VW Golf 1 allgemeine Infos

Informationen zum Thema allgemeine Infos

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

allgemeine Infos

allgemeine Infos (VW Golf 1)



Golf 1

[Information] [Abmessungen] [Technik]

Information


Interne VW-Bezeichnung: Typ 17.
Gebaute Exemplare: 6.841.943 (Limousine: 6.249.960; Cabrio: 388.593; Caddy: 203.390).

Designer: G. Guigiaro


Der erste Prototyp mit der Bezeichnung EA-276 entsprang bereits 1969 der Designabteilung.

Der erste Golf! Er war als 3- oder 5-Türer lieferbar (Limousine). Später kam dann auch das Cabrio hinzu, welches bis August 1993 mit dem Motor 2H gebaut wurde - also bis in die Produktionszeit des Golf 2.
Das von Karmann gebaute Cabrio wurde insgesamt 14 Jahre gebaut (insgesamt ca. 390.000 Fahrzeuge). Die erste Vorstellung war am 07.12.1976 - die Auslieferung begann 1979 und schnell wurde das Cabrio zum "Dauerbrenner"; auch mit ein Grund für VW, kein Golf 2 Cabrio zu entwickeln und es über die gesamte Produktionszeit des 2er zu bauen.

Der cw-Wert liegt bei 0,42 (Basisversion).
Der Caddy als Kleintransporter basiert auf dem Golf 1.


Abmessungen


Abmessungen Golf C, CL, GL Golf GTI
Radstand mm 2400 2400
Spurweite vorn mm 1390 1404
Spurweite hinten mm 1358 1372
Länge mm 3815 3815
Breite mm 1610 1630
Höhe mm 1410 1395
Bodenfreiheit mm 125 117
Wendekreis m 10,5 10,5

Technik


Motor/Elektrik
Viertakt-Otto-Motor bzw. Dieselmotor, quer eingebaut, 4 Zylinder in Reihe, Grauguss-Zylinderblock, Stahlblech-Ölwanne, Leichtmetall-Zylinderkopf, 5-fach gelagerte Kurbelwelle, obenliegende Nockenwelle, Flüssigkeitskühlung mit Ausgleichsbehälter, Fallstromvergaser bzw. elektr. Kraftstoffeinspritzung, Verteilereinspritzpumpe mit Kaltstartbeschleuniger (Dieselmotor), Abgasturbolader (51kW-Dieselmotor), Trockenluftfilter, Ansaugvorwärmung (thermostatisch geregelt),
Kraftübertragung
Frontantrieb über Einscheiben-Trockenkupplung, sperrsynchronisiertes Vier- bzw. Fünfgangs-Schaltgetriebe, Differential und Doppelgelenk-Halbachsen.
Fahrwerk/Lenkung
vorne Einzelradaufhängung mit Federbeinen und Dreieckslenkern, Stabilisatoren, hinten Verbundlenkerachse, Zahnstangenlenkung
Bremsanlage/Räder/Reifen
Hydraulisches Zweikreis-Bremssystem mit Diagonalaufteilung, vorn Scheibnbremsen (bei 82kW-Motor: innenbelüftet) und hinten selbstnachstellenden Trommelbremsen, Bremskraftverstärker.
Aufbau
Selbsttragene Ganzstahlkarosserie mit Sicherheits-Fahrgastzelle Verformungszonen vorn und hinten.