Beiträge von Der Dude

    Ich biete an (Artikelbezeichnung):


    Kühlergrill mit gut erhaltenem roten Rand für Golf 2 GTI zu verschenken. Zustand ist gut bis sehr gut, liegt seit ein paar Jahren schon rum ohne Verwendung zu finden.
    Kein Versand
    Abholung vor Ort in 94078 Freyung; nach Rücksprache evtl. auch in 80809 München möglich
    Kontakt per PN oder unter speze@gmx.de

    Hallo zusammen.


    Biete 4 Alufelgen vom F&I, Typ Estoril, zum Verkauf an. Zustand ist überholungsbedürftig, die Felgen haben aber kaum Bordsteinschäden und laufen rund. Klarlack wurde stellenweise schon entfernt, sie sollten somit lackiert werden. Vorerst kein Versand, außer Käufer kümmert sich darum.


    Preis VB 60€ (für 4 Stück)


    Abholung in 94078 Freyung


    Kontakt per PN oder unter speze@gmx.de

    Fahrzeug geht an einen netten jungen Mann aus einem der Nachbarlandkreise, ist aber keiner aus dem Forum (soweit ich informiert bin). Geschlachtet wird er auf keinen Fall, er wird aber sicher auch kein Oldtimer mehr. Dazu ist der optische Zustand schon zu schlecht. Aus diesem Grund auch der in meinen Augen realistische Preis. (Hab ich auch bekommen...) :wink:
    Ich bin aber nach wie vor im Forum vertreten, schließlich haben wir ja noch den zweiten GTD (DER hingegen kriegt definitiv das H-Kennzeichen bei uns :D ), ebenso unser 1er Cabrio. Syncro ist natürlich auch noch vertreten. Hätten wir die drei nicht, wäre mein perlgrauer niemals verkauft worden...

    Irgendwo müsste ich noch ein Bild vom Unfall auf meinem Handy haben, kanns aber nicht versprechen. Getauscht wurde dabei: Kühlergrill, beide Fernscheinwerfer, Stoßstange, Schlossträger, Wasserkühler (letzterer original VW-Teil neu). Die Motorhaube hatte eine minimale Delle, wurde gegen eine gebrauchte in gleicher Farbe getauscht. Möchte das Fahrzeug so ehrlich wie möglich beschreiben, alle mir bekannten Mängel sind auch angegeben...
    P.S.: Da das Fahrzeug nun 6 Monate stand, ist leider die Bremleitung hinten links zum Radbremszylinder durchgerostet. Wollte ich nur fairerweise mit angeben...

    Golf 2 GTD Special, 80PS MKB: SB mit original LLK, EZ.: 06/91, Lack: perlgrau metallic, 4-Türer, Euro 2 - Kat, 285.000km


    Fahrzeug ist verkauft!


    Schweren Herzens muss unser GTD nun auf Grund akuter Platzprobleme weichen. Im Jahr 2009 bei ca. 250.000 wurde der Motor umgreifend instandgesetzt, da der erste Zylinderkopf einen Riss zeigte. Hierbei wurde ein neuer Zylinderkopf inkl. Innenleben - sprich Nockenwelle, Ventile etc. - verbaut, der Öl - und Wasserkühler erneuert, Wasserpumpe getauscht etc. Dabei flossen ca. 1500€ allein in den Motor, alle Arbeiten wurden bei VW durchgeführt, natürlich ist alles mit Rechnungen belegbar. Der Wagen läuft tadellos und diente in den vergangenen 4 Jahren als Langstreckenfahrzeug (min. 25.000km p.a.), gerade der Verbrauch von ca. 5,5l war hier immer wieder eine Freude...
    Ausstattung hat er bis auf die Special-typischen Details leider keine, weder Servolenkung noch Zentralverriegelung. AHK ist nachgerüstet.
    Das Fahrzeug weißt kaum Rost auf, lediglich das Heckblech sollte erneuert bzw. instandgesetzt werden.
    Das Fahrzeug ist momentan abgemeldet, eine Probefahrt ist mit mitgebrachtem Kurzzeitkennzeichen aber jederzeit möglich. Momentan sind Sommerreifen auf einteiligen BBS-Aulfelgen montiert.
    Hauptuntersuchung ist im Januar diesen Jahres abgelaufen, könnte ggf. von mir erneuert werden.
    Ich hatte mit dem Auto letztes Jahr einen kleinen Frontschaden, hierbei wurde die Front inkl. Motorhaube (gebraucht) und Wasserkühler (original VW) erneuert.


    Preis: 1200 VB


    Das Auto steht in 94078 Freyung und kann werktags ab 18.00h besichtigt werden, am Wochenende ganztägig.


    Tel.: 0179/5802608


    golf3ex2.jpg
    vornerechtsno2.jpg
    hintenrechtsnn6.jpg
    innenay8.jpg
    motorji8.jpg

    Servus!


    Hätte da eine Bitte an die Turbodieselfahrer hier im Forum mit geändertem Ladeluftkühler: Könnte mir einer von euch ein Bild von oben einstellen, evtl. sogar von einem Oettinger-LLK, wo genau die Rohre verlaufen? Über dem Ventildeckel oder rechts an der Zahnriemenabdeckung vorbei? In Fahrtrichtung links zum LLK dürfte kein Problem darstellen, wenn der originale LLK wegkommt, ist da ja genug Platz. Nur auf der rechten Seite bin ich mir noch etwas im Unklaren.
    Grund für meine Frage ist der Umbau auf einen Sprinter-LLK, welche die erste von einigen leistungssteigernden Maßnahmen sein soll. Hab jetzt ein anderes Alltagsauto, deshalb kann ich mir mit dem Einbau ruhig Zeit lassen. Das Ganze soll halt vernünftig aussehen, nicht wie so manche Bastellösungen, wie man sie häufig sieht... :wink:
    Fueldner-Forum ist mom. wieder mal offline, deshalb meine Frage hier...


    MFG, Stephan

    Zitat

    Original von BAO
    wäre aber schön wenn es kommen würde ,ich denke aber mal das es an den Versicherungen scheitert weil die dann nix mehr doppelt verdienen können!


    Es kommt zu 99%. Unser werter Herr Verkehrsminister hat sich dazu ja schon wohlwollend geäußert. Die Versicherungen bekommen dafür voraussichtlich die Ausgabe der Kurzzeitkennzeichen zugeteilt...

    Zitat

    Original von Corrado
    nimm den 2er F&I, cabrios sind was für halbschwule, und 3er sind groschengräber.


    Toll, dass du Dich hier angemeldet hast... :( Das Niveau sink und sinkt...

    Alternde Lambdasonde könnte ein Grund sein, nur regeln die im Alter etwas träger, d.h. du bist dann längere Zeit im mageren und längere Zeit im fetten Bereich. Pendelt sich aber normalerweise doch noch relativ genau bei Lambda 1 ein.Dieses trägere Regeln müsste aber im Leerlauf als Schwankungen wahrzunehmen sein. Müsste man am besten auf einem Oszi beobachten, bevor man in eine neue Sonde investiert...


    Ich bin sicher kein Freund der "Bild"-Ableger, aber da tust du ihnen unrecht. Die AutoBild behauptet von sich, das geplante Nummernschild mit dem W am Ende "erfunden" zu haben, dass das Wechselkennzeichen schon seit Jahren in anderen Ländern erfolgreich läuft, dürfte selbst den Wasserkochern bei der Bild aufgefallen sein...


    Abgesehen davon: Wartet erst mal ab, mit welchen Auflagen die Wechselkennzeichen verbunden sind. Nur mal ein paar kleine Beispiele, was unseren gewählten Vertretern so einfallen könnte:
    - Nur für Hybrid-/Elektro-Zweitfahrzeuge
    -Nur für Neuzulassungen
    -Maximaler CO2-Ausstoß für Zweitwagen
    usw, usf...


    Freut euch noch nicht zu früh. Ich glaubs erst, wenns tatsächlich ohne Einschränkungen kommt... :wink:

    Ist verständlich, aber ich glaube das Zitat war mehr allgemein gemeint und nicht auf dieses Thema bezogen. Im Sinne von "hier im Forum"... :wink:


    Wie auch immer, worauf du im Allgemeinen achten solltest, brauche ich Dir ja als "Frau vom Fach" denke ich nicht erklären. Bei den PD-TDI's sollte man auf die gleichen Dinge achten wie bei allen Dieseln: Rauchverhalten in den versch. Lastbereichen, Drehmomentlücken etc. beobachten. In die Düsenelemente bzw. Motor kann man ja leider nicht schauen. Evtl. lässt du mal den Fehlerspeicher auslesen, wenn du an einem Freundlichen vorbei kommst, die können dann auch die Werte der einzelnen Düsen auslesen. Ansonsten gibts da auch keine Besonderheiten...
    Zahnriemenwechsel sind bei Pumpe-Düse peinlichst genau einzuhalten, da im Gegensatz zu z.B. CommonRail hohe Druckspitzen auftreten und damit einhergehend der Zahnriemen höher belastet ist.


    P.S.: Satinsilber ist meiner Meinung nach eine der schönsten Farben beim 4er, hat so einen rot-gold-Stich. Sieht super aus... :]

    Hörmal, hat "Bonita" Dir irgendwas getan? Auf keinem der Themen steht "Dein" Name drauf. Warum sollte man wegen der gleichen Frage ein neues Thema aufmachen? Heute wohl einen schlechten Tag gehabt?!?


    Zum Thema: ICH persönlich würde einen 110PS vorziehen, dabei stellt sich aber die Frage nach dem Baujahr, da diese nicht bis Produktionsende verbaut wurden. Der 110er ist deshalb mein Favorit, da er noch eine VEP besitzt, welche deutlich unempfindlicher ist als die PD-Elemente. Sollten die mal den Geist aufgeben, wirds richtig teuer. Eine VEP kann man relativ fix überholen... Ein gebrauchter PD-TDI ist immer ein größeres Risiko als einer der "älteren" TDI's. Nichst desto trotz kann man auch mit einem PumpeDüse Glück haben und er läuft 300.000 ohne Probleme. Kommt halt immer sehr auf die Pflege des Vorbesitzers drauf an und wie sauber die Werkstatt am Dieselsystem gearbeitet hat...


    "Eigenheiten" haben die 115er keine, sind halt die haltbarsten aller PD-Motoren im 4er, von daher einfach auf Rußverhalten, Leerlaufschwankungen, eventuelle Drehmomentlücken achten. Worauf du sonst achten solltest hinsichtlich Karosserie, weißt du denke ich?

    Danke Dir einstweilen. Ich war ja schon damals bei Deiner Vorstellung begeistert von Deinem Fahrzeug. 4-Türer wäre zwar mein Traum, aber man kann nicht alles haben. :wink: Ja, allmählich merkt man einfach, dass der 2er schon ein verdammt "altes " Auto ist. Ich wollte letzte Woche eine Windschutzscheiben-Dichtung von meinem Händler holen, da habe ich erfahren, dass dieser von VW nicht mehr lieferbar ist. Musste auf eine Zubehör-Dichtung ausweichen...


    P.S.: Warum verkaufst du Deinen eigentlich? Andere Baustelle? :D

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen