76 inner ortschaft geblitzt- folgen?

  • kann sein!


    aber bei 300 meter kann selbst der geringste wackler schon ein falsches ergebnis verursachen, hab ich am sonntag noch bei "auto motor uns sport tv" gesehen!!



    wehr dich! ein versuch ist es wert!!!

  • kannst ja mal versuchen raus zubekommen welcher laser verwendet wurde,
    einige gehen wirklich nicht sehr weit,
    aber andere sind wirklich extrem.


    auf dem anhörungsbogen steht der name der "waffe" ja dann drauf , da vergleichst du mal.


    schau sie dir mal an:


    http://www.radarforum.de/forum/index.php?showtopic=24756

  • so ih wurd grade eben auch geblitzt...
    Also auf der Strecke sind vereinzelt häuser, aber zweispurig....
    Ich hab auf ca. 100 beschleunigt , hab fast neben mir ein großen VW t1 oder T2 neben mir der auch ca. 80 fuhr ( ich war ein kleines stück vorne) , auf einmal aus einem Busch ( konnte ihn nicht sehen oder sontiges ) ein roter blitz.... naja shit happens... dürfen die sich da so überhaupt da so verstecken? bzw. mobil blitzen um die Uhrzeit?!


    Keine Moral Predigt bitte, dass ist das erste mal das ich geblitzt worden bin!

  • zu meiner verteidigung muss ich aber folgendes bringen:


    ich fahre normalerweise maximal 65kmh inner geschlossenen sonst immer langsamer, 5. gang bei 1300 umin^^


    da wo ich geblitzt wurde gehts nur gerade aus, keine häuser mehr nix! danach kommt ne 100er zone! die stelle wo ich gelasert wurde is praktisch die beschleunigungszone für außerorts...



    also gegen alles angehen? alles quittieren lassen? MÜSSEN die mir alle daten offen legen und so?

    Was heizt so schnell durch Nacht und Wind?
    Ein GTI mein kleines Kind.
    Mit über 200 Sachen,
    da haben die andren nicht viel zu lachen!
    Und was ist das, was er da jagt?
    Ein Opel, der die Menschheit plagt!

  • blitzen dürfen sie immer und tarnen ist auch erlaubt.
    in den richtlinien steht nichts dagegen (aber es ist natürlich immer eine frage der auslegung)


    http://www.radarfalle.de/recht/richtlinien/


    zb wie hier beschrieben gibte es ja schon blitzer in mülltonnen oder warnbaken:

    http://www.tagesspiegel.de/bra…iv/06.06.2004/1168436.asp

  • Hi Basti,


    meine Sache ist schon abgeschlossen ...


    Mit 2 Blauen Augen rausgekommen ... sche*** !$%#* <- Zensiert Richter gehabt.


    Wesentlich kleinere Geldstrafe - 3 Punkte ( inzwischen gelöscht ) , aber das wichtigste ich konnte meinen Schein behalten.


    Aber die Polizisten haben auch ihr Fett abbekommen in einer seperaten Anzeige :D


    Seitdem reißen sie keine Sprüche mehr, wenn ich in eine Verkerskontrolle gerate.



    Ein paar Ortschaften weiter ist bei uns auch nen ganz wilder privater Blitzer unterweges.
    Das muß nen Millitär Freak oder ex DDR Spion sein.


    Der Fährt seinen Golf Kombi so halb auf ne Ackereinfahrt - geht da steil runter -
    und tarnt sein Auto mit nem alten Tarnnetz von der NVA.


    Die eigentliche Blitzanlage kommt hinter so einen Blumenkübel, der auf dem
    Fußweg steht, und über das was von dem Blitzgerät über dem Kübel guckt,
    wird mit einem Bundeswehr Tarnetz umwickelt.


    Krass oder ?


    Allerdings macht der Gegenverkehr, der das sieht immer fleißig Lichthupe :D


    Gruß Alexander 8)

  • Zitat

    Original von alexander235
    Kann man mal sehen, was ein Golf 2 für Fahrleistungen erbringt :D:D


    Einen ähnlichen fall hatten ein arbeitskollege und ich mal. Er wollte mich nach der Arbeit nach Hause Fahren, mit nem 90PS Golf2. Auf der Strecke gibt es ne heftige Linkskurve. In der Kurve und ca 300 Meter davor und dahinter ist 50 erlaubt. Wir fuhren inner Kolonne und ca. 50 Meter hinter der Kurve standen se mittnem Laser auf fieseste Versteckt hinter nem Gasthofsschild. Da soll er angeblich mit 100 rausgebrettert sein... Aber alle vorigen Fahrzeuge fuhren vorschriftsmäßig... !? Da frage ich mich was für rindviecher an den Pistolen stehen!


    Das geilste war: Als wir dann rausgewunken wurden sagte die Rennleitung zu uns, dass das Kennzeichen nicht erkannt wurde und sie nur vom Laserposten die beschreibung "dunkler Golf, tiefer, lauter, härter" gefunkt bekommen hätten!!! Wir deppen sind Idiotischer weise nicht sofort auf nen Rechtsanwalt zurückgekommen, sondern haben den ganzen mist über uns ergehen lassen. Resultat: Mein Kollege hat ordentlich Blechen dürfen, natürlich Ordentlich Punkte Kassiert und ich glaube 1. Monat Fahrverbot sowie nen aufbauseminar bekommen...!


    Gruß
    Zytanier

  • Hi !


    Cl_Flow


    guck mal bei www.vox.de .... Auto Motor un Sport TV im Archiv letzte Sendung.


    In dem Artikel steht es mit Polizei und Komune erklärt.


    Würde dir das gerne hier rein linken nur mein Browser will grad nicht so wie ich will.


    zytanier


    Genau !
    Seit der Nummer hören alle Streifenhörnchen von mir den Satz "Keine Aussage ohne meinen Anwalt."


    Beschreibung : dunkler Golf, tiefer, lauter, härter" Lol !!!


    Ganz cool ist dann wenn man auf dem Auto eine FlipFlop Lackierung hat.


    Nene Herr Wachtmeister - mein Auto ist nicht grün sondern rot :D:D:D !


    Gruß Alexander 8)

  • bei der sache mit den "privaten blitzern" gibt es glaube ich viele verschiedene urteile.


    eins welches komplett private verkehrsüberwachung verbietet hab ich gefunden:

    Zitat

    Keine eigenverantwortliche Radarkontrolle durch "Private"
    Radarkontrollen durch private Firmen sind grundsätzlich nicht zulässig. Nach einer Entscheidung des BayObLG gehören Geschwindigkeitsmessungen zu den hoheitlichen Aufgaben der nach dem Gesetz dafür zuständigen Behörden und dürfen deshalb nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Vorschrift auf private Firmen übertragen werden. Werden Geschwindigkeitsmessungen trotzdem durch Privatfirmen durchgeführt, habe diese folglich dazu keine gesetzliche Befugnisse. Die von Ihnen ermittelten Ergebnisse dürfen nicht zu Beweiszwecken in gerichtlichen Verfahren gegen Temposünder verwendet werden (BayObLG 1 ObOWi 785/96 = DAR 1997, S. 206 = NZV 1997, S. 276). Messungen privater Firmen sind nur verwertbar, wenn sie unter Aufsicht eines fachlich geeigneten Behördenangehörigen erfolgen.
    Für Altfälle, also für solche Messungen, die bis zum Bekanntwerden dieser Entscheidung durchgeführt wurden, hat das BayObLG jedoch bestimmt, daß diese gleichwohl verwertbar sind, wenn das eingesetzte Meßgerät gültig geeicht und der Bediener fachlich geeignet und zuverlässig gewesen sei. Denn dann wäre mit Sicherheit das gleiche Ergebnis herausgekommen, wenn ein Hoheitsträger die Messung durchgeführt hätte.
    Die die Messungen veranlassende Gemeinde habe sich in diesem Falle nicht willkürlich oder unter leichtfertiger Mißachtung gesetzlicher Bestimmungen Beweismittel verschafft. Denn das bayerische Innenministerium habe in seiner entsprechenden (die Gemeinden bindenden) Vollzugsanordnung festgestellt, daß Gemeinden die Dienste privater Firmen in Anspruch nehmen können. Deshalb dürfen in diesen Fällen die Gerichte die erhobenen Beweise trotzdem verwerten.

  • Zitat

    Original von yayo
    dürfen die sich da so überhaupt da so verstecken? bzw. mobil blitzen um die Uhrzeit?!


    Also, hier mal ein paar Fakten bei uns hier ausm Kreis.
    Die Bullen stehen hier sogar in der Woche nachts um 2 Uhr mit Laserpistolen in dunklen Ecken und Lasern. Hinzu kommt noch dass sie bei mobilen Radarmessgeräten ein Bundeswehr Tarnnetz darüber werfen und es somit ganz unauffällig vor einigen Büschen tarnen. Das nenne ich mal mies. Diese Wegelagerer haben bei uns hier echt nichts besseres zu tun als friedliche Bürger mit diesem Scheiß zu belästigen. Die stellen sich mit ihren Messgeräten und eventuell sogsr den Autos in denen sie installiert sind auf Privatgrundstücke. Ich mein, hallo? Sind die bescheuert? Die werden echt immer mehr zur Plage. In den meisten Fällen stehen sie nun nicht mal da wo gefährliche Verkehrsstellen sind, sondern an Stellen die gut einsehbar, völlig ungefählich und mit viel zu geringer Geschwindigkeit beschildert sind. Find das langsam echt unter aller Sau! Die zocken nur Geld ab und verteilen unnötig Punkte an friedliche Bürger. Nur gut dass es hier mittlerweile Leute gibt die Starenkästen abflexen und sonstige Maßnahmen gegen die Wegelagerei unternehmen.

  • Also jetzt mal ganz subjektiv:
    Genau bei mir vor der Tür wird ab und an schon mal geblitzt, also mit der Pistole! Kann ich halbwegs nachvollziehen, da ich in einer Ortschaft wohne, wo die Bundesstraße c.a. 200 m durch den Ort geht, theoretisch kann man da mit 90 durchfahren, da es eine gerade ist. Allerdings gibt es eine Kreuzung, welche so breit ist, dass sogar meine Oma die mit 70 nehmen könnte, wenn sie nicht schon tot wäre und ein Auto hätte. Man kann das auch schlecht pauschalisieren, da es hier auch schon ein paar mal geknallt hat, letztens ist einer einem Bullenauto reingeraucht, hat ihm die Vorfahrt genommen! Hab ein Video davon gedreht! Da kamen innerhalb von 5 Minuten 5 Bullenkarren und haben die ganze straße gesperrt, was sonst nie gemacht wird, sonst werden die karren von der Straße geschoben und gut...
    An Schulen ist das alles OK, aber echt nicht dort, wo ich ne zu hundert Prozent einsehbare Grade habe, das ist link!
    Dann brauch sich keiner wundern, dass man neben nem Zivilblitzer anhällt und die Reifen buddeln lässt, und dann mit über 100 durch die Ortschaft weiter knallt, irgentwann hab auch ich die scheiß Schnauze voll!

  • Bei uns ham se neuerdings ne ganz tolle macke!


    Die gingen mir letzten Monat ca. 3x als ich halb sechse auf'm Weg zur Arbeit war mit ihrer blöden Kelle auf'n Kranz! Wo ich sowieso immer schon auf'n letzten Pfiff ankomm! "Führerschein, Fahrzeugpapiere bitte, ALLE!" Schon allein bei dem Zusatz könnt ich 'n Scheibenhammer aus'm Handschufach ziehen! Dann wird genüsslich alles gelesen und vom Schichtleiter kriegste och noch 'n Deckel voll weil de zu spät kommst! Mit 'm Spruch nach dem Motto: "Musste 'n unauffälligeres Auto fahren!"
    Da platzt einem echt der Anus! Den Tag kannste dann eigendlich generell vergessen. Da wird jeder, der auch nur 'Guten Morgen' sagt, höchstens angeknurrt!


    Langsam müsste doch eigendlich auch jeder Grünling in diesem und allen angrenzenden Landkreisen meine Karren kennen!
    Vor allem den IVer hab ich jetzt seit fast fünf Jahren und er hat sich seit dreien optisch nicht mehr verändert!!!


    Reine Schickung!

  • Also, das mit dem schickanieren stimmt schon, dann muss man denen auch so kommen! Das coole ist, wenn alles am Auto 100% ist, kann man denen auch richtig blöde kommen ohne befürchten zu müssen das die etwas bemängeln! Wer schmiert nem Bullen schon gern honig umme Eier?
    algemeine Verkehrskontrolle, da ziehen sie mich raus, obwohl sie eigentlich nur die leute der gegnerischen Fahrbahn kontrollieren. Naj, saugepimte Zuhälterschleuder denken sie sich; den checken wa ma! Kellengustav wedelt, ich pariere und parke mein KFZ neben seinem Kontrolleurfreundchen. Scheibe einen Spalt runter, und dann die Papiere und den Führerschein wie die EC-Karte beim Automaten durchgesteckt. Mach doch nicht die blöde Scheibe runter, dass der Knilch mich noch anpustet, ne lass mal!
    Dann muss der Papaa doch aussteigen, wegen: Veränderungen, zeigen Sie mal, ham se noch Papiere? Ich hinten die tür auf und den "Tuning-Ordner" vorgekramt, drücke ich ihn Wachtmeister Tippel grinsend in die Hände. Wahrscheinlich war er von der akkuraten Tieferlegung meines Autos so verwirrt, dass er dachte es sei ein Tisch, und wollte den Ordner aufs Dach legen! Ich gleich, ne machen sie mal lieber nicht, das ist mein Auto!
    mit geübten Auge fuchtelt er die Zettel durch, ja, wie ich sehe alles in Ordnung... Aber der Auspuff muss eingertagen werden! Hää? Muss er nicht, der hat ne ABE, gucken Sie hier! Ja, ähh, eigentlich muss der doch eingetragen sein, jo, dann sagen Sie mir mal die nummer! Ich schau auf meine Füße, stampfe zweimal in dem Match, in dem ich stehe, kennt man ja, gibt ja Lebewesen die sich gern drin tummeln! Ich dem Herrn erklärt, dass es nicht ginge, da sonst meine Hose schmutzig wird, und ich das garnicht erkennen würde, da ich leider von Durchmesser zu dick sei, heißt ich passe nicht unter das Auto. Ja, die müssen Sie mir doch ansagen können, muss das doch kontrollieren... Ja dann müssen Sie selber gucken oder eine Hebebühne herholen, sonst geht das schlecht! Ähh ja, na dann lassen Sie den doch eintragen, klar, das mach ich...
    Dann halt noch die Verbandskastenkontrolle, der sich bei mir hinter der Rückbank verbirgt: Da musste ich die erst umklappen, die Arritierungen lösen... Im Ernstfall muss man da ja schnell ran, vielleicht platzieren sie den woanders. Das konnte er sich nicht verkneifen.Momentan spiele ich mit dem Gedanken mir den aufs dach zu montieren, dann muss ich das aber wahrscheinlich noch eintragen lassen...
    Letztendlich war die ganze Aktion total sinnlos, aber eigentlich schon richtig, da genug Affen umherfahren, wo absolut nix stimmt. Doch manche Polizisten sind einfach total daneben, da brauch sich keiner wundern, dass man dann auch sackig wird! Wollte der den Ordner auf mein dach packen, ich parke doch auch nicht auf seine Kinder...

  • Vor allem haben die meisten von den Vögeln so wie so keine Ahnung! Da sin d dann zum Beispiel auf einmal 215er Reifen auf ner 9J Felge völlig illegal, weil ja die Felge um den Fahrzeugumriß raussteht, der Reifen abgedeckt ist, aber die Fahrzeugbreite neu gemessen und neu eingetragen werden müsse. Wie behindert ist das denn? Oder noch ne Story, Sonntags nachts 1 Uhr, ich will unbedingt schnell nach Hause ins Bett, da ich ja am nächsten morgen früh raus muss, ist ja verständlich, aber ne, da kommt mir doch glatt ein Bullentaxi entgegen und dreht hinter mir auf der Straße. Keine zwei Minuten später war das lustige rote Schild aufm Dach an. Ich also rechts ran gefahren, die Kasper kommen links und rechts an meine Türen, der übliche Spruch fällt, meine Papiere wechseln die Person, er hat sie noch nicht ganz aufgeschlagen da kommt schon der ist viel zu tief, die Räder können gar nicht eingetragen sein und überhauptsieht das Auto völlig illegal aus. Ja, meinte ich, dann suchen sie mal was illegales. Er darauf, das tun wir schon. Nach guten 10 Minuten und viel laberei unter einander, kommt er zu mit und meinte, es wäre alles illegal unabhängig von einander eingetragen worden. Daraufhin wies ich ihn ganz freundlich darauf hin mir nicht sollche Unterstellungen vor zu werfen, da sonst eine Anzeige wegen Verleumdung drohe. Dann war erstmal Ruhe. Dann kam noch aber die Scheinwerferunterkante müssten sie noch messen. Daraufhin wiess ich den jungen Herren darauf hin dass nicht die Scheiwerferunterkante sonder die Lichtkegelaustrittskante gemessen werde. Wieder ein Grund mehr noch mehr auf mich sauer zu sein und er fragte seinen Kolegen nach nem Zollstock, warf mir den Satz zu, wo sie die Höhe messen sei deren Sache. Doch sein Kolege hatte keinen Zollstock dabei und nach ner viertel Stunde suchen stellten die beiden fest dass sie gar keinen dabei hatten. Sie gaben mir die Papiere zurück und meinten: Wir sehen uns noch! Darauf erwiederte ich: Mit dem größten Vergnügen! Habe sie bis heute nicht wieder gesehen. Also mal ganz ehrlich, arbeiten bei diesem Verein denn nur Vollidioten? Wenn die doch keine Ahnung von der Materie haben, dann sollten sie doch den Mund halten, oder sehe ich das falsch?

  • das siehst du vollkommen richtig...ich meine auch die meisten wissen doch überhaupt nicht was sie da zusammen reimen und wenn es eingetragen ist dann ist es auch gut aber ich denke die haben es nicht gerne, wenn sie nicht recht haben und wenn sie merken, das wird nichts versuchen sie sich irgendwie aus dem schlamassel zu retten...
    naja versteh einer die Gesetzeshüter ?(

  • Na ja, gibt ja nich nur solche Flachzangen!


    Ich hatte schon mit genügend Grünspan zu tun, der genau wusste wovon er sprach! Allerdings waren die dann auch nicht wesendlich älter als ich und die Gespräche etwas freundlicher!


    Am besten hat mir folgende einleitung gefallen:


    "Schicker Wagen! Darf der so schick sein? Zeig mal her den Schein mit Beipackzetteln!"


    Da is man doch glei viel weniger frustriert!


    Und da nahezu alles schon im Schein stand, kam auch nach zwo Minuten:


    "Alles klar. Sieht man gern! Guten Flug!"