Beiträge von GTI.16V.

    Das kann dir kein Mensch so genau beantworten, da es auch vom Golf 2 abhängt, bzw. welche Antriebswellen verbaut sind, Größe der Räder, usw.

    Ab einer gewissen Tieferlegung darfst du dich dann auch mit den Spurstangenköpfen auseinandersetzen, wenn die Spurstange am Rahmen ankommt.

    Tschööö! :lowrider:


    Hab mir mal deine Beiträge und deren Antworten durchgelesen, hast oft genug Hilfe bekommen (und dich auch bedankt) und nur heute hat mal einer etwas Kritik abgelassen (wenn man es denn überhaupt so nennen kann). Wenn man dann schon das Forum verlässt, mit einem eigenen Thread als Ankündigung (Aufmerksamkeit?) dann kann es ja eh nicht so ernst gewesen sein.

    Hey danke für's Feedback. :]


    Der Motor säuft schon ganz ordentlich, aber wie sagt man so schön - Spaß kostet. Bin bis jetzt auch noch nie Vollgas gefahren bis Drehzahlende. :D


    Vom Heck hab ich ehrlich gesagt nicht so wirklich Bilder...
    60er Rohr, originale bunte Rückleuchten, Heko Heckblende (kommt bald ab), Heckwischer gecleant, schwarzen GTI-Dekor um die Heckscheibe, paar Aufkleber auf der Heckscheibe und ein Votex Heckspoiler.


    Ich denke, das kann man sich jetzt mit etwas Fantasie ausmalen. :D


    Aber da werden sicherlich auch noch Bilder kommen.

    Wie auch immer, die MFA funktioniert sporadisch, aber wirklich nur wenn die Lust dazu hat. Dann gehen auch alle Werte, komisch...
    Aber wenn die nicht richtig läuft ist das auch nicht soooo tragisch, dann sehe ich wenigstens nicht den Verbrauch von >20 Litern. :D


    Final abgestimmt ist der Wagen übrigens immer noch nicht, weil immer irgendwas dazwischen kommt, hauptsächlich irgendwelche Undichtigkeiten oder wie jetzt eine rutschende Kupplung...
    Naja, Richtung WE soll mal das Getriebe runter und dann bin ich mal gespannt welche Überraschung einen da erwartet. Sämtliche Simmerringe sind bestellt und der zweite Kupplungssatz ebenfalls.


    Die Kiste ist einfach eine richtige Diva, was einem auch auffällt, wenn man den Thread hier seit Anfang an mitverfolgt.


    Hier habe ich aber trotzdem ein paar aktuelle Bilder für euch. :love:




    Mein Motorenbauer musste die Ventile um 2/10mm kürzen, da schon recht viel geplant und bearbeitet wurde am Kopf, sodass die Ventile aufgingen, wenn sich die Hydros voll Öl gepumpt haben. Ich hatte aber überall 0 Bar Kompression.
    Deshalb wäre eine Druckverlustprüfung schon noch interessant. Alternativ kannst du dir einen passenden Adapter selber bauen, damit das beim 16V passt. Wenn du magst kann ich ein Bild davon machen.

    Ich ziehe die immer nach Gefühl an, habe es aber auch schon geschafft, die abzureißen. :D
    Vor ein paar Jahren habe ich auch mal die Schrauben bei VW laut TN aus ETKA neu bestellt, da waren auch ein paar bei, die zu lang waren...


    Bis jetzt sieht das übrigens sehr lecker aus, weitermachen. :P

    Hab dasselbe auch schon hinter mir, allerdings mit 45er Webern! :]
    Wünsche noch viel Spaß beim bauen und natürlich beim fahren. :D


    Warum bleibst du beim originalen Krümmer und baust keinen Fächerkrümmer ein?
    Und welche Gruppe A wird es werden?

    Danke danke... ^^


    Am WE mal ein kleines Treffen in der Nähe besucht:




    Leider sifft vermutlich der Simmerring am Getriebeflansch, zumindest spritzt die Suppe genau da in einer Linie den halben Block hoch, durch das drehen der Antriebswelle.
    Hat da vielleicht jmd. eine Anleitung parat wie man den Simmerring am einfachsten tauscht? Vorm Getriebe habe ich mich bis jetzt immer erfolgreich gedrückt... :rolleyes:


    Und mir ist noch aufgefallen, das die MFA immer einen Verbrauch von 99,9L anzeigt und auch die Fahrtstrecke nicht hochzählt. Ist dann der Tacho im Eimer bzw. der Unterdruckgeber auf der Rückseite?
    Der Schlauch ist auf jeden Fall dran und auch dicht, so weit ich das beurteilen kann.

    Hey, länger nichts mehr geschrieben...


    ABER vor kurzem gab der TÜV seinen Segen! :thumbsup: 
    Hab den Wagen dann natürlich direkt angemeldet und zur Grundabstimmung bei "Veytal Motorsport" in der Nähe von Mechernich abgegeben.


    Seit Freitag habe ich den Golf wieder und bin seitdem ca. 250km mit dem Motor unterwegs gewesen und es ist einfach nur unbeschreiblich geil, die Soundkulisse und das Ansprechverhalten sind der Hammer und entschädigen die viele und lange Arbeit. :love:
    Darf ja leider zum Einfahren erstmal nur bis 3-3500 U/Min fahren und man schaltet sich blöde, aber der hängt schon so am Gas, ich will nicht wissen wie das dann von 4-7500 U/Min abgeht. Obwohl, eigentlich doch... :D :D


    Paar Kinderkrankheiten gibt's noch, da irgendwo, irgendwas ölt, der Auspuff klappert noch ein wenig auf der Achse, also alles überschaubar.


    Nach dem Einfahren steh ich wieder bei Veytal Motorsport auf der Matte zur finalen Abstimmung samt Prüfstand, bin mal gespannt was dabei rauskommt... 8)


    Pfingstmonat fahr ich damit mal zum Ring um noch ein paar Kilometer abzuspulen, vllt. sieht man sich ja.

    Die Frage erübrigt sich doch eigentlich schon. Der originale Gummistoff von VW hält doch nicht am Himmel nach 20 Jahren und man bezieht ihn ja neu, weil es runterhängt, wie willst du dann auf der nicht haltenden Schicht einen neuen Stoff verkleben? :wink:


    Der originale Bezug muss ab, das geht total einfach, weil er ja eh nicht hält. Auf der Himmeloberfläche bleibt dann ein 1-2mm dicker gammliger Schaumstoffrestrückstand den man einfach mit einer Bürste wegbürstet.


    Hab irgendwie die ganzen Antworten vorhin nicht gesehen, komisch. Dann wurde meine Frage ja schon beantwortet. ^^
    Mein Himmel ist noch Top in Schuss, wenn man natürlich erst den ganzen Kram abziehen und herunterbürsten muss, schau ich lieber das ich noch einen zweiten Himmel bekomme und den anderen einlagere.


    Howard :
    Ich hab den "Bonaterm" Kleber von FortisPolster, der sollte dafür geeignet sein.