von unten werde ich die tage noch u-schutz drauf spritzen, werde aber warten bis es komplett trocken ist. die dichtmasse bleibt auch dauerhaft elastisch, sollte also rosttechnisch jetzt alles in butter sein. 9 stunden hang ich jetzt daran.


also nochmal. macht die stopfen raus, auch wenn man nichts sieht, es gammelt trotzdem ordentlich.


Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

golf2gl

VW-Spezialist

(166)

Beiträge: 3 314

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2008

Vorname: Basti

Auto: Golf 2, s50b2.s70c,SR4-2/1Hp500 Anhänger

Modelljahr: 89,06,77,87

Renommeemodifikator: 19

L
-
O K * * *
L
-
O K * * * *
L
-
O K * * * *
  • Nachricht senden

19

Montag, 28. Mai 2012, 18:08

Welches bj hat denn dein Golf `?
meiner gammelt da nicht wie auch da hinter dem stopfen ist alles voll Wachs :D


20

Montag, 28. Mai 2012, 18:11

11/89, aber du hast wohl nicht richtig gelesen. meiner hat da auch nicht gegammelt (optisch). der gammel kam erst zum vorschein als der stopfen ab war, denn dort ist so dick dichtmasse vom werk drauf, das dauert jahre bis du da was siehst, nur ist in der zeit das blech schon durch.

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

Social Bookmarks