VW Golf 2 Tacho umbauen - Digitalanzeige

Informationen zum Thema Tacho umbauen - Digitalanzeige

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tacho umbauen - Digitalanzeige

Tacho umbauen - Digitalanzeige (VW Golf 2)



zusätzliche Digitalanzeige

[Information] [benötigte Teile] [Umbau]



Information

Da der Platz für weitere Analoganzeigen in meinem Golf langsam eng wird (zur Zeit verbaute VDO-Anzeigen: Ladedruck, Öltemperatur, Voltmeter, musste mal was neues her! Also eine digitale Anzeige in den Tacho - speziell in das Drehzahlziffernblatt.

Welche Grösse nun gemessen wird ist völlig egal - Ladelufttemperaturen beim G-Lader sind natürlich eine interessante Messgrösse.
Diese Anleitung beschreibt den generellen Einbau, natürlich kann je nach vorhandener Schaltung auch eine andere Messgrösse dargestellt werden.



Benötigte Teile

  • Bausatz "LED Thermometer" (zB. Conrad Katalog)
  • 2 kleine LED-Anzeigeeinheiten
  • Kabel
  • Akkubohrer, Feile, div. Schraubendreher
  • Lötkolben
  • Geduld



Der Bausatz kostet ca. 20 EUR und beinhaltet die Auswerteelektronik und den Temperatur-Sensor. Allerdings sollte man die vorhandenen grossen LEDs gegen kleinere (Ziffernhöhe ca. 7 mm) austauschen, da diese unter das Ziffernblatt des Drehzahlmesser eingesetzt werden und dort der Platz ziemlich eng ist.

Umbau

Als erstes muss der Tacho ausgebaut und zerlegt werden. Ausserdem auch die Nadel am Drehzahlmesser abziehen (gegen Endwiderstand und nach oben drehen). Danach das Ziffernblatt abnehmen.
Die komplett fertig gelötete Schaltung auf Funktion testen und nach Anleitung abgleichen




Der Ausschnitt für die LED-Anzeigen kann nur unten Links oder unten rechts erfolgen, da der Platz an anderen Stellen nicht ausreichend ist.
Nun die Maße der zwei LED-Anzeigen auf dem Ziffernblatt aufzeichnen und dieses Stück ausbohren und sauber rechteckig feilen.
Danach die Steuerschaltung mit einem mehradrigen Kabel (mind. 16) mit den Beinchen der LED-Anzeigen verbinden - dabei auf die richtige Zuordnung achten. Das Kabel wird durch eine kleine Bohrung im Tachogehäuse nach aussen zu Schaltung gelegt.

 

Die Schaltung kann nach dem Einbau des Tacho unter diesen gelegt und mit Kabelbinder befestigt werden.
Als Betriebsspannung sollte man Zündungsplus anlegen.
Das (im Bild graue Kabel) mit dem Temperatur-Sensor durch ein Loch in der Motorwand zu dem Temperaturfühler (Ladedruckschlauch) im Motorraum legen. Diesen dann mit einer Feile etwas "bearbeiten", damit das Kabel samt neuen Fühler mit hereinpasst - dabei auf Dichtheit des Drucksystems achten.



Die ganze Kabelei unter der Armatur mit Binder etwas aufräumen und den Tacho wieder einbauen. Noch ein kleiner Funktionstest und fertig!