MFA: Verbrauch 0,0 / kein Drehzahlsignal

  • Hi,
    fahre ein Golf 1 Cabrio, Bj.92 und hab ein Problem mit der Verbrauchsanzeige der MFA, diese zeigt nämlich 0,00 an. Ein abgefallener Unterdruckschlauch fällt raus, weil dann der Verbrauch auf Maximum steigen würde (99,9), er steht aber auch 0,0! Also nachdem ich in meinem GolfCabrio.de nochmal die Suche gequält habe. Bin ich raus zum Cabby und habe den Chechmodus inspiziert (Motor kalt). Heraus gekommen ist dann dieses Video mit den beiden Schalterstellungen, wie ich hier auf der Seite gesehen habe, ist wohl in der FAQ Schalterstellung 1 mit 2 vertauscht. Wir hatten dann im Cabrio-Chat beredet und die Theorie aufgestellt das evtl. Kabel abgefallen sein, aber ich habe eben den Tacho ausgebaut und alle überprüft, Unterdruckschlauch an der Ansaugbrücke sowie am Tacho selbst ist fest dran. Kaputte Leiterbahnen auf der Folie sind ebenfalls nicht zu erkennen.
    Geprüft wurde somit:
    - Tacho
    - Unterdruckschlauch
    - Leiterbahnen
    - Checkmodus


    Eventuell weiss hier noch einer Rat :-/
    Danke,
    Alex

  • VW
  • Also in der Regel muss man bei einem kaputten Drehzahlmesser, liegt teilweise wohl an der Platine einen neuen kaufen. Irgendwer hat hier mal geschrieben, dass er eine KI repariert hat, aber der war auch Elektrotechniker oder Fernsehtechniker oder sowas.
    Meines Erachtens ist das nicht so leicht zu reparieren.
    MFG

  • Kannst ja mal testen!


    Also auf dem Bild (anhang) ist der defekte Transistor mit Pfeilen markiert.
    Dabei handelt es sich um einen SMD-Transistor des Typs BC846 B (SMD-Code 1B), zu finden im Conrad Online-Shop unter der Artikel-Nr. 153130 - 34.
    Wenn der Transistor noch gut ist, sollte er am unteren rechten Beinchen (Natürlich nur wenn ihr die Platine richtig rumhaltet ) etwa 5V rausgeben. Wenn er kaputt ist kommt da ein Wert unter 1V raus.


    PS: Platine steht auf dem Bild aufm Kopf


    Ich hoff man kann´s erkennen

  • Oha, bevor ich da rumlöte, besorg ich mir lieber einen anderen Tacho. Man müsste doch den Austauschtacho dann doch auf den eingebauten Tacho einstellen können, von der km Zahl her oder?!

  • Einstellen schon, dauert aber ewig! Bau lieber vorsichtig das eigentliche Tachozählwerk von deinen "alten" Kombiinstrument aus und bau´s in´s "neue" Kombiinstrument ein! Ist einfach!

  • DAs solltest du alles sehen.
    DAS erklärt sich ganz gut von selbst. Bua den Tacho einfach aus, wenn du den neuen hast.
    Achter aber darauf, dass du einen passenden kaufst.
    Sehr vorsichtig beim aufmachen sein.
    MFG