Beiträge von CO2Bonze

    Also ist es ein bekanntes Problem das der Schalter in seinem Innenleben gealtert/verschmoddert/verkohlt ist das die Heizleistung miserabel ist?


    Dann werde ich das auch mal bei mir prüfen, bin immer davon ausgegangen es an Kabelbruch vom Dach zur heckklappe liegt, hab aber keinen bruch finden können.

    Hab nur mal den Schalter getauscht :D

    Vorschlag von mir, ohne viel rum zu machen bzgl Zündschloss,

    da anscheinend der Schlüssel den du hast auch ein AH Profil hat, lass dir diesen Kopieren auf einen AH Schlüssel mit Golf 2 Griff.


    Die hatten damals wohl weil keinen anderen Schlüsselrohling da war den Billig bzw 3er Rohling genommen, wenn ich das hier alles richtig interpretiere. Falls du wert auf die Optik vom 2er Schlüssel legst.

    Edit: Bzw ein 3er Zündschloss eingebaut weil er anscheinend identisch mim 2er ist, der wurde mir glaub auch angeboten.


    Türschlösser anzupassen, für jemanden der das schon mal gemacht hat (dein Kumpel zbs) dauert das max 10 für jede Seite.

    Heckklappe dürfte auch kein Hexenwerk sein (hab das noch vor mir) nur auf den Plastikkopf uffpasse beim ausbauen.

    Tankverschluss hab vergessen welcher Aufwand das nochmal war, ich glaub kein großer, hab ich auch noch vor mir.


    Das ist zbs ist mein Schließzylinder vom ZS, da ist zbs der Ring im Rot markierten Bereich durch Verschleiß gebrochen, hatte deswegen keine Lenkradsperre mehr, eventuell hätte im schlimmeren Fall in der Fahrt ein eingerastetes Schloss?

    https://www.motor-talk.de/bild…rrrrrrrrr-i208873328.html

    Zündschloss würde ich nicht anpassen.

    Es ist meines Wissens nach nicht dazu geeignet auseinanderzubauen.

    Wegen der Mechaniken wie Lenkrad schloss wurde mir damals auch davon abgeraten.


    Hab meine Tür schlößer ans Zündschloss angepasst, hatte paar altschlösser da und hab mit denen Blättchen die schlösser auf mein Schlüssel angepasst.

    Würde das möglichst vermeiden, falls der Sensor/Kabel irgendwo auf Masse liegt, was anscheinend der Fall ist, länger auf Zündung zubleiben.


    Grund kann ich jetzt keinen genau nennen, aber das tut der Anzeige nicht gut, eventuell dem Bimetall.

    Den es heisst in den Selbsthilfebüchern auch immer, wenn man die Anzeige testen möchte, das Kabel nur "kurz" auf Masse zulegen.


    Wurde auch ein neuer Geber verbaut? Falls ja, den alten testen.

    Die sind auch schon oft Kaputt bevor man sie überhaupt einbaut :D

    Würde aber trotzdem alle Schlösser auseinanderbauen (Position von den Blättchen merken, ist wichtig), säubern und alle Blättchen &Federn neu fetten.


    Gewährleistet mehr Sicherheit und auf&abschliessen läuft geschmeidiger.

    Die Ladedruck-Anreicherung fehlt, das mehr Diesel eingespritzt wird wenn Ladedruck anliegt.


    Ich weiss auch nicht ob der 60PSler die Kolbenbodenkühlung hat wie der 70 Psler.


    Ansonsten weiss ich auch nicht mehr, weil ich nicht mit dem kleinen TD beschäftigt habe :D

    Yop deswegen mal bei Warmen Motor einfach mal einwenig im Stand laufen lassen, das ggf das Wasser nicht durch den Wasserkühler abgekühlt wird falls das Thermostat einen ab hat.


    Wirds dann richtig warm, liegts am Thermostat.


    Aber ohne bezogene Klappen heizt er mit einem gutem Thermostat trotzdem nicht gut.

    Da die Luft zum großteil ungeheizt in den innenraum kommt, also eher nur lauwarme/kalte Luft egal was für eine Stellung, wenn garnichts mehr auf den Klappen ist.

    Ui noch garnicht gewusst, das schaut richtig Retromässig aus die neue Variante :D


    Da könnte ich für die Turbo-Ladedruckanzeige ja ganz schwach werden :D aber 80 Euro... Schon ein batzen, für mein Standard-Motor.

    Naja vllt 30 Minuten für jemanden der das schon mal gemacht hat, eine Garage/Werkstatt hat und passendes Werkzeug hat.


    Im Winter macht das noch ein Tick schwieriger im freien auch wenns relativ Warm ist momentan, hats ja auch komplett draussen gehabt, ist ja auch der einzig richtige weg, aber manchmal lassen das die Zustände nicht zu.


    Für einen Laien kann das schon mal in 2 Stunden oder mehr enden fürs ausbauen.


    Ich hab zbs am Luftfauströmer am Heizungskasten ewig gebraucht, das Teil verkantet sich überall und ich wollte es nicht mit brachialer Gewalt herausziehen. Oder die Schlauchschellen Motorraumseitig ich hab da einfach kein Werkzeug dafür gehabt außer einer Rohrzange das war dann mit 5min auch nicht getan.


    Hab zbs für ein Tachowechsel früher 3~ Stunden gebraucht, Tachowelle sei dank usw. Heute schaffe ich das auch in 30-40min.

    Entweder ist der nippelabgerostet, hoffe ich weniger oder der Schlauch hat sich vom nippel gelöst.

    Zweiteres passiert gerne wenn Leute versuchen den Abfluss mit pressluft reinigen wollen.

    Also dir bleibt eigentlich nur übrig den Himmel abzubauen vermute ich (hab selbst kein SSD).

    Geh ich den bastelladen und kauf dir Moosgummi.

    Oder du machst das provisorisch irgendwie, und irgendwann wenns Wärme wird. Machst es gescheid.


    Weiss halt nicht wie Klebeband sich (auch wenn ich das zusätzlich verwendet habe) auf Dauer verhält.

    Bestimmte Bereiche der einen Klappe und die andere sind dann halt Temperaturen von 70-80° ausgesetzt wenn geheizt wird.


    Aber um es warm haben zu wollen reicht tapezieren für den Anfang auch.

    Naja da steht doch auch mit bei, Herstellerbeschränkung, Valeo und einmal Bosch.


    Kenn aber nur Bosch Limas, deswegen kann ich sagen das der untere zu einer Bosch passen würde, gibt aber anscheinend verschiedene? Hab einen Regler von Hella für Bosch der aber 14.1v als Aufdruck hat, der verlinkte 14,5v.


    Ist der Tausch aber bei einer Valeo auch so einfach? Dachte was im hinterkopf zu haben das es da irgendeine problematik mit den Valeos und Regler gab?