Beiträge von HerrDoktor

    Doc

    Der TT ist schön aber diese Innenausstattung geht gar nicht zu dem Auto.

    Wenn der TT rotes oder schwarzes Leder hätte wäre es ja ein Hingucker mit den Felgen vom ersten Bild.

    Aber dieses Braun oder was es sein soll mit den Nähten ... :wacko:

    In Bezug auf die S-Liner stimme ich Dir zu; die S-Lines müssen überarbeitet werden, weshalb die momentan montierten Last Edition als Zwischenlösung dienen. Kommt demnächst.

    Du musst Dich doch nicht rechtfertigen für Deine Entscheidung zum Kauf des Z3. ;) In der Not - also wenn kein gescheiter 3,2er zur Hand ist - kann man sicher auch Z3 Sechszylinder fahren.^^^^


    Spaß beiseite.


    Mir hat der Z3 als Sechszylinder immer sehr gut gefallen, sowohl als Coupé als auch als Roadster. Dass der breiter ist als die Vierzylinder wusste ich noch gar nicht, aber vermutlich liegt es genau daran, dass er mir gefällt. Ich sehe in dem Z3 immer einen perfekt sitzenden Sportschuh: gerade groß genug, um bequem zu sein und passgenau sitzend, damit man ordentlich (um Kurven) wetzen kann. Deine Bilder zeigen die Attraktivität des Autos ganz deutlich. Dass ich den TT bevorzugen würde, liegt ausschließlich daran, dass mich eine Liebesgeschichte mit diesem Auto seit seiner Vorstellung auf der IAA 1995 verbindet. Und besser sieht er sowieso aus.:P




    Deine Überlegungen zum „Älterwerden“ und der Verschiebung der Prioritäten (Nicht mehr so viel Schrauberei) leuchtet mir ein. Gleichwohl...


    Trotz Deines Fuhrparks bleibe ich bei meiner oben geäußerten Meinung bzw. ein Punkt bestärkt mich sogar noch: wenn Dich der EO bereits seit Deinem 19. Lebensjahr begleitet, also seit nun fast 15 Jahren, wäre dies m. E. ein weiterer Grund für mich, ihn zu behalten.


    Alle anderen Autos mögen schön und toll sein, aber ich sehe - vorerst vielleicht, aber schon auf mittelfristige Sicht - nur zwei Klassiker. Die behält man.


    VG

    Moin Lukas,


    die Überlegungen kann ich nachvollziehen, da meine Situation vergleichbar ist, auch wenn es bei Dir nur :P ein Z3 2,8 ist: mein Schätzchen hat vor drei Jahren Konkurrenz durch einen TT 8N 3,2 als Roadster in schwarz mit Leder in Mokassin bekommen, ebenfalls ein reines Freizeitfahrzeug.


    Ich habe mich ganz bewusst für das Behalten des Schätzchens entschieden. Weder habe ich ein Platzproblem oder benötige das Geld noch hat sich meine Faszination vom 16V verändert. Es ist eben nur ein weiteres faszinierendes GefährTT hinzugekommen.


    Das Argument, dass das Auto nur noch sehr wenig gefahren wird, halte ich nicht für überzeugend. Eine geringe Fahrleistung ist kein Argument, wenn man weder Platz- noch Geldsorgen hat. Und Fahrfreude habe ich bei beiden, wenngleich natürlich unterschiedlich.


    Nach allem, was Du schreibst, ist Deine Situation genau die gleiche wie meine. Ich würde daher dazu raten, auch die gleiche Entscheidung zu treffen. Ein solches Modell nochmals zu finden dürfte schwer werden.


    VG

    Was ist denn dein Problem ?

    Sogar hier im Forum wird man bei manchen Fragen/Anliegen auf die Seite "eddinger" aufmerksam gemacht.


    Er hat nun mal einige Themen die mich interessieren.

    Vollkommen verständlich, dass Dich das Forum interessiert. Wenn sich aber jemand hier registriert und gleich nach Zugangsdaten in anderen Foren fragt, ohne sich vorzustellen, ohne sein Fahrzeug zu zeigen und ohne hier auch nur einen Beitrag verfasst zu haben, dann liegt es wohl sehr nahe, dass die Registrierung hier nur einen einzigen Zweck verfolgt: Zugang zu anderen Foren zu bekommen.


    Deshalb habe ich meine abschließende Bemerkung so verfasst. Auch ein anonymes Forum wie unseres ist nicht so anonym und es wird erwartet, dass sich neue Leute vorstellen, sich bekannt machen, bevor man sie in andere Foren einlädt. Dass Eddi zur Anmeldung eine „Referenz“ verlangt, bedeutet ja quasi, dass jemand für Dich und Dein Auftreten als „Leumund“ tätig wird.


    VG


    P.S.: Ich bin bei Eddi nie Mitglied gewesen, habe mich auch dort nie zur Registrierung „beworben“ und habe auch sonst keine Meinung zu dem Forum.

    Das wären auch meine Empfehlungen. Nutze ich schon sehr lange und bin zufrieden. Vinylex im Innenraum lässt sich wegen seiner flüssigen Konsistenz sehr gut und sparsam, selbst auf genarbten Kunststoffen verteilen.

    Du bist ja ne Nase. Ich übersetze Dein Anliegen mal ins Hochdeutsche: „Ich habe mich gerade bei Doppelwobber registriert, kenne hier im Forum niemanden und will hier auch keinen kennen - da ich mich nicht einmal vorstelle - aber vielleicht ist hier ja einer so dumm und lädt mich dennoch in ein fremdes Forum ein.“


    Merkst Du was?


    Falls nicht: Hau ab und lass Dich nicht mehr blicken.


    VG

    Moin,


    M. E. sind solche Aussagen mit Vorsicht zu genießen, egal, ob es um die Anzahl der (jemals) produzierten oder der heute noch vorhandenen Einheiten geht.


    Schon die korrekte Erfassung der seinerzeit produzierten Einheiten dürfte eine mittelschwere Herausforderung sein. Moderne Anlagenbuchaltung war nicht vorhanden und es gab eine Vielzahl von Produktionsstätten sowie eine Unzahl von Motorvarianten. Der Golf2 wurde ja nicht nur in D gebaut.


    Unmöglich erscheint es mir da, aktuelle Bestände zu ermitteln. Man kann höchstens von einer Schätzung der produzierten Einheiten und einer Hochrechnung der Bestandsverluste über die Jahre eine grobe Kalkulation erstellen.


    VG

    Moin,


    sehr schöne Statistik! Vielen Dank dafür, auch wenn manche Säulengrafik vielleicht nicht ganz so aussagekräftig ist. ;) Die Trends der vergangenen Jahre setzen sich mit etwas weniger Geschwindigkeit fort: alle Gölfe reduzieren sich immer noch rapide, wobei schwächere Modelle stärker zurückgehen, als die PS-starken Varianten, bei denen sich die Kurve immer weiter abflacht. Mittlerweile dürfte es mit rund 59.400 Exemplaren weniger zugelassene Golf2 geben als VW Käfer.


    Mich würde mal interessieren, wieviele EV und wieviele PB noch im Markt sind, kann man das einzeln bekommen?:/

    Der PB und EV teilen sich eine Schlüsselnummer. Mit den veröffentlichten Daten des KBA wird man also nicht unterscheiden können. Du könntest höchstens einmal selbst eine Anfrage beim KBA stellen unter Angabe der Schlüsselnr. in Verbindung mit dem Motorkennbuchstaben. Ich weiß aber nicht, ob das KBA die Motorkennbuchstaben auswertbar gespeichert hat.


    VG

    So, was lange währt, wird endlich gut. Ich habe jetzt mal ein paar Bilder vom Riementrieb beim Schätzchen gemacht:


    - es gibt genau zwei Riemen: einer verbindet Lichtmaschine und Klimakompressor und ein zweiter verbindet Kurbelwelle, Wasserpumpe und Klimakompressor

    - auf dem Klimakompressor sitzt eine Doppelriemenscheibe; es gibt keine weiteren Doppelriemenscheiben, weil diese nicht notwendig sind.

    - der Klimakompressor schaltet sich durch eine Magnetkupplung dazu, wenn er gebraucht wird.


    Anbei mal ein paar erläuternde Bilder mit Beschriftung. Drei Bilder sind von oben rechts (Blick nach links) gemacht. Ein weiteres ist von unten gemacht und so beschriftet. Ich hoffe mal, das hilft.


    Mein Auto hat also nicht drei Riemen, sondern nur zwei. Insofern ist die Schnittzeichnung von Daniel oben falsch. Dort ist noch eine Servopumpe aufgeführt, die ich aber gerade nicht habe.


    VG

    Ich kenne mich mit der Nomenklatur nicht mehr so aus. Früher war es noch einfacher, als es sich am Hubraum orientierte und es daher einen C240 und einen C280 gab.


    C230 ist doch schön, Ist schon bemerkenswert, wie günstig die Kisten sind. Keiner will mehr eine normale Limo haben. Alle wollen sie nur noch SUFFs.


    Jedenfalls viel Freude mit dem Wagen.


    VG

    Moin,


    So einen fährt mein Schwiegervater auch :P.


    Was ist das denn für einer? C240er oder ein 280er? Für den Alltag ist das eigentlich ein durchaus vernünftiges Auto: ordentlich motorisiert, komfortabel, unaufgeregt - und deshalb zum entspannten Reisen im Verkehr bestens geeignet.


    VG

    Hat deine Pumpe damals permanent gesurrt HerrDoktor oder auch abhängig von einem leeren/vollen Tank? Da das Phänomen bei mir direkt mit dem Tankfüllstand in Verbindung steht, würde ich die Ursache auch im Tank vermuten aber da ein weiterer Tausch der Vorförderpumpe nichts bewirkt hat...?(

    Vielleicht hängt es aber auch nur indirekt vom Füllstand ab.:/

    Meine surrte damals unabhängig vom Füllstand.


    Ich bin auch skeptisch, dass dieser einen Einfluss darauf haben kann. Kontrolliere doch mal die Leitungen. Sind die alle unbeschädigt und voll durchgängig?


    Ansonsten bleibt Dir nichts anderes übrig, als einfach mal die Hauptpumpe zu tauschen.


    VG

    Moin Jens,


    Du treulose Tomate. Warst in Osnabrück ohne etwas zu sagen! Aber wir sehen uns ja in 14 Tagen, so Gott will.


    Dass die Diva die H-Abnahme schon hinter dich gebracht hat ist doch toll. Herzlichen Glückwunsch dazu!


    Staunende Blicke bekommt man tatsächlich immer mal wieder. Das freut mich auch.


    VG

    Wir entfernen uns natürlich mit diesen Beispielen von der Ausgangsfrage nach 1,8T (bspw. der BAM) bzw. VR6 im Golf 2. Ich haltenDeinenBeispiele auch nicht für vergleichbar mit diesen Ausgangsfragen.


    War der Oettinger WBX-6 nicht schon im Zeitraum der Bauzeit des T3 verfügbar? Das wäre für mich daher ein Argumentnfür einen zeitgenössischen Umbau, denn es ist dann nachweisbar, dass solch ein Umbau tatsächlich schon im Bauzeitraum des T3 erhältlich war.


    16V und Golf1? Tja, da ließe sich nur noch argumentieren, dass Oettinger auch einen 16V im Bauzeitraum des Golf1 angeboten hatte. Wird aber m. E. schon schwieriger.


    VG

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen