Beiträge von odie

    Dann gehört der Karossseriebetreb zu den 1%.


    Aber die Aussage "liegt nicht in der Tolleranz" ist halt etwas daneben. Es ist richtig das es sich finanziell nicht lohnt (das würde nichtmal ein Kotflügel mit lackieren). Aber nicht das es nicht machbar ist.

    Ist ja auch klar...Es gibt keine zuschaltbare Beleuchtung bei Radios die neuer sind als 20 Jahre...Das war halt früher so das die Beleuchtung nur an war wen das Licht an geht. Heute ist die Beleuchtung IMMER an wen das Radio an ist. Somit ist dieses Kabel überflüssig.

    Für dich kommt die dafür passende Regelung in Betracht: Stichwort Ersatzteil Ersatzkarosserie. Ich kenne das so das du mit neuer Karosse und altem Brief die Karosse eintragen lassen kannst, die alte FIN wird mit XXX überprägt und deine alte FIN wird daneben neu eingeprägt. Genaues sagt dir aber die Dekra (ist ja in Sachsen dafür zuständig). Du hast ja kein Tuning vor, sondern einen klassischen Kasrosserietausch nach Unfall.


    Richtig. Genau so und nicht anders! Das würd ich dem Prüfer so erzählen. Tauschkarossen geht am einfachsten.

    Du kannst Dauerplus natürlich zusammen auf plus lassen. Da passiert nichts ausser das das Radio halt nicht ausgeht bei Zündung aus. Viele ältere 2er haben kein Zündungsplus am Radio anliegen. Somit MUSS man das so machen wie du es genacht hast. Du kannst dir den Zündungsplus selber abgreifen, am einfachsten geht das am Schalter für die Nebelschlussleuchte...Wen vorhanden! Wen nicht dann musst dir das Zündungsplus an der ZE suchen oder sonst woher holen. Siehe 2 Postings tiefer -> am Handbremsgebimsel etc.

    Frag a) bei Recaro in Kirchheim nach, b) bei nem guten Recaro Sattler oder c) bei Ebay ;)


    Wen sich der Sitz selber "umlegt" dann wird vermutlich der Dreknopf zuviel Spiel haben. Schau mal in der mitte ist eine Plastekappe, diese kannst abhebeln, darunter ist eine Schlitzschraube. Diese Raus, dann kannst den Knauf abnehmen und siehst dir das Elend mal an. Aber kann wirklich sein das nur die Schrauben am Versteller lose ist.


    odie : Die Mutter vorne kann man ganz gut mit zwei Flachschraubendrehern rausbekommen.... wobei ich dir Recht gebe, man sollte vielleicht schon zu zweit sein

    Und wie löst du diese Mutter? ;) Wen die nur ein bissle fest ist hast verkackt ;)


    Ach ja ganz vergessen...Ist der Dämpfer noch ORIGINAL brauchst du ZWINGEND einen 7er Inbusschlüssel um die Kolbenstange gegen zu halten. So ein Schlüssel ist in KEINEM Inbusschlüsselsatz dabei weil es eine grösse ist die es so kaum bzw garnicht mehr gibt. Wen du einen 7er kaufst fragt der Fachmann in der Regel immer "Aha, VW Stossdämpfer?" ;)

    Rückenlehne hat 2 Ursachen...


    1) Das "Scharnier" bzw seine Anbauart
    2) Die Klemmen bei einem klappbaren Sitz.


    Zu 1: Das "Scharnier" ist mit ein paar Schrauben fixiert. Glaub 3. Schau mal ob diese lose sind. Oftmals ist auch die Verstellung der Rückenlehne (als der Drehknopf) einfach ausgenudelt.
    Zu 2: Bei 2 Türern ist die Lehne ja klappbar. Da ist eine art Kunststoff um die Hülse, ist dieser mit den Jahren einfach verschlissen kann die Raste nichtmehr sauber greifen weil sie Spiel hat.


    Der Vorteil von Recaros ist das du FAST alles kaufen kannst. Der Nachteil, es kostet wirklich ASCHE!

    Du brauchst VORNE ein Spezialwerkzeug für die Mutter (10). Ohne gehts zwar auch, aber das ist eher dann was für die Profis mit rausmeiseln.


    Aus welcher Gegend kommst du den? Vielleicht kann dir einer helfen. Den mit dem richtigen Werkzeug ist das alles pillepalle und in 2h machbar. Wen du keine Erfahrung und kein Werkzeug hast dann können das 2 Tage und mehr werden.

    Zu den Traggelenken möchte ich anmerken, das bei einigen Herstellern Befestigungsschrauben der Güte 8.8 beiliegen.
    Die original Teile hatten Schrauben in der Güte 10.9 .
    Das war bestimmt nicht ohne Grund der Fall und man kann nur hoffen, das die Traggelenke die Anforderungen erfüllen.


    Psssssst...Schau dir mal die andere Seite der Schrauben an...also das Teil wo das Gewinde drin ist. Dann wirst schnell feststellen das vermutlich eine 6.8er Schraube oder noch lumpigeres auch LOCKER ausreicht.

    Sondern? Aha editiert du hast...Auto anschmeissen, mit einem Lappen oder alten T Shirt die Auspuffanlage hinten zuhalten und dann kann ein 2. Helfer sehen wo es rauspfeifft.


    BTW Northstar V8 geht natürlich.

    Jungs...sol ein Unfall ist ärgerlich. Aber hier mal wieder die Schuld woanders suchen find ich ziemlich daneben. Wer drauffährt weil er zu schnell ist bzw den Wintterungsumständen zu schnell fährt der zahlt halt. Ist doch sonnenklare Sache.


    Den Schaden bekommst selbst bei 50:50 nicht ersetzt, und ob die eigene Versicherung nun 5000 oder 2500€ zahlt interesiert doch nicht die Bohne. Die kostenpflichtige Beratung beim Rechtsbeistand ist für die Katz, aber wer unnöttig Geld hat....Für das Geld was der Rechtsbeistand kostet kann man schonmal ne Motorhaube und n paar andere Blechteile kaufen. Aber wer zuviel Geld hat...

    Heute aufm Oldi Treffen wieder so einen Deppen erlebt...


    Verkauft seinen GTI im Zustand 1- für Preis auf Anfrage. Natürlich Steinschläge das die Heide wackelt, komplette rechte Seite vermutlich mal neu reingekommen weil nachlackiert und die falsche Zierleiste, nichtmal die Mühe gemacht und die verrosteten Scheinwischerarme getauscht, niedergebumste Innenausstattung, Aufkleber Streifen drauf wo keine hingehören....aber alles original und Zustand 1-


    Was es doch für Kasper gibt!