Sie sind nicht angemeldet.

VW Golf allgemein

allgemeine Informationen zum Thema

DW Treffen 2017

    30.6. - 2.07. Edersee
   Infos zum Treffen
   Anmeldeliste

Info

AutoDoc

autodoc.de besuchen

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kreditfinanzierung

Kreditfinanzierung



Zwischen Umweltparadies und Loch in der Geldtasche – Wie lässt sich ein Elektrofahrzeug finanzieren?

Die Bewegung geht immer weiter, kommt nicht zum Erliegen: Elektro- und Hybridwagen erobern immer mehr die Produktpaletten der großen deutschen Autohersteller. So auch bei Volkswagen, aktuell mit dem E-GOLF. Interessenten finden sich angesichts der noch nicht marktstandardisierten Technik in der Zwickmühle wieder: der Umwelt etwas Gutes tun, neue Technik unterstützen und dafür den entsprechenden Preis bezahlen? Oder auf die teils günstigeren Normalwagen zurückgreifen?



©istock.com/kasto80

Käufer von Elektrowagen haben viele Vorteile

Was einmal unabhängig von den genauen Kosten und vom Umweltaspekt festgehalten werden muss, sind die Vorteile, die Käufer von Elektrowagen wie dem E-GOLF genießen. Im Zuge der Elektrowagen-Prämie etwa bekommt man bis zu 4.000 Euro als Zuschuss zum Wagen dazu. Deutschland möchte den Vorsprung in die Elektromobilität damit attraktiver machen. Außerdem warten Steuervergünstigungen und allgemein deutlich niedrigere Betriebskosten für das Auto, was sowohl die Werkstatt als auch die Tankstelle bzw. Ladesäule angeht.

Kommen wir zurück auf die Finanzierung, sind häufig ebenfalls aufgrund des Zuspruchs zur Elektromobilität sehr attraktive Zinskonditionen für Autokredite verfügbar. Allgemein sind die Zinsen gerade ohnehin im Keller, was auf die sehr radikale Geldpolitik der Europäischen Zentralbank zurückzuführen ist. Abzüge von diesen Zinssätzen bedeuten also, dass Kredite kaum noch Nebenkosten beanspruchen und man derzeit mehr als günstig zu jedem möglichen Traumwagen kommt.


Was sollte bei der Finanzierung eines Elektrowagens beachtet werden?

Wie bei jeder Kreditfinanzierung, die man eingeht – ob sie nun für eine Renovierung, für eine neue Küche oder eben für ein neues Auto gedacht ist – ist darauf zu achten, ein Angebot auszusuchen, das die persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen am ehesten unterschreibt. Es ist darauf zu achten, möglichst geringe Zinsen zu bekommen und eine Laufzeit zu wählen, die bezahlbare Monatsraten mit sich bringt. Die Zinsen sind meist abhängig von der persönlichen Bonität, weshalb bereits länger im Voraus auch darauf zu achten ist, dass die Bonität passt und keine negativen Einträge aufweist. Diese beiden Faktoren kann man zum Beispiel in einem Kreditvergleich online vergleichen. Dort tummeln sich etliche Banken und Kreditanbieter und präsentieren die Angebote auf Grundlage der eingegebenen Daten.

Neben Zins und der Laufzeit sollte man aber auch darauf achten, wie die allgemeinen Randbedingungen bei dem jeweiligen Kreditgeber aussehen. Sind beispielsweise kostenlose Sondertilgungen und Kompletttilgungen möglich? Lässt sich der Vertrag später noch einmal anpassen? Gibt es Ratenpausen in Zeiten der finanziellen Engpässe? Und ist die Bank erreichbar, wenn man sie braucht? – Das alles sind Fragen, die für den Autokredit zu klären sind. Kann man sie jedoch klären, steht der erfolgreichen Finanzierung eines Elektrowagens wie dem E-GOLF nichts mehr im Wege.



©istock.com/georgeclerk