Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hotpack

Markenbotschafter

(115)

  • »Hotpack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Showrooms: 1

Renommeemodifikator: 15

N
-
C A 7 2 7 9
  • Nachricht senden

1

Montag, 28. November 2011, 20:00

Frage wegen Felgenreinigung

Hi Leute.

Hab mir jetzt nochmal ein paar BBS RA geschossen. Leider aber sind die dermaßen eingebrannt da schrubbt man sich die Griffel wund.

Wie kriegt man die schnell und gut sauber?

Wisst ihr irgendwelche Tipps und Tricks?

Die erste mach 30 Minuten "Frontbehandlung" mit Warmem Wasser / Spüli und Spülschwamm (in die Ecken wirste blöd)



Ich glaub ich hol mir mal nen Snickers ;( (Oder gleich ne Palette)



Beiträge: 680

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Auto: Golf 2 GTI Edition One/Golf 1 GTI Pirelli

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. November 2011, 20:10

Heu Schick!! :thumbsup: ..Sauber eingebrannt!! :pinch: --Also da wirst echt was schärfers brauchen sonnst putzt du dich mit der hand nen Wolf wie die aussehn!!Hol dir nen guten Felgenreiniger...denn gut einwirken lasenb..sicherlich in denn Ecken must du per Hand nochmal mit rann abver geht sehr viel besser!!
Hab einen da glaub der ist von Würth!!genau kan ichg nicht sagen ist keine Aufschrift mehr erkenn bar stinkt zwar wie sau :wacko::wacko::wacko::wacko: aber da reist dir denn Dreck runter!!

Die Beste Idee die Volkswagen je hatte...Golf GTI.....

Jens Heinicke

VW-Spezialist

(457)

Beiträge: 6 818

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 29. Juli 2007

Vorname: Jens

Auto: Golf II, Golf III Cabrio, Golf III Variant, Winterauto.... evtl. Golf 4 Variant Automatik

Modelljahr: 90, 96, 98, 2000

Renommeemodifikator: 25

- K OE T
-
J H * *
K OE T
-
J H * *
K OE T
-
V V * *
  • Nachricht senden

3

Montag, 28. November 2011, 20:13

Dr. Wack Felgenreiniger ist sehr gut!

http://www.ebay.de/itm/P21-P21-S-Felgenr…0#ht_3021wt_926

schrauber18

VW-Meister

(50)

Beiträge: 1 822

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Vorname: Domi

Auto: golf 2 gti

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. November 2011, 20:13

felgenreiniger auf säurebasis, das was danach nicht weggeht rauspolieren mit dem finger( ich hab bbs rs mehrfach schon gemacht JA es ist eins sche**)

danach versiegeln und freude dran haben :)

Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

Biertrinker

unregistriert

5

Montag, 28. November 2011, 20:20

Kannst bei dir in der Badewanne schrubben? Vorteil: es ist warm, hast warmes Wasser zur Verfügung und kannst nebenbei ein Bier trinken. :thumbsup:

Hab das mal aus der Verwandtschaft bekommen. Hilft extrem gut auf Alu, Messing, Chrom, Edelstahl, egal ob Haushalt oder Auto und Werkstatt.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…s:0&tx=78&ty=54


Die unzähligen Ecken sind übrigens der Grund was mich von der aktiven Suche nach BBS bisher abgehalten hat.


6

Montag, 28. November 2011, 20:20

http://www.ebay.de/itm/160686803452?ssPa…984.m1439.l2649

top zeug, aber bitte vorsichtig damit, nicht zu lange einwirken lassen udn handschuhe benutzen ;) das zeug ist weltklasse!

schrauber18

VW-Meister

(50)

Beiträge: 1 822

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Vorname: Domi

Auto: golf 2 gti

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 12

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. November 2011, 20:24

genau das ist der hier blos in anderer farbe, ganz genau derselbe :D

klick
Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

Hotpack

Markenbotschafter

(115)

  • »Hotpack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Showrooms: 1

Renommeemodifikator: 15

N
-
C A 7 2 7 9
  • Nachricht senden

8

Montag, 28. November 2011, 20:45

Also von dem "roten" Aluminium-Teufel hab ich via Google schon mehr gelesen, soll echt heftig sein das Zeug.

@schrauber18
Meinste dein von dir geposteter Rostumwandler bewirkt das gleiche? - Wär ich nie drauf gekommen


GolfII88

Golffahrer

(449)

Beiträge: 1 673

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Auto: Golf II GL NZ (ex MH)

Modelljahr: 1988

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. November 2011, 10:47

Also für "30 Minuten Frontbehandlung mit Warmem Wasser / Spüli und Spülschwamm" hast Du echt ein gutes Ergebnis erzielt. Schätze die Verschmutzung daher nicht als so extrem ein. Klar, in den Winkeln wirst Du immer länger brauchen, bis es weggeht. Ich hatte bei meinen Montrealfelgen allerdings selbst mit Felgenreiniger (Baumarkt und Aldi) sehr viel länger zu kämpfen (auch in der Badewanne gereinigt).

@Biertrinker: danke für den Tip mit dem "Universal-Stein" :] Habe schon länger nach einem guten Poliermittel für Aluminium gesucht (nicht nur für die Felgen) und werde das mal testen.


Biertrinker

unregistriert

10

Dienstag, 29. November 2011, 10:52

Stein ist eigentlich sogar falsch. Eher festes gepreßtes Pulver. Mit feuchtem Schwamm oder Lappen bekommst das als Paste und trägst es so auf. Und dann eben halt normal polieren.

Das Zeug ist zwar sauteuer, aber hält auch jahrelang, da du auch ni wirklich viel brauchst. Ideal auch für Badarmaturen oder Edelstahlbecken usw.


alexander235

VW-Spezialist

(163)

Beiträge: 6 418

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Vorname: Alexander

Auto: Golf II GL

Modelljahr: 4 / 89

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. November 2011, 11:18

@Hotpack
hast du zufällig einen Aufbereiter oder Firma mit Trockeneis in der Nähe mit nem fairen Angebot ?
Damit geht richtig angewendet alles runter ohne Reiniger, da der Dreck ja durch die Trockeneispartikel abgesprengt wird.

Sonst auf die harte Tour und erstmal mit Felgenreiniger in der Waschbox abkärchern.
Danach mit heissem Wasser und gut Pril von Hand waschen.
Nach dem Trocknen kannst dem verbliebenen Fett/Dreck noch mit Motoradreiniger und evtl. Teer mit WD40 etc zu leibe rücken.

Alles was noch dran ist sollte mit Lackreinger oder Castrol Bike Polish aus der Dose zu lösen sein - aufsprühen und wirken lassen.
Das löst auch diese Reste in den Ecken die du da hast. Funktioniert bei meinen Rädern auch so .

Säurehaltigen Reiniger auf Alufelgen - ich weiss nicht. :wacko:


Habe schon länger nach einem guten Poliermittel für Aluminium gesucht (nicht nur für die Felgen) und werde das mal testen.

Kann dir Meguiar’s NXT Metal Polysh für Metalloberflächen und Chrom empfehlen - echt stark das Zeug.

schrauber18

VW-Meister

(50)

Beiträge: 1 822

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Vorname: Domi

Auto: golf 2 gti

Modelljahr: 89

Renommeemodifikator: 12

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. November 2011, 12:59

Also von dem "roten" Aluminium-Teufel hab ich via Google schon mehr gelesen, soll echt heftig sein das Zeug.

@schrauber18
Meinste dein von dir geposteter Rostumwandler bewirkt das gleiche? - Wär ich nie drauf gekommen



Jup is dasselbe, wenn der bitter riecht dann ist Säure drin...und die is für so Zeug genau das richtige

Ich wussts auch nicht bis mir das ein alter Bauer mal vorgeführt hat:D
Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

Gtspezial

Der letzte Lude

(40)

Beiträge: 1 127

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. Mai 2009

Vorname: Patrick

Auto: Golf 5 Gt Sport

Modelljahr: 2006

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. November 2011, 16:36

ich hab bei meinen bbs winterfelgen industrie grillreiniger genommen (wird in der gastro häufig benutzt)

einsprühen
15min warten
Karchern, eventuell bisschen mit bürste nachhelfen


ChaosM

VW-Anfänger

(11)

Beiträge: 42

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 8. November 2011

Auto: Golf 2 Gti Bj 84

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. November 2011, 16:59

Ich kann nur zu RAU Felgenreiniger raten. Ist super, benutzen wir in der Werkstatt. Das Zeug ist nicht zu aggresiev und damit bekommt man so ziemlich alles runter.


Hotpack

Markenbotschafter

(115)

  • »Hotpack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Showrooms: 1

Renommeemodifikator: 15

N
-
C A 7 2 7 9
  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:09

Da mein Scheibenwaschwasser wieder mal leer war, bin ich gleich nach der Arbeit nebenan zu ATU gefahren.

Hab mich gleich mal auf die Suche nach dem besagten roten "Felgen-Teufel" gemacht, und ihn auch für die angesprochenen 10.- mitgenommen.

Hab heute mal eine Felge damit eingesprüht, kurz gewartet, und dann mal mitm Schwamm ran. 8o Ruck zuck alles voller brauner Matsch (der ehemals das eingebackene zeug war).. Geht ja mal echt böse das Zeug.

Nur eben eine Felge ist vor mir eh mal viel zu scharf gereinigt worden, da ist der Lack ziemlich weg, aber jetzt hab ich bei der von mir geputzten am Bett auch Lackabrieb entdeckt |( .. Mal schauen ob das Zeug net gar den lack auch mit abzieht.
Mir wärs egal, brauchen eh allesamt Neulack.

Also das "Felgen-Teufel" hilft bei eingebackenen Felgen echt gut:thumbsup:

Steht aber auch auf der Flasche "Wenn möglich nicht auf am Fahrzeug montierten Felgen verwenden, oder eben mit viel Sorgfalt. Nicht auf Warmen oder gar heißen Felgen anwenden KEINESFALLS GEZIELT DIE BREMSANLAGE DAMIT EINSPRÜHEN.. KEINESFALLS MEHT WIE 5 MINUTEN EINWIRKZEIT GEWÄHREN. DRINGEND MIT REICHLICH KLAREM WASSER ABSPÜLEN [Da werden dir wahrscheinlich sonst die Bremsklötze unten raustropfen] :wink:


alexander235

VW-Spezialist

(163)

Beiträge: 6 418

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Vorname: Alexander

Auto: Golf II GL

Modelljahr: 4 / 89

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

16

Freitag, 2. Dezember 2011, 09:41

Und wie sehen die jetzt aus nach der Hardcore Attacke ?

Was hast denn damit jetzt weiter vor - Lackieren polieren ?


Hotpack

Markenbotschafter

(115)

  • »Hotpack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Showrooms: 1

Renommeemodifikator: 15

N
-
C A 7 2 7 9
  • Nachricht senden

17

Freitag, 2. Dezember 2011, 11:29

Ich war mir am Überlegen ob ich sie nicht Verdichten lasse, was aber bei einem Kurs von 450.- aber persönlich zu happig ist.

Bilder hab ich leider noch keine vernünftigen machen können, der putzversuch war im grunde im Vorbeilaufen. Hatte nicht wirklich viel zeit.

Werde aber auf dem laufenden halten.


alexander235

VW-Spezialist

(163)

Beiträge: 6 418

Showrooms: 1

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Vorname: Alexander

Auto: Golf II GL

Modelljahr: 4 / 89

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

18

Freitag, 2. Dezember 2011, 11:57

Aha ich hab mal welche gesehen in so einen dunkelgrau und in schwarz komplett lackiert wo bei beiden das Felgenbett poliert war.
Fand ich selber sehr schön - passte auch super zu den Autos.
Komplett neu lackiert in silber sieht auch schön aus - das hat mein Onkel damals mit seinen gemacht.


Hotpack

Markenbotschafter

(115)

  • »Hotpack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Showrooms: 1

Renommeemodifikator: 15

N
-
C A 7 2 7 9
  • Nachricht senden

19

Freitag, 2. Dezember 2011, 14:37

Also von hinten wurden sie anscheinend LANGE nicht mehr geputzt, genauso eingebrannt.

Hier mal mach dem Einsprühen, bisschen mit dem Schwamm durch, und abwaschen.

Man sieht auch genau wo der Reiniger floss als ich noch Vorne reinigte.

Ich könnte nicht behaupten "fester" hingefasst zu haben. Ich denk mir mal nach 3x einsprühen und durchschrubbeln sind die wieder fit.




CeEl

VW-Profi

(49)

Beiträge: 1 195

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 25. März 2008

Auto: Golf II CL

Modelljahr: 1984

Renommeemodifikator: 13

  • Nachricht senden

20

Freitag, 2. Dezember 2011, 17:20

Wenn Du wieder dabei bist und Lust dazu hast: Könntest Du mal so'n Schwämmchen an der Lichtmaschine testen?
Ich weiß, Alufelgen sind was anderes, aber vielleicht käme so ja ein wenig Bling-bling rüber :D

In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Praxis schon.
Tausendzweihunnertunndreisechzisch Kubik, vierunnfuffzich PS und NIX jedrosselt!
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt." - Mark Twain
Golfschrauben ist wie Schach. Nur halt ohne die Würfel.

Social Bookmarks