Qualität und Passgenauigkeit Ersatz für Wasserkühler aus dem Zubehör

  • Hallo Leute,

    hab gestern gesehen, das mein 90 ziger CL ( PN ) etwas inkontinent ist und offensichtlich ständig ein wenig Wasser aus dem Kühler verliert.

    Die genaue Stelle konnte ich nicht feststellen, dafür müsste ich den wohl ausbauen, kommt jedenfalls nicht aus dem Bereich der Stutzen, Schläuche fallen daher als Fehlerquelle aus.


    Ich hab mal im Netz nach Ersatz gesucht, der original VW Kühler kostete da satte 120,00 Euro im Durchschnitt, im Zubehör gibt's die schon ab 25,00 Euro


    Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit den "Nachbauten" hinsichtlich Passgenauigkeit und Qualität gemacht ?


    Danke und Gruß


    Ralf

  • VW
  • ...beim PN ist der kleine Wasserkühler verbaut mit 430er Breite.

    Den PN umrüsten auf den 525er Kühler vom GTI kann mann auch problemlos, dazu benötigt man noch den entsprechend längeren Wasserschlauch oben und unten...der Rest past p&p.

    Wer den 1,6er PN als Sommersaison-Auto nutzt und damit viel in der Stadt unterwegs ist ( stop&go ) oder mit dem PN Urlaubsreisen in südliche Länder plant/unternimmt, dem ist der 525er Kühler unbedingt zu empfehlen !

  • Danke für die Info:thumbup:


    Wir ( bzw. meine Frau ) nutzen den Golf hauptsächlich im Kurzstreckenbetrieb und wenn wir mal was transportieren müssen, was in den neuen Mazda MX 5 nicht reinpasst ( und das fängt schon ab einer Kiste Bier an )

    Ich denke, ich nehme erstmal den 430 mm Kühler, damit ist meine Mutter ja auch im Kurzstreckenbetrieb 25 Jahre gut klar gekommen.

  • ...kein Problem, ist nur eine Empfehlung die laut eigenen Erfahrungen darauf beruht, daß halt die meisten Autos in dem Alter ( 25 jahre und mehr ) ein ziemlich verkalktes Kühlsystem haben ( schlechte Wärmeabführ - wenig Kühlleistung ) und zudem die Kühler nach all den Jahren selbst voll mit Fliegenleichen und sonstigem Zeugs hängen bzw behaftet sind ( ebenfalls schlechte Kühlleistung aufgrund mangelhafter Luftdurchströmung ).

  • Ich denke wenn man bei der Wärme viel fährt und dann noch viel Autobahn macht das eher Sinn..dann dreht der Gute ja auch mit seiner 3 Gang Automatik recht hoch..aber das ist echt eher ein "Brötchen-hol-Auto" geworden..womit ich wieder zum leidigen Thema komme..eigentlich ist das kein Auto für unsere Bedürfnisse..für mich für den Winter zu Schade ( wobei ich dann wenigstens jeden Tag 50 KM fahre ) und das ewige Kurzstrecken Fahren meiner Frau ist - zumindest bei kaltem Wetter- auch nicht so gut für den Motor..

    Nach dem Urlaub werde ich mal über einen Verkauf ernsthaft nachdenken..Ein 3 er Golf Kombi Automatik mit 1,8 90 Ps..das wäre die bessere Wahl für uns..Ideal als Ergänzung zum Cabrio für den Alltag..

  • Was ist der Unterschied zwischen Kühler für Autos mit Klima und die ohne Klima?


    Weil ich hab einen kleineren Kühler als Serie, irgendein vorbesitzer hat wohl mal einen kleineren verbaut, aber ich find die 675er nur für mit Klima.

  • ...eine Klimaanlage benötigt ( Motor- ) Leistung, ergo eine höhere Beanspruchung des Motors. Und deshalb werden mit dem Einbau einer Klimaanlage immer ( je nach Ausstattung des Basismodells ) ein größerer Wasserkühler samt Lüfter mit höherer Leistung verbaut.

    Fahr mal mit dem PN samt seinem kleinen Wasserkühler im Hochsommer und vollem Kofferraum in Urlaub oder durch eine größere Stadt mit viel stop&go ( oder im Autobahnstau )...da läuft fast permanent der Kühlerlüfter und die Wassertemp.-Anzeige steht kurz vorm "Platzen" ! Und jetzt bau in diesen PN samt Serienwasserkühler noch eine Klimaanlage ein und laß diese bei 30-35° Lufttemperatur mal 2-3 h permanet laufen...der Motor wird sehr schnell überhitzen bzw es drohen Zylinderkopfdichtungsschäden.

  • ..."Also ist es nur eine Empfehlung das der Kühler groß genug für Klimamodelle ist"...


    Ein größerer Wasserkühler ist teilweise sogar ein MUSS um thermische Überlastung und somit Schäden am Motor von vorneherein zu unterbinden. Es müssen ja auch "Kühlreserven" vorhanden sein um den Motor/Kühlsystem nicht permanent am Limit zu betreiben.

  • Also ich hab mich wohl falsch ausgedrückt, sorry, verstehe das schon das man einen großen brauch für klima.


    Bin manchmal nicht so gut im artikulieren :D bin aber jetzt auch mal richtig wach.

    Ich kann also einen Kühler die "Fahrzeuge mit Klima" in mein Auto ohne Klima einbauen?


    Messe heute mal nach, denke ich hab einen 525er drin und möchte eventuell auf 675 umbauen.

  • Hab den Kühler jetzt ( 2. Anlauf, vorheriger Anbieter hat völlig falsches Teil geliefert) eingebaut

    JJetzt ist der von Hella drinne und passt hervorragen.

    Danke für den Tipp👏👍

  • http://partners.webmasterplan.…ge%3D1%26kbaTypeId%3D4048


    Ich hänge mich mal mit Verlaub dran;)


    Mein originaler Valeo Wasserkühler(1991)

    neigt im Bereich des unteren Wasserstutzens zur Inkontinenz.

    Bei Classicparts werde ich nicht so richtig fündig.


    Unser Kollege stahlwerk macht sich nach seinen Erfahrungen für den Hella/Behr Kühler stark ( ca 26 Euro , siehe Link oben)

    Artikelnummer: 8MK 376-713-334 für 26,38


    1)

    Was macht den Unterschied zu

    Artikelnummer: 8MK 376-713-334 für 64,72 ???


    2)

    Gibt es den Kühler auch bei Classicparts zu erwerben?

    Artikelnummer: ??????


    Nur um einen Vergleich zu haben.


    3)

    Ist ein Nissenskühler eine Alternative?

    Man sagt Nissens gute Qualität nach


    Danke schon mal für Mühen und Antworten:)






    Meinen originalen Valeo möchte ich löten lassen, wenn das geht und ins Reservatenabteil legen.



    Edit:


    Das Wärmeverhalten bei "Stop und Go" Stadt-Verkehr mit oft laufendem Kühlerventilator (Automatik-Fahrzeug ) kann ich bestätigen.

    Autobahnfahrten bleiben bei mir neutral.

  • Hallo,

    das Löten des Kühlers ist nicht möglich. Die Bauteile sind miteinander verpresst und gebördelt.

    Das Lammelenpaket in der Mitte besteht im Wesentlichen aus etwa 40 horizontalen Röhrchen, die zusammen mit je einer Abschlussplatte links und rechts verpresst sind. Diese Baugruppe wird dann links und rechts durch den umlaufenden Blechkragen mit dem Kunststoff-Wasserkasten verbördelt (innen zur Abdichtung mit einer Gummidichtung).

    Da sowohl dieses Blech oft durch Rost geschwächt ist und der Kunststoff mit dem Alter stark versprödet, lohnt sich das Aufheben eines undichten Kühlers aus Alu/Plastik nicht. Er gehört in den Wertstoffkreislauf. Löten könnte man die älteren Stahl-Messing-Kühler vor etwa 1976 oder komplette Alukühler, wie sie manche Motorsportfirmen anbieten.


    Bei 27 EUR pro Stück empfehle ich den Kauf von 2 neuen Hella/Behr Kühlern in Originalqualität. Einen einbauen, einen weglegen.


    VW und ClassicParts bauen die Kühler nicht selbst, das sind Kaufteile von Hella/Behr, Valeo und anderen Firmen.


    Wenn seitlich Platz ist, kannst Du einen größeren Kühler einbauen und dem Motor damit was Gutes tun. Ist aber nicht zwingend nötig.


    Hab den Hella/Behr Kühler im Golf Diesel und bin zufrieden. Funktioniert und sieht aus wie original, egal ob heißer Sommer oder Stilfser Joch (2757m).


    Gruß

    JettaCL

  • Hallo Gert,


    ich baue demnächst einen 430 Hella Kühler aus unserem Neuzugang aus. Der ist im Sommer neu rein gekommen und auch dicht. Wenn du möchtest, kannst du ihn für aufgerundetes Porto haben. Schläuche (Für Ersatz) wären dann auch noch mit dazu, ebenso das Lüfterblech.


    Bei Interesse PN an mich.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen