VW Golf allgemein

allgemeine Informationen zum Thema

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FIN

FIN




FIN

Seit August 1979 hat die Fahrgestellnummer bei Volkswagen 17 Stellen; vorher bestand sie aus 9 Stellen - beginnend mit dem Typ (17 für Golf).

Zu finden auf der Wagenplakette im Motorraum. Bei älteren "Golf 1"-Modellen an der rechten Federbeinaufnahme.

Fahrzeug-Identifikations-Nummer
W V W Z Z Z 1 9 Z B W 1 2 3 4 5 6
Herstellercode Füllzeichen Typ Füllzeichen Modelljahr Produktionsstätte Nummerierung


Erklärung:

  • Herstellercode

      WVW - Europa
      1VW - USA
      3VW - Mexico
      9BW - Brasilien
      AAV - Südafrika

  • Füllzeichen

    • hier wird die Fahrgestellnummer nur mit dem Buchstaben "Z" aufgefüllt (ausser USA-Modelle)

  • Typ

    • durch 2 Ziffern wird die offizielle Typbezeichnung verschlüsselt 14 - Caddy
      16 - Jetta
      17 - Golf 1
      19 - Golf 2 (bis 08/88)
      1C - New Beetle
      1E - Cabrio (Golf 3)
      1G - Golf 2 (ab 09/88)
      1H - Golf 3
      1J - Golf 4
      1K - Golf 5

  • Modelljahr

    • Durchnummerierung des Modelljahres mittels Buchstabencodes
      A - 1980
      B - 1981
      C - 1982
      D - 1983
      E - 1984
      F - 1985
      G - 1986
      H - 1987
      J - 1988
      K - 1989
      L - 1990
      M - 1991
      N - 1992
      P - 1993
      R - 1994
      S - 1995
      T - 1996
      V - 1997
      W - 1998
      X - 1999
      Y - 2000
      1 - 2001
      2 - 2002
      3 - 2003
      4 - 2004
      5 - 2005
      6 - 2006
      7 - 2007
      8 - 2008

  • Produktionsstätte

    • Produktionsstätte innerhalb des VW-Konzerns
      1 - Györ, Ungarn
      2 - Changcum, China
      4 - Curitiba, Brasilien
      A - Ingolstadt
      B - Brüssel
      C - Taipeh, Taiwan (seit 1994)
      D - Bratislava, CZ (seit 1995)
      E - Emden
      F - Ipiranga, Brasilien (1996)
      G - "Steyer- Daimler" (bis 1995)
      H - Hannover
      J - Jakarta, Indonesien (seit 1998)
      K - Osnabrück (KARMANN)
      M - Puebla, Mexico
      N - Neckarsulm
      P - Mosel
      R - Martorell, Spanien (seit 1996)
      S - Salzgitter
      T - Sarajevo (bis 1994, ab 2001)
      U - Südafrika
      V - Pennsylvenia, USA (1979 bis 1988)
      V - Portugal (ab 1994)
      X - Poznan, Polen (seit 1995)
      W - Wolfsburg
      Y - Navarra, Spanien (seit 1996)
      Z - Zuffenhausen

  • Nummerierung

    • -laufende Nummerierung für jedes Modelljahr (beginnt in der Regel im Herbst des Vorjahres)
    • -stets von "000001" beginnend