Sie sind nicht angemeldet.

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Blizzard40k« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 370

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. Juli 2008

Vorname: Gerrit

Auto: Bora

Modelljahr: 1999

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. August 2008, 13:33

Moin,
Haber mir diese Felgen gekauft und suche nun ein Gutachten.
sie sollen von CMS sein in den Dimensionen
7j 15 et 33 4x100 Lochkreis.

Sehen aus wie die BBS RM



Bin über Jegliche anregungen oder vergleichsgutachten von felgen der gleichen dimension dankbar.

Die Felgen sollen auf einen Golf 3 mit
195/50er bereifung.

Edit:
Mit einem Gutachten für BBS Felgen im gleichen Designe und der gleichen größe wäre ich auch dankbar.

Die BBS Felgen sehen leider alle geringfügig anders aus. Also die Kreuze sind nicht so Kantik sondern etwas abgerundeter.


Ich habe diese Gutachtgen einer Alutec Felge der gleichen dimension gefunden.
http://alutec.de/alutec_2007/index.php?o…A.pdf&Itemid=64

Wäre auch 7jx15 et 38 und ist für den Golf 3 nur mit der bedingung
Das durch nacharbeiten der Radhausschnitkanten eine Freiläujfigkeite der Radreifenkombi zu gewehrleisten ist.
Das heißt doch nur das ich mir das anschauen muss und ggf. die Plastikkanten anschnitzen muss.

Ob das nem Prüfer reicht? Muss ich die dinger überhaupt eintragen lassen? Ich mein ich fahre ja zumindest Serienbereifung.



Will hier eigentlich niemand Antworten?

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Blizzard40k« (10. August 2008, 17:59)


Theicon

VW-Meister

(10)

Beiträge: 2 252

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. April 2008

Vorname: Timo

Auto: Golf 3 VR6

Modelljahr: 1992

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. August 2008, 01:14

Steht da noch ne KBA Nummer in der Felge? Vieleicht kann der TÜV damit was anfangen? Gibts von CMS noch ne Adresse? Vieleicht können die dir mit nem Gutachten helfen.
Ansonsten brauchtst nen Vergleichsgutachten und zumindest Festigkeitsnachweiß der CMS Felgen.


  • »Blizzard40k« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 370

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. Juli 2008

Vorname: Gerrit

Auto: Bora

Modelljahr: 1999

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. August 2008, 11:29

CMS gibs noch die verkaufen auch jetzt noch Felgen.
Nur finde ich halt nirgens was zu dieser da die anscheint schon bissel älter ist.
KBA Nr hab ich nicht die Felgen sind noch beim Verkäufer die Werden mir erst im laufe der Woche zugeschickt und sind wohl erst nächste Woche bei mir.

Ich frag den mal nach der KBA Nr


Theicon

VW-Meister

(10)

Beiträge: 2 252

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 3. April 2008

Vorname: Timo

Auto: Golf 3 VR6

Modelljahr: 1992

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. August 2008, 22:57

Dann brauchste die Nummer und dann schickste die Daten der Felgen zu CMS. Die haben ja bestimmt ne Email Adresse. Die haben in ihren Archiven bestimmt noch das passende Gutachten. Mit etwas Glück mailen die es dir umsonst zu. Bei ACT verlangen die z.B. für die alten Gutachten 10€.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Theicon« (11. August 2008, 22:57)


  • »Blizzard40k« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 370

Showrooms: 0

Registrierungsdatum: 10. Juli 2008

Vorname: Gerrit

Auto: Bora

Modelljahr: 1999

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. August 2008, 23:44

Leider hat die Felge keine KBA aber es steht CMS 24 drauf.


Social Bookmarks