Sitzverstellung Rückenlehne

  • Mal ein Hallo an Alle,

    Ich hab mal eine Frage und zwar bei meinen Jetta Bj. 1989, 4 Türer, lässt sich die Rückenlehne nicht zurückdrehen. Nach vorne schon. Aber mehr als 90 Grad Neigung gibt es nicht. Schon blöd beim Fahren. Es sind Sitze der ersten Generation. Handrad festgeschraubt. Woran könnte es liegen?

    Hab das Auto von nem Freund gekriegt und der sagt seinem Opa war das auch schon so.


    Danke im voraus


    Gruss

  • VW
  • Da wäre dann wohl etwas im Beschlag (so nennt man das verstellbare Gelenk) defekt.

    Leider ist das nicht zu reparieren, da benötigst Du ein intaktes Lehnengestell. Auf dem montierst Du Dein vorhandenes Polster und den Bezug, dann funktioniert das wieder wie es soll.

  • Hallo. Entschuldigt die späte Antwort. Spontaner Kurzulaub.

    Hab den Sitz demontiert und festgestellt das etwas im Inneren der Verstellung defekt ist.

    Also flink ohne nachzudenken nen Sitz geholt......Und festgestellt Alt und Neu, nicht kompatibel. Lach. Hab dann nen Sitz gefunden. Zwar nen Beifahrersitz, aber erstmal egal. Sitzbezug gewaschen und drauf wie neu. Ok. die Lehnenverstellung ist auf der falschen Seite. Aber er lässt sich verstellen und der Rücken freut sich.Grins

  • der drehbeschlag kommt von ehemals keiper recaro und ist den ihr patent heißt taumel

    neuerdings taumel 2000 oder taumel 3000 von adient nachfolgefirma gefertigt . dieser beschlag wird mit einem schlag von 62 tonnen tiefgezogen bei 0,02 mm genauigkeit in der verzahnung .siehe funktion wiki

    ziel l der neuen taumel was die crashstbilität zu erhöhen aber nur soweit das beim rückschleudern derpersonene sanftgebremst wird . taume l ist dann schrott egal ..mfg

    Mit freundlichem Schraubergruß
    verbleibend
    gez.Paavorally

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen