Zündanlassschalter tauschen: Aufwand und Ratschläge

  • Hallo,


    ich wollte beim meinem Golf 2 den Zündanlassschalter tauschen. Jetzt bin ich kein Mechaniker und besitze eigentlich nur eines dieser "Reparaturbücher" von Etzold. Dort ist das aber leider nicht beschrieben, sondern nur eine "Explosionszeichnung" der Teile. Da sieht es ja alles total Easy aus. Einfaches Lego-Stecksystem :D


    Aber Spaß bei Seite. Ich habe vor einiger Zeit die Wischer- und Blinkerhebel getauscht. Also "so weit" war ich bereits. Erinnere mich aber auch dunkel daran, dass es bis dahin auch eine Elende Fummelei war (ich glaube, weil ich die obere "Lenksäulenschale" nicht abmontiert bekommen habe.


    Darunter wäre dann ja das Lenkschlossgehäuse und darin der ZAS.

    Wie gesagt, in dem Buch ist nur eine Explosionszeichnung und der Hinweis beim ZAS "Lenkschloßgehäuse ausbauen, dann Befestigungsschraube herausdrehen.

    Das hört sich für mich nun sehr einfach an.

    Allerdings habe ich (bei anderen Automodellen allerdings) auch schon gesehen, dass dort mit einem Abzieher gearbeitet wird (habe ich nicht) und dass man dort dies und jenes beachten sollte (Airbag habe ich ja zum Glück nicht) und das klang dann für meine Fälle dann doch schon wieder zu sehr nach Fachwerkstatt..


    Daher wollte ich jetzt hier mal fragen, ob jemand entweder eine gute Anleitung kennt (oder gar ein Video, ich habe leider keines gefunden), so dass man die Schritte besser nachvollziehen kann.

    Oder andere Tips und Ratschläge. Speziell, ob man spezielles Werkzeug benötigt. Also einen Drehmomentschlüssel und "Handelsübliches Werkzeug" habe ich wohl.


    Vielleicht kann mir ja jemand ein paar Tips geben.


    Vielen Dank

  • VW
  • Google eddi ZAS anleitung, der hat eine ziemlich gute Anleitung diesbezüglich.

    (edit: aber irgendwie find ich sie grad selbst nicht)


    Welche ZE hast du?


    Bei neuer ZE brauchst du wahrscheinlich einen guten Abzieher, bei der alten solltest du zwei neue sicherungsscheiben/klemmscheiben besorgen und eine rohrzange.


    Aus welcher Ecke kommst du?

  • Moin,


    hier ist das gut gezeigt:



    Ist beim Golf eigentlich identisch.


    Du brauchst einen Abzieher. Allerdings nicht einen speziellen mit so dünnen Armen...

    Einfach einen Gabelschlüssel an den Zündanlassanschalter und dann einen normalen Abzieher an diesem ansetzen.

    Sonst und mit dem Filmchen oben ist das selbsterklärend.


    Viel Glück.


    Gruß Bernd

  • Man kann auch mit einem Meißel und vorsichtigen versetzten Schlägen die Buchse abbekommen. Hab ich auch schon machen müssen da ich keinen Abzieher hatte aber das Auto brauchte. Mit Gefühl geht das schon.

  • Danke für die Antworten. Hört sich ja doch eher kompliziert an.. Eure Fragen:


    Ich komme aus Oranienburg, bei Berlin.

    Baujahr ist 1992. (Alle Fahrzeugangaben müssten aber eigentlich auch in meinem Profil stehen, oder in der Signatur. Aber diese Forumssoftware ist ohnehin etwas sonderbar, weil ich z.B. keine Benachrichtigungen bekomme, obwohl es aktiviert ist und mir auch keine Signaturen angezeigt werden).

    Welchen Zentralelektrik ich habe weiß ich leider nicht. Auf jeden Fall habe ich nichts dran verändert.


    Ganze Lenkstange herausnehmen klingt erstmal einfacher, als den Ring abzuziehen oder zu ersetzen.... Aber ist der Imbus des ZAS nicht innen? So dass die Stange so oder so raus muß? Ich meine, das hätte ich mal irgendwo in einem Video gesehen (der das in einem Schrott-Auto ausgebaut hat und die Stange mit der Flex abgeschnitten hat, war daher unbrauchbar :D )


    Die Videoanleitung ist sehr informativ (Die Anleitung im Forum hatte ich schon mal gelesen, hat mir als Laie aber nicht wirklich weitergeholfen, bzw. war mir zu unsicher). So ein Spezialwerkzeug habe ich aber leider nicht. Keine Ahnung, woher ich das so schnell bekommen kann. Wie heißt das denn genau?

    Ist auch wieder die Frage, ob der Kauf des Werkzeugs am Ende teurer als die Reperatur in einer Werkstatt ist?

    Gerade auch, wenn am Ende wieder irgendwelche Teile ersetzt werden müssen, die ich gar nicht hier habe und erst bestellt werden müssten (was dann wieder dazu führt, dass das Auto nicht verfügbar ist)

  • Moin,


    klar kannst Du das auch in der Werkstatt machen lassen. Eine kleine freie die bissle Erfahrung hat mit alten Autos kann das sicher


    Die ganze Reparatur ist jetzt aber auch nicht so kompliziert.


    Abzieher reichen diese: Silverline MS23 Lagerabzieher 3 tlg Satz


    Drehmomentschlüssel brauchste auch und die richtige Nuss. Aber das Lenkrad hattest Du ja schon mal ab.

    Von dort ist es eigentlich nur ein kleiner Schritt weiter...

    Teilweise versteht ich die Einträge oben nicht. Was soll da noch alles abgebaut werden und wozu?

    Man muss sich da ein bisschen bücken und die kleine Schraube suchen etc....

    Wirklich schwierig ist da nix gewesen.

    Ich hab MJ 87 - ob und was bei den späteren anders ist kann ich nicht sagen.

    Das oben verlinkte Video zeigt es doch eigentlich ausführlich. Mehr ist es nicht.


    Gruß Bernd

  • Also wenn du damit die Hülse mit der 1mm Kante zu greifen und abgezogen bekommst dann Hut ab!


    Brauchen tut man diesen hier: https://www.amazon.de/dp/B07D9MRZYK

  • ...Jupp, das geht wenn man an den ZAS einen Gabelschlüssel hält und den Abzieher an diesem ansetzt. (hab ich oben schon geschrieben)


    Natürlich kann man auch den richtigen kaufen. Die anderen taugen auch für andere Arbeiten.


    Gruß Bernd

  • OK, Dann versuche ich es wohl doch mal. Noch läuft der Golf ja... Also eilt ja nicht.. Nur nichts überstürzen. 2,5" ist passend (35-40mm)? Müsste vermutlich reichen..


    Nun aber noch zwei Fragen.

    Bei der ersten Antwort wurde gesagt, dass ich noch zwei Sicherungsscheiben benötige. Stimmt das (weil es sonst niemand sagte) und was genau wäre das (in meinem Reparaturbuch steht da auch nichts von).


    Und weiterhin habe ich aktuell das dunkle Gefühl, dass ich beim Bestellen vielleicht einen Fehler gemacht habe. Ich habe bisher nur drauf geachtet, dass bei Amazon steht "Dieses Teil ist für Ihr Auto geeignet". Mittlerweile habe ich festgestellt, dass dort mit unter auch noch "Wenn ihr Auto folgende Voraussetzungen erfüllt" steht. Das habe ich beim bestellen des ZAS noch nicht beachtet und nun steht dort, dass er nur für die Fahrgestellnummer "1G-L-000 001" passt.

    Nun muß ich diese erstmal suchen, bzw. ist es die selbe wie die Fahrzeug-ID?


    Und hier der ZAS:

    https://www.amazon.de/gp/product/B0060M5FJI


    Wäre ja doof, wenn man da gerade alles ab hat und dann hat man das falsche Teil :D

  • Das mit den Sicherungsscheiben betrifft nur die alten Gölfe (Alte ZE und jemand sagte hier bis 89), du hast aber einen Jungen der diese nicht hat aber dafür die Adapterhülse, hab anfangs die Signatur nicht gesehen deswegen hab ich beide Varianten aufgelistet.


    Hier was ich meinte, bei den alten ohne Adapaterhülse.


    Obs die richtige ZAS jetzt ist die du bestellt hast kann ich dir leider nicht sagen.

  • sowas würde ich immer ausschließlich bei VW bestellen! Der ganze Arbeitsaufwand und dann auf ein billiges Teil aus dem Zubehör zurückgreifen? Als ich meinen ZAS wechseln musste (alte ZE) bin ich mit dem Fahrrad zu VW und habe ihn mir dort für 50€ gekauft. Tat zwar weh, aber der alte von VW hat über 20 Jahre gehalten (und hätte es auch noch länger, wenn er nicht durch einen von mir verursachten Fehler abgeraucht wäre). Ob das ein ZAS für 17€ auch tut? Febi ist zwar generell keine schlechte Marke, kauft aber auch viel dazu und deklariert es dann als Eigenproduktion. Kann man sich also auch nicht mehr unbedingt drauf verlassen und kaufe ich deshalb nur noch als Notlösung, wenn das Teil von VW nicht mehr lieferbar ist.

  • Moin,


    genau 50 Euro wollte VW auch für meinen ZAS für den Golf. Es gibt ihn nur noch über Classic Parts.

    Das war mir zu viel und ich hab ihn über meinen Teiledealer bestellt bei dem ich auch die Teile für meine VW Busse bestelle (T2 und T3)

    Dieser Händler kennt sich sehr gut aus und hat mir erzählt das der ZAS den VW über Classic Parts vertreibt der gleiche ist den er verkauft (steht übrigens bei ihm in der Liste unter VW T3 - ist im Golf der gleiche)

    Bei ihm kostet er ca. 12 Euro


    Es ist übrigens häufig so das VW Classic Parts die Teile auf dem Markt einkauft - das sind also Nachfertigungen von verschiedenen Herstellern die mit VW nichts zu tun haben.


    Gruß Bernd

  • Na hoffentlich hast du Glück, Manchmal ist es wie verhext.

    Blöd ist eben, wenn der ZAS genau dann versagt, wenn du Samstag Abend 23.17 Uhr aus der Pampa nach Hause willst ;).

    Außerdem fließt da ordentlich Strom drüber.

    Aber wissen kann man es nicht, da hast du auch wieder Recht.

    Der Schalter oben im Link ist aber der passende für NZE mit S-Kontakt.

  • richtig, Classic Parts verkauft auch viele Teile, die sie nur zukaufen, da steht dann meist "in Originalqualität" oder so ähnlich dabei. In solchen Fällen schaue ich auch nach günstigeren Alternativen, wenn ich z.B. weiß, dass die originalen VW-Radlager damals von SKF produziert wurden, bevorzuge ich dann diese Marke für dieses Produkt. Die ZAS kamen damals offenbar aber direkt von VW, so hatte mein neu gekaufter ZAS auch noch ein VW-Logo, aber wie es mit den Teilen aussieht, die derzeit von CP verkauft werden, weiß ich nicht.

  • Danke für die Antworten. Ich bin jetzt tatsächlich verunsichert, ob ich mir noch mal einen neuen holen soll oder nicht. Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, das VW selber viele Teile einfach nicht mehr hat (oder genauso "billig" irgendwo produzieren lässt)..


    Mich hat jetzt nur gestört, dass da was mit der Fahrgestellnummer steht, bei der ich mir nicht so sicher war.


    Darüber hinaus weiß ich nicht, wie viel "Haltbarkeit" so ein ZAS aushalten muß. In meinen Augen wird da ja nur ein Kontakt geschaltet. Aber wenn ihr sagt, dass da eine Menge Strom drüber geht, OK. Sieht es wieder anders aus.

    Ich hatte mir mal Blinker/Wischer Hebel "günstig" bestellt. Da ist es wirklich so, dass diese im Vergleich zum Original sehr schwergängig sind. Mittlerweile habe ich mich auch schon dran gewöhnt, aber schön ist auch anders :)

    Wenn ich jetzt noch wüsste, warum ich Damals so geflucht habe. Nicht dass ich wieder vor den selben Problemen stehe.

    Ich glaube ich habe damals die obere Plastikschale nicht abbekommen (ich glaube, dazu hätte das Armaturenbrett raus gemusst und das wollte ich nicht. Kann das sein?


    Als Anekdote: Ich habe meinen Golf in den letzten Tagen wieder richtig herausgeputzt. Der sieht jetzt schon wieder richtig gut aus. Nur der ausgebleichte Lack stört mich noch. Ein Lackierer meinte, ich solle ihn mit einer Speckschwarte einreiben. Aber ich habe Angst, dass unser Hund dann anfängt den Wagen abzuschlecken und der Wagen in der Sonne wie Grillgut riecht :D

  • "Ich glaube ich habe damals die obere Plastikschale nicht abbekommen (ich glaube, dazu hätte das Armaturenbrett raus gemusst und das wollte ich nicht. Kann das sein?"


    Jupp, das ist leider so.

    Für den Wechsel des ZAS brauchst Du die Plastikschale nicht ausbauen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen