Mein Liebling : CL, 1.6l, 51kW, PN

  • Moin,
    da ich ja hier schon seit gut 6 Monaten regestriert bin und mir auch immer wieder geholfen wurde :), wird es nun mal Zeit auch meinen Golf 2 vorzustellen.


    Ich hab einige Vorher und Nachher Fotos eingestellt, wobei der Golf noch nicht ganz fertig ist. Aber für Anregungen und co. bin ich froh.


    Dann komm ich erstmal zu den Daten:
    Bj: 3/91
    kW: 51
    Vmax. 162 km/h (aufm Tacho 180km/h, aber so schnell muss man nicht sein!)
    cm³: 1595


    - Bereifung vorher: 175/70/13 (irgendwelche alten Reifen die dabei waren :( )
    - Bereifung aktuell: 195/55/15 Goodyear Eagle F1
    - Hab 2x80Watt Boxen von Caliber in die Hutablage eingebau. Dazu ein passendes Radio von Pioneer.
    - Der ESD ist von Bosima und hat einen normalen bis etwas brummigen Sound.
    - Ansonsten hat mein Golf schonmal einen neuen gebrauchten Vergaser bekommen, sowie Lambdasonde und Temp.fühler.


    Ausstattung:
    Ich habe eine Lenkunterstützung und einen Bremskraftverstärker :D.


    Ich hab mir den Golf2 im August 2005 als Praktikant gekauft um 1 Jahr lang zur Arbeit zukommen. Danach wurde ich übernommen und so hat der Wandel begonnen ;).



    So nun hier die Bilder von meinem Golf2 vorher:








    Und nun das aktuelle Aussehen:









    MfG Recos

  • Moin,
    - Hab von CL Stossstangen auf GL Stossstangen gewechselt. Bin nun am überlegen ob ich diese lackieren soll oder nicht.
    - schwarze Rückleuten eingebaut
    - Klarglas GL Blinker (diese werden aber im laufe der Zeit durch komplett schwarze Blinker ersetzt)
    - Heckscheibenwischer umgelegt
    - Sportauspuff von Bosima angebracht
    - 2x 80 Watt Boxen von Caliber in der Hutablage befestigt
    - Pioneer Radio
    - Tacho mit DZM
    - Leider musste der Vergaser getauscht werden
    - Alutec Tornado 15' Alufelgen mit 195/55/15 Reifen
    EDIT: Hab noch ein anderes Lenkrad angeschafft


    Was noch ansteht:
    - Angle Eyes (muss ich mal gucken, müssen aufjdenfall andere Scheinwerfer rein)
    - Grillspoiler
    - eventuell Grill ohne Emblem
    - Haubenlifte ;)
    - Getönte Heck- und Seitenscheiben (noch unschlüssig)
    - Originale Golf2 elektrische Fensterheben
    - Originale Golf2 elektrische Spiegel
    - Zentralverriegelung mit Funk
    - Alarmanlage (Car Defender)


    Und dann kommt noch eventuell eine andere Inneneinrichtung, mit Sitzen die sportlicher aussehen, sowie dunkeler Himmer + C-Säulen und Sonnenblenden



    Puhh das war mal jetzt viel ^^. Hoffe habe nichts vergessen.


    MfG Recos

  • Also auf den "vorher" Bildern schaut der ja aus wie neu sofern ich das noch mit dem ganzen Wein erkennen kann :D


    Aber bitte tu dem Golf, dir und dem Volk einen gefallen und Lackier die GLer! :wink:
    Geht mal gar nicht so... und kann man mit der Dose sogar sehr gut machen!


    Edit: Originale Schwarze rückleuchten kämen auch noch mal um einiges besser mal so als kleiner Tip :wink:

  • sieht doch schon sehr schick aus. ich würde aber die stossstangen lackieren und was ganz wichtig ist, hole dir ein fahrwerk. sieht irgendwie so hoch aus der wagen und dann die luft im radkasten.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Zitat

    Original von Apple
    Also auf den "vorher" Bildern schaut der ja aus wie neu sofern ich das noch mit dem ganzen Wein erkennen kann :D


    Aber bitte tu dem Golf, dir und dem Volk einen gefallen und Lackier die GLer! :wink:
    Geht mal gar nicht so... und kann man mit der Dose sogar sehr gut machen!


    Edit: Originale Schwarze rückleuchten kämen auch noch mal um einiges besser mal so als kleiner Tip :wink:


    :) Ja die Stoßstangen werde ich doch lackieren lassen, hab mich überreden lassen von paar Freunden ;). Aber erst im Mai, vorher müssen neue Stoßdämpfer her. Wobei ich jetzt die Qual hab, entweder normale Gasdruckstoßdämpfer oder doch ein 60/40 Fahrwerk. Muss aber beim 60/40 Fahrwerk gucken ob ich etwas bördeln müsste, denn darauf habe ich nicht so wirklich Lust :(.


    Was einste mit original schwarze Rückleuchten? Meinste die schwarz/roten? Meine sind von Hella.


    MfG Recos

  • ich sag nur eins: Spaltmaße! Wenn man die GL-er drauf macht sollte man sich entweder die passende Verbreiterung vom GTI mit Seitenschweller drauf machen oder die kleinen Übergangsstücke an die Radkästen machen, weil man sonst zwischen Stoßstange und Koti ein viel zu großes Spaltmaß hat wie ich finde.

  • Moin,
    ja die kurzen Übergangsstücke habe ich seit 2 Tagen bei mir liegen.
    Ich überlege nur jetzt wie ich diese befestigen soll. Normalerweise werden diese geklipst, oder? Kann man diese Klips noch bei VW kaufen? Oder muss ich zum Schrotti und dort diese entnehmen?


    @ Apple: Ich hatte mir auch zuerst überlegt die schwarz/roten rein zu tun, aber dann hab ich mich für die schwarzen entschieden. Mal schaun, wenn mal bei eBay ein schnöppchen zu holen ist, dann besorg ich mir noch die schwarz/roten ;).


    PS: Na dann Prost ;).


    MfG Recos

  • Moin,
    so nun nach langer Zeit habe ich meine GL Stoßstangen lackieren lassen.
    Vorher waren sie ja komplett schwarz nun sind sie Teillackiert in Wagenfarbe :).


    Das Ergebniss kann sich sehen lassen, obwohl sie mit der Spraydose lackiert wurden.


    Erstmal wurde angeschliffen, dann Primer drauf und dann Lackiert und Klarlack drauf.


    Dieses tolle Meisterwerk hab ich teufelsgolf2 zuverdanken :), welcher auch hier im Forum unterwegs ist.


    Also wer im Raum Hagen (NRW) wohnt und mal etwas lackieren möchte, dann wede er sich an den teufelsgolf2, denn er hats drauf.
    Natürlich basiert sein Werk auf sehr viel Erfahrung, daher ist es auch top geworden!


    PS: Zwar hab ich das Auto noch nicht komplett sauber gemacht, da ich zu stolz drauf bin und die Bilder zeigen muss :P.





    MfG Recos

  • Danke.
    Ich hab nur die Stoßstangen lackieren lassen.


    Die Farbe ist noch die original Farbe und die ist im top Zustand :).
    Hab das Auto im April auch mal ordentlich poliert mit Pflegemitteln von Petzolds (http://www.petzoldts.de).


    Hab mir da extra für meinen Lack die Politur zubereiten lassen.
    Hab dann ein Set genommen, mit so einer Reinigungsknete, auf das Auto abgestimmten Politur mit Füller, d.h. feine Kratzer werden entfernt und dann nochmal ein Versiegelungsmittel. Hat mich 50 Euro gekostet.
    Hab dann das Auto 2 Tage lang poliert und co ^^. Aber das Ergebnis kann man heute noch sehen!


    PS: Wenn du willst mach ich ein Foto von dem ganzen Politurzeugs, dann kannste sehen was das alles war.


    PPS: Die Lackfarbe ist LC3Z, soll dann Terracotta sein.


    MfG Recos

  • Infos zur Lackpolitur wären toll. Ansonsten wirklich schöner Wagen, obwohl ihm originale Felgen in Verbindung mit einer LEICHTEN Tieferlegung in meinen Augen besser stehen würden.

  • Ja, Autopflegetipps sind immer interessant. Das mit der Knete war bei mir auch ein ziemlicher Erfolg. Habe dazu auch was geschrieben:
    Politurtipp: Claying?


    Sieht aber lange nicht so aus wie dein Terracottalack, vermutlich weil der Lack nicht so gut erhalten war wie bei dir und vielleicht auch, weil der Farbton sehr dunkel ist und man alle Unebenheiten ganz genau sieht.


    Terracotta perleffekt... Ist ja überhaupt eine tolle Farbe für den 2er. Vermutich die beste. Passt auch gut zu den Colorfenstern und besonders zu schwarzen Rüllis.


    Ich persönlich finde die Felgen super. Recht schlichte Form, guter Glanz, Blick auf die Scheiben bzw. Trommeln :wink: . Was will man mehr. Auf jeden Fall besser als die alten Stahlfelgen!

  • Danke für die Blumen ;).


    Also ich hab da mal ein Foto gemacht vom Set.


    Das Set besteht aus:
    - Reinigungsknete
    - Füllpolitur
    - Versiegelungspolitur
    - 3 x Schwämmen
    - 1 x Microfasertuch.


    Microfasertuch und Schwämme sind nicht auf den Bildern da diese mein Bruder zur Zeit benutzt.



    Anwendung:


    1.) Das Auto waschen.
    Am besten an diesen Selbstwaschanlagen mit Hochdruchpistole und Waschbürste.
    Ich empfehle: Erstmal das Auto Klarspülen, damit der Dreck runterkommt, danach mit der Waschbürste das komplette Auto einschäumen und danach wieder mit Klarspülen das Auto vom allem befreien. Das wars mehr nicht. Kein extra Glanzspülen oder sonstiges, da ansonsten ein Schutz auf den Lack aufgetragen wird. Der Lack sollte aber unbehandelt sein, also keine Versiegelung drauf, für die spätere Politur.


    2.) Reinigungsknete verwenden.
    Bei diesem Vorgang wird z.B. Teer, Baumharze, Insektenreste, Eisenstaubpartikel, Industrieablagerungen usw. entfernt.
    Nun verwenden wir die Reinigungsknete. Dabei wird der Lack nass gemacht und mit der Knete über den Lack gegangen. Man sollte darauf achten das der Lack immer nass ist, da ansonsten die Knete etwas schwergängig über den Lack geht.


    TIP:
    - Am besten reinigt man nur Abschnitte mit der Knete, wie z.B. Kotglügel, dann Tür, dann Motorhaube usw.
    - Man sollte sich einen Eimer mit Wasser mitnehmen, wenn man die Möglichkeit NICHT hat vorm eigenen Haus das Auto zu polieren.



    3.) Füllpolitur verwenden.
    Die Füllpolitur entfernt die Waschanlagenkratzer und sonstigen kleinen feinen Kratzer.
    Nachdem das ganze Auto mit der Reinigungsknete bearbeitet wurde, nimmt man die Füllpolitur. Dabei sollte man das Auto, falls es nass sein sollte, kurz abledern. Da es trocken sein muss für die Füllpolitur.
    Bei der Verwendung der Füllpolitur, sollte man in überlappenden polier Bewegungen die Füllpolitur einreiben (mit dem beiliegenden Schwamm, aber ein Baumwolltuch ist auch dazu geeignet). Man sollte aber nur Flächen in einer Größe von ca. 40x40 cm damit einreiben, und sofort danach mit dem Microfasertuch in links-rechts Bewegung (keine Kreisenden) die milchig gewordene Fläche bearbeiten. Es sollen nur kleine Flächen damit eingerieben werden, da die Füllpolitur sehr schnell aushärtet, und wenn man zu große Flächen damit einreibt, muss man mit Kraft dies wieder entfernen und dabei Schwitzt man sich zu tode ;).
    In der Beschreibung steht drin, das man die Füllpolitur ohne Schweiß auftragen soll. Ist dies nicht der Fall, dann macht man was falsch ;).
    Nachdem man das ganze Auto mit der Füllpolitur bearbeitet hat, sieht man schon jetzt den deutlichen Unterschied zum vorher. Dieser Unterschied ist wirklich wahnsinn.



    4.) Versiegelung verwenden.
    Nachdem man das Auto auch nun mit der Füllpolitur bearbeitet hat, kann man nach 30 Minuten die Versiegelung (Liquid Glass) auftragen.
    Hier bearbeitet man halbe Autoteile, sprich erst die linke Hälfter der Motorhabe, dann die andere, dann den oberen Teil der Tür und danach den unteren Teil der Tür usw.
    Man sollte nicht auf zu große Flächen die Versiegelung auftragen, da diese dann schwer runtergeht, und das soll ja nicht der Fall sein.
    Bei der Auftragung der Versiegelung nimmt man wieder die links-rechts Bewegung (keine Kreisende) und trägt diese auf z.B. die Hälfte der Motorhaube auf, danach beginnt man die Milchig gewordene Fläche wieder zu polieren, dabei sollte man auch wieder die links-rechts Bewegung benutzen. Wenn man aber aus Reflex die kreisende Bewegung benutzt, ist das auch nicht so schlimm.


    Nachdem die Versiegelung aufgetragen ist, sollte man min. 4 Stunden warten bis die nächste Schicht aufgetragen wird. Zu empfehlen sind 2 Schichten, da der Lack somit langzeitig geschützt wird.


    TIP:
    - Ich habe 4 Schichten (Versiegelung, Liquid Glass) aufgetragen und das Ergebnis ist atemberaubend. Das Auto Glänzt als wäre es frisch Lackiert.



    So meine Lieben, das wars fürs erste. Sollten Fragen auftauchen, dann fragt.


    MfG Recos

  • Der Lack sieht wirklich super edel aus! Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Da will man ja gleich auch beim eigenen Auto damit anfangen. :wink:


    EDIT: Kann man den Beitrag eventuell in "infos, Tipps und Tricks" kopieren, damit man ihn bei Bedarf schnell findet?

  • Moin,
    so hab zwar schon vor paar Wochen einige Fotos von den lackierten GL Stoßstangen gepostet, hab mich aber diesmal dazu durchgerungen, dass ich einfach mal den ganzen Golf Innen und Außen fotografier.


















    MfG Recos

  • bin zwar nich so der fan von original aber deine karre sieht echt hammer geil aus... vorallem der lack... klasse :] :]


    trotzdem muss ich meckern... der gehört tiefer :D

  • Danke für die Blumen :).


    Ja tiefer ist so eine Sache. Würde den gerne tiefer haben, aber ich will ihn nicht härter haben, was das tieferlegen mit sich bringt.
    Am besten wären Federn die ne ABE haben und den Golf so 20 bis 30 mm teiferlegen würden mit originalen Dämpfern. WObei die Dämpfer nagelneu sind. Vielleicht 2000 km.


    MfG Recos