Beiträge von benzinfuchs

    Hallo Jens,


    jetzt wo Du es sagst, erinnere ich mich auch wieder an mein Vorhaben, den Kabelbaum mit ein paar Strippen für den VW Seriensummer fitt zu machen (eddi´s Anleitung).

    Habe ja für meinen RP Umbau die Kabelbäume gewechselt und somit funktioniert das nicht mehr. Hatte ich mir beim PN, alter Motor, eingebaut.

    Musste dann im letzten Jahr 2 mal feststellen, das man den RP mit den E-Pumpen ohne Strom nicht anschiebt. Beim PN ging das wegen der mechanischen Pumpe noch.

    Seitdem habe ich auch ein Starterkabel dabei, wenn ich mal wieder vergesse, das Licht auszumachen.


    Aber Glück gehabt mit dem Schlüssel im Schloss. Wirkliches Glück.


    VG.


    Thomas.

    Zitat

    Leider finde ich aber nirgendwo die Dichtung zwischen dem oberen und unterem Teil.

    Bekommt man die ausschließlich bei VW? Gibt es eventuell einen Rep.-Satz?


    Das hat nix mit dem Öl zu tun. Das Öl kommt aus der Entlüftung vom Motor.

    Mach mal eine neue Dichtung an den Ansaugflansch vom Luftfilter, da wo dieser

    auf der Einspritzeinheit aufliegt.


    Dichtung : 051 129 625 B

    Ich arbeite sowohl in der Firma, wie auch privat mit Win10. Bisher läuft alles schmerzfrei.

    Aber das ist sicher wieder ein Thema mit tausend Meinungen.

    Je nach dem, auf welcher Welle man schwimmt und wozu man es nutzt.

    interessant. Das Problem mit dem anspringen habe ich auch schon seit zehn Jahren.


    Gaspedal durchdrücken während man zündet ? Probier' ich mal aus.


    PS.: mir wurde man gesagt, dass bei meinem EZ Benzin nachläuft wenn man den Motor ausstellt und dass das die Ursache wäre für das schlechte Anspringen in warmen Zustand. Habe den 2e2 Vergaser verbaut. Bis heute habe ich das nicht gelöst.

    Also wenn ich mit meinem Wissen mal versuche zu analysieren: Motor warm bis heiß. Wird abgestellt. Leichter Druck von mechanischer Pumpe noch vorhanden. Schwimmerventil dicht = nix passiert. Schwimmerventil undicht = Sprit läuft nach, Schwimmerkammerniveau steigt über normal = beim Starten ggf. absaufen.


    Der 2EE hat eine Nachlaufsteuerung für den Kühlerlüfter, Das soll auch verhindern, das der Vergaser zu heiß wird und das Benzin darin "kocht". Regelt glaub ich über 70 Grad. da ist ein Fühler am Vergaser/Schwimmerkammer von außen/hinten. Ob der 2E2 das hat, müsste ich nachsehen.


    Durch fast "kochenden" Sprit beim Starten ohne Gas geben: Zuviel Sprit (auch Dämpfe) und zu wenig Luft.


    Beim Starten bei heißem Motor nach z.B. 5 Minuten stehen mit Halb- oder Vollgas wird mehr Luft zugegeben und das Absaufen wird relativiert.

    Also wenn der durchgewichst wäre, ... nee das lass ich besser ...


    Also kaufen und fahren würde ich den sicher nicht. Obwohl mit so einem Jerät auf einem Treffen auftauchen ... alle würden gucken ...


    Aber: gibt es wirklich einen Unterschied zwischen denen, die 500 PS Turbos in VR6 Trümmern in den Golf pflanzen und denen, die die Optik ins fast unerkennbare verändern?


    Beide Gruppen optimieren nach ihren Ideen. Und beide töten den originalen Zustand !!!


    Das eine wird wohl hingenommen (oft auch geil gefunden) und das andere nicht.


    Aber in beiden Varianten steckt ne Menge Arbeit. Und die Optik gibt es sicher nicht

    nochmal. Im Gegensatz zu den Motortuningmonstern.

    Was macht der Schlauch:


    An ihm sollte Unterdruck anliegen. Er geht am Filter in das Thermoventil.

    Von da weiter (rechter Schlauch) zur Luftklappe im Ansaugrohr das Luftfilters.


    Ist es beim Starten kalt wird die Klappe bewegt und somit vorgewärmte

    Luft vom Abgaskrümmer angesaugt (sofern die Schläuche dran sind und die

    Klappe gängig ist/Membran heile). Ist die Luft im Luftfilter warm, schließt das

    Thermoventil und lässt keinen Unterdruck mehr durch. Die Klappe verstellt sich

    wieder Richtung Frischluft.


    Hier mal das Anschlussschema aus der Rep-Anleitung


    Ist der Schlauch A.


    U-Schläuche 2E2.pdf

    Moin,


    herzlich willkommen.


    Ich fahre auch H&R 35 mm, allerdings in der Kombi mit Sachs Super Touring. Bin sehr zufrieden.


    Wie stahlwerk schon sagt: Die Geschmäcker sind verschieden.


    Aber die Optik vom 35er find ich persöhnlich auch nicht zu verachten.

    Nicht zu tief, aber tief genug. Um nicht dauernd irgendwo mit der Frontlippe

    aufzusetzen.


    VG.


    Thomas. 8)

    Moin.


    Unter dem Luftfilter sitzt der Aktivkohlefilter. Hier läuft auch die Tankentlüftung hin. Vielleicht ist dort was undicht.


    Die Schläuche ( Vorlauf + Rücklauf Benzin + Tankentlüftung) kommen in Fahrtrichtung rechts vor der Spritzwand hoch. Vor- und Rücklauf gehen zur Mono-Jetronic. Der Tankentlüftungsschlauch geht weiter zum Aktivkohlefilter und von dort hoch zur Mono-Jetronic.


    Ggf. auch das Taktventil im Schlauch zwischen Aktivkohlefilter und Mono-Jetronic auf Funktion prüfen. Sitzt meistens im Bereich des Dämpferdoms und ist original am Luftfilterkasten fest (grau). Ventil sollte unter Strom flatternd öffnen (ist also nicht permanent auf, sondern öffnet und schließt schnell hintereinander im Wechsel wegen stabilerem Leerlauf). Ist das ohne Funktion und öffnet nicht, werden die Gase aus dem Filter nicht abgesaugt und mitverbrannt.

    Moin zusammen,


    klinke mich hier mal kurz ein. Auch bei mir fängt sich der Himmel langsam

    an zu lösen. Im letzten Jahr war noch alles top. Nun fängt er hinten

    an zwei kleinen Stellen im Bereich der Kunststoffleiste im Übergang

    zur Hecklappe an.


    Werde es aber erst einmal mit "Smartrepair" versuchen und die kleinen Stellen

    wieder ankleben.


    Dazu habe ich 2 Fragen:


    • wie bekomme ich die Kunststoffleiste hinten am besten ab, ohne das sie zerbricht?
    • gibt es die kleinen Klipse zur Befestigung der Leiste noch? Die gehen bestimmt kaput.


    Danke erst einmal und nochmal ein frohes Neues.


    VG.


    Thomas.