Beetle Ragster

  • Beetle Ragster


    Alle die den New Beetle schon immer für eine weichgewaschene Bübchen-Version des Käfers gehalten haben, könnten gefallen an der neuen Studie von Volkswagen haben.
    Der "Beetle Ragster", so schimpft sich die Kreation, basiert auf einem New Beetle Cabriolet. Viel gemeinsam mit dem hat er allerdings nicht mehr. Zwar hat er immer noch die grobe Form, aber dieser Beetle ist aggressiver denn je. Die Holme wurden gekürzt; flach und lauernd auf die Beute steht er da. Das Dach ist transparent gestaltet, ein Faltdach und die vollversenkbaren Seitenscheiben sorgen für ein Freiheitsgefühl und viel Luft. Zwei Racing-Streifen verhelfen dem Beetle Ragster zu einem sportlichen Outfit, genauso wie die geänderten Rückleuchten, Stoßfänger und Kotflügel. Auch der markante Doppelrohrauspuff trägt dazu bei.
    So ein Tier entwickelt Geschwindigkeit, keine Frage. Aber auch hier haben die Techniker von VW mitgedacht. Brembos halten den Beetle Ragster am Boden und 235er Reifen auf 19 Zoll Felgen sorgen für einen angemessenen Grip. Im Innenraum gibt es Standesgemäße Rennschalen und ein Sportlenkrad á la GTI mit Motorstarttaste. Was erwartet man also mehr? Wer den Beetle für ein Frauenauto hält, kann beim Beetle Ragster ohne Bedenken zuschlagen. Leider hat VW nicht über eine Serienfertigung entschieden und so wird der Ragster wohl für immer ein Traum bleiben...

  • Sieht richtig agressiv aus das Teil. Eigentlich schade, dass keine Serienproduktion geplant ist.


    Ich hab auch noch ein paar Bilder: 8)