FRAGE AN DIE SPEZIALISTEN :-) - K Jetronic

  • VW
  • Also macht SKF auch der Anschluss für an die Düse? Der muss ja konisch sein. Ich brauche dringend neue Leitungen, kann sonst nicht weitermachen.

    SKF macht in unserer Niederlassung alle Leitungen auch für die Landwirtschaft - wenn du die Überwurfmutter mitnimmst dann können die dir sicher sagen ob sie es machen können. ich habe so eine Spritleitung mir anfertigen lassen. (Dichtkegelnippel).......wenn du es nicht so schön brauchst dann nimm einfach eine Spritleitung - am einen Ende eine Übewurfmutter am anderen Ende einen Dichtkegelnippel und das jeweils mit einer Schlauchschelle befestigen. Easy. Kannst sogar die Stahlflex-Leitungen nehmen (in Meterware).


    Ich glaube du meinst diesen Anschluss hier: https://www.autoteile-plauen.de/artikel-2102.htm

  • Na dann Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatrur! Toll finde ich, dass du nicht aufgegeben hast und den/die Fehler beseitigt hast!

    Danke. Ich schraube noch an anderen Autos herum und das mit der K-Jetronic war für mich etwas Neuland aber ich hab schon Getriebe auseinandergebaut und wieder zusammengebaut (Motoren auch) und mit Geduld und Beharlichkeit klappt fast alles - auch für einen "Laien" wie ich es bin.

  • Falls es jemanden noch interessiert:


    Ich habe heute nachgemessen. Die Inbus-Schrauben oben am Mengenteiler sind-gemessen ab Mengenteilerobergrenze vom Loch wo die Inbusschraube drinnen ist ( mit einer Schublehre gemessen) 12,20mm in der Versenkung drinnen - fast alle 4 Schrauben gleich tief.


    Mit den Düsen drauf kommen unter voll angehobener Stauscheibe ca 200ml Sprit pro Düse und pro Minute durch.

  • Nachtrag:

    Vorgestern hat mein KR plötzlich folgende Symptome beim Starten gezeigt. Er sprang kurz an (ca 2 sekunden = Kaltstartventil Einspritzzeit) und ging dann sofort wieder aus.


    Nun habe ich folgendes gemacht:

    1. Einspritzleitungen ausgebaut und in Plastikflaschen reingehängt
    2. Mein Freund hat den Wagen zu starten versucht - ich habe dabei die Stauscheibe hochgehoben - Sprit kam an die Leitungen (je höher die Stauscheibe desto mehr Sprit) = alles Ok! D.h. Problem mit Mengenteiler oder mangelnder Spritzufuhr konnte ich ausschließen.
    3. Einspritzdüsen wieder eingebaut
    4. Mein Freund hat wieder gestartet, ich habe die Stauscheibe nach ca 2 Sekunden Motorlaufzeit (als der Motor wieder ausgehen wollte) leicht gehoben und den Gaszug mit der Hand dazu betätigt.

    Ergebnis: Mit leicht angehobener Stauscheibe und leicht gezogenem Gaszug sprang der Wagen nicht nur an sondern lief auch ganz normal. Ich habe dann auch probiert den Gaszug weiter zu ziehen ( Luftzufuhr erhöhen) und ab da wo ich gemerkt habe dass er zu wenig Sprit bekommt, hab ich die Stauscheibe angehoben.


    So habe ich das Verhältnis - Stauscheibe Höhe zu Luftzufuhr ermittelt und an der kleinen roten Schraube bei den Drosselklappen das Standgas eingestellt.


    Nach kurzem mehrmaligen Erhöhen des Luft-Benzin Gemisches ( Gas Stöße) lief der Wagen wieder total rund und ruhig.


    Meine Vermutung!: Ich glaube dass in der Rücklaufleitung vom Mengenteiler zum Tank etwas war das den Druck im Mengenteiler so stark anstiegen lies, dass der Kolben im Mentengeiler durch die Stauplatte (Luftsog Motor) nicht angehoben werden konnte.

  • Hast du Grundeinstellungen vorgenommen? CO und Leerlauf einstellen.

  • Servus Leute,


    Etwas off topic aber ich weiß leider nicht weiter...


    Könnte mir jemand dabei behilflich sein wie ich herausfinde mit welchem Lenkrad mein KR 16V ausgeliefert wurde ?

    Die Suche in der Rubrik Ausstattungscode hat nichts gebracht.


    Ich habe zur Zeit 2 Lenkräder im Internet im Visier...eines mit den 4 Druckpunkten für die Hupe, eines mit dem Druckpunkt Mittig...


    Vielleicht kann ich die Suchfunktion nicht bedienen ? Wisst ihr wie ich das herausfinde ?

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen