ATU - nie mehr

  • neulich war mein Antriebswellengelenk(radseitig/Fahrerseite) kaputt...es hat also immer geknackt beim fahren...ich wusste es aber..
    Trotzdem habe ich mir den Spass gemacht und bin zu ATU...soll ja ne Meisterwerkstatt sein :D :D :D
    Also, mein Golf auf die Bühne...er schaut nach und kann nichts finden...da fragte ich ihn ob es eventuell das Antriebswellengelenk sein kann...jetzt der Hammer: er sagt zu mir:"das kann ich hier nicht prüfen"...bitte was???? das kann jeder Lehrling im ersten Jahr...
    Gut ok dachte ich mir und wollte nur noch weg....denkste, nachdem ja angeblich alles heile war, wollte er aber doch noch eine probefahrt machen(nach dem er den G60 im Motorraum sah)....Ich hätte ihn umbringen können, denn anstatt mit einem kalten G60 erstmal im unteren Drehzahlberreich zu fahren, haut der die Gänge komplett hoch...ich hatte nur noch Angst um mein Auto und den Lader!!!Er also ne Runde gefahren...kommt wieder und stellt mir das auto mit folgendem Kommentar wieder hin :"Das knacken ist ein Stein im Reifen"....ein STEIN????ich dachte nur noch das er doch total bekloppt ist. Das lustige war aber das er noch nicht einmal nache dem unscheinbaren Stein gesucht hat sondern sich einfach verabschiedet hat...ich musste da erstmal eine drauf rauchen, denn sowas hab ich ja noch nie erlebt...vor allem war er sich so tod sicher...
    Aber ihr wisst ja...ATU ist eine Meisterwerkstatt.... ;(

  • ATU SUCKS!


    Lasst beim ATU nie was machen, kauft nur im Notfall Teile...


    -Wollte schon a paar mal was kaufen, doch die haben KEINE AHNUNG von dem was sie verkaufen!


    -War auch schon mal an der Kasse gestanden und wollte was für den Innenraum kaufen, doch es kam keiner an die Kasse (nach min. 5min war ich weg)


    hab auch von Kumpels schon viel SCHLECHTES vom ATU gehört...




    ach ja noch was!


    ATU IS SAU TEUER!


    war beim ATU, wollte weißen Lack...doch der war mir für des was ich ausprobieren wollte viel zu teuer


    am selben Tag seh ich im Marktkauf genau die selbe Dose für weniger als die Hälfte!


    -->das hab ich mittlerweile schon bei mehreren Artikeln feststellen müssen



    (Die Läden waren in Nürnberg)

  • =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =)


    Bist ungeschickt, hast linke Hände?
    Läufst gegen Türen und auch Wände?
    Kannst nicht schrauben und nicht lenken?
    Kannst nicht von 12 bis Mittag Denken?
    Bist unrasiert und wasserdicht?
    Hauptschulabschluß hast du nicht?
    Kriegst nicht mal deine Schuhe zu00


    Du bist ein Mann für ATU!


    =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =) =)

  • Also ich gehe aus prinzip schon nicht in Läden wo ich als Kunde klüger bin und mehr vom Fach verstehe als die sogenannten "Fachmänner" und dieser Saftladen (ATU) steht bei mir da ganz ganz oben auf dieser Liste.

  • Das schlimmste ist anscheinend, dass die nochnichteinmal mit TecDoc arbeiten. So viele Teile ich in früheren Jahren wieder umtauschen lassen musste weil wieder so ein Heini mir was falsches nach Fahrzeugschein bestellt hat.


    Meinem Bruder haben sie für seinen Kadett E Bremsbeläge für schon ausgedrehte Trommel eingebaut und ihn losgeschickt. War klar das er nach 2 Stunden seinen Wagen nicht mehr bewegen konnte. (Sagt bitte nichts über den Kadett ;) fahre ihn auch immer noch gerne)

  • war vor einiger zeit da,weil ich radschrauben für meine rh felgen brauchte.
    zuerst wusste der nette herr am tresen nicht,was für radschrauben ich brauche (trotz eindeutiger angaben im gutachten!) und wollte mir auf nachfrage erzählen,dass es "M 12 x 1,5 x Schaftlänge / Gewindelänge: 29 mm Kegel 60°" gar nicht mehr geben würde.
    dann hat er auf seiner tastatur rumgekloppt und gemeint,dass er die von borbet (?) für 3,50€ DAS STÜCK (!) bestellen kann.
    ich habe ihn dann freundlich darauf hingewiesen,dass ich radschrauben kaufen will und nicht seinen laden.
    er dann weiter auf der tastatur rumgehauen und gemeint,dass es sonst nix geben würde.
    hab dann zu ihm gemeint,dass es die schrauben auf der atu hp aber gibt,er dann da nachgeschaut und mir mit hochrotem kopf gesagt,dass ich recht hätte.
    dann hab ich ihn noch gefragt,ob die das unter kompetenter beratung verstehen würden und ob ich mal seinen chef sprechen könnte.
    er hat sich dann bei mir entschuldigt und gesagt,dass sein chef nicht da wäre (wers glaubt!)
    naja ich hab dann noch nen schönen tag gewünscht und bin lachend gegangen :D

  • ATU...ich net mehr,



    aber mal Ernst, ein VWler, Fordler oder so kennt sich mit seinen paar Wagen noch gut aus, aber wenn man die ganze PKW-Vielfalt bedienen muß, was soll ich den da für spezielles Wissen haben???
    Und der PC von ATU findet meißt nur das Vorgegebene..äh teurere..
    Alleine schon die HP von ATU ist ja dürftig.....
    Da findet man ja bei DuW mehr....



    Mic

  • Ich war gestern mit dem Golf meiner Schwester beim TÜV. Wegen Leerlaufprobleme (ging während der AU aus) keine Plakette. Da Schwesterlein ihr Auto öfters bei ATU hatte, bin ich gleich vorbei und wollte einen Termin ausmachen.


    Positiv: der junge Mann am Thresen ging mit mir zum Auto um sich das mal anzusehen.
    Ich wurde dann sofort in die Werkstatt dirigiert.


    So. Da wurde ich dann von einem Mechaniker empfangen, der kuckte dümmer als ich wenn mich jemand in das Cockpit eines Düsenjägers stecken würde.


    Auf die Bühne, Auspuff abgeklopft, nix entdeckt.
    Er: "Ich mache jetzt erst mal eine techn. Durchsicht, die kostet nichts".
    Kommt sein Meister und schaut kurz in dem Motorraum: hör auf. Da ist doch alles i.O.!


    Fahren sie mal ins Tor 7.


    Dort wurde dann nochmal AU gemacht, Motor lief im Leerlauf wie Lottchen, alle Werte o.k., 35 Euronen, nicht nach der Ursache geschaut und Tschüss!


    Irgendwie nicht das gelbe vom Ei...... ?(


    Roland

  • da gebe ich nun auch meinen senf dazu


    hatte mal in hamm gewohnt für ein halbes jahr und hatte gerade die borbet a 9x16
    montiert und wollte hinten mal die bremsleistung checken lassen


    so weit so gut


    sagte dem meister auch das der wagen vorne sehr tief ist und das er vorsichtig drauf fahren soll auf dem bremsenprüfstand


    er sagte okay


    dann kam der spezi fettige haare dreck verschmiert und wollte in meinen golf


    habe ihn dann gefragt ob ich den wagen reinfahren darf , was er verneinte wegen versicherungsschutz


    naja dann lege dir ne decke drunter , hat er auch gemacht


    er startet (motor läuft)


    gang rein


    abgewürgt (1)


    2 veruch abgewürgt dachte mir nur mein armes motorlager


    3 versuch ca 4000 U/min schleifende kupplung (war den tränen nah)


    naja hatte 215er ringsherum drauf und keine servo das war im schon zuviel


    er kämpfte auf dem platz mit dem lenkrad naja 10min vergangen fahrtrichtung prüftstand passt lol


    so nun noch drauf, er fährt langsam drauf zu und es rummst


    lippe zerkratzt


    habe zu ihm dann nur gesagt das er nen held sei


    bremse getestet alles super


    und nun wieder runter das gleiche spiel rumms


    naja er war gerade mit dem wagen aus der halle und fragte mich wo er ihn hinstellen solle


    meine antwort war nur noch ( du voll horst nirgendwo)


    meinte dann ich müsste vorne bezahlen


    habe ich auch gemacht


    mal garnichts weil ich schon fluchend zum tresen ging


    wenn ihr mich fragt nie wieder


    MFG oliver

  • bin ma bei atu gewesen wegen radschrauben udn spurverbreiterungen für meine bbs felgen weil die am inneren kotflügel am metal geschliffen hatten ich rein gewartet...


    15er platten geordert und mitgenommen zuhause raufgebaut und gedacht scheiße zu breit schleift außen... ich wieder hin umgetauscht 10er platten mitgenommen wieder draufgebaucht und wieder außen am schleifen ... hinten passten die 10er wunderbar ich nochmal hin 1 set 10er gegen 5er getauscht fahr zum gtü der direk neben dem atu ist und der guckt ins gutacht und sagt das kann ich dir so garnicht eintragen deine reifengröße ist nicht im gutachten eingetragen ... ich zurück zu atu die 150 euro wiederbekommen und im internetwelche für 65 euro von scc fahrzeugtechnik gekauft :D da ich ja nun wusste welche größe ich brauch

  • Im Feb. 2006 hole ich mir bei ATU wegen "pumpender" Boardspannung einen neuen Regler fuer die Lima meines Golf2. Kosten 50 Euro. Da es draussen sifft lasse ich einbauen. Nach 15min. kriegt der Typ auch die beiden Schrauben am Regler auf, nicht ohne vorher meinen Oelmessstab verbogen und die Plastiklippe zerbrochen zu haben ("das machen wir neu" - aaha....).
    Regler rein geht schneller, als Funktionstest werde ich angewiesen den Motor zu starten und das Licht anzumachen. "Alles klar, sie koennen fahren". Auf die Idee mal ein Voltmeter an den Generator zu haengen komme freilich ich alleine...


    Nun ja, 9 Monate spaeter faengt die Kacke von vorne an. Spannung wieder leicht am flackern, ich von der Valeo Lima die Schnauze voll und fuer 5 Euro eine Bosch im Internet geholt. Natuerlich ist der Regler fratze, aber das sollte ja kein Problem sein. In einer Minute leichter Geistesgestoertheit beschliesse ich bei ATU nach dem Regler zu fragen. Den Dialog gebe ich im folgenden sinngemaess und wahrheitsgetreu wieder:


    ATU-Assistentin: "Haben sie die Nummer?".
    Ich: "jawohl. Schluesselnummer, Limanummer, Reglernummer, in Bosch und Hellaversion"
    ATU-Assi: "Boschnummer". Hier bitte.
    ATU-Assi: "finde ich nicht? Sind sie sicher dass die richtig ist"? Ja. 1000%.
    ATU-Assi: "dann die Hella...finde ich auch nicht. Seltsam" Kratzt mit 2cm Fingernaegeln am Kopf.
    2. ATU-Assi: "worum geht es?" so und so, .
    2.ATU-Assi: "neee...das geht nicht. Unser System kann mit Originalteilenummern nichts anfangen" Im uebrigen als einzelnes in D. anscheinend....
    Nach etlichem hin und her kommt zufaellig mein Mechaniker-Freund vom Fe. vorbei. Auch er wird in die Problematik eingeweiht. Und siehe da, er hat eine Loesung....
    ATU-Mechaniker und Held-vor-dem-Herrn:. "Regler verkaufen wir heutzutage doch gar keine mehr...es ist viel einfacher eine ganze Lichtmaschine einzubauen".


    Jaaaa! Nachdem du Tünnes eigenhändig vor 6 Monaten 30 Min. für einen angeblich nicht mehr verkaufbaren Regler gebraucht hast.


    Ich sage "guten Tag" und gehe meiner Wege. Doch die Dame und Herren sind schon wieder mit wichtigeren Dingen beschaeftigt...Auf wiedersehen ATU, macht Spass über Euch zu Lachen!


    -tcps

  • DAs mit ATU ist wirklich ne ganz traurige geschichte. ich wollte eigentlich auch nicht mehr dahin nachdem die zu blöd waren das licht bei mir einzustellen, was natürlich an meinen scheinwerfern oder birnen liegt, da sie defekt sind. nun war ich doch gezwungen mir blinker birnen zu kaufen. ich meine alte birne rausgedreht und ab in den laden. die haben mir dann die birne gegeben was natürlich die falsche war. ich wieder rein und die haben mir versucht zu erzählen das der 2er golf ne ganz komische blinker birne hätte die es nicht zu kaufen gibt, ich müsste die ganze fassung mir neu kaufen. 2 strassen weiter der opel tuner hatte natürlich die passende birne gehabt.


    meinem vater haben sie an dem audi das fahrwerk falsch rum eingebaut. wir wunderten uns warum der so komisch am schlagen ist. wir also die karre hochgebockt und dan sind wir fast nach hinten gefallen. die idioten haben die federn falschrum eingebaut.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Zitat

    meinem vater haben sie an dem audi das fahrwerk falsch rum eingebaut. wir wunderten uns warum der so komisch am schlagen ist. wir also die karre hochgebockt und dan sind wir fast nach hinten gefallen. die idioten haben die federn falschrum eingebaut.


    Huaaaaaa.... Vielleicht drehen die ja das Auto vorher um, wenn die was an der Untergruppe machen, da kann man dann schonmal oben und unten verwechseln wenn alles Kopf steht. :D
    Dann lieber selber schrauben und schwitzen, oder doch lieber 'nen bisschen mehr ausgeben und das Auto jemanden geben, der davon auch Ahnung hat. Das ist halt der Nachteil bei ATU, weil die ja vom Käfer bis zum Cayenne quasi alles reparieren können müssen.

    Das dreieckige Rad ist gegenüber dem viereckigem Rad ein Fortschritt, weil es pro Umdrehung einen Hoppser weniger gibt.

  • ob ATU nu Autos von Audi bis Trabbi oder sonst irgendwas reparieren können muss, das ist ja egal. Trotzdem muss ich doch schrauben oder andere Teile vernünftig festziehen können und nicht nur handfest, so das die nach 20 km wieder abfallen.
    Da können dann doch bloß Leute arbeiten die ihre Lehre nicht geschafft haben oder die vorher Bäcker waren.(glaube selbst die haben mehr Ahnung als ATU Mit.)

  • Hi !


    Wer einen Klassiker fährt oder ein chickes Auto sollte sein Auto nicht dort abgeben.


    Mal ehrlich .....


    Wer nach den Erfahrungen noch zu ATU fährt hat doch nicht mehr alle Nadeln an der Tanne.


    Meinen Schlüssel kriegen die niemals - auch nicht über meine Leiche !! =)


    Gruß Alexander 8)

  • ich fahre zu atu.


    warum?


    mein bester kumpel arbeitet da, und ein sehr penibeler mechaniker und angehender meister....
    und der einzigste, dem ich meinen wagen blind anvertraue!!


    aber er sagt selber das es der grösste saftladen ist, und er besser bei vw geblieben wäre!!!



    das problem bei denen ist, die nehmen echt jeden!!


    ob einer sch***e baut oder nicht, ist denen relativ!


    die haben feste vorgaben welche umsätze die im monat machen müssen, und wenn die nicht errreicht werden, ist bei den jungs die hölle los!


    diese vorgaben werden natürlich von reinen therotikern gefordert, die die einzelnen filialen noch nie von innen gesehen haben!


    wenn ihr auf der arbeit immer nur getrieben werdet, will ich mal eure arbeit sehen!


    dennoch: fahrt lieber zu der kleinen hinterhof werkstatt in eurem ort, die sind billiger und besser, weil bei denen nicht die umsätze und verkaufzahlen im vordergrund stehen!

  • vor allem sind die kleinen Hinterhofwerkstätten mehr darauf angewiesen, dass der Kunde mit der Arbeit zufrieden ist und auch das nächste mal wieder kommt! Die können es sich nicht erlauben schlechte Arbeit zu machen.

  • genau, denn bei atu zählen nur die umsätze!


    er sagte mir auch schon mehrmals, das wenn die so weitermachen die in 1 - 2 jahren wohl einige fillialen (in denen es nicht nach der ihren wünschen läuft) dicht machen werden, und die dann auf der strasse stehen....!

  • ATU, Naja ich mag Atu selbst auch nicht. War mal dortn, wollte mir neue Zündkerzen kaufen und dann habe ich welche gefunden vom Bosch, eine Neue Version mit 4 Elektroden. Naja ich gehe noch zu einen Verkäufer hin um mir sicher zu gehn dass die wirklich passen. Dann kam: "Diese Zündkerze kan niemals passen", Aber ich habe extra bei dem vorliegenden Katalog nachgeschaut. Naja er wollte mir dann ne Billigmarke empfehlen, aber ich blieb stur und nahm sie mit. Haben gut gepasst, gehen echt gut die von Bosch und war sehr zufrieden. Als dank für die Beratung habe ich dann meine alten Zündkerzen bei ihrem Parkplatz ausgesetzt. Hoffentlich haben sie sich gefreut darüber...
    Naja aber das war nicht das einzigste, falsche Beratungen von über bis zu einem wo direkt das Auto kaputt ging, ich kenne alle Fälle. Bei einem wurden sogar die Felgen zu stark angezogen und dann gingen die Schrauben kaputt beim Fahren und sein auto hatte nen großen schaden... naja jedem seins *g*

  • loooooool, das ist ja der hammer schimpfe thread, da mach ich mit :-)


    aber achtung, ist ne längere geschichte, hoffe, ich krieg sie noch zusammen.


    es begab sich, dass ich für meinen damaligen G40 TÜV/AU brauchte. es war klar, dass manche sachen gemacht werden mussten. also mal zum atu, is günstig, nich. sonst immer gern bei vw gewesen, super arbeit inkl. wäsche/aussaugen und umsonst tickets für den nahverkehr, aber halt sackteuer.
    mich bequatschen lassen, VORUNTERSUCHUNG für 25€ extra machen lassen (hat man alles mal übersichtlich aufm zettel, was hin ist und kann sich hinterher drauf berufen (pustekuchen, s.u.)).
    ergebnis war, neben schon bekanntem (bereifung, endtopf, ..) sollten auch die BREMSSCHLÄUCHE vorne gewechselt werden. gut ok. wurde alles terminiert.


    zum abholtermin dagewesen. war ne gute woche. es war nix gemacht, wagen stand auf dem selben parkplatz, wurde nicht bewegt. kein anruf. nicht so gut, brauchte den wagen, nächste woche wieder abgegeben. btw, telefonisch geht da gar nix, die gehen nie ans telefon. wenn, dann nur eine an der kasse, zum meister in werkstatt kein durchkommen.


    also, 2. versuch wurde angegangen. anruf vom meister, sie hätten gesehen, die schläuche hinten müssten auch gewechselt werden. ??? laut voruntersuchung war das aber kein thema. was tun? ok, aber bitte die ALTTEILE nicht wegwerfen (um die schläuche mal genau anzuschaun). auf der anderen seite, ok, kann ja sein, die haben es nicht gleich gesehen und zeitlich waren die seit mind. 3 jahren dran.
    hierzu musste 2mal bremsflüssigkeit gewechselt werden!!! weil jedesmal extra gemacht wurde (klar, sie hatten vorne fertig und haben dann gesehen, hinten ist auch fällig). das habe ich massiv beanstandet und musste dann nur einmal flüssigkeitswechsel zahlen.


    später wieder anruf. es müsse die SPURSTANGE gewechselt werden (die domlager vorne wurden ausgetauscht, was vereinbart war), da sich die alte nicht mehr justieren lasse zur achsvermessung, gewinde festgefressen. ??? neue spurstange? einbau? kosten? hm, letztlich eingelenkt, was gemacht werden muss, muss gemacht werden. aber bitte die altteile nicht wegwerfen (s.o.) - dies wurde auf dem werkstattauftrag schriftlich in dicken lettern vermerkt.


    man könnte bei den punkten auch unterstellen, dass hier absichtlich mehr verbaut wurde, als notwendig für tüv. aber das wäre unterstellt meinerseits. die "beweise" in form der altteile wurden stillschweigend entsorgt. ich hatte extra schriftlich festgehalten, dass ich die haben will (s.o.). ja, sry, aber der altschrott sei jetzt schon abgeholt worden, das hätten sie übersehen, dass ich die will.....


    nebenbei, wieder TERMINVERZUG ohne ende. irgendwann wars dann soweit. angerufen haben sie wenigstens. also auf zum abholen. dann: "ich muss ihnen da was zeigen, es ist nichts wildes, nur damit sie bescheid wissen und sich nicht wundern.." sie haben die spurstange an der radaufhängung nicht abbekommen. die schraube wurde abgeflext. dabei wurde auch fleissig von der radaufhängung abgesäbelt, sah wüst aus. hallo??? nun gut, es ist ja ein dickes gußteil, was solls, fehlt halt etwas material und korrosionsschutz (falls da einer ist), hauptsache ich fahr bald vom hof.


    dann war noch der ENDTOPF, das war der krönende abschluss. ich hatte ihn zuhause und musste ihn erstmal einladen, dann wieder hingefahren zur montage. haben sie auch an dem abend noch gemacht, war nach 20 uhr, kleines lob (damit am darauffolgenden tag der tüv-prüfer seinen segen geben konnte).


    also auf zum austausch des endtopfs. ich hab zugesehen. absolut dilletantisch. erstmal fleissig gehämmert und gemeisselt und geflext, habs mit der angst bekommen beim zuschauen. mit dem presslufthammer immer schön abgerutscht und ans bodenblech. schließlich war er ab. dann den neuen drangefummelt. und bei den HALTEGUMMIS kommts dann:
    es hat ewig gedauert. es war ein drücken und ziehen und schwitzen und fluchen. unsäglich, meister geholt, sie zu zweit rumgemacht.
    der gummi ist dann gleich 2 tage später abgerissen! war jedenfall keine erstausrüster qualität. endtopf über die straße gezogen, super!!!! adac alarmiert und das ganze programm, auto zum freundlichen gebracht (atu war da kein thema mehr für mich).
    beim vw hab ich mein problem geschildert, gummi gerissen, bräuchte neue. "moment, ich komm gleich mal raus" er kommt an mit 2 neuen haltegummis, legt sich runter, sagt mir, ich solle mal eben den endtopf nach links ziehen, zack, dann nach rechts, zack, fertig, endtopf hängt wieder, 10sec. was machts? gute fahrt, kostet nix. alter schwede.


    DAS SIND WELTEN.


    Es geht sogar noch weiter: Wir sind dann kurze Zeit drauf ab in die Schweiz. Ich muss dazusagen, ich hab die RADBOLZEN nicht mehr kontrolliert, war mein Fehler. Wir also fleissig die Pässe hoch und runter gefegt (gott, so ein G-Lader ist einfach geil). Es stellten sich Geräusche ein. Ein Geräusch war beim Lenkeinschlag bergab. Ich gehe davon aus, dass es mit dieser abgeschnittenen Schraube der Spurstange zu tun hat, das "Schutzbleck" zur Bremsscheibe war auch gut verbogen, vielleicht schleifte es bei maximalem Einschlag.
    Zweites Geräusch war ein Rattern, das bei bestimmten Drehzahlen auftrat, insbesondere bei der Beschleunigung. Es wurde stetig kräftiger. Wieder in Deutschland angekommen, war es auf auf der Autobahn bemerkbar. In Stuttgart zurück war es dermaßen heftig, dass ich Angst hatte. Letztlich waren es 3 lose Radbolzen an einem Vorderrad. Gut, es war mein Versäumnis, diese nach den 50km nachzuziehen, aber normal ist das auch nicht, habe auch in dem Thread hier schon gelesen, dass die bei atu nicht grade fest angezogen werden. Bin da aber noch mit einem blauen auge davongekommen, keine schäden an felge und co.
    dabei hab ich noch kräftig beschleunigt auf der bahn, um zu sehen, wie er reagiert... me stupid.


    ---


    sicher, ich mag pech gehabt haben mit meinem atu, aber für mich hats sich mit atu. erschwerend kommt noch hinzu, dass ich just in dem moment, als ich ihn zum ersten mal abholen wollte, 2 weitere kunden erlebt habe, bei denen scheissse gebaut wurde: bei der einen haben sie fast die ganze vorderachse neu gemacht, obwohl es nicht ausgemacht war, bei der anderen gab es massivste terminverzögerungen.