Anfängerfragen zu Reifen- und Felgengröße sowie Fahrwerk :)

  • Hallo ihr Lieben!


    Auf dem Gebiet Umbau/Tuning bin ich noch vollkommen neu und habe dementsprechend viele Fragen. Habe zwar schon versucht, mich in diversen Foren in die Thematik reinzulesen, aber da komm ich nicht recht weiter.


    Ich fahre einen 1,3er Golf, Baujahr 1986 mit 37 kW. Um die Optik ein wenig zu verändern würde ich gerne größere Felgen raufgeben. Gedacht hatte ich an 17 Zöller mit Niederquerschnittsreifen. Ich möchte aber nichts bördeln müssen, sondern die Felgengröße sollte schon soweit zum Auto passen, dass nichts schleift, übersteht oder abgeändert werden muss.

    Für mich ist es sehr schwierig herauszufinden, welche Felgengröße für dieses Vorhaben am besten passt und dann kommt ja auch noch die Frage nach den dazu passenden Reifendimensionen. Bei 17 Zöllern fängt es ja erst bei 195ern an - bin mir aber unsicher, ob die dann nicht zu breit sind...

    Das nächste ist die Einpresstiefe - welche wäre denn die ideale ET, um einerseits nicht zu eng am Stoßdämpfer zu sein und andererseits, dass der Reifen nicht zu weit raus kommt (Gefahr des Schleifens?)?


    Die nächste Frage ist zum Fahrwerk. Ich möchte meinen Golf nicht tieferlegen, jedoch hätte ich gerne ein etwas härteres, sportlicheres Fahrwerk. Gibt es sowas überhaupt ohne Tieferlegung?

    Hab gelesen, dass Gasdruckdämpfer das Fahrgefühl sportlicher machen, aber anscheinend das Auto auch höher kommen lassen? Das möchte ich ja nun auch nicht - er ist jetzt schon recht hoch ;)



    Entschuldigt die vielen Fragen - ich hoffe, der ein oder andere hat die Geduld, mir ein bisschen Klarheit zu verschaffen ;)


    Danke!

  • Du fährst jetzt 13" oder 14", oder?


    Ich weiß nicht, ob du dir das - insbesondere mit der Motorstärke - wirklich antun willst auf 17" zu gehen.

    Das Auto wird dadurch deutlich träger.


    Es gibt auch noch den 185/35/17er-Gummi von Nankang.

    Das ist aber im Wesentlichen nur für Show&Shine, die Fahrbarkeit ist da sehr eingeschränkt.

  • Ja genau 14" fahre ich jetzt.


    Okay danke - das ist ja mal ne Aussage. Die Fahrbarkeit sollte nicht wesentlich beeinträchtigt werden.

    Was würdest du denn empfehlen von der Größe her, damit er etwas sportlicher aussieht, ohne dass ich ihn tieferlege?

    Kann man durch die Felgengröße erreichen, dass er rein optisch etwas tiefer wirkt?

  • Optisch tiefer wird er nicht…

    Da der Abrollumfang gleich bleibt, bleibt das Rad als solches gleich groß.

    Bei größeren Felgen wird die Felge nur im Verhältnis größer was der Reifen kleiner wird.


    Große Felgen ohne Tieferlegung sieht einfach nach Matchbox-Auto aus!


    Das größte was ich persönlich mit nem Serienfahrwerk fahren würde, wären 15“ Felgen.

    Da haste noch genug Gummi als das es mit nem Serienfahrwerk noch nach was ausschaut! (meine Meinung!)


    Von der Härte und Sportlichkeit…

    Was hast du denn jetzt drin…

    Ein Serienfahrwerk ok.

    Technisch auf der Höhe? Oder alt und ausgelutscht?


    Gruß Basti

  • Stell doch mal ein Bild von deinem 2er ein.

    Ich würde dir bei deinem Setting aber auch zu maximal 15" mit 195/50/15er-Puschen raten.


    Optisch tiefer kommst du z.B. mit (originalen) Plastikverbreiterungen und Schwellern.

    Ist nur die Frage, ob grade letzteres bei einem '86er vernünftig aussieht.


    Wenn du optisch tiefer möchtest, aber sonst original kannst du dir ja auch nur Federn (35/35mm oder 40/40mm) holen.

    Das sollte ein guter und gleichzeitig günstiger Kompromiss sein.


  • Wenn das Rad als solches gleich hoch bleibt - egal welche Zoll - dann gehts hierbei quasi nur um die Optik - "reinpassen" würde also jede Felgenhöhe, hab ich das soweit richtig verstanden?

    Ob gebördelt werden muss oder nicht hängt dann nur von der Breite ab, nicht von der Höhe?


    Hmmm... das ist wirklich schwierig, weil ichs mir auch nicht so recht vorstellen kann.

    Wenn ich eine sportlichere Optik erreichen möchte - wären dann 15" mit breiteren Reifen besser (also z.B. 195er?)

    Ich hab jetzt noch die Serienbereifung drauf.



    Zum Fahrwerk:

    es ist das Serienfahrwerk verbaut, letztes Jahr wurden die Stoßdämpfer hinten erneuert. Stoßdämpfer vorne und Federn sind noch vom Vorbesitzer drin, kann nicht sagen, wann die reingekommen sind.


    Tieferlegen möchte ich ihn nicht, ich hätte einfach nur gerne ein etwas "härteres" Fahrwerk. Wenn es denn sowas gibt ohne Tieferlegung.


  • Im Vergleich zur Serienbereifung (165/50R14) würden die 195er bestimmt schon einen tollen Unterschied machen.

    Also tatsächlich besser in der Breite raufgehen als in der Größe der Felge?


    Verbreiterungen, Schweller etc. möchte ich ohnehin nicht draufmachen. Es sollen eher dezente Veränderungen sein, in Richtung sportlichere Optik.


    Foto kann ich gerne heute Abend mal einstellen :)

  • ...straffer ohne tieferlegen geht wunderbar mit den Bilstein B6 Gasdruck. Die kosten jedoch schon was, sind aber sehr gut.


    Du willst breitere und größere Reifen...ok.

    Nur ist das fahr- und aerodynamisch recht nachteilig ohne tieferlegen ( außer bei einem echten Rallyeauto für reine Schotter-Rallyes oder Winter-Rallyes ), das sei hier ausdrücklich erwähnt !

    Kauf Dir da zumindest einen Satz Serienfedern vom GTI oder G60...ansonsten ist/wird das mehr oder weniger Murks.

    Ich schließe mich den Vorrednern ansonsten an...max. Reifen 195/50/15 auf einer 6,5 bis 7x15 mit ET37-28 beim schwachbrüstigen 55PS Motor vom NZ und gut. Geht wunderbar mit und ohne tieferlegen...

  • ...guck hier, da findest Federn vom Gti und vom G60:

    https://www.daparto.de/Schraub…ity&page=3&kbaTypeId=4114


    https://www.daparto.de/Schraub…-2176-1301?kbaTypeId=4054


    Mit dem bördeln bei den 195er Reifen kommt es auf die ET an. Bei einer ET von 33-37 mit Serienfedern vom Gti oder G60 brauchst eigentlich nicht bördeln, geht so. Außer der TÜV verlangt es oder es steht im Gutachten !


    Schicke Felgen für den silbernen Golf sind z.B. die O.Z. Supertourissmo oder F1 Cup in 7x15 ET37 oder die Sparco Assetto Gara in 6,5x15

  • Ums auch noch einfach zu erklären.


    Mit jeder grösseren Zoll grösse ändert sich der Radius der Felge und damit kommst du immer höher aber net tiefer.

    Du müsstest kleinere felgen und reifen drauf machen wenn du tiefer kommen willst ohne eine tieferlegung.


    Reifen die so flach sind das kaum Gummi zu sehen ist sind fürs fahren auch problematisch da das mit eine Art Schutzpolster für die Felge ist.

    Wenn das nur noch ein strich ist kann es bei ner Bordsteinkannte oder Schlagloch die Felge eindellen und das ist ja auch nicht gewollt.

    Ganz zu schweigen das das ein ordentlicher Prüfer eh nicht eintragen würde.

    Nankang ist echt nur was für show und Shine aber nichts für den Strassenverkehr.

    Wer das im Alltag fährt gehört eigentlich erschossen!



    Der beste Weg vorallem für diesen Schwachbrüstigen Motor wäre Gti Federn rein und 15 Zoll felgen mit 195/50 drauf.

    Wenn du da bei Serienfelgen des Golf 2 bleibst sollteste ohne Bördeln hinweg kommen

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D