Leerlaufschalter Golf 1 Cabrio DX



  • Ich fahre deinen 83er DX der leider von den Vorbesitzern ordentlich verbastelt wurde.

    Mittlerweile läuft er (fast) gut und hat Leistung.


    Meine Drosselklappe hat einen (zerbrochenen) Mikroschalter für den Leerlauf, wird also betätigt, wenn die Drosselklappe schließt.

    Jedoch keinen für die Vollast.

    Für einen 83er wohl nicht üblich habe ich schon herausgefunden, evtl. wurde ein ATM eingebaut?!

    Es war auch ein HJS Kat verbaut, jedoch habe ich in den Unterlagen des Herstellers nichts zu diesem Schalter gefunden.

    Die Kabel des Mikroschalters gehen zu einer art Unterdruckdose an der Spritzwand und von der Ansaugbrücke geht ein Unterdruckschlauch dort hin.

    Wenn ich kalt starte, geht die Drehzahl auf 2000u/m und regelt sich nach ein paar Minuten auf 950. Eventuell würde ich das einem falschen oder klemmenden Zusatzluftschieber "in die Schuhe schieben".

    Nach der Regeneration des Warmlaufreglers läuft er endlich gut und mit ordentlich Leistung, jedoch ist jetzt auch die Drehzahl beim Heißstart bei 2000u/m und geht dann nach ein paar Sekunden wieder auf die 950 runter.

    Den Thermozeitschalter habe ich bereits getauscht, jedoch nicht gegen einen neuen.

    Kann dieser ominöse Mikroschalter daran schuld sein? Kann ich den überbrücken? Leider finde ich in der Literatur kaum Informationen.

    Habe mal etwas gelesen, dass sowas wegen schlechtem Ansprechverhalten im kalten Zustand nachträglich von VW eingebaut wurde.



    Was sagt ihr? Vielen Dank im Voraus



    Fabian

  • VW

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen