Beiträge von HausGeist

    Ich habe jetzt die ersten 1000km hinter mir und bin immer noch voll vom Golf5 überzeugt.


    kein Klappern,
    kein Scheppern,
    keine Geräusche ...
    absolut keine Probleme!


    Klar sind mir ein paar Dinge aufgefallen, welche aus meiner Sicht besser sein könnten,
    aber das ist ein anderes Thema.


    Hier mal eine kurze List der "bösen" Dinge.


    Standheizung: Für einen Festeinbau sollte man schon eine ordentliche Abgasanlage
    (nach HINTEN) erwarten dürfen. So ist es nicht viel besser als ein nachträglicher
    Einbau. :(


    Radio: Schon mal am RNS MFD2 die "Mute" Taske gesucht? Leider hilft da nur ausschalten. :(


    GRA: Leider gefiel mir die Lösung beim Golf4 mit den Tasten der GRA am Lenkrad viel
    besser. Auch fehlt dem Golf5 jetzt die "Cancel" Taste. :(


    Hier die netten Dinge:


    Fahrwerk: siehe oben :)


    Wisch-Wasch-Anlage & Regensensor: einfach Spitze! Prima Abstimmung, was der Regen
    der letzten Tage gut gezeigt hat. :)


    RadioNavigation: für mich als Umsteiger von non-DX (Golf4) auf DX mit Colordisplay und
    Karte einfach mega Toll - ADAC Atlas => Müll :D


    Motor (85kw FSI): Alles ok, nur der Verbauch ist zur Zeit (mit Standheizung
    14,2 l/100km) etwas hoch. Ich hoffe das gibt sich im Sommer. :)


    Telefon & Multifunktionslenkrad: Bedienung toll und alles einfach zu bedienen.
    Das Leder ist erheblich feiner dafür aber auch empfinglicher als beim 4er Golf.
    (hab schon den ersten Kratzer) :)


    Multifunktionsanzeige & Einstellungen: ebenfalls absolute Spitze.
    Für "Screendshots" einfach mal dem LINK folgen.
    (Leider müsstet Ihr Euch dort anmelden, aber es lohnt sich!)
    Die Einstellungsmöglichkeiten machen sicher viele Tuning Freaks ohne aufwand glücklich.


    Habt ihr denn inzwischen schon mehr / andere Erfahrungen?


    gruss, HausGeist

    Also ich kann nur ein großes Lob an das neue Golf5 Fahrwerk und die Hinterachse / Lenkung vergeben!


    Ich habe nach 4 Jahren Golf4 (und 2 Wochen direktem Vergleich) genug Zeit diese zu überprüfen. Inzwischen fahree ich seit 5 Wochen (ca. 1000km) meine Golf5.


    Wenn ich mit dem Golf4 das Auto mal aufschaukel wollte, war das (zum Leidwesen meiner Frau :D ) ganz easy möglich. Mit dem Golf5 hat man da mehr ein "Straßengefühl" und das Auto reagiert auch auf Lenkanweisungen, wo der Golf4 sich schon aufgeschaukelt hat oder gar auszubrechen drohte.


    Sich allleine Dir deshlab einen Golf5 zu kaufen lohnt sich sicher nicht, aber es ist doch ein gutes Argument.


    Ich habe im Vergleich dazu auch Opel Astra und einen Mazda probiert. Hier waren mir die Karossen zu schwerfällig und die Fahrweise (ala Ford Fiesta / Opel Corsa) zu schwammig.

    Also ich finde Deine Idee spitze!


    Ich würde gernen einen tornadoroten VW Tornado fahren,
    wenn die technische Leistung und Innovation dahinter stimmt.


    Zur Zeit ist da ja die gesammte Autoindustrie nicht wirklich "Innovativ". :( ... obwohl, die neuen Hybrid-PKW sehen technisch ganz OK aus.

    Das ist (leider) leicht nachvollziehbar. :D


    Ich habe meine Golf5 am 20.09. bestellt und darf ihn endlich am 05.01.
    in WOB entgegen nehmen.
    Auch zeigt die Fahrgestellnummer das weit weniger als 50.000 Golf5
    bisher jetzt gibt. Da davon noch die Mehrheit beim Händler als
    Vorführwagern oder von Verleihern geordert wurde steht wundert
    mich das nicht, das man den Golf5 noch nicht oft sieht.


    Gruss, HausGeist

    Hallo,


    ich würde mich dafür interessieren, wie Eure Erfahrungen mit dem Golf5 bisher ausgefallen sind.
    Sicher haben Doch schon ein paar von Euch einen zuhause stehen oder zumindes ausgiebig Probe gefahren.


    Gruss, HausGeist