Beiträge von jhassel

    Der PF Motor aus dem GTI und der 2H Motor aus dem Cabrio sind zu 100% identisch. Die Unterschiede liegen ausschließlich beim Steuergerät, dem Abgaskrümmer und dem Luftfilterkasten - hier wurde überall gedrosselt um beim 2H auf die 98PS statt den 107PS vom PF zu kommen. Laut Teilekatalog sind sogar die Nockenwelle, Einspritzdüsen und Druckregler identisch.

    bei schlechtem Anspringen fällt mir gleich ein:


    hast Du schon mal den Spannungsabfall in Deinen Leitungen von LiMa zu Anlasser und Batterie, sowie die dicke Masseleitung überprüft?


    Ich hatte mit meinem 16V auch so gut wie ALLE Probleme, die hier je aufgeführt wurden *g* und Deine Fehlerbeschreibung kommt mir seeehr bekannt vor...


    Als ich dann den Anlasser inkl. Buchse und Batterie erneuert hatte und es immer noch keine Besserung gab hab ich ein FETTES Masseband von der Batterie zum Getriebe gelegt und siehe da: ein leichtes "Husten" und die Kiste läuft :D

    Also ich muß bei meinem 2Y auch nichts "extra drücken" um den 2. einlegen zu können. Vielleich sind ja bei dem Kollegen die Synchronringe vom 2. schon so fertig, daß er großen Kraftaufwand zum Einlegen braucht... Oder das Gestänge verstellt/verbogen wie du schon sagtest. Hat er vielleicht einen Fächer mit KAT und daher ein wenig Platzprobleme zwischen KAT und Schaltbox??

    oben re und li neben dem Flansch stecken jeweils die gleichen Geber fürs Kombiinstrument - einer bleibt leer. Beim blauen Punkt sollte der 2polige weiße Temp-Geber fürs Steuergerät sitzen.

    Das Rumpeln oder Rütteln beim Fahren kann auch vom losen Tilgergewicht kommen, aber auf die Bremswirkung sollte das ja mal NULL Einfluß haben.


    Hast Du die Bremsscheiben und/oder -beläge evtl. beim Wiederzusammenbau von rechts und links vertauscht? Ich weiß nicht, ob und wie sich die eingefahrenen Komponenten anders verhalten, wenn sie "verkehrt herum" beansprucht werden.
    Kann es mir zwar nicht wirklich vorstellen, aber nur so als eingeworfene Idee.

    also Pin1 sollte im kalten Zustand Durchgang zur Masse haben, denn da sollte der Schalter geschlossen sein! An Pin1 geht die Masseleitung vom Kaltstartventil. Nach Erwärung über 35°C sollte der Schalter offen sein und KEIN Durchgang mehr vorhanden sein. Pin2 ist der Anschluß für die Heizspindel im Themozeitschalter, welcher den Strom vom Anlasser Pin15 (Magnetschalter, welcher vom Zündschloss angesprochen wird) bekommt.


    Funktionsweise:
    Zustand bei kaltem Motor: Schalter über Pin1 geschlossen -> Kaltstartventil bekommt Masse und spritzt ein.
    Zustand bei Kühlwasser >35°C: Schalter geschlossen -> Kaltstartventil spritzt nichts ein.
    für Pin2: hier fließt NUR während des Anlassens Strom. Sollte das Kühlwasser noch <35°C haben, so wird hier ein Absaufen des Motors verhindert, indem die Heizspule den Thermoschalter nach ein paar Sekunden auf über 35°C erwärmt hat und das Kaltstartventil keine Masse mehr bekommt.



    Wenn du also zwischen Pin1 und 2 ständig Verbindung hast und diese NICHT über die Gehäusemasse erfolgt, dann wird Dein Thermozeitschalter wohl durch sein...

    ich würde jetzt mal tippen: BB-Steuergerät -> Schrott -> Spritzt wohl ständig Sprit ein (oft bei den defekten!)
    Wenn er mit dem original wieder anpsringt, dann ist das Tauschsteuergerät entweder beim Ausbau oder beim erneuten Einbau hops gegangen...
    Masse hattet ihr sicher von der Batterie genommen beim umstecken?!

    Wenn Pleuel- und Kurbelwellenlager nichts haben - ich hatte jetzt schon ein paar 1,8er VW Motoren mit hoher Laufleistung, wo sich die Lager der Zwischenwelle verabschiedet haben und die Welle dann Geräusche gemacht hat...

    Hast Du den Temperatursensor (der weiße zweipolige) für das Steuergerät auch schon mal erneuert? Wenn der Start so gut klappt, dann scheint dein Thermozeitschalter (brauner zweipoliger) und das Kaltstartventil ja mindest zu funktionieren ;)
    Ist der KAT wirklich für den 16V zu gebrauchen??? Außerdem solltest mal zu VW oder zum Boschdienst, Grundeinstellung machen lassen 1200 U/Min. Leerlauf sind immer noch VIIIEL zu viel (sollten 900-950 sein)

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen