Steuergeräte reseten

  • Falls die Elektronik in eueren Autos mal spinnt muss nicht immer gleich etwas grösseres defekt sein.
    Vielleicht hat sich ja nur ein Steuergerät aufgehängt und muss resetet werden damit es wieder einwandfrei arbeitet.


    Hier mal der sog. "Bauernreset":


    - Zündung und alle Verbraucher ausschalten
    - Batterie komplett abklemmen
    - die beiden Klemmen (nicht die Batteriepole) zusammenhalten
    - ein paar Minuten warten
    - Batterie anklemmen
    - Zündung einschalten und probieren


    Natürlich muss danach die Uhr, das Radio, ... wieder neu eingestellt werden.


    Auch kann es sein, dass der Motor die erste Zeit nicht rund läuft, aber das gibt sich wieder.


    Dieses Reseten hilft natülich nicht wenn der Fehler "ausserhalb" des Steuergerätes liegt.


    Übrigens: Radios, Kombiinstrumente usw. können damit evtl. auch wieder "zum Leben erweckt" werden.

  • Da dieser Punkt anscheinend nicht ganz klar ist hier noch eine kleine Ergänzung dazu:


    Zitat

    Original von Martin R
    - die beiden Klemmen (nicht die Batteriepole) zusammenhalten



    Also man löst die beiden Anschlüsse (Polklemmen) an der Batterie.


    Diese beiden Klemmen (mit den Kabeln dran) dann zusammenhalten.


    Die Klemmen aber nur zusammenhalten wenn die Batterie komplett (also plus und minus) abgeklemmt ist.


    Nicht die beiden Pole der Batterie überbrücken.


    Falls noch etwas unklar ist meldet euch bevor noch etwas kaputtgeht.


    mfG

  • Zitat

    Original von Jagdgeschwader-Noris
    verstehe auch den sinn dieser funktion nicht, also warum was da passieren soll (technisch gedacht)


    Defekte Steuergeräte und Fehler die sich ausserhalb vom Steuergerät befinden können so natürlich nicht beseitigt werden.


    Du hast es doch bestimmt schon mal erlebt, dass dein Computer "hängen bleibt". Und durch einen Neustart läuft er dann wieder.
    Im Prinzip machst du beim Batterieabklemmen auch nichts anderes.


    Und dass es funktionieren kann hab ich schon einige Male in der Arbeit selber gesehen.


    Wir hatten schon Fahrzeuge, die nicht mehr gelaufen sind und durch den Reset wieder liefen wie vorher.

  • Bringt beim Golf sowieso doch nichts da die alten Steuergeräte nur den Fehlerspeicher speichern der ist halt weg.


    Die Uralt Taschenrechner im Golf 2/3 evtl auch noch 4? haben keine Adaptionswerte die gelöscht werden können.


    Auf gut deutsch löscht man nur den Fehlerspeicher und setzt die Adaptionswerte auf Werksteinstellungen zurück da reicht allerdings Batterie abklemmen und einfach ne zeitlang warten 5min etc.


    Wobei es bei OBD Fahrzeugen mittlerweile so sein muss das er die Abgasrelevanten Fehler solange speichern muss bis man sie über den Tester löscht. und das sinst meist sowieso alles Motortechnischen Fehler da die sich meist immer auf das Abgas negativ sich auswirken.

  • nur der fehlerspeicher? wieso geht dann die mfa wieder? hatte das problem schon selber. hab das geacht und siehe da die MFA geht wieder. wird wohl nocht nur der fehlerspeicher sein. bzw hat das STG im golf 2 auf jeden fall noch andere funktionen als denn fehlerspeicher zu speichern

  • die MFA ist im Tacho die hängt sich gern mal auf! vor allem wenn die Spannung zu niedrig ist und man dann starten will dann zeigt sie entweder nur müll an oder garnichts hatte beides schon da hilft kurz batterie ab und wieder dran und schon ist es ok. aber es wird in diesem sinne nichts gelöscht weil es nichts gibts was gespeichert wird (motor relevante teile)