VW Golf 2 Vergaser

Informationen zum Thema Vergaser

Lieber Besucher, herzlich willkommen auf: Doppel WOBber. Hier dreht sich alles um das Thema "VW Golf".

Um sich kostenlos auf unseren Plattform zu registrieren- und somit alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können - benutzen Sie das Registrierungsformular. In der Hilfe kann sich über den Registrierungsvorgang informiert werden.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vergaser

Vergaser (VW Golf 2)



[Typen] [Funktion] [Probleme] [Bilder]


Typen

Tabelle der "Golf-Vergaser" Golf 1
Typ: Solex

Vergaser 31-PICT-5 31-PICT-5 31-PICT-6 31-PICT-7 31-PICT-7 34-PICT-5 34-PICT-5 34-PICT-6 31-PICT-6
Motorkennbuchstabe FA FA GG GG GG FA/FJ GF GF GF
Leistung PS 50 50 50 50 50 50 60 60 60
Luftrichter mm 25,5 25,5 25,5 25,5 23,0 24,5 24,5 24,5 24,5
Hauptdüse mm 130,0 130,0 132,5 132,5 115,0 120,0 120,0 120,0 120,0
Leerlaufkraftstoffdüse mm 52,5 g 45 42,5 42,5 40 g 50 52,5 52,5 52,5
Luftkorrekturdüse mm 100z 95z 105z 105V 120z 145z 85z 85z 85z
Leerlaufluftdüse mm 100 90 90 90 100 90 130 130 130
Zusatzluftdüse mm 150 130 100 100 - 160 100 100 -
Einspitzmenge cm³/Hub 0,95-1,25 1,1±0,15 0,9±0,15 0,9±0,15 0,9±0,15 1,05-1,35 0,7±0,15 0,7±0,15 0,7±0,15
Schwimmernadelventil mm 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5
Schwimmergewicht g - 10,5±1 10,5 - - - 10,5 - -
Kaltleerlaufdrehzahl U/min 2600±50 2600±50 2400±50 2400±50 2500±50 2600±50 2600±50 2600±50 2600±50
Leerlaufdrehzahl U/min 900-1000 950±50 950±50 950±50 950±50 900-1000 950±50 950±50 950±50
CO-Wert Vol. % 1,0-2,0 1,5±0,5 1,0±0,5 1,0±0,5 1,0±0,5 1,0-2,0 1,0±0,5 1,0±0,5 1,0±0,5


Tabelle der "Golf-Vergaser" Golf 2
Typ: Pierburg

Vergaser 2E2 2E2 2E2 2E2 2EE
Motorkennbuchstabe EZ GU RH RF PN
Leistung PS 75 90 85 72 70
Luftrichter mm
2-stufig
22/26 22/26 22/26 22/26 22/26
Hauptdüse mm
2-stufig
X110/X127,5 X105/X120 X102,5/X125 102,5/127,5 X105/X110
Leerlaufkraftstoffdüse mm 42,5 42,5 42,5 42,5 X45
Pumpen-Einspritzrohr mm 0,5 0,35 0,3 0,5 -
Einspitzmenge cm³/Hub 1,0±0,15 2,3±0,15 2,3±0,2 1,0±0,15 -
Kaltleerlaufdrehzahl U/min 3000±200 3000±200 3000±200 3000±200 1400
Leerlaufdrehzahl U/min 750±50 750±50 750±50 750±50 950±75
CO-Wert Vol. % 1,0±0,5 1,0±0,5 1,5±0,5 0,5-1,0 0,6±0,4


Funktion

In erster Linie hat ein Vergaser die Aufgabe, das Benzin möglichst fein zu zerstäuben und in einem bestimmten Verhältnis mit der Luft zu vermengen. Der Kraftstoff gelangt direkt über die Kraftstoffleitung in die Schwimmerkammer. Das ist eine Art "Vorratskammer", damit der Motor immer mit dem gleichen Schwimmerniveau versorgt und sofort auf eine veränderte Gaspedaländerung reagieren kann. Von hier aus strömt das Benzin über Düsen in das Ansaugrohr. Die Menge wird dabei über die Stellung der Drosselklappe beeinflusst.

Für Kaltstarts gibt es die sogenannte Choke-Einrichtung. Welch bewirkt, dass der Motor bei niedrigen Ausentemperaturen mit einem fetteren Benzin-Luft-Gemisch versorgt wird. Durch eine Unterdruckerhöhung wird mehr Benzin angesaugt.
Der Verbrauch eines Motors um den Gefrierpunkt ist um ca. 70 % höher, wie bei Temperaturen um 20 °C.



Explosionszeichnung eines Weber-Vergasers.

Probleme

Vergaser sind relativ anfällig - besonders bei vernachlässigter Wartung. Meist ist er einfach nur "verdreckt" oder falsch eingestellt.
So verursacht eine verstopfte Hauptdüse zum Beispiel eien Leistungsverlust im unteren Drehzahlbereich bis hin zu Aussetzern.
Wer sich mit der Materie auskennt sollte seinen Vergaser einer jählichen gründlichen Durchsicht unterziehen - mit Kontrolle des Unterdrucksystems, Düsenreinigung und korrekten Einstellung.