Beiträge von goladose

    Der Meinung bin ich auch, nur leider hab ich die Sonde auch damals durchgemessen und da war alles in Ordnung.
    Das sich das innerhalb von wenigen Monaten rapide aendern kann, damit habe ich nicht gerechnet.
    Die Benzinpumpen hatten ja definitiv auch einen weg.
    Ich pruefe erstmal die Programmierung vom Controller und seh dann weiter. Notlauf faehrt sich eig besser als mit Lambda-regelung :D
    Ja Octirolf Ich gebe dir absolut Recht dass ich es besser haette erklaeren muessen mit der Breitband, aber da ich davon ausgegangen bin,dass die in Ordnung ist bin ich nicht weiter drauf eingegangen. Mein Fehler.

    Hab die Ursache gefunden.
    Mein Lambda-Controller hat wohl einen weg.
    Mit abgezogener Lambda-Sonde faehrt er zwar im Notlauf, dafuer aber 1a.
    Der Controller schickt die ganze Zeit 1.3V ins STG, da isses kein Wunder wieso er so extrem abmagert.
    Mal sehen ob ich wieder auf ne Sprungsonde umsteige oder gucke was mit dem Controller nicht stimmt.
    Mal sehen jedenfalls ist er wieder fahrbar.

    Hab mich heute aufgerafft und meinen Kofferraum so weit zerlegt ,dass ich an die Vorförderpumpe komme.
    Vorher hab ich an der Hauptpumpe den Schlauch der vom Tank abgezogen um zu messen wie viel da in 10 sek rauskommt, aber da kam nichts! Nada!
    Hauptpumpe lief aber von der Vorförderpumpe kam nichts.
    Spannungsversorgung am Stecker unterm Deckel gemessen, 12V also i.O.
    Widerstand an der Pumpe gemessen, unendlich hoch.
    Also den ganzen Kram rausgebaut, Vorförderpumpe abgemacht und mal ans Netzteil gehängt.
    Spannung langsam hoch gedreht und bei ca. 16V kam die Pumpe dann wieder :wacko: 
    Hab dann mit Kabeln Spannung vom Stecker Der Pumpe/Geber zur Pumpe gebracht und nochmal das Kraftstoffrelais gebrückt und die Pumpen anlaufen zu lassen.
    Siehe da , da liefen beide Pumpen wieder.
    Werde aber trotzdem eine Neue bestellen.
    Hinterher hat die alte irgendeinen Wackler drin und beim nächsten Huckel ist wieder der Wurm drin.
    Da kauf ich lieber ne Neue als meinen Kofferraum nochmal zu zerlegen :D

    Ich mal wieder.
    Habe heute mal etwas mehr geprüft, zwar nicht den Kofferraum auseinander genommen um die Vorförderpumpe zu hören aber dennoch etwas.
    Durchsichtigen Schlauch in den Vorlauf gehängt um zu gucken ob Luft von der Vorförderpumpe gesaugt wird -> Nope alles gut, auch bei starkem wackeln am Kofferraum keine Luftblasen.
    Danach ein Manometer in den Vorlauf gehängt um den Benzindruck zu prüfen.
    Erstes Ergebnis 0.25 bar, der Wert wird niedriger wenn man Gas gibt was ja an sich auch plausibel ist aber 1/4 Bar ?!
    Ich habe beim RP 1Bar im Kopf oder irre ich mich da?
    Um zu prüfen obs nicht vielleicht der Druckregler ist noch ein anderes Oberteil verbaut, aber auch hier 0.25 Bar.
    Ein zu niedriger Benzindruck würde ja erklären wieso er immer zu mager läuft.
    Könnte mich vielleicht noch jemand in meiner Theorie bestätigen bevor ich ne neue Pumpe kaufe? :D

    Bin bis jetzt leider noch nicht dazu gekommen meinen Kofferraum auszuräumen um die pumpe zu prüfen...
    Mir ist aber aufgefallen , Dass das Problem meistens erst auftritt wenn der Motor ein bisschen wärmer ist, also nicht wenn er kalt ist aber schon so beim ersten strich.
    Vorgestern hab Ich, als er richtig schlecht lief am Stecker vom Einspritzventil gewackelt und plötzlich lief er wieder besser.
    ich kann mir das einfach nicht erklären was da schief sein könnte.
    Ich kann das Problem auch nicht reproduzieren und es tritt einfach willkürlich auf.
    1. Ampel : Motor läuft schlecht, 60m weiter an der nächsten Ampel ist wieder alles gut -.-

    Es geeht weiteeeer.......
    Motor läuft wieder ziemlich bescheiden.
    Mal läuft er gut, im nächsten Moment wieder bescheiden.
    Mit bescheiden meine Ich:
    Abmagern bis AFR 22.4 (also eig reine Luft) im Leerlauf, manchmal geht er aus, meistens fängt er sich wieder.
    Teilweise ist Anfahren dann auch nicht möglich oder nur unter extremen Ruckeln, Danach fängt er sich meistens wieder und läuft.
    Macht mir gerade in Kreuzungsbereichen teilweise schon ziemlich Angst wenn ich nicht von der Gegenfahrbahn wegkomme.


    Habe bis jetzt:
    -Poti(Neu)
    -Zündkabel und Kerzen(Neu)
    -STG
    -Zündverteiler mit Kappe und Finger(Neu)
    -TSZ-H STG(gebraucht)
    getauscht.
    Damit ist alles was das STG braucht i.O., hat das Problem aber nicht beseitigt.


    Danach:
    - Rauschprüfung am Poti -> i.O.
    - Rechteck-Signal vom Hallgeber geprüft -> i.O.
    -ALLE Kabel vom STG zu den Sensoren durchgemessen(Widerstand und Spannungsabfall) ->i.O.
    -Spannungsversorgung der Sensoren geprüft -> i.O.
    -Blauen temp.Geber mal durchn einfaches Poti ersetzt -> Fehler bleibt.


    Dann ist mir eingefallen, dass ich in letzer zeit immer wenig getankt habe.
    Meistens zwischen dem 1. und 2. weissen Strich der Tankanzeige gependelt.
    Habe jetzt mal mehr getankt und der Fehler tritt auf jeden Fall nicht mehr so häufig auf!
    Also weiter beobachtet und gemerkt dass es häufig dann passiert wenn:
    -Ich am Berg stehe
    -Nach einer schärferen Kurve
    -starkem bremsen.


    Könnte es sein dass die Vorförderpumpe langsam den Geist aufgibt?
    Der schwarze Kasten um die Spritpumpe dient ja mehr als eine Art "Catch-Tank", also die Spritpumpe fördert nicht direkt aus dem Tank.
    Wenn die Vorförderpumpe jetzt nicht mehr genug fördert bzw. bei fast leerem Tank dann auch noch Luft zieht würde es das abmagern für mich plausibel erklären.
    Hatte schon mal jemand Probleme mit der Vorförderpumpe oder weiss wie ich die prüfen Kann?

    Ich würde erstmal den Mono-Flansch und alle Unterdruckschläuche erneuern.
    Flansch in der Bucht von ATP und Schläuche ausm Baumarkt deines Vertrauens.
    Kostet keine 20€ und wird auf jeden Fall schonmal Verbesserung bringen wenn die Schläuche durch sind.

    Sooooo,
    Ich habe in der letzen zeit noch ein bisschen was gemacht.
    Poti ausgebaut, Schelifarme mit Oszilin gereinigt und die Schleifbahnen auch.
    Die Schleifbahnen sehen noch relativ gut aus , es kam aber doch schon etwas Abrieb beim reinigen mit runter.
    Danach alles wieder zusammengebaut und nach Anleitung das Poti justiert.
    Er läuft jetzt ein wenig besser, hat aber teilweise nach dem starten immer noch das extreme abmagern, welches total sporadisch auftritt.
    Beispiel: Gestern morgen zur Arbeit gefahren , alles super, kein abmagern nachm Start , Leerlauf super.
    Nach der Arbeit Motor angemacht und alles wieder ziemlich schlecht, also abmagern nachm Start und beim anhalten magert er im kurzzeitig extrem ab , fängt sich dann aber wieder bei Lambda 1 nach so 2 Sekunden.
    Mono-Oberteil habe ich vorher schon gewechselt ohne Besserung.
    Masseverbindungen haben alle einen max. Spannungsbafall von 0,1V , also auch i.o .
    Falschluft kann ich auch komplett ausschliessen , da mit der neuen Unterdruckleitung zum BKV, Golfi jetzt statt 11-12L im Mix nur noch 7-8L verbraucht, Autobahn bei 150-160km/h knapp 7,5L( immer hin etwas :D ).
    Vielleicht läuft ein Rp auch einfach so ? :D
    STG sagt jedenfalls die ganze Zeit 4444, also keine Fehler, ausblinken mach ich jedes mal bevor ich ihn ausmache.

    Moin, ich habe gestern eine andere Sonde probiert. Ohne Erfolg.
    Mr ging die Falschluft Sache aber nicht ausm Kopf also habe ich nochmal alles runter,alles kontrollieren.
    In der Ansaugbrücke war ein Haarriss, hab ich erstmal mit Flüssigmetall versorgt. Daraufhin alles an der Brücke mit Dichtmasse behandelt.
    Also Dichtung zum Motor,Igel-Dichtung und Monoflansch.
    Dann nochmal die Unterdruckleitung zum BKV unter die Lupe genommen, unter Wasser gehalten und einfach mal reingepustet.
    am Rückschlagventil kamen dann ein paar Blasen raus.Auch hier mehrere kleine Risse
    Also zum Schrotti um eine neue zu besorgen und direkt vor Ort eingebaut.
    Zwar ausm einem 2er Diesel , aber mit selber Ansaugbrücke.
    Seitdem läuft er sauber wie nie zuvor, aber wer weiss wie lange.
    Mit den gängigen Absprüh-Methoden findet man diese mini-Risse auch nicht, geschweige denn hört man es zischen.
    mal sehen wo er als nächstes Zicken macht....