ATU - nie mehr

  • Bist ungeschickt, hast linke Hände?
    Läufst gegen Türen und auch Wände?
    Kannst nicht schrauben und nicht lenken?
    Kannst nicht von 12 bis Mittag Denken?
    Bist unrasiert und wasserdicht?
    Hauptschulabschluß hast du nicht?
    Kriegst nicht mal deine Schuhe zu!


    Du bist ein Mann für ATU!


  • :D


    DAS HEISST SCHEIBE... NICHT SCHEEBE ! [Schreib dich nicht ab.....]

  • Zitat

    Original von Hotpack


    :D


    DAS HEISST SCHEIBE... NICHT SCHEEBE ! [Schreib dich nicht ab.....]


    ?( Äh was ? Wie jetzt ? Wo Scheibe ? Stehe ich grad auf´m Schlauch ? ?(

  • Ach da gibts doch die Werbung mit dem Lehrling von Alfatel, oder so.. Mit dem Analphabeten..


    (Schreib dich nicht ab, Lern Lesen und Schreiben) ~ als Slogan


    Fiel mir halt einfach grad zu deinem Reim ein.


    Bist aber nicht DU gemeint, sondern die andre Seite

  • Ach so=)


    Sowas wie: 60 Millionen Bürger können nicht richtig Ostdeutsch. ( Ich find den Geil ):D :D


    Hotpack : Hatte ich auch nicht auf mich bezogen, ich hab den Schreibfehler gesucht.:rolleyes:

  • Zitat

    Original von golf-1-gti
    Ach so=)


    Sowas wie: 60 Millionen Bürger können nicht richtig Ostdeutsch. ( Ich find den Geil ):D :D


    Hotpack : Hatte ich auch nicht auf mich bezogen, ich hab den Schreibfehler gesucht.:rolleyes:


    ach gibts immer noch west und ostdeutschland?^^

  • Zitat

    Original von reiden


    ach gibts immer noch west und ostdeutschland?^^


    Na für mich gibt´s den Freistaat Bayern und dann nur noch Ausland :D:D:D:D:D


    ( Edit zum Verständniss: Ich wohn noch nicht lange in Bayern )

    Was kostet die Welt?! Achso...Hm, dann nehm ich 'ne kleine Cola!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von golf-1-gti ()

  • Also ich hatte bisher drei Erlebnisse mit ATU :


    Nr.1 (negativ):


    ATU bot einen Ölwechsel samt Filter für um die 30 Euro an. Dachte ich mir : "Fährst mal hin. Der Preis ist ja ok." (Passat 3B). Als dann mein Wagen in der Werkstatt stand kommt der Werkstattfuzzi zu mir und fragt mich allen Ernstes : "Was braucht der Wagen denn für eine Ölsorte???" - Da mußte ich dem Hans Wurst erstmal sagen was mein Auto für ne Ölsorte braucht, Finde ich traurig.



    Nr.2 (positiv):


    Ich brauchte für unseren Caddy einen Satz Winterreifen mit Felgen. Hatte mir den Conti TS830 in 195/65R15 ausgesucht. Hab mir im Netz Preise rausgesucht und bin dann mal spaßeshalber zu ATU gefahren. Deren Preis lag für den Komplettsatz einen knappen Zehner unter dem Internetpreis. Und das Beste : Die Reifen und Felgen waren am Lager. Das hatte mich doch positiv überrascht.



    Nr.3 (negativ):


    Mein Golf braucht ne neue Ölwannendichtung. Bei ATU wollten die mir 28 Euro etwas abknöpfen. Bin zu einem anderen Teilehändler gegangen, der verlangte nur 17,50 Euro.



    Mein Fazit zum Thema ATU :
    - Auto in die Werkstatt bringen ? - Nein
    - Teile/Zubehör kaufen ? - Bedingt. Unbedingt auch andere Preise einholen


    Gruß
    knispel

  • ATU sieht mich und meinen Ledergolf auch nimmer! Das haben die sich beim letzten Besuch mit ihrem "neuartigen" Geschäftsgebaren selbst zuzuschreiben.


    Hier mal zwei Erlebnisse aus den letzten Zeit:


    A)


    Leder mußte zum Ölwechsel. Hatte mal keine Lust, da sehr heiß und Hof besetzt, außerdem ein Angebot von ATU gelesen, mit Öl, und genau die Sorte, die Ledergolfi braucht. Also nichts wie hin! Nach 1 Stunde Warten wurde Golfi auf die Bühne gebracht und hochgebockt. Nach kurzem Geplänkel der Gesellen, wer nun an dem "heißen" Teil schrauben darf, setzte sich der größere durch, schickte den Kleinen zum Radwechsel nebenan und begann mit seiner Arbeit. Auffangwanne drunter, Ölschraube mit einem Ruck los. Mich dämlich angegrinst, ich bin ja nur ne Frau, und gemeint, nachdem er die letzten Windungen drehte, so wirds gemacht. Ich hab ihm gesagt, er solle liebevoll mit meinem Auto umgehen, das rächt sich sonst! Pah, hat er gemeint, das Auto, das ihm einen Denkzettel verpaßt, des muß erst noch gebaut werden... Grinste und nahm die Ölablaßschraube heraus.


    Kein Tropfen Öl kam aus dem Loch! Ich bekam große Augen, der Gesell erst recht. "Biste wohl ohne Öl gefahren!" grinste er, bohrte mit seinem kleinen Finger im Loch rum. Nichts - kein Öl! Taschenlampe her, ins Loch geleuchtet, mit dem Auge näher ran und -bsttt, kam das Öl in einem mords Schwall raus, ein schönes Bögelchen. Mitten ins Aug!!!!!


    Ich lag am Boden vor Lachen, ich konnte nimmer.... Das rechte Gesellen-Aug schwarz, der Overall besudelt, ein Schlachtfest! Die Geschichte erscheint erfunden, ist es aber nicht, die ganze Werkstatt inklusive 10 Kunden war Zeuge dieses Aktes! Der Besudelte verschwand unter Gelächter der Belegschaft im Waschraum, nun mußte der "kleine" Gesell ran, der vor Lachen auch kaum schrauben konnte. Jedenfalls war der vorsichtiger und hat immer mit einem Auge auf meinen Golfi geschaut, nicht daß noch was passiert!


    Die nächsten Besuche wurden "liebevoller" erledigt.... :D


    B)


    Zum eigentlichen Bruch mit ATU kam es vor einigen Wochen an einem Freitag wegen deren Geschäftspraxis. Ich muß dazu sagen, ich bin jahrelang wegen diverser Teile zu ATU gefahren. Dieses Mal war Golfis Getriebe im Ar***, Lagerschaden. Im Keller hatte ich ein neu gelagertes Getriebe ohne Öl liegen, das eingebaut werden sollte. Als namentlich bekannter zuverlässiger Stammkunde sollte es eigentlich kein Problem sein! Da ich keinen Geldscheißer habe, vorher Angebote reingeholt und schließlich auch zu ATU vorgefahren. Da kann man ja zuschauen und teils sogar den Autobauch nach Roststellen absuchen, während der Mechanikus schraubt!


    Na gut, ein passables Angebot bekommen, Termin stand auch (eine Woche später erst !!!:( und das obwohl Golfi ratterte wie Sau). Meister wollte sicherheitshalber unverbindlich ! noch nen Kupplungssatz für alle Fälle mitbestellen, ich sagte zu, weil er meinte, wenn wir ihn nicht brauchen, es würde mich nichts kosten. Getriebewechsel würde mich XXX € kosten. Naja, mit dieser Summe hatte ich gerechnet, war etwas billiger als erwartet. Termin war Fr. nächster Woche, Getriebeeinbau XXXEuro, alles paletti!


    Ich wollte grad gehen, da rief mich der Meister zurück, ich müsse an der Kasse 20% der Getriebesumme bar bezahlen, im Voraus natürlich! Häh? Wieso denn das? Ich war bisher immer pünktlich gewesen und habe meine Rechnungen immer bezahlt, wenn die Arbeit gemacht war!


    Er erklärte mir, das sei neuerdings so, die Anzahlung würde mir angerechnet werden. Na gut, dachte ich, damit kann man leben. Allerdings ließ der Kerl nun die Katze aus dem Sack: Sollte ich wegen Krankheit oder anderem Verschulden nicht zum Termin erscheinen können, wäre die Summe von knapp 100 Euro flöten! Das gälte auch für telefonische Verschiebung....


    Häh, wiebitte? 100 Euro für die Katz, wenn ich nicht pünktlich wegen Stau (Baustelle oder Unfall) bei ATU sein kann? Nene, so haben wir nicht gewettet. Ich hab den Auftrag genommen, den Wisch zerrissen und dem Kerl gesagt, er solle sofort den Auftrag stornieren und die schon bestellten Teile zurückbuchen, mit dieser Masche kommen wir nicht zusammen. Wutentbrannt bin ich dann mit Golfi zu meinem Reifenhändler gefahren, der auch ne Werkstatt betreibt und ihn Golfi begutachten lassen!


    Da kam der Meister persönlich, schaute sich Golfi an und meinte, Golfi dürfte nicht mehr fahren, es höre sich sehr schlimm an. Deswegen ab nach Hause und nur noch hierher zur Reparatur, und keinen Meter mehr!


    Auf frühere telefonische Anfrage wäre der nächstmöglichste Termin erst am Do gewesen...so hieß es aber, antanzen am Montag, und Golfi bis zur Reparatur nicht mehr bewegen! Der Meister !!! hat sich Golfi liebevoll zur Brust genommen, Golfi war entgegenkommend, hat keinerlei !!!! Spirenzchen gemacht, null Problemo, und als das Getriebe draußen war, sahen wir den Schaden....Mannometer, hatte die Druckplatte nen Batscher; die Zacken waren bis auf einen halben Millimeter durchgeschliffen.... Gottseidank blieb uns der Wechsel des Schwungrades erspart... Daß da nichts abgerissen ist, ist echt ein Wunder....


    Die Summe war fast gut doppelt so hoch wie bei ATU. Es kam noch ein Kupplungsseil (die Ursache !!!) dazu und eine gute Kupplung. Das nächste mal, weil Golfi wieder mal krank sein sollte, gehts wieder dorthin....


    ATU sieht mich und meinen Golfi nimmer... Andere Läden haben auch gute Ersatzteile....

  • Zitat:

    Na gut, ein passables Angebot bekommen, Termin stand auch (eine Woche später erst !!!:(
    und das obwohl Golfi ratterte wie Sau). Meister wollte
    sicherheitshalber unverbindlich ! noch nen Kupplungssatz für alle Fälle
    mitbestellen, ich sagte zu, weil er meinte, wenn wir ihn nicht brauchen,
    es würde mich nichts kosten. Getriebewechsel würde mich XXX € kosten.
    Naja, mit dieser Summe hatte ich gerechnet, war etwas billiger als
    erwartet. Termin war Fr. nächster Woche, Getriebeeinbau XXXEuro, alles
    paletti!




    Ich wollte grad gehen, da rief mich der Meister zurück, ich müsse an der
    Kasse 20% der Getriebesumme bar bezahlen, im Voraus natürlich! Häh?
    Wieso denn das? Ich war bisher immer pünktlich gewesen und habe meine
    Rechnungen immer bezahlt, wenn die Arbeit gemacht war!




    Er erklärte mir, das sei neuerdings so, die Anzahlung würde mir
    angerechnet werden. Na gut, dachte ich, damit kann man leben. Allerdings
    ließ der Kerl nun die Katze aus dem Sack: Sollte ich wegen Krankheit
    oder anderem Verschulden nicht zum Termin erscheinen können, wäre die
    Summe von knapp 100 Euro flöten! Das gälte auch für telefonische
    Verschiebung....


    ....

    Die Summe war fast gut doppelt so hoch wie bei ATU. Es kam noch ein
    Kupplungsseil (die Ursache !!!) dazu und eine gute Kupplung. Das nächste
    mal, weil Golfi wieder mal krank sein sollte, gehts wieder dorthin....


    Das heißt wenn ich alles richtig deute sind 100 € die Anzahlung und wenn als Anzahlung 20 % zu entrichten sind macht die Geheimnisumwobene Summe XXX = 500,- €. In der anderen Werkstatt waren es damit wohl fast 1000 €. Versteh deine Logik an der Sache nicht, da der Einbau dort geklappt hat wist vermutlich auch pünktlich Erschienen sein. Also warum dann so ein Theater wegen der Anzahlung?


    Damit ATU nicht immer so schlecht dasteht nenn ich mal ein positives Beispiel, an meinem damaligen E30 wo der Kat samt Hosenrohr 500 € gekostet hätte hat der Schweißbefugte bei ATU diesen für schmales Geld gerettet und mir so eine große Ausgabe erspart. Gestern hab ich sogar was umsonst bekommen, waren zwar nur Kleinteile, aber hielft auch wirtschaften. Wenn der beratende Mitarbeiter motiviert und geschult ist kann man selbst mit ATU zufrieden sein. Allerdings kenne ich auch einen Fall eines getauschten Lenkgetriebes wo der Monteur das Fett vergessen hat. Also wie immer, alles hat 2 Seiten.


    Was mir noch ein einfällt, die Geschichte mit dem Öl im Gesicht des Mechanikers ist ja wirklich unglaublich 8o 8o :sleeping:

  • Es waren bei ATU 83 Euro Vorkasse! Wären 250 Euro Getriebetausch incl.Getriebeöl gewesen und evt. 130 Euro für die Kupplung... Also immer schön von dem schlimmsten ausgehen... :( Bei der anderen Werkstatt waren es mit einem besseren Kupplungssatz und einem neuen Kupplugszug knapp 700 Euro, aber nur, weil ich die Abdeckung am Sicherungskasten selbst aus- und eingebaut habe. Ist nicht leicht, schon allein wegen dem Käfigs und dem Kabelverhau!


    Und das mit dem verölten Auge, das ist wahr !!!!! Vorletztes Jahr ist das passiert. Ich hab mich auch erst gefragt, wo das ganze Öl hin ist, es war aber alles da!!! Einerseits haben die Mechaniker mich schon gefragt, wann ich wieder mit Golfi komme, aber so richtig wollen dies nicht, weil Golfi jedesmal, wenn einer ihn quält, die Quälerei mit gleicher Münze zurückzahlt! :D


    Aber interessanterweise immer nur bei ATU.... bei anderen Werkstätten ist er gesittet, schon sehr seltsam! Außer bei der einen von diesem Türken, der mir Hausverbot erteilt hat, da hat Golfi ihm zum Abschied die Hauswand vollgerußt... *ROFL* Sieht aus wie öliger Dünnpfiff!


    Warum die wegen der Vorauskasse so einen Zinnober gemacht haben, weiß ich nicht! Ich war immer überpünktlich gewesen und hab noch nie nen Termin sausen lassen und schon garnicht, wenns um Golfis Gesundheit geht. Vielleicht haben die sich gedacht, na, wenn der so mahlt, kommts zu teuer und die verschrottet den Golfi am Ende noch und wir schaun in die Röhre...


    Ist doch egal, das wars für mich bei ATU. Nebendran haben wir zwei Autoteilebuden und etliche Werkstätten, da bin ich nicht von ATU abhängig!

  • hallo,
    ich habe mich köstlich amüsiert! toller schreibstil, genau nach meinem geschmack! auf das die herren zu atu deinen kleinen golf nie wieder zu gesicht bekommen mögen...
    aber das mit der anzahlung, die weg sein sollte wenn man sich verspätet, finde ich schon frech. gerade wenn man schon jahrelang kunden ist. manche scheißen halt auf kundenbindung, da scheint es wohl wirtschaftlicher, sich um neukundengewinnung zu kümmern. aber wenn bei jedem neukunden ein altkunde geht, ist das ja auch dümmlich. obwohl, die altkunden, die sich lösen, werden wenn sie woanders enttäuscht werden dort wieder neukunden...
    scheint wohl zu funktionieren, muss ich weiter beobachten...

  • Kommt ja alles nicht von ungefähr:


    Du bist ungeschickt, hast linke Hände?
    Läufst gegen Türen und auch Wände?
    Kannst nicht schrauben und nicht lenken?
    Hast Probleme mit dem denken?
    Kriegst nicht einmal deine Schuhe zu?
    DU bist ein Mann für ATU!

  • ATU..........denen würde ich nicht mal ein Matchboxauto zur Reparatur überlassen. ATU, das denen die Läden noch nicht dichtgemacht wurden ist erstaunlich. Die sind eine Schande für die KFZ Innung.

  • ich muss aber sagen, nach eigener erfahrung :D



    es gibt solche und solche was ich nie für möglich gehalten hätte. gibt also echt welche wo TOP gearbeitet wird und welche wo ich nur mit dem kopfschütteln kann.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Moin,


    jede Werkstatt ist nur so gut wie die Leute die dort arbeiten. Bei ATU sind es wohl nicht immer die besten Leute; man kann aber in jeder Werkstatt an den "falschen" geraten und Pech haben.


    Was mich bei ATU stört ist das von System vorgegeben suchen nach Folgeaufträgen. Das wäre auch noch o.k. wenn es Dinge wären die WIRKLICH kaputt sind - aber wie oft werden da Stoßdämpfer als Defekt moniert die es nicht sind.


    Vor ein paar Wochen hab ich einen Golf 2 CL MJ 1991 PN von einer Oma geerbt und da war schon ein paar Jahre nichts gemacht.


    Also Ölwechsel war das erste was ich anging und bei ATU gab es ein Angebot für knapp 25 Euro. Da kann man nichts falsch machen und für das Geld mit Material mach ich mir die Hände nicht schmutzig.


    Das hat der Mechaniker anständig hinbekommen.


    "Reifen, Bremsflüssigkeit, Zündkerzen und Luftfilter mach ich selber - braucht er nicht nach zu schaun! Bremsen sind so gut wie neu und die Dämpfer dicht und gut".
    Hab ich ihm gleich gesagt und damit war die Sache auch erledigt. Er hat trotzdem danach geschaut - muss er machen sonst kriegt er Ärger :wink: War ein nette Mann der nach längerer Arbeitslosigkeit dort frisch angefangen hatte. Armer Kerl hab ich mir gedacht und ER konnte nichts dafür - ist halt da so.


    Gruß Bernd

  • Online gab es ein ATU-Angebot:
    Luftfiltereinsatz von 45 auf 18EUR reduziert. Klang gut. Auf dem Weg dahin bei VW gefragt. 16EUR und am Lager. Bei 2 anderen Teilehändlern in der Stadt ebenfalls zwischen 15 und 16EUR für identische Markenware. Das Lockangebot im Netz halte ich für absolut unseriös. Seitdem vermeide ich, dort zu kaufen.


    Auspuffschellen und andere Kleinteile sind ebenfalls sehr teuer und wirken minderwertig. Es gab nur Drahtbügelschellen statt Bandschellen zu etwa 7EUR/Stück. In den anderen Geschäften gab es stabile Bandschellen um 4EUR.


    Zum Glück gibt es in der Nähe eine gute freie Werkstatt und viele Sachen am 2er lassen sich gut selbst reparieren.