Beiträge von Golf-Zeitmaschine

    Die Frage ist berechtigt! Ich sehe es aber so, dass praktisch jeder Golf 2, der nicht schon restauriert wurde, irgendwo seine Macken und Mängel hat.
    Und so erhalte ich einen Golf, der vielleicht ansonsten als Teilespender geendet wäre.
    Mir ist es den Aufwand wert und so schlimm ist der Heckschaden nicht (war ja kein Treffer genau auf die Ecke, beim Karosserieübergang von Seitenteil zu Heckblech).
    Und der Rost an den Schwellern ist auch in den Griff zu bekommen.
    Großartig mehr Baustellen hat der Golf eigentlich auch nicht! :D

    Hmm... zu spät. Der Golf steht jetzt bei Carglass. Da habe ich die Beschaffung und Einbau von Scheibe und Dichtung beauftragt. Von außen ist bei der Windschutzscheibe noch kein Rost zu sehen. Die wollen sich aber melden, wenn nach Ausbau irgendwo ernsthaft Rost zu sehen ist.
    Ich verlasse mich jetzt darauf, dass der Wagen bei Profis ist, die auch wissen, wo und wie irgendwelche Dichtmittel einzusetzen sind etc. Immerhin soll ich 30 Jahre Garantie auf "Dichtigkeit" der Scheibe haben.


    Spätestens zu seinem 25 Geburtstag (03.08.1990) spendier ich dem Golf auch mal einen Besuch beim Karosserie- und Lackierspezialisten.
    Dann wird die Beule am Heck raus gezogen, und der recht üble Rost an den Schwellern (am Dichtungsgummi in den Einstiegen li + re beidseitig, genau da, wo die Gummis jeweils ineinandergesteckt sind) beseitigt, wo schon herbe Durchrostung da ist.

    Okay, ja, ich sehe, dass es neue Scheiben mit Dichtungen für ca. 100,-€ zu kaufen gibt. Nur, wer baut mir das ein?
    Ich überlege, ob ich nicht direkt zu Carglass fahre. Die schreiben auf ihrer Internetseite, dass die ca. 2 Stunden für den Einbau brauchen. Ich glaube, ich fahre mal hin und frage, was die alles in allem haben wollen für den Scheibenwechsel.

    Hallo Freunde,


    ich brauche dringend eine neue Frontscheibe für meinen Golf 2 Madison. Serienmäßig waren im Madison die "Wärmeschutzverglasung, grün" verbaut.
    Hat jemand eine sehr gute, gebrauchte Windschutzscheibe für mich?


    Bei mir ist ein inzwischen ca. 20 cm langer Riss in der Scheibe. Keine Ahnung, wie der da hinein geraten ist. ;(

    Hallo Gemeinde,


    der Drehzahlmesser in meinem KI spinnt. Alle anderen Anzeigen funktionieren (auch die Tankanzeige). Der Drehzahlmesser ist meistens aus; manchmal erwacht die Nadel im DZM aber wieder zum Leben und tanzt, wie der Springteufel aus der Kiste, in der Anzeige auf und ab. Die Nadel ist bei diesem "Wiedererwachen" auch viel zu sensibel und zeigt abenteuerliche Werte an, die nicht zu Geschwindigkeit und eingelegtem Gang passen.
    Was kann es sein?


    Danke!

    ...also für ein 25 Jahre altes Auto ist er sensationell rostfrei!
    Der Teufel steckt aber im Detail und so hat er ein paar Roststellen, ja. Am schlimmsten betroffen ist das Windleitblech unter der vorderen Stoßstange. Das will ich aber ohnehin komplett gegen eins in Wagenfarbe tauschen. Ansonsten, an der Karosse: minimal rund um die Abschleppöse hinten und sichtbar am Scheibenrahmen, auf Fahrerseite, hinten. Und den Schweller vorm rechten Hinterrad muss ich mir auch noch einmal anschauen.
    Wie es zum Thema Rost unter den Madison-typischen, werksseitig verbauten Schweller- und Radhausverkleidungen aussieht, will ich wahrscheinlich lieber gar nicht so genau wissen.

    ...den NZ Motor gab es allerdings, gegen Aufpreis, mit 5-Gang-Getriebe! Den hätte ich in dieser Kombination vielleicht sogar noch lieber gehabt. So schalte ich ab 50 km/h in den Vierten und, na ja, das war's! Das muss dann reichen!
    Fahre aber mit dem alten Golf eh nie schneller als 100 bis 110km/h. Mehr mute ich ihm auf seine alten Tage nicht mehr zu.


    Ich find den NZ auch toll mit seinem Nähmaschinen-Tuckern.
    War übrigens auch die Kaufempfehlung der Autobild im Jahr 2004 im Artikel "Der wahre Volkswagen":


    http://www.autobild.de/artikel…-1983-1991-92--44133.html



    Unten steht sinngemäß bei der Kaufempfehlung "Golf 2 CL mit 55 PS ab Baujahr 88"...  :D 


    Und bei 855 kg Leergewicht kommt man auch mit dem kleinen Motor recht ordentlich vom Fleck!

    Ein Teil kam aufgrund einer defekten Wasserkastenabdeckung über die Lüftung rein.
    Nun kommt noch Wasser über dem Gebläsekasten in den Innenraum und tropft genau aufs Gaspedal.
    Werde wohl das Armaturenbrett ausbauen um die undichte Stelle zu finden

    ...mal was ganz banales gefragt: unter der langen schwarzen Plastikverkleidung im Motorraum, nahe der Frontscheibe, wo auch noch einmal die Seriennummer in dem kleinen Fenster drinsteht, haste schon geguckt, oder?
    Nach 25 Dienstjahren vom Golf sammelt sich hier gerne Laub, Dreck und alles mögliche. Wenn dass Überhand nimmt kann Regenwasser etc. nicht mehr ablaufen und drückt dann über die Lüftung in den Innenraum. Noch schlimmer wird es, wenn irgendwann das Steuergerät, rechts neben dieser Verkleidung, unter Wasser steht.

    Eben! Ob der Neubesitzer das Projekt je vollendet steht genauso in den Sternen. Wie viele gute Golfs schon für sogenannte Projekte verschandelt wurden, man kann es nicht mehr Zählen. So wirklich beendet wurden nur die allerwenigsten, die meisten landen dann doch als zerrupfte Exemplare oder in Einzelteilen in der Bucht. Aber solange ein originaler NZ, PN oder RP verlacht wird und stattdessen lieber der Projektwahn um sich greift ist doch die kleine Schrauberwelt in Ordnung. :thumbsup:

    Ich freue mich auch über jeden Golf 2, der tendenziell H-Kennzeichen -tauglich bewegt wird. Ich habe ja erst wieder seit einer Woche einen Golf (meinen dritten) aber hatte ehrlich überlegt, mir so ein Tuning-Opfer zu kaufen und ihn auf Original zurück zu rüsten. Nicht, dass ich dem Themenstarter unterstellen würde, er hätte da eine Kasperkiste zurecht geschustert. Und leider habe ich auch zu wenig Ahnung von der Schrauberei.
    Respekt habe ich immer vor den Schrauber-Fähigkeiten, die mancher Tuner mitbringt!
    Ich fand es schon großartig, dass mir der Wechsel der Stabantenne im Kotflügel geglückt war. :thumbsup:

    So, die Liste der benötigten Teile ist etwas kleiner geworden...



    Hat jemand die Madison-Teile. Hab nächste Woche frei und würde auch 200 km irgendwo hinfahren! :D

    Das tröstet mich, dass es scheinbar doch noch Gleichgesinnte gibt! Dachte schon, die ausbleibende Resonanz auf meine (Wieder-) Neuvorstellung läge daran, dass es eben nur um einen popeligen 40 kW Madison geht ohne Schnick-Schnack und Extras. ^^


    Edit:
    Und die Beule im Heck lasse ich als erstes raus ziehen. Ich guck, dass ich nächste Woche mal einen Termin beim Karosseriebauer mache. Vielleicht bei der Köster GmbH -sind bei mir um die Ecke. Sollte doch mit Smart-Repair machbar sein.

    So... danke Kleinanzeigen, und Besuch bei einem Schrauber und Teilehorter im Westerwaldkreis heute Mittag, ist die Liste der Teile, die ich benötige, nun kleiner.
    Für nen schmalen Taler habe ich bekommen:


    -Front- und Heckstoßstange mit sehr gut erhaltenen Trägern!
    -meine Wolfsburgwappen, statt der Blinker! :thumbsup: 
    -noch eine Stabantenne -kerzengerade!
    -Türgriffe mit Schlössern und den Dichtungsgummis zum Blech hin. Auch sehr ordentlich erhalten.
    -Eine Fensterschachtdichtung für die Beifahrerseite. Die baue ich 1:1 ein und aus den Resten der alten Dichtung schneide ich ein Stück ab für die Fahrerseite.
    -Zwei Fensterkurbeln.


    Auch konnte ich vom Erfahrungsschatz des älteren Herren profitieren. Er hat mir noch gezeigt, wo ich mal sauber machen muss (Laub aus den Ecken des Motorraums weg), wie man mit Bremsenreiniger uralten Mock und Dreck entfernt und man einen Türgriff wechselt -einen haben wir schon probehalber eingebaut- und das Ganze ordentlich eingefettet gehört.


    Der gute Mann hatte auch ordentlich Karosserieteile dar -nur leider nix in Montanagrünmetallic.


    Dann kann ich die nächsten Tage schon mal mit dem Basteln anfangen! 8o

    Danke für den Tipp mit den Wolfsburgwappen!


    Seit wann sind die Seitenblinker eigentlich Pflicht in Deutschland? Ich weiß noch, dass mein erster Golf 2, ein Madison mit EZ Mai 1990, diese Wolfsburgwappen statt Seitenblinker hatte. Da die Seitenblinker bei meinem neuen Golf nicht als Extra gelistet sind (Ausstattungscodes) und, unterstelle ich mal, auch im August 1990 noch keine Pflicht bei Neuwagen waren, müssen sie ergo nachgerüstet worden sein. Lange Rede, kurzer Sinn, wenn ich die nicht behalten MUSS, kaufe ich die Wappen und schmeiße die Seitenblinker raus...