Beiträge von Papst

    Tja, er steht kann ich leider bisher nur sagen. Ich habe noch weitere schöne Sachen gesammelt, aber zu mehr bin ich nicht gekommen.
    Ich setzte all meine Hoffnungen auf den Winter.

    Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass bei dem Alltagsauto meines Vaters, schon nach kurzer Fahrt ein sehr großer Druck im Kühlsystem entsteht. Dieser Druck baut sich auf und wenn man den Wagen abstellt und man nach 2-3 Tagen den Kühlwasserbehälterdeckel aufschraubt blubbert es direkt. Auch hat der Schlauch, der oben an den Kühler geht unheimlich Druck, bis man den Deckel aufmacht.
    Außerdem geht Wasser beim Fahren weg, er qualmt aber quasi gar nicht.
    Er tropft aber auch nicht und der Druck bleibt ja bestehen.
    Entlüften kann man ihn auch schwer.


    Vllt kann mir ja jemand helfen, einen passenden Link finden.

    Heute habe ich den 5. gewechselt. Mit einem bearbeiteten Abzieher habe ich ein Zahnrad abgezogen und kam dann an die eigentlichen zu wechselnden.
    Danach habe ich alles wieder montiert, der Funktionstest steht aber noch aus :D



    Der Bremsenumbau ist abgeschlossen, auch wenn das mit dem entlüften noch nicht richtig geklappt hat.


    Da ich noch keinen Termin in der Werkstatt zum Spur einstellen bekommen habe, hab ich heute noch den Wechsel des 5. Gangs angefangen. Soweit ging auch alles einfach, jetzt muss ich die Zahnräder nur noch abziehen.



    Leider ist die Bremse vom Polo GTI rot, mit viel Langeweile mach ich das mal neu und dann auch hinten.




    Die Beratung kann ich nicht nachvollziehen.
    Meiner hat leider kein Opensky, aber nicht aus dem Grund der Angst vor Schäden. Die ersten hatten Probleme, aber nach einem Austausch auf Audi Garantie, sollen die dann nicht mehr kaputt gegangen sein.


    -------------


    Es ist fast geschafft, die Hinterachse ist bis auf spielfreie Führungsbolzen fertig. Vorn kommen mit den Bolzen zusammen die Polo 9N GTI Sättel dran und dann bin ich mit dem Bremsenthema erstmal durch.
    Ich werde dann erstmal Spureinstellen lassen und die Bremse entlüften und wieder fahren. Den 5. Gang werde ich dann demnächst in Angriff nehmen.


    Also mit den Golf 4 Haltern geht es auch nicht, ich hab jetzt eine komplett andere Bremse in 288mm bestellt :rolleyes:


    An der Hinterachse habe ich gestern die alten Handbremsseile demontiert, Halter für die ABS Kabel angeschweißt und "Rohrführungen" für die Federn hinten eingepasst. Die Bremselitungen habe ich auch zum Teil montiert und die flexiblen Leitungen zur Achse, gegen Stahlflex getauscht.



    Du hast vllt was von einer schmalen Achse gelesen. Damit meint man, dass man einen Umbau auf 5x100 Lochkreis macht, aber keine Plusachsteile vom Golf 3 verwendet.
    Eine schmalere Achse als die eines Golf 2, egal ob 1,3-1,8l ist mir nicht bekannt. Im Golf 3 könnte man mit Golf 2 Achsen die Spur verschmälern.

    Ja, darauf achte ich, viel habe ich ja nicht direkt an der Karosse geschraubt.


    Warum hast du dich dagegen entschieden?
    ----------------------------------------------------


    Meine bestellten Sachen sind am Samstag endlich angekommen. Heute habe ich dann die Radlagergehäuse montiert. Beim montieren der Bremse, musste ich leider feststellen, dass es nicht passt, so wie ich mir das gedacht habe. Die Golf 3 Bremse passt von der Geometrie her nicht, morgen werden ich mit Teilen eine 288er Golf 4 Bremse experimentieren. R32 hat gepasst, aber die ist ja für den Golf.




    Weiter geht's:


    zuerst die Bilder vom letzten Mal:


    Die montierten FSI Spoiler für eine bessere Luftführung um das Rad.


    Dann noch die aktuellen, die Achsschenkel vorn kamen komplett raus und werden ersetzt für die große Bremse. Die Antriebswelle ist wieder da und Verschleißteile war ich heute auch einkaufen.



    Ich habe eine Polo 9N Hinterachse mit Scheibenbremse gekauft.
    Heute habe ich die Achsen verglichen und festgestellt, dass wie erwartet die Bremsleitungen bei der A2 Achse anders verlaufen. Deshalb werde ich einfach die Halter von der A2 Achse, an die Polo Achse braten. Dann kommen neue Hinterachslager rein und die andere Verschleißteile neu.