Beiträge von HerrDoktor

    Hi,


    schicker TT, den Du da hast. Wusste gar nicht, dass Du sogar Poles eingebaut hast. Die fehlten mir in meinem auch noch, aber natürlich nur mit dem richtigen Bezug in mokka. ;)


    Danke für die Blumen, aber der TT wird nicht geschlachtet.

    Auch wenn ich darüber nachgedacht habe<X


    Er wird früher oder später wieder auf der Straße unterwegs sein.

    Richtige Entscheidung. Eine Schlachtung wäre ja wohl auch eine Sünde.


    Der 1.8er ist komplett mit dem 6 Gang Getriebe verkauft worden.. Nun kommt ein R28t rein. Letzte Ausbaustufe, eigentlich wie der R32. Mit Einzelspulen und 2 Ketten (doppelte NW Verstellung).

    Ui. Da bin ich aber gespannt. Wird das was bis zum Treffen im Sommer? Würde ich mir dann ja mal gerne anschauen.


    VG

    Moin Garrit,


    da kommst Du doch wieder auf einen zweier. Der GT von der Stange gefällt! Ein Freund hatte mal genau so einen mit dieservInnenausstattung und in der Farbe. War ein schönes Auto.


    So bekommst Du Deinen auch wieder hin. Wie Alexander schon schrieb, kann ich Dir auch nur raten, ruhig ein Wochenende Intensiarbeit in den Lack zu stecken. Nur weil etwas grün und Moos drauf ist, heißt das nicht, dass man ihn nicht wieder in einen astreinen Zustand versetzt bekommt. Und nichts geht über den originalen Lack; es gibt keine Nachlackierung von annähernd gleicher Güte. Der Weg zur Rettung des Lacks ist allerdings ziemlich mühsam. Insbesondere das Abkneten kann echt anstrengend werden. Da schiebst Du die Knete unzählige Male darüber, knetest sie immer wieder durch und meinst dennoch, dass Du kaum voran kommst. Da geht allein für die Haube schnell mal über eine Stunde drauf. Da kannst Du Dir den Rest hochrechnen. Insofern stimmt es nicht, wenn Du eingangs schreibst, Du hättest "nicht richtig viel" geplant.


    Aber es lohnt sich! Hau' rein.


    VG

    Moin,


    Ich habe gerade festgestellt, dass ich zu alt bin für die neue Forumssoftware. Irgendwie habe ich erst jetzt diesen Link zum Fotowettbewerb gefunden, weshalb ich auch kein Bild eingereicht habe. Schade. Abgestimmt habe ich trotzdem, denn es sind schon einige tolle und sehr herbstliche Bilder dabei.


    Wozu dient der Wettbewerb eigentlich?


    VG

    Moin,


    Es dürfte doch wohl völlig außer Zweifel stehen, dass sich die Crashsicherheit bei Fahrzeugen seit den späten 90ern um Welten verbessert hat und der Golf 2 einfach nur noch unterirdisch schlecht ist. Im August 2015 hatte ichbmit meinem TT 8N einen Frontalcrash, bei dem ich unverschuldet in ein mir entgegenkommendes Fahrzeug mit über 80 Sachen hineindonnerte. Wäre mir das mit dem Schätzchen passiert, wäre ich nicht mehr. Jede Diskussion um die Crashsicherheit des Golf 2 ist lächerlich.


    Darum muss man mit einem Golf 2 - wie mit jedem älteren Auto - sehr vorsichtig fahren und im Zweifel sich auch deutlich zurückhalten. Wer keine bzw. nur eine geringe Knautschzone hat, sollte aus eigenem Interesse immer mit den Fehlern anderer - selbst mit den dümmsten - rechnen. Fahrradfahrer sollten das eigentlich genauso wissen wie G2-Fahrer.

    Das erinnert mich gerade an ein kürzlich verkündetes Urteil, bei dem ein Autofahrer freigesprochen wurde, der auf der Autobahn mit Tempo 190 einen anderen PKW, der gerade einen LKW überholte und sich zu diesem Zweck frecherweise auf der linken Spur befand, gerammt hatte. Auch hierbei starb ein Mensch. Der Unfallverursacher wurde freigesprochen, weil es auf diesem Abschnitt kein Tempolimit gab. Seitdem mache ich mir Gedanken, ob ich mit meinem Golf auf der Autobahn nicht langsam zum Abschuss freigegeben werde?

    Deine Sicht ist falsch. Wer auf einer vielspurigen Straße ausschert, muss auf den rückwärtigen Verkehr achten und zudem seine eigene Geschwindigkeit im Sinne der Rücksicht so erhöhen, dass er das Überholmanöver zügig abschließen kann und den schnelleren, rückwärtigen Verkehr nicht gefährdet. Er kann also gerade nicht denken, dass "der da hinten ja sowieso zu schnell fährt und doch bremsen" soll. Die Pflicht zur Rücksicht liegt bei dem Spurwechsler, eindeutig.


    Das wird mittlerweile übrigens andauernd auch von denen verkannt, die sich rücksichtslos auf eine AB einfädeln und sich rüde in die rechte Spur drängeln. Auch diese müssen sich eine passende Lücke suchen und dazu ihre Geschwindigkeit dem Verkehr um sie herum anpassen. Der von hinten kommende muss keinesfalls Platz machen. Es ist umgekehrt.


    VG

    Wo ist dieser Waschplatz, wo man als G2GTI-Besitzer permanent angequatscht wird? Da will ich künftig auch hin.^^^^^^


    Ich bin ja - wenn ich wasche - in Essen an der Münchener Straße. Echt top, der Platz. Aber da hat mich bislang noch kaum jemand angesprochen. Sei also froh darum und konzentrier Dich darauf, Dir die Speiche zu merken, an der Du zugange warst, als Du angesprochen wurdest. Ganz einfach.:]


    VG

    Coming Home – Ein Wochenende am Geburtsort


    Moin,


    vielen Dank für Eure Meinungen zu den neuen Rädern!


    So langsam werden die Tage wieder kürzer, die Temperaturen sinken trotz langer Sonnenstunden und die Saison neigt sich mit einigen wenigen Veranstaltungen dem Ende zu. Letztes Wochenende war das Wörthersee-Revival „Coming Home – Wolfsburg Edition“ rund um die VW-Arena in Wolfsburg. Am Wörthersee war ich noch nie, weil die Veranstaltung in den letzten Jahren zu wenig meinem Geschmack entsprach, als dass ich die weite Anreise in Kauf genommen hätte. Das WOB-Event, so dachte ich, böte jetzt die Gelegenheit, sich eine aktuelle GTI-Veranstaltung einmal anzuschauen, denn sonst bin ich ja auf Oldtimer-Treffen.

    Zuvor mussten noch einige Arbeiten erledigt werden:


    Madames neue Pumps: Sie wurden auf Hochglanz gebracht und mit dem Sonax Polymer Netshield versiegelt. Die Versiegelung ist eigentlich für Lack gedacht; ob sie auf den polierten Felgenbetten hält (und wie lange) werden wir sehen. Der Auftrag geht sehr leicht und einfach von der Hand (trotz der unzähligen Schrauben) und eine Einschränkung des Glanzes kann ich auch nicht feststellen. Ich werde mal beobachten, ob sich das Zeugs auf poliertem Alu bewährt oder nicht.


    Neue Sohlen: Zudem mussten vier neue Reifen her. Beim Händler empfahlen Sie mir für den Golf entweder Vredestein Sportrac5 (agiler) oder den Hankook Ventus Prime3 (komfortbetonter). Da ich mit dem Hankook Ventus S1 Evo schon sehr gute Erfahrungen gemacht hatte, aber mal etwas anderes ausprobieren wollte, entschied ich mich für den Hankook Ventus Prime3 in 195/50 R15 82V. Obwohl die Sohlen erst letzte Woche neue drauf kamen, konnte ich sie schon bei allen Wetterlagen ausprobieren und bin zunächst einmal zufrieden.


    Behördliches: Und dann kamen noch TÜV und AU neu, weil seit Juli abgelaufen. Zuvor wurde die Bremsflüssigkeit ausgetauscht.. Als das Mädchen dann beim TÜV Nord erschien, gab es direkt eine Vollversammlung der anwesenden Belegschaft und viele „Ah’s“ und „Oh’s“. Irgendwie befriedigt das ja auch etwas. Mein Mädchen strengte sich an und schaffte die Prüfung tatsächlich mit 0 Fehlern.


    Und so ging es nach WOB. Freitag hin, Sonntag zurück. Das Wetter war ausgezeichnet und die Organisation und Durchführung der Veranstaltung war toll. Wie ein Nutzer von F***book aber schon schrieb, hätte ich mir einen Parkplatz für „alte GTI“ und einen für „neuere Modelle“ gewünscht, weil ich ehrlicherweise mit dem ganzen neuen Zeugs wenig anfangen kann. Umbauten von Golf3 und älter waren aber einige interessante da: eine Typ3- oder Käfer-Bodengruppe mit Golf3-Karosse in pikfeinem Zustand (da hatte jemand wirklich zu viel Freizeit), ein Typ 32b als Stufenheck mit Audi V8, eine ganze Menge Golf1 und Golf2 in verschiedensten Umbauvarianten sowie der originale CityStromer von mad², der mindestens genauso viel Interesse fand, wie die zuvor genannten. Das eigentliche Highlight der Veranstaltung war aber, dass sie den Rahmen für ein Treffen mit Vielen hier aus dem Forum bot, das dann in einen tollen Abend – außerhalb des „Coming-Home-Events“ – mündete. Auf der After-Show-Party waren wir also nicht mehr.


    Für die Rückfahrt am Sonntag gab es eine relativ freie Autobahn und einen Sonne-Wolken-Mix, so dass, zuhause angekommen, lediglich eine Katzenwäsche notwendig war. Zum Schluss noch ein paar Impressionen, wie Madame momentan aussieht. Man beachte die „Ich-war-dabei“-Sticker, die zunächst einmal bleiben, wo sie sind.


    Viele Grüße

    HerrDoktor


    P.S.: 2 km vor der Ankunft meldete sich neue Arbeit an: im Leerlauf (nur dann, bei höherer Drehzahl ist es nicht da) meldet sich nicht immer, aber sporadisch ein „Dauerscheppern“ aus dem Motorraum. Es klingt wie eine dauerhaft klingende Fahrradglocke, bei der man aber das Metallgehäuse festhält, nur dreimal so laut und kommt aus Richtung des Riementriebs für Lima, Klima und WaPu. Lima liefert aber ausreichend Strom und Klima war ausgeschaltet. Vielleicht die Magnetkupplung der Klima? Oder etwas an der WaPu? Ist – wie geschrieben – bislang nur im Leerlauf der Fall. Ich werde dem mal nachgehen müssen, wenn ich wieder Zeit habe.


    Moin,


    Soso, zumindest mein Auto ist also auch jemandem aufgefallen.8)


    War eine interessante Veranstaltung. Die Veranstaltung an sich war mit dem Rahmenprogramm so lala. Ich bin eben für die heutige Form des Wörthersee-GTI-Treffens nicht gemacht. Aber sie bot eben auch den Rahmen dafür, viele bekannte Gesichter wieder zu treffen und mit Freunden und Bekannten einen schönen Tag und - abseits der Veranstaltung - einen noch besseren Abend zu verbringen. Das ausgezeichnete Wetter tat sein Übriges und Blumenkübel gab es auch.8o


    Herr- und FrauDoktor sind jedenfalls zufrieden und auch wieder heil Zuhause angekommen.


    Bis die Tage.


    VG

    @Herr Doktor... Hast du nun überhaupt eine gültige AU und HU? :D


    Ja, habe ich. Alles Mängelfrei und beim TÜV gab es eine "Vollversammlung" aller anwesenden Mitarbeiter als mein Auto untersucht wurde. :D Die haben sich so gefreut, dass ich eine Plakette bis August 2019 bekommen habe, obwohl ich seit Juli überfällig war. Hat sich da was geändert bei der HU, dass das jetzt wieder normal ist?


    VG

    Glückwunsch zu dem Wagen!


    Die Sitze kann man auseinander bauen und dann die Wange reparieren. Dafür gibt es einzelne Ersatzteile, wie etwa das Schaumstoffteil der Seitenwange. Mit etwas Geschick kann man das selbst.


    Teurer wird es möglw, falls der Stoff auch kaputt ist und geflickt werden muss. Dann müsste wohl ein Sattler ran. Aber auch dann würde ich zunächst den Sitz auseinander bauen und dem Sattler nur die Seitenwange bringen.


    Eine Aufarbeitung des Sitzes mit einem Sprüh-Extraktions-Sauger kann übrigens für die Optik auch Wunder bewirken.


    VG