blauer Temperatursensor für Kühlmittel

  • Hallo Leute,


    ich hab da mal ne Verständnisfrage:


    Hat der blaue Sensor ( 4 Anschlüsse ) beim Golf 3 ( AMM Motor 1,8 55 KW ) eine Doppelfunktion, d.h. misst er einerseits die Temperatur für die Anzeige im Cockpit und zusätzlich das Signal für das Steuergerät ?


    Grund der Frage:


    Beim Golf 2 PN war der blaue Sensor nur für das Steuergerät, hatte aber glaube ich auch nur 2 Pinne ..die Temperatur für die Anzeige wurde woanders gemessen.

    Bei dem Golf hatte ich das Problem, das die Anzeige richtig anzeigte, das Steuergerät aber falsche Infos vom defekten Sensor bekam und schlechter lief als mit abgezogenem Stecker..


    Jetzt beim Golf 3 läuft das Auto 1A, aber die Anzeige kommt kaum über 60 Grad, Thermostat scheint ok zu sein, nach kurzer Fahrt wird der Kühler noch nicht warm..


    LG

    Ralf

  • VW
  • Hallo Ralph,


    wenn der Sensor 4 Pins hat, ist es ein Doppeltemperaturgeber, der sehr wohl beide Geber in einem Gehäuse vereint.

    Da kannst du mal nachmessen, ob der Sensor einen weg hat, oder eben einen neuen Sensor ordern und ausprobieren. Ansonsten bleibt ja nur das Thermostat.

  • Ja..hab einen bestellt..aber wenn das Steuergerät mit dem Wert klar kommt und das Kerzenbild gut aussieht, kann er ja eigentlich nur heile sein..denn es ist ja nur ein Fühler für Beides..

    Wird wohl ( leider ) doch das Thermostat sein😐

  • Klingt logisch..ich hoffe es ist nur der Sensor..würde mir ne Menge Arbeit ersparen..

    Aber ich fürchte so einfach ist es nicht..

    Die Symptome sind ja die:

    Morgens nach kurzer Fahrt wie heute bei 5 Grad war der Kühler noch kalt, daher dachte ich das Thermostat hat noch nicht geöffnet, was ja richtig wäre...

    Aber wenn es immer offen ist bleibt der Kühler ja auch noch ne Weile kalt..macht also erstmal keinen Unterschied.

    Als ich dann heute Nachmittag bei 15 Grad Außentemperatur 25 Kilometer von der Arbeit zurück gefahren bin, war die Temperatur gerade mal bei 60 Grad..ich bin dann ne Weile bei laufendem Motor angehalten bis die Anzeige ca. 75 Grad hatte..dann weiter gefahren und schon nach 1 Kilometer waren es wieder nur 65 Grad..

  • Hab den Fühler getauscht..hat nix gebracht😐

    Komisch ist nur das es das Thermostat eigentlich nicht sein kann:

    Hab heute Morgen mal den Kühlergrill mit Pappe abgeklebt und bin 25 KM zur Arbeit gefahren..Heizung war wirklich richtig warm und das Instrument zeigte trotzdem nur 60 Grad an..vielleicht ist die Anzeige im Eimer..

    🤔

  • Wenn du es richtig machen willst nimm einen Laptop mit entsprechender Soft und Hardware, logge dich in das MSG ein dann in die Messwertblöcke, und schaue nach was passiert. Wenn die Temperatur mehr 70°C erreicht muss der Zeiger im KI in der Mitte stehen. Wenn das so nicht ist dann kannst du über ein neues KI Nachdenken! Vorher nicht! Wenn aber nicht mal die 70°C erreicht werden wird dein Thermostat einen weg haben bzw das öffnet zu früh weil ein falsches verbaut ist.

  • Dazu fehlen mir leider die Möglichkeiten..

    Ich denke nur das eigentlich ein Kühlsystem auf Betriebstemperatur ( Schläuche heiß und Heizungsluft auch ) dann im Instrument auch entsprechend 75-80 Grad anzeigen sollte.

  • Aber was willst du machen?
    Auf Verdacht irgendwelche Teile tauschen?

    Du musst schon die Ursache erst finden...

    und dann beheben...


    Notfalls falls Equipment fehlt, halt auf die Hilfe anderer setzen - entweder ein freundliches Forenmitglied oder im Zweifelsfall die Werkstatt um die Ecke.

    Gruß Basti

  • Das mit den Werkstätten ist hier in der Gegend so eine Sache..😐

    Ich werde sobald möglich das Thermostat tauschen..Zahnriemen und WaPu sind bei 67.000 km gewechselt worden..zwar erst 23.000 Kilometer aber schon 12 Jahre her..wird eh mal Zeit😊

  • Die wechselt man nur wenn sie defekt ist. Wenn du zu viel Geld hast dann kauf dir lieber ein Diagnose Gerät und schau nach dem was ich dir gesagt habe! Thermostat wechseln auf blauen Dunst ist Schwachsinn!

  • Ersten hab ich nicht zuviel Geld und Zweitens könnte ich mit einem Diagnosegerät wohl eh nicht umgehen..

    Den Thermostat bekomm ich dagegen gewechselt und der kostet auch nicht die Welt.

    Ich wäre wohl auch nicht der Erste der relativ preiswerte Teile wechselt wenn es sich bei einer anstehenden Arbeit anbietet..

  • Verschleißteile die ich bei anderen Reparaturen eh in der Hand habe, erneuere ich auch.


    Und beim 1,8ter hat der Zahnriemen mit der Wasserpumpe nix am Hut!


    Wenn die Wasserpumpe funktioniert braucht man die auch auf Verdacht nicht zu wechseln.


    Das Thermostat kannst du auch mal ausbauen und testen...

    Kochtopf mit Thermometer und Thermostat rein und dann gucken was bei welcher Temperatur passiert!

    Ob du dann direkt n neues einbaust oder ggf. ein intaktes altes - das ist dir überlassen.
    Aber das Altteil würde ich so oder so dann mal prüfen um zu gucken obs wirklich der Verursacher war!


    Man muss schon n bisschen mit System rangehen - sonst wirds ne wilde Teiletauscherei ohne Sinn und Verstand!

    Gruß Basti

  • Da stimme ich dir zu..aber ich denke schon, das ich da mit System rangehe..


    Der Fühler ( Febi Bielstein ) hat 9,90 Euro gekostet incl. Porto, das war es mir wert, bevor ich mich an die Arbeit mit dem Thermostat mache, war es einen 1. Versuch wert, das war`s aber leider nicht..


    Da auch bei Betriebstemperatur ( Schläuche heiß und Heizung auch ) das Kombi-Instrument dann immer noch nur 60-70 Grad anzeigte, habe ich jetzt natürlich eher das Instrument als den Thermostaten in Verdacht..


    Da ich kein gebrauchtes Thermostat da habe und nach Ausbau ( wenn es dann mit Kochtopfmessmethode doch kaputt ist ) erst eins bestellen müsste, steht das Auto mehrere Tage aufgebockt ohne Kühlwasser auf einem öffentlichen Parkplatz vorm Haus..( nicht gut )


    Das Thermostat kostet von Behr glaube ich je nach Öffnungstemperatur ( 71 / 75 Grad ) zwischen 16 und 20 Euro...


    Aber Danke für den Tipp bzgl. Wasserpumpe..die hat ja praktisch auch erst 23.000 KM hinter sich und das Alter ist hier ja im Gegensatz zum Zahnriemen relativ wurscht..dann lass ich das erstmal und mach nur den Riemen mit Rolle..


    Gruß Ralf;)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen